Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

Endlich deutsch Probleme gehen weiter

Erstellt von Jenny, 27.07.2010, 20:46 Uhr · 35 Antworten · 5.048 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Jenny

    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    6
    Klar hab ich meine Einbürgerungsurkunde schon, schau mal auf die Seite des Thaikonsulats, da steht drin erst Urkunde, dann Antrag.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    prinzregent
    Avatar von prinzregent
    zumindest hat bislang hier noch keiner vermeldet seine thailändische frau iss im zuge des d pass erwerbes aus der thailändischen staatsbürgerschaft entlassen worden.
    Ich hab auch noch nie gehoert, dass ein Thai seine Staatsbuergerschaft zurueck geben konnte. Die Rueckgabe macht ja auch absolut gar keinen Sinn. Kein Land kannst du mehr kaufen und Arbeiten darfst du in Thailand nicht und dann dieser Visarun ...

    Einzig die Inder sind schlau, du gibst den Indischen Pass zurueck und kriegst ein lebenslanges Visa fuer Indien.

  4. #13
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Moin,

    Zitat Zitat von prinzregent Beitrag anzeigen
    Einzig die Inder sind schlau, du gibst den Indischen Pass zurueck und kriegst ein lebenslanges Visa fuer Indien.
    Die Indonesier sind noch schlauer, da gilt: einmal Indonesier - immer Indonesier. Ein Indonesischer Staatsbürger kann seine Staatsbürgerschaft nicht abgeben.
    Ich habe einen indonesischen Arbeitskollegen, der wurde bei einem seiner regelmäßigen Besuche auf dem Dortmunder Ausländeramt von seinem Sachbearbeiter gefragt, ob er denn nicht endlich mal einen deutschen Pass haben wollte. Daraufhin wurde sogleich der Antrag ausgefüllt, jetzt hat er zwei Pässe.

    @Jenny: Hast Du Landbesitz in Thailand? Wenn ja, dann solltest Du den Thai-Pass behalten, weil Du sonst (als Ausländerin) das Land abgeben musst.


    Gruß, Chris

  5. #14
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    ....Die Indonesier sind noch schlauer, da gilt: einmal Indonesier - immer Indonesier.....
    denkste,

    iss im los ganz anders, dort kannste die staatsbürgerschaft ggf. abgeben, bekommste diese jedoch als gebohrener jederzeit wieder

  6. #15
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    jenny,

    was hast du dann für ein Problem. du bist Deutsche und hast noch deine Thailändische Staaatsbürgerschaft. Somit binational.

    Sei doch froh! Was hat dies mit Deutschproblemen zu tun?

  7. #16
    Avatar von Extranjero

    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    198
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Moin,



    Die Indonesier sind noch schlauer, da gilt: einmal Indonesier - immer Indonesier. Ein Indonesischer Staatsbürger kann seine Staatsbürgerschaft nicht abgeben.
    Ich habe einen indonesischen Arbeitskollegen, der wurde bei einem seiner regelmäßigen Besuche auf dem Dortmunder Ausländeramt von seinem Sachbearbeiter gefragt, ob er denn nicht endlich mal einen deutschen Pass haben wollte. Daraufhin wurde sogleich der Antrag ausgefüllt, jetzt hat er zwei Pässe.

    @Jenny: Hast Du Landbesitz in Thailand? Wenn ja, dann solltest Du den Thai-Pass behalten, weil Du sonst (als Ausländerin) das Land abgeben musst.


    Gruß, Chris
    Gilt auch ganz allgemein fuer Suedamerika. Auch die brasilianische oder argentinische kann man nicht abtreten. Uebrigens inenrhalb der EU auch nicht mehr aus der deutschen. Also wer nach Malorca zieht und Spanier werden will hat keine Chance die deutsche abzugeben. Bist dann auch Doppelstaatler.

    In D bleiben laengst gut die Haelfte der Neudeutschen Doppelstaatler, mit weiter zunehmender Tendenz. Deswegen regen sich ja z.B. die Tuerken so auf weil sie das -nicht so ganz zu Unrecht- als Diskriminierung empfinden dass fast alle anderen duerfen und sie nicht.

    Also Jenny, freu dich und bleib locker. Ausserdem, wie schon im Thread steht, falls du die thailaendische wirklicih unbedingt los werden willst, wozu nun so gar kein Grund besteht, du kriegst sie spaeter jederzeit problemlos im LOS wieder.

  8. #17
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Extranjero Beitrag anzeigen

    Also Jenny, freu dich und bleib locker. Ausserdem, wie schon im Thread steht, falls du die thailaendische wirklicih unbedingt los werden willst, wozu nun so gar kein Grund besteht, du kriegst sie spaeter jederzeit problemlos im LOS wieder.
    Sie nicht zu haben und neu zu beantragen könnte den Verlust der Deutschen Staatsbürgerschaft bedeuten.

  9. #18
    Avatar von Extranjero

    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    198
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Sie nicht zu haben und neu zu beantragen könnte den Verlust der Deutschen Staatsbürgerschaft bedeuten.
    Man weiss ja nie was der deutschen Regierung noch so alles einfaellt. Im Moment wuerde ich da aber keine GEfahr sehen, der Trend geht eindeutig zur Doppelstaatlichkeit.
    Eben auch innerhalb der EU, nicht zuletzt auf Druck der Deutschen die nicht wollten, dass Deutsche ihre eigene abgeben koennen.
    Glaub nicht, dass sich das Rad wieder in die andere Richtung dreht.

  10. #19
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Extranjero, dann erkundige Dich.

    Mit der Annahme einer neuen Staatsbürgerschaft ausserhalb der EU-Staaten verlierst fast immer deine Deutsche.

    Auch wenn du keine Gefahr siehst, so wirst du sicherlich nicht für deine Falschinformation haften.

  11. #20
    Avatar von Extranjero

    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    198
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Extranjero, dann erkundige Dich.

    Mit der Annahme einer neuen Staatsbürgerschaft ausserhalb der EU-Staaten verlierst fast immer deine Deutsche.

    Auch wenn du keine Gefahr siehst, so wirst du sicherlich nicht für deine Falschinformation haften.
    Sind dir solche Faelle bekannt?
    Ich kenne zwei Deutsche (auslaendische Mutter) die andere Staatsbuergerschaften angenommen haben und bei denen das problemlos ging.
    Im uebrigen wird Thailand kaum das der deutschen Botschaft erzaehlen.

    Ich errinnere mich auch, dass eine bekannte Memberin dieses Forums vor noch gar nicht allzu langer Zeit geschildert hat wie sie in Thailand die Staatsbuergerschaft erworben hat. Mir nix davon bekannt, dass sie danach die deutsche verloren haette.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Proteste gehen weiter
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 256
    Letzter Beitrag: 19.05.09, 07:16
  2. IE 7 endlich auf deutsch
    Von Doc-Bryce im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.11.06, 18:59
  3. Endlich geschafft "Verheiratet" ohne Probleme
    Von Doc-Bryce im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.07.06, 20:35
  4. Endlich ist Sie da, aber wie geht es weiter
    Von Reinhard47 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21.08.04, 20:43
  5. Die Verschaerfungen gehen weiter
    Von Braeu im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.09.03, 21:40