Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Einladungsschreiben

Erstellt von ThaiLord, 21.10.2004, 20:50 Uhr · 10 Antworten · 15.729 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von ThaiLord

    Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    95

    Einladungsschreiben

    Moin Moin,

    hat jemand ne Vorlage für ein Einladungsschreiben, was soll da rein, was besser nicht.

    Sollte es Handschriftlich oder besser per Compi erstellt werden?

    Gibt es evtl. sogar Vorlagen?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Einladungsschreiben

    Nein, es gibt keine Vordrucke. Und wenn ein Einladungsschreiben zusammen mit der Verpflichtungserklärung abgegeben wird, dann sollte es auch lesbar sein (also ausgedruckt sein).

    1. Wenn die objektiven Fakten für eine hohe soziale Verwurzelung sprechen, also auf eine große Rückkehrbereitschaft schließen lassen, dann ist das Kür oder Luxus. Ist sie keine arme Kirchenmaus, hat sie einen festen (anständigen) Job, hat sie ein bißchen Land und erzieht ihre Kinder selbst (hat sie nicht bei der Großmutter geparkt), dann bekommt sie ihr Visum ganz ohne Schnörkel.

    2. Insbesondere wenn der deutsche Freund bei der Beantragung nicht selbst dabei ist - trotz aller gegenteiligen Mahnungen - ist das Einladungsschreiben die so ziemlich einzige Gelegenheit zum Einbringen von Argumenten, die in der Person des sich Verpflichtenden liegen. Hier kann er versuchen, Kontakt mit der Dt. Botschaft aufzunehmen. Begründungen und Hinweise zur richtigen - soll heißen der gewünschten - Einordnung der Antragsstellung geben.

    Sofern nicht schon das äußere Erscheinungsbild der Antragstellerin auf das Milieu ihrer letzten regelmäßigen Arbeitsstelle schließen läßt - es ist immer erstaunlich, wieviele thailändische Antragstellerinnen ihre Berufskleidung nicht für den Gang zur Botschaft abgelegt haben; gleiches gilt übrigens auch für die Kosmetik - dann kann ein Einladungsschreiben Akzente setzen und "Geschichten" unterstützen.

    Für das Entscheidungsprogramm der Botschaft gibt es einige harte Fakten, die entweder vorhanden sind oder nicht, mit klaren Konsequenzen für das Ergebnis. Aber es gibt immer wieder "Stories", die einen verblüffend stimmigen Eindruck hinterlassen und vor dessen Hintergrund bestimmte negative Einzelmerkmale (nicht alle!) auch mal verblassen können. Dies sind dann die - wirklichen oder nur vermeintlichen - Fälle, wo es ganz offenkundig ist und zwingend erscheint, dass die Antragstellerin nach ihrem Besuch nach Thailand zurückkehren wird. Der Gesamteindruck also überzeugte.

    Solche Stories - die natürlich auch im Einzelinterview dann natürlich "konsequent ehrlich" dargestellt werden müssen - können durch Einladungsschreiben aufgebaut oder unterstützt werden. Diese Stories müssen aber immer bei der Person der Antragstellerin einsetzen, können - leider - nicht für hochpathetische Ehrenerklärungen alà "Ich schwöre bei allem war mir heilig ist, dass ich das Mädel nach 3 Monaten wieder in den Flieger setze" des Einladenden verwendet werden.

    Beispielhaft stelle ich hier zwei real eingereichte Einladungsschreiben ein:

    [highlight=yellow:74834f9f71]Fall 1[/highlight:74834f9f71]Deutsche Botschaft Bangkok xxxxxxxx, den
    9 South Sathorn Road
    Bangkok 10120

    Xxxxxxx xxxxxxxxxxx
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Tel.: xxxxxxxxxxxxxx
    e-mail : xxxxxxxxxxxxxxxxxxx


    Beantragung eines Schengenvisums zum 3-monatigen Besuch in Deutschland

    Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

    nach mehreren Besuchsaufenthalten bei der Familie meiner Freundin, xxxxxxxxx xxxxxxxxxxx, ist es nun an der Zeit, mich zu revanchieren.
    Aus diesem Grund bitten wir Sie heute um Erteilung des notwendigen Schengenvisums für xxxxxxxxx. Leider ist mir aus terminlichen Gründen die persönliche Vorsprache nicht möglich. Dies bitte ich zu entschuldigen.

    Am Wochenende des 09/10 August plane ich per Direktflug von Frankfurt nach Bangkok zu kommen, um sodann gemeinsam mit xxxxxxxxxx gleich wieder nach Deutschland zurückzufliegen.

    Hier möchte ich Ihren 3-monatigen Besuch nutzen, um Ihr unseren westlichen Kulturkreis etwas näher zu bringen, da sie bisher noch nie außerhalb Thailands gewesen ist.

    Durch Ihre Arbeit als Zahnarzthelferin in dem internationalen Touristenort Pattaya ist xxxxxxxxx eine derartige Abwesenheit leider nur während der Nebensaison im europäischen Sommer möglich.

    Ihre Chefin, Dr. xxxxxxxx xxxxxxxx erwartet xxxxxxxx Anfang November zurück in Pattaya, um Ihre Arbeit zu Beginn der dortigen Hauptsaison wieder aufnehmen zu können.

    Für Anfang November habe auch ich bereits jetzt Urlaub eingetragen, um gemeinsam mit ihr die Rückreise nach Thailand anzutreten.

    Beiliegend habe ich Ihnen alle notwendigen Unterlagen zur Beantragung des Visums im Original einschließlich je einer Fotokopie zusammengestellt.

    Ich hoffe auf Ihre wohlwollende Mithilfe und verbleibe ganz herzlich

    mit freundlichen Grüßen
    xxxxxxx xxxxxxxxxxx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Anmerkungen des Autors:
    ...übrigens beinhaltete die Mappe zusätzlich zu allen erforderlichen Unterlagen auch eine Bescheinigung der Zahnärztin, wo xxxxx xxxxxx ja bis vor 2 jahren tatsächlich noch gearbeitet hat. Ihre Ex Chefin war so nett, die Beschäftigungsdauer bei ihr ein wenig zu erweitern

    Mein Hinweis: Hier wurde also ein wenig kreative Phantasie entwickelt. Vorsicht: Wenn´s raus kommen sollte, gäbe es per se kein Visum! Und dies kann dann schnell auffliegen, wenn von Seiten der Botschaft sehr kurzfristige Gehaltsabrechnungen o.ä. abverlangt werden.

    [highlight=yellow:74834f9f71]Fall 2[/highlight:74834f9f71]
    Deutsche Botschaft Bangkok
    9 South Sathorn Road
    Bangkok 10120

    Einladung zu einem Besuchsaufenthalt in Deutschland für xxxxxx xxxxxxxxx in der Zeit vom 5. xxxx bis 27. xxxx xxxx
    Bezug: Beantragung eines Schengen-Visums

    Die Einladung dient dazu xxxxx xxxxx zu ermöglichen, die deutsche Kultur und Lebensweise näher kennen zu lernen. Darüber hinaus wollen meine Verwandten in Deutschland xxxxx xxxxx kennen lernen, die aus verschiedensten Gründen nicht selbst in der Lage sind, nach Thailand zu kommen.
    Nach Ablauf der Besuchszeit (xxxx-xxxx) werden xxxxx xxxxx und ich zusammen nach Thailand zurückkehren, wie aus der ebenfalls beige-fügten Flugreise (27.xxxx-11.xxxx.xxxx) – Flugticket – ersichtlich wird.

    Mit freundlichen Grüßen
    Anlagen:
    Antrag auf Erteilung eines Besucher-Visums (Schengen-Visum) & Kopie
    2 Passfotos
    Reisepass xxxx xxxx & Kopie 1. Seite
    Verpflichtungserklärung nach § 84 AuslG inkl. Bonitätsprüfung & Kopie
    Nachweis über Hin- & Rückflug (Flugticket) – xxxx xxxx & Kopie
    Nachweis über gemeinsamen Rückflug (Flugticket) – xxxx xxxx & Kopie
    Nachweis der Auslandskrankenversicherung (90 Tage ab Einreise) & Kopie

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Anmerkungen des Autors:
    .... es war abgesprochen worden, dass im Interview auf die zu erwartende Frage, ob man Herrn xyz heiraten wolle, ganz offen erklären würde, dass man sich dies in ca. 2 Jahren ganz gut vorstellen könne. Aber zunächst wollten die Eltern von xyz sie erst einmal kennenlernen, um sich ein Bild zu machen. Außerdem wäre auch ihre jüngere Schwester xyz erst in ca. 2 Jahren nach Abschluß der Schule abc in der Lage für die Eltern zu sorgen.

    Mein Hinweis: Wenn Sie kein Hochdeutsch fließend sprechen können und keine Briefe orthographisch korrekt schreiben können, dann versuchen sie es erst garnicht, den Sohn aus wohlhabendem Elternhaus zu spielen, dem es sehr daran gelegen ist, nicht durch eine vom Familienclan nicht vorab abgesegnete Ehe mit einer Thailänderin in "Ungnade zu fallen".

    Ich hoffe, ich habe irgendwie deutlich machen können, unter welchen Bedingungen Einladungschreiben eine reale Bedeutung erlangen können. Unter bestimmten Umständen lohnt sich die Zeit und der Gehirnschmalz, den man in die Abfassung eines Einladungsschreibens investiert. Aber wer bis hierin noch nicht begriffen hat, dass er die oben genannten 2 Beispiele nicht einfach nur abkupfern und kopieren kann, sollte von einem Einladungsschreiben besser ganz die Finger von lassen. :-)

  4. #3
    Schulkind
    Avatar von Schulkind

    Re: Einladungsschreiben

    Zitat Zitat von waanjai",p="180404
    Verpflichtungserklärung abgegeben wird, dann sollte es auch lesbar sein (also ausgedruckt sein).

    , sollte von einem Einladungsschreiben besser ganz die Finger von lassen. :-)

    super geschrieben, waanjai :bravo:

    für den Antragsteller viel Glück :P

  5. #4
    Avatar von ThaiLord

    Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    95

    Re: Einladungsschreiben

    Waanhai, vielen Dank, :bravo:

    Da werde ich dann meine grauen Zellen mal anstrengen und die realen Gegebenheiten zu Papier bringen, denke bei einem Spach- und nicht Schengen Visum wird es ähnlich laufen, nur mit anderen Inhalt.

  6. #5
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Einladungsschreiben

    Zitat Zitat von ThaiLord",p="180528
    Waan[highlight=yellow:d49a465279]h[/highlight:d49a465279]ai,....
    war wohl nicht beabsichtigt, aber dennoch toll :bravo:

    dein post waanjai,

    ausführlich und

    gruss

  7. #6
    Avatar von ThaiLord

    Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    95

    Re: Einladungsschreiben

    ups, sorry waanjai, ist mir doch glatt ein (h) dazwischen gekommen, aber was für ein Freudscher verschreiber ;)

  8. #7
    Avatar von Sompob

    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    53

    Re: Einladungsschreiben

    respekt respekt vorbildlich geschrieben!!

    Hut ab



    gruß aus München
    Sompob

  9. #8
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Einladungsschreiben

    Der Pulitzer-Forums-Preis des
    heutigen Tages geht an @waanjai
    (wo holst Du das bloß alles her?)
    Wenn Du so weitermachst, heissts irgendwann:
    wer viel fragt, fragt irgendwann überhaupt nicht mehr

  10. #9
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Einladungsschreiben

    Wirklich sehr schon geschrieben, waanjai, aber was - bitteschön - ist ein Einladungsschreiben ?

    Das einzige, das ich in meinem Leben je unterschrieben habe ist eine Verpflichtungserklärung...

    Dass ich Suay hier haben wollte, hatte ich ihr selbst gesagt, also kein Schreiben geschickt

  11. #10
    Avatar von ThaiLord

    Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    95

    Re: Einladungsschreiben

    Na dachte/denke das man an anschreiben bei packen sollte und da hat man(n) ja auch noch Gelegenheit sich den Beamten und auch sein Anlliegen - denen zu präsentieren.
    Sicherlich kein muss, wie ich bis dato weiss.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einladungsschreiben für Schengenvisum
    Von Alien im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.01.12, 16:26
  2. Einladungsschreiben Vorlage
    Von bifsn im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 24.02.08, 08:04
  3. Einladungsschreiben
    Von Godefroi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.04.06, 00:06
  4. Einladungsschreiben
    Von Pixsos1 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.04.04, 22:33