Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 58

Entscheidungsvorgang Schengenvisum?

Erstellt von sunnyboy, 17.10.2012, 21:13 Uhr · 57 Antworten · 5.229 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Entscheidungsvorgang Schengenvisum?

    Wie sieht eigentlich genau der Entscheidungsvorgang beim Schengenvisum aus:

    1. Antragsteller gibt die Unterlagen ab.
    2. Hat ein persönliches Gespräch mit einem thailändischen Angestellten der Botschaft.
    3. Der thailändische Angestellte gibt nach dem Interview eine Empfehlung ab.
    4. Der deutsche Sachbearbeiter entscheidet aufgrund der Unterlagen und der Empfehlung.

    Ist der Ablauf so??
    Wie gewichtig ist hierbei die Empfehlung des thailändischen Angestellten?

    Gruß Sunnyboy

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von 2sc5200

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    380
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    Wie sieht eigentlich genau der Entscheidungsvorgang beim Schengenvisum aus:

    1. Antragsteller gibt die Unterlagen ab.
    2. Hat ein persönliches Gespräch mit einem thailändischen Angestellten der Botschaft.
    3. Der thailändische Angestellte gibt nach dem Interview eine Empfehlung ab.
    4. Der deutsche Sachbearbeiter entscheidet aufgrund der Unterlagen und der Empfehlung.

    Ist der Ablauf so??
    Wie gewichtig ist hierbei die Empfehlung des thailändischen Angestellten?

    Gruß Sunnyboy


    Lass es eine Firma machen kostet um die 15000 THB, die erklaeren dir und deiner Freundin alles

    selbst machen Finger weg beim ersten mal fuer deine Freundin in die EU

  4. #3
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    Wie sieht eigentlich genau der Entscheidungsvorgang beim Schengenvisum aus:


    Ist der Ablauf so??
    Wie gewichtig ist hierbei die Empfehlung des thailändischen Angestellten?

    Gruß Sunnyboy
    so weit mir bekannt läuft es so ab.

    Wie wichtig? Überleg mal, da sitzen 3 Deutsche Beamte in der Visastelle und haben einiges über 20 000 Schengenvisa und über 2000 nationale Visa zu entscheiden!

  5. #4
    Avatar von Doby

    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    531
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    Wie sieht eigentlich genau der Entscheidungsvorgang beim Schengenvisum aus:

    1. Antragsteller gibt die Unterlagen ab.
    2. Hat ein persönliches Gespräch mit einem thailändischen Angestellten der Botschaft.
    3. Der thailändische Angestellte gibt nach dem Interview eine Empfehlung ab.
    4. Der deutsche Sachbearbeiter entscheidet aufgrund der Unterlagen und der Empfehlung.

    Ist der Ablauf so??
    Wie gewichtig ist hierbei die Empfehlung des thailändischen Angestellten?

    Gruß Sunnyboy
    Bis Punkt 3 gehe ich mit, danach ist alles eine Willkür Entscheidung der thailändischen Angestellten.
    Der deutsche Sachbearbeiter folgt der Empfehlung der Gottheit hinter der Scheibe ohne Prüfung der Unterlagen.
    (Sonst wäre es nicht Passiert das Unterlagen vertauscht werden)


    Eine Visa Agentur brauchst du nicht, die können auch nicht mehr machen als du selber machen kannst.
    Auf einen guten Tag der thailändischen Gottheit hoffen.

  6. #5
    Avatar von eber

    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    1.336
    Auf einen guten Tag der thailändischen Gottheit hoffen
    Hallo, ihr müßt schreiben nicht Gottheit, sondern die Thai Göttliche mit ihren Launen.

  7. #6
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Madame war ja heute zur Befragung. Hatte ein Begleitschreiben mitgegeben, welches den gesetzl. Sachverhalt erläutert. Es wurde nicht entgegengenommen.
    Sachstand ist verheiratet und A1 ist vorhanden. Schien für den thailändischen Interviewer weniger interessant zu sein, der hat lediglich die normale Rückkehrwilligkeit nach den üblichen Kriterien (Land, Job etc. etc.). Das Madame ein Anrecht auf eine AE hat, hat den Knaben weniger interessiert.
    Den Termin für die Botschaft hatte sie innerhalb eines Tages. Die Entscheidung soll in 3 Tagen fallen.
    Habe das Gefühl, dass ich mich schon mal mit der Thematik Einspruch beschäftigen muß.

    Gegen einen ablehnenden Bescheid im Visumverfahren kann der Antragsteller innerhalb eines Monats schriftlich bei der Auslandsvertretung remonstrieren. Die Auslandsvertreung wird den Visumantrag in diesem Fall erneut prüfen


    Wie lange ist im Schnitt die Bearbeitungsauer einer Remonstrierung?

    Lass es eine Firma machen kostet um die 15000 THB, die erklaeren dir und deiner Freundin alles

    selbst machen Finger weg beim ersten mal fuer deine Freundin in die EU
    sorry was die können kann ich auch selber und wenn schon professionelle Hilfe dann tramaico und von dem habe ich mir schon vorher ein paar Tips geholt
    .

    Aber beim Interview selber kann keiner weiterhelfen, auch wenn man es vorher durchspricht.

    Wie wichtig? Überleg mal, da sitzen 3 Deutsche Beamte in der Visastelle und haben einiges über 20 000 Schengenvisa und über 2000 nationale Visa zu entscheiden!
    dass hatte ich mir fast gedacht und ich glaube nicht, dass ein thailändischer Angestellter der Botschaft tiefgründige Ahnung vom deutschen Recht hat.

    Gruß Sunnyboy

  8. #7
    Avatar von Doby

    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    531
    Der Visa Antrag war schon negativ entschieden, als deine Madam den Raum betreten hatte.
    Was die Gottheit gemacht hat, war nur Standard Programm welches sie machen muß.
    Da ihr verheiratet (so lese ich es) seid, unterstellt man euch, das deine Madam nach D will ohne den bürokratischen Weg über die FZF.

    Eine Remonstration wird da wenig nützen.

  9. #8
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Da ihr verheiratet (so lese ich es) seid, unterstellt man euch, das deine Madam nach D will ohne den bürokratischen Weg über die FZF
    was ist denn daran kompliziert?????

    Gruß Sunnyboy

  10. #9
    Avatar von Doby

    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    531
    Dann stell doch ein FZF und du bist alle Sorgen los.
    Dann kann es sein, das deine Frau Weihnachten in D feiert.

  11. #10
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Dann stell doch ein FZF und du bist alle Sorgen los.
    die ist aber Stand dato nicht gewollt, wenn wäre ein C-Visum anstrebenswert (dafür muß aber erst mal mit dem normalen Schengenvisum gestartet werden).

    Gruß Sunnyboy

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antragsfrist Schengenvisum
    Von Hans2009 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 15:19
  2. Mal wieder Schengenvisum
    Von Mr. D im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.10.07, 06:09
  3. Schengenvisum Polen
    Von Samui-Klaus im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.07.07, 09:43
  4. Besuchervisum (Schengenvisum)
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 20.02.06, 14:21
  5. Schengenvisum
    Von Tramaico im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.11.05, 15:21