Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 57

einschulung

Erstellt von tira, 06.01.2007, 06:39 Uhr · 56 Antworten · 6.210 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    einschulung

    moin,

    da sohnemann heuer 5 jahre alt wird stellt sich mir/uns die frage der einschulung.
    in d könnte er wahrscheinlich im herbst an den start gehen, bislang war er hier in d
    im kindergarten. derzeit iss er in thailand und beginnt da am montag mit der vorschule,
    schulkleidung und matte sind lt. meiner frau erworben. im heimatdorf meiner frau, lebt selbige
    mit ihm bei der (gross)familie. hier in d sind wir sozusagen mini familie, meine eltern
    leben nicht mehr und so hat mein sohn in thailand auch die möglichkeit familie zu erleben.

    was mir eine überlegung wert scheint iss die frage, ob er jetzt net 1 bis 2 jahre in thailand
    zur schule gehen soll. würde ihm im hinblick auf die erlangung der thailändischen sprache
    wohl weit bringen. werden jahre dort in der schule in d in soweit anerkannt, dass er bsw.
    mit alphabetisierungs + rechnen nachweis eventuell nach 2 schuljahren dort, hier in d
    dann zu beginn des 2.schuljahres eingeschult werden könnte.

    vorab meinen dank für dahingehende erfahungen hier zu posten.

    gruss

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: einschulung

    Ich weiß es nicht sicher, zumal sich meine Informationen auf NRW beziehen (und diese Fragen ja lästigerweise in Landeshoheit sind). Hier jedenfalls ist es inzwischen so, daß das erste und zweite Schuljahr "zusammengelegt" wurden, es also sein kann, daß ein Kind nach einem, zwei oder drei Jahren in die dritte Klass kommt. Dementsprechend würde ich mutmaßen, daß es am sinnigsten wäre Deinen Sohn eben in dieser Klasse anzumelden um ihn im folgenden Jahr in die dritte Klasse wechseln zu lassen. Er hätte dann zwar ein Jahr 'verloren', das ist m.E. aber halb so wild, da er um einen weiteren Vorsprung, der Zweisprachigkeit, beginnt.

  4. #3
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: einschulung

    Wenn Du in Bangkok wohnen wuerdes, dann wuerde ich ihn
    auf die deutsche bzw. internationale Schule schicken.
    Aber nach 2 Jahren wechseln wuerde ich auf keinen Fall.
    Wichtig ist auch die Frage zu stellen, wo soll in Zukunft
    der Lebensmittelpunkt stattfinden.
    In beiden Schulsystemen sind die ersten Jahre entscheident,
    somit kannst du Dich nur fuer eine Form entscheiden.

  5. #4
    Avatar von chinnotes

    Registriert seit
    16.06.2006
    Beiträge
    265

    Re: einschulung

    Sawasdeekrap,
    Wenn Dein Sohn zwei Jahre in Thailand zur Schule geht und dann im 3. Schuljahr in D in die Grundschule gehen soll, so wird er es äußerst schwer haben. Er kann zwar Deutsch sprechen, aber nicht schreiben. Das wäre ein so großes Handicap, dass er am Ende des 4.Schuljahres wohl keine Empfehlung für ein Gymnasium oder eine Realschule bekäme.
    Außerdem: das Schulsystem in Th. und in D ist sehr verschieden, in D kommt es besonders in der Grundschule auf das Miteinander-Arbeiten an. Er lernt Techniken, sich selbständig Wissen anzueignen, die er in Th wohl nicht lernt, die er dann hier im 3.Schuljahr nicht beherrscht. Eine Eingliederung ins 3. Schuljahr ist nicht unmöglich, aber sehr schwierig...
    Was den Vorschlag betrifft, in Bangkok die "deutsche" Schule zu besuchen: es gibt keine! Nur eine deutschsprachige, in Minburi. Das ist eine Schweizer Schule. Dort ist mein ältester Sohn zur Schule gegangen,er hat von einem deutschen Gymnasium dorthin gewechselt, eine hervorragende Schule, aber eine verflixt teure Angelegenheit (unter 1000 € im Monat kommt man nicht weg).
    Ich glaube, wie einer hier schon gesagt hat, man muss sich entscheiden: entweder ganz in D zur Schule gehen oder ganz auf eine thailändische Schule.
    Gruß, Erwin

  6. #5
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: einschulung

    Ich weiss nicht wie der Unterricht in der Grundschule heute ist. Aber meine Stieftochter hatte vor ca. 6 Jahren nicht allzuviel gelernt im zumindest 1. Grundschuljahr. :-)

  7. #6
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: einschulung

    Mein Sohn hatte 2,5 Jahre eine thailändische Schule besucht und wurde nach Rückkehr nach Deutschland in die 3. Klasse der Grundschule (NRW) übernommen.
    Da er bis zu seinem 5. Lebensjahr in Deutschland gelebt hatte, sprach er fließend Deutsch und ich hatte ihm selbst, so gut es ging, Lesen und Schreiben auf Deutsch in Thailand beigebracht.

    Übergangsprobleme gab es hier nur in Deutsch und das nicht länger als ein Jahr. In allen anderen Fächern gab es einen fließenden Übergang.
    Jetzt nach gut 2 Jahren wieder in Deutschland könnte man meinen, er wäre nie woanders gewesen.
    Mein Sohn ist jetzt 12.

  8. #7
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: einschulung

    Zitat Zitat von andydendy",p="433087
    ...die Frage zu stellen, wo soll in Zukunft der Lebensmittelpunkt stattfinden.

    In beiden Schulsystemen sind die ersten Jahre entscheident,
    somit kannst du Dich nur fuer eine Form entscheiden.
    tach andydendy,

    lebensmittelpunkt iss für mich und auch für ihn nach der übergangszeit d,
    da ich hier derzeit noch was verdienen kann/darf. eben diese ausschliesslichkeit
    für einen weg wollte ich hier zur debatte stellen.
    dass in d ein grösseres wissen, teamgeist, lernen in der gruppe etc. besser vermittelt
    wird iss mir schon klar, vorteile einer thailändischen schule neben der sprache,
    eine gewisse erziehungsfunktion, lehrer/erwachsene als respektsperson einzuordnen.

    gruss

  9. #8
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: einschulung

    Zitat Zitat von Monta",p="433195
    ...Jetzt nach gut 2 Jahren wieder in Deutschland könnte man meinen, er wäre nie woanders gewesen...
    thx monta,

    denke auch dass sowas möglich iss, wie steht es derzeit um die thailändischen sprachkenntnisse
    deines sohnes? iss bislang alles rein hypothetisch, noch lange keine entscheidung erforderlich.

    gruss

  10. #9
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: einschulung

    @tira schreibt:
    "wie steht es derzeit um die thailändischen sprachkenntnisse
    deines sohnes?"

    Also, er sprach fließend Thai, einschl. des südthailändischen Dialektes, konnte lesen und schreiben. (Klassenbester)
    Nach kurzer Zeit in Deutschland gab es so etwas wie eine unausgesprochene Weigerung Thai weiter zu benutzen, "das habe ich vergessen". Kann natürlich nicht sein, wenn es bei mir als altem Sack noch im Kopf ist.
    Ich führe das vielmehr auf das Trauma des Zerbrechens der Familie zurück.
    Er versteht, wenn ich ihn auf Thai anspreche, antwortet aber konsequent nur auf Deutsch.

    Ich gehe davon aus, sollten wir mal wieder Urlaub in Thailand machen, unter angehemen Umständen, ist alles in wenigen Stunden wieder da.

  11. #10
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: einschulung

    @tira,

    Ich persönlich halte den Weg TH --> DE, also die frühen Jahre in Thailand und die späteren in Deutschland (bzw. Europa) für ideal. Inwieweit ein Wechsel nach Thailand bei deinem Sohn zu späteren Komplikationen in seiner Schulkarriere führen kann, hängt ein wenig von seiner Anpassungsfähigkeit und von seinen Sprachkenntnissen ab. Generell wird den Kindern auf einer guten Thai Schule von Prathom 1 bis 4 das gleiche oder sogar mehr Wissen vermittelt. Ein wahrnehmbares Hinterherhinken gegenüber den deutschen Schulen zeichnet sich erst im Mathayom Level (Sekundarstufe I) ab. Was ich dabei für bedenklicher halte ist, dass dein Sohn damit für zwei Jahre von seinen Eltern getrennt lebt, wenn ich dich richtig verstanden habe.

    Cheers, X-Pat

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einschulung in Thailand / wann und wieviel ?
    Von Manfred im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.03.05, 15:01
  2. Einschulung
    Von fireball im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.07.04, 19:48