Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40

erste erfahrungen mit dem neuen zuwanderungsgesetz(iaf)

Erstellt von singto, 02.01.2008, 18:15 Uhr · 39 Antworten · 5.033 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959

    Re: erste erfahrungen mit dem neuen zuwanderungsgesetz(iaf)

    Die beste Antwort auf Koch hat die Panoramsendung letzten Mittwoch gegeben:

    Abbau von Polizei
    Abbau von Staatsanwälten
    Abbau von Sozialarbeiten mit Schulbezug

    mit den jeweiligen Zahlen.

    Micha

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Rooy

    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    1.117

    Re: erste erfahrungen mit dem neuen zuwanderungsgesetz(iaf)

    Zitat Zitat von Sioux",p="553785
    Zitat Zitat von Rooy",p="553767
    Zitat Zitat von spartakus1",p="553745
    Was wohl?
    Natürlich unsere Vergangenheit, .... und Konsorten.
    Bitte nicht wieder diese Diskusion, man kann es nicht mehr lesen und hören! :-(
    Gell, die Wahrheit tut weh, die will man dann lieber nicht hoeren.

    Schwachsinn Wahrheit!
    Es geht in diesem Fall ja nicht ausschliesslich um ausländische Jugendliche sondern allgemein um die Jugendkriminalität! Wenn ein deutscher Kahlkopf wahllos rum prügelt soll er genauso in dieses Camp!
    Wo ist das Problem wenn ausländische Jugendliche die ebenfalls durch ihre Taten auffallen einfach, die eben keinen deutschen pass haben, in ihr Heimatland geschickt werden!
    Wenn sowas in D zur Sprache kommt, krähen alle .... ....
    Das ist doch in fast jedem Land so. In Thailand z.B. hast Du ja eigentlich garkeine Rechte als Ausländer... bezeichnest Du die Thais als .....????
    Von 12 bis Mittag denken den Rest des Tages pennen!

    Rooy

  4. #23
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: erste erfahrungen mit dem neuen zuwanderungsgesetz(iaf)

    in einzelnen situationen wünscht man sich wir hätten die rechtsprechung thailands.
    dort würden diese straftäter erst im bangkok hilton brummen und dann sicher ausgewiesen plus entsprechenden vermerk im reisepass.
    die frage ist aber wollen wir in deutschland den rest der an einer solchen rechtsprechung hängt? wenn müssten wir das grundgesetz aufgeben, dann könnten wir problemlos ausweisen. wegsperren (never come back).
    die instrumente zum effektiven strafvollzug haben wir, nur muss die justiz diese nur anwenden.
    jeder schwerverbrecher bekommt eine 2. chance, das sollten wir nicht vergessen.
    trotz der schwere der tat gilt das auch für ausländische jugendliche. im extremfall hat die justiz einen rahmen bis zu 10 jahren........eine lange zeit.
    was wir ganz sicher nicht brauchen sind camps gleich in welcher form. ähneln sie etwas den kz. wird ein jugendlicher besser wenn er nur angebrüllt, erniedrigt und entrechtet wird? ich glaube nein.

  5. #24
    Avatar von Rooy

    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    1.117

    Re: erste erfahrungen mit dem neuen zuwanderungsgesetz(iaf)

    KZ ???
    Hast Du überhaup eine Ahnung was Du da schreibst?
    Wie kann man ein Erziehungscamp mit einem KZ vergleichen?
    Ne, ich sag da nichts mehr sonst wird es beleidigend!

    Rooy

  6. #25
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: erste erfahrungen mit dem neuen zuwanderungsgesetz(iaf)

    Unsere Rechtsprechnung schreit doch zum Himmel.
    Wenn ich sehe, dass 2 Ausländer, ein Grieche und ein Türke, einen 76 jährigen in der U-Bahn fast zu Tode treten, ich habe die Aufnahmen der U-Bahnkameras gesehen, dann wird mir fast schlecht vor Wut.
    Obendrein hat der Türke 41 Vorstrafen! Wie kann so ein Subjekt überhaupt frei rumlaufen?
    Wenn möglich schon nach der zweiten Chance ab nach Hause und auf Nimmerwiedersehen!
    Oder lebenslang Knast, ohne Chance auf Entlassung. Der wird doch sowieso von Hartz4 leben, dann macht es auch nichts mehr, wenn er die Steuergelder im Knast verbraucht. Dann ist die Gesellschaft wenigstens vor solchen Asis sicher.

    Der alte Herr muss sich noch von denen als "Schei**ßdeutscher" beschimpfen lassen, nur weil er denen gesagt hat, dass das Rauchen in der Bahn verboten ist!
    Es reicht langsam. Nirgendwo auf der Welt läßt sich ein Land von Ausländern so auf der Nase rumtanzen.

    Das hat nichts mit .... oder so zu tun, wie gesagt, dass gibt es auf der ganzen Welt nicht.

    Gruß Rolf

  7. #26
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: erste erfahrungen mit dem neuen zuwanderungsgesetz(iaf)

    @rooy, dann schau dir in den usa mal ein bootcamp richtig an. aussen beginnt es schon...........die ähnlichkeit ist verblüffend......
    kz......konzentration von nicht beherrschbaren jugendlichen. eine hilflose kapitulation.......nicht mehr und nicht weniger, erste aktion den eigenen willen brechen zum yess sir sager. mit pferden macht man es ähnlich.

    ich sage es noch einmal, konsequente anwendung der vorhandenen gesetze. dann wäre der besagte junge türke schon lange nicht mehr hier ohne wenn und aber. wir haben die möglichkeiten, anwenden muss diese die justiz.
    sonstige polemik bringt uns kaum weiter.

  8. #27
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: erste erfahrungen mit dem neuen zuwanderungsgesetz(iaf)

    Zitat Zitat von wingman",p="554276
    x
    ich denke wir haben uns geeinigt, derartige unpassende vergleiche im zusammenhang mit den zuwanderungsgesetzen nicht mehr zu bringen. das ist eine beleidigung für die millionen opfer dieser lager.

  9. #28
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: erste erfahrungen mit dem neuen zuwanderungsgesetz(iaf)

    Zitat Zitat von wingman",p="554395
    ...wir haben die möglichkeiten, anwenden muss diese die justiz....
    Und warum tut sie es nicht?

  10. #29
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.055

    Re: erste erfahrungen mit dem neuen zuwanderungsgesetz(iaf)

    Unsere Rechtsprechnung schreit doch zum Himmel.
    Wenn ich sehe, dass 2 Ausländer, ein Grieche und ein Türke, einen 76 jährigen in der U-Bahn fast zu Tode treten, dann wird mir fast schlecht vor Wut. Obendrein hat der Türke 41 Vorstrafen! Wie kann so ein Subjekt überhaupt frei rumlaufen?
    Wenn möglich schon nach der zweiten Chance ab nach Hause und auf Nimmerwiedersehen!
    Sicher! Da wird einem schlecht vor Wut.

    Aber wir sind doch hier in einem Thailand-Forum, es geht doch
    um Thais und ihre Probleme hier in D. oder um Probleme, die wir mit ihnen haben oder zu haben glauben.

    Manchmal habe ich den Eindruck als würden hier alle Ausländer
    über einen Kamm geschert, ob es nun ein Türke ist mit 41
    Vorstrafen oder eine Thai-Prostituierte, die bei der Steuererklärung
    schwindelt.


    Oder hat hier schon einmal einer von einem Thai gehört oder einer Thailänderin,
    die in ähnliche Straftaten verwickelt war wie die oben aufgeführten???

  11. #30
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: erste erfahrungen mit dem neuen zuwanderungsgesetz(iaf)

    Zitat Zitat von singto",p="554405
    ...
    Oder hat hier schon einmal einer von einem Thai gehört oder einer Thailänderin,
    die in ähnliche Straftaten verwickelt war wie die oben aufgeführten???
    Recht haste, es wird immer mehr OT.

    So ist es doch, das habe ich auch schon in einem anderen Thread geschrieben.
    Die paar Thailänderinnen, die nur zu ihrem Mann wollen, werden die o. g. Straftaten wohl nie begehen. Aber ihnen werden so große Steine in den Weg gelegt, wie noch niemanden zuvor.

    OK, vielleicht ein Sozialfall mehr. Aber ich denke dass diese Zahlen verschwindent gering sind, und auf die Gesamtzahl keinen Einfluß nehmen.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.06.10, 23:04
  2. Zuwanderungsgesetz
    Von Lungkau im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 23.08.07, 15:23
  3. Zuwanderungsgesetz
    Von heibre im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 17.07.07, 16:23
  4. Das neue Zuwanderungsgesetz
    Von waanjai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 21.01.05, 16:28
  5. Erste Erfahrungen
    Von Kheldour im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.10.02, 12:33