Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Einverständniserklärung Eltern

Erstellt von Krasang, 15.12.2002, 23:28 Uhr · 14 Antworten · 2.253 Aufrufe

  1. #1
    Krasang
    Avatar von Krasang

    Einverständniserklärung Eltern

    Hallo,
    ich will meine Freundin heiraten. Leider ist sie nach thailändischen Recht nicht volljährig. Deshalb brauche ich die Einverständniserklärung Eltern.

    Dafür will der Beamte in Thailand Angaben von mir.

    Einfach gesagt, ich brauche Hilfe. Wer kann dazu etwas sagen ?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Einverständniserklärung Eltern

    Immer wieder was neues auf den Aemtern - so sind sie :-(
    Bei mir hat es gereicht, dass die Schwiegereltern aufs Amt gegangen sind - die haben das aufgesetzt und bestaetigt das beide Elternteile persoenlich unterschrieben haben - Fertig! Ich war gar nicht dabei.

  4. #3
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Einverständniserklärung Eltern

    Hallo,

    eigentlich ein normaler Vorgang wenn die Frau noch nicht volljährig ist.

    Da der Beamte Angaben benötigt, wird er ja auch gesagt haben, was.
    Also ist bekannt was er will und es sollte eigentlich kein Problem sein, ihm diese Informationen zu geben.

    Ausser Du hast Probleme mit einem bestimmten Dokument o.ä. Dann musst Du allerdings schon genauer werden.

    Gruss
    CNX

  5. #4
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Einverständniserklärung Eltern

    Hmm, meine Frau war auch damals nach Thailaendischem Recht minderjaehrig.

    Die Schwiegereltern haben ein Schreiben verfasst und das wurde auf der Gemeinde (Amphoe) abgezeichnet.

    Nicht mehr und nicht weniger, es wurden keine Angaben von mir benoetigt.

  6. #5
    Krasang
    Avatar von Krasang

    Re: Einverständniserklärung Eltern

    :-) Hallo,
    ich war bei meinem Standesamt.

    Der Standesbeamte ist einfach Klasse.
    Er will nur die Geburtsurkunde,den Auszug aus dem Hausregister und
    die Ledigkeitsbescheinigung vom örtlichen Ampor.
    Das ist Alles.
    Er hat extra in einem Gesetzbuch nachgeschaut.
    Eine Thailänderin kann schon mit 17 heiraten.

    Er hat schon öfters deutsch-thailändische Ehen geschlossen.
    Hoffentlich habt auch ihr Glück mit eurem Standesbeamten.

    Den Satz von ihm werde ich nie vergessen :

    It's so easy ! :bravo:

    Tschüss

  7. #6
    hamburg
    Avatar von hamburg

    Re: Einverständniserklärung Eltern

    Na dann viel Spaß :bravo:

  8. #7
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Einverständniserklärung Eltern

    @Krasang

    Auch wenn Du Deinen Standesbeamten so hoch leben laesst.

    Genauso ging es mir damals auch, vorher nachgefragt was ich alles an Unterlagen benoetige, explizid angegeben meine Freundin ist 20 Jahre alt.

    Gott sei Dank habe ich schriftlich eine Antwort meines Standesbeamten bekommen.

    DENN nach der Einreise meiner Freundin mit genau diesen Unterlagen, wurden alle Unterlagen von uns zum Oberlandesgericht Frankfurt/Main geschickt. Nach 4 Wochen Wartezeit war das Ergebnis, das meine damalige Freundin mich nur mit der Einverstaendis der Eltern heiraten kann (da nach Thailaendischem Recht Volljaehrigkeit mit 21 Jahren). Und wie gesagt "Gott sei Dank" hatte ich die falsche Auskunft des Standesamtes in schriftlicher Form, daraufhin wurde von unserem tollen Auslaenderamt eine Duldung ausgesprochen.

    Und kurz nach dem 21. Geburtstag, konnte ich meine Frau als meine Ehefrau in die Arme nehmen.

    Auch meine Standesbamtin hatte in die schlauen Buecher geschaut, hatte aber nachher nichts geholfen.

  9. #8
    Krasang
    Avatar von Krasang

    Re: Einverständniserklärung Eltern

    Hallo Yala

    Auch ich habe die Aussage meines Standesbeamten schriftlich.
    Nach dem neusten thailändischem Recht kann eine Thailänderin mit 19 heiraten.

    Wielange ist deine Heirat her ?

    Und wenn ich eine Einverständniserklärung für das OLG brauche,
    wo bekomme ich sie her ?
    Kann ich ein solches Schriftstück selbst erstellen und von den Eltern unterschreiben lassen ?
    Oder ist es ein offizielles Schriftstück ?

    Manchmal habe ich den Eindruck, dass in dem Forum nur negative Beispiele erwähnt werden.

    Wo sind dei positiven Beispiele.

    Tschüss

  10. #9
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Einverständniserklärung Eltern

    @Krasang

    Hochzeit war in 1996

    Einverstaendniserklaerung haben wir nicht gebracht, da meine Frau dann 21 Jahre alt war.

    Diese Einverstaendniserklaerung hat keine besondere Form, sie muss nur von der Gemeinde (Amphoe) bestaetigt werden.

    Wo hast Du denn das mit den 19 Jahren her ?

    Tut mir leid, das ich Dir in dieser Sache keine Positive Meldung abgeben konnte. War nur meine selbsterlebte Story.

  11. #10
    Krasang
    Avatar von Krasang

    Re: Einverständniserklärung Eltern

    Ich muss mich korrigieren.

    Der Standesbeamte hat in einem Buch des thailändischen Rechts nachgeschaut.

    Darin steht,eine Thailänderin ist mit 17 Jahren ehefähig.

    Ich habe ihn 2 x auf die Einverständniserklärung der Eltern angesprochen.

    Er hat jedesmal gesagt, dass er sie nicht braucht und dass er schon mehrmals Ehen mit Thailänderinnen geschlossen hat.

    Trotzdem werde ich eine Einverständniserklärung von einem Dolmetcher anfertigen lassen.

    Ich denke, eine Legalisierung bei der Botschaft ist nötig.
    Da es sich dabei um keine Urkunde handelt.

    Danke für dein Info

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kinder in TH ohne Eltern
    Von andiho im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 20.08.11, 11:10
  2. Besuch bei den Eltern
    Von alpinelawine im Forum Treffpunkt
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 19.02.10, 23:30
  3. Megastress mit meinen Eltern
    Von bmei im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 07.10.04, 18:06
  4. Kind (15 j.) ohne Eltern
    Von Chainat-Bruno im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.01, 20:47