Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Einkommensnachweis von Thais

Erstellt von Andichan, 01.02.2019, 17:50 Uhr · 18 Antworten · 1.521 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Andichan

    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    845

    Einkommensnachweis von Thais

    Hallo werte Gemeinde.

    Ich steh da vor einem kleinen Problem.

    Möchte nun nicht unendlich viel Text schreiben, daher werde ich die wichtigsten Dinge in Stichpunkten zusammenfassen.

    - ein Elternteil von mir, hier in DE muss ins Pflegeheim,

    - Pflegeheimkosten sind bekanntlich sehr hoch, daher Antragstellung Sozialamt um Unterstützung,

    - Sozialamt klappert nun alle möglichen Geldquellen ab, so auch meine,

    - Ich gebe alle Einkommen und Ausgaben an, auch die monatlichen Unterstützungsleistungen für die Schwiegereltern, die wir ja überweisen,

    - Solzialamt wird nun fragen, wie hoch das Einkommen der Schwiegereltern ist,

    - Sozialamt wird einen Einkommensnachweis, analog wie DE haben wollen,

    Meine Frage nun: Gibt es in Thailand, wie hier in DE auch, ein Amt das für meine Schwiegereltern einen Einkommensnachweis, wie Rente oder ähnliches ausstellt?

    Der Rest, also die Geldzuwendungen von uns mache ich über die Auszüge bzw. Überweisungsaufträge, die ich ja habe.

    Wäre sehr froh, wenn jemand mir einen Tipp geben kann.
    Fragen oder Kommentare: warum man das Geld den Thais in den Rachen schmeist, bitte hier mal ausklammern. Es geht hier um Unterstützung zum Lebensunterhalt, mehr nicht.


    Danke.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    8.569
    Ich erinnere mich, daß wir seinerzeit eine Bescheinigung beim Amphoe bekommen hatten, daß meine Schwiegereltern keine eigenen Einkommen erzielen und ebenfalls keine Rente bekommen. Ich weiß aber nicht mehr genau, welche Abteilung diese Bescheinigung ausgestellt hatte (ist schon schlappe 20 Jahre her).
    Diese Bescheinigung wurde dann in Berlin aus dem thailändischen übersetzt und beglaubigt und der Steuererklärung beigefügt.

  4. #3
    Avatar von rublamed

    Registriert seit
    11.09.2016
    Beiträge
    8
    Kann mir da jemand helfen

    Kann es selber nicht schicken weiss nicht wie es geht,deswegen schicke ich es euch

    Mit der hoffnung das ihr oder andere mir eine antwort drauf haben

    Meine frau war im jahre 2017 schwanger bis das kind im mai geboren wurde. Ich habe sie das ganze jahr unterstützt, habe ihr geld nach thailand geschickt. wir waren bis dato noch nicht verheiratet.
    Mittlerweile ,seit 2018 wohnt sie in deutschland und wir sind verheiratet.

    Also und jetzt war ich beim finanzamt in deutschland und die haben mir ein vierseitigen schrieb gegeben deutsch/thai wo meine frau ausfüllen muss, es wird nach besitz in thailand gefragt ob noch jemand im haushalt gewohnt hatt ob noch jemand im gleichen haushalt unterstützt wurde ob sie noch mehr kinder hatt ..hatt sie eine tochter...
    Was sie davor gearbeitet hatt ..hatt sie, in einem Restaurant ausgeholfen ohne gemeldet zu sein um in thailand steuern zahlen zu müssen etc ..was halt das finanzamt halt so wissen will in deutschland.

    Sie hatt eine bestätigung vom restaurant das sie da gearbeitet hatt kontoauszüge das ich ihr geld gesendet habe.

    Würde mich sehr über tipps freuen.


    Was jetzt halt ist, sie brauch einen stempel vom amt aber wir wissen nicht welches amt dazu zuständig ist und was sie sonst noch an unterlagen mitbringen muss.

    Danke an alle im vorraus wo was dszu wissen

    LG rublamed

  5. #4
    Avatar von Andichan

    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    845
    Danke Chumpae,

    soetwas hatte ich ich auch gedacht, dass man in der örtlichen Ampoe solch Bescheinigung bekommen kann. Meine Frau kann sich dies nicht vorstellen. Also keine Ahnung. Nun nichts neues, in solchen Sachen. Muss mal mit den Verwandten vor Ort telefonieren.

    Gruss

  6. #5
    Avatar von Jens

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    3.271
    Zitat Zitat von Andichan Beitrag anzeigen
    Gibt es in Thailand, wie hier in DE auch, ein Amt das für meine Schwiegereltern einen Einkommensnachweis, wie Rente oder ähnliches ausstellt?
    https://postimg.cc/0zrVSf3M

    https://postimg.cc/0zrVSf3M

    Finanzamt Unterhaltsbescheinigung

  7. #6
    Avatar von Andichan

    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    845
    Danke Jens, diese werde ich nutzen. Die Formulare haben Halles was benötigt wird.

  8. #7
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    4.044
    Zitat Zitat von Andichan Beitrag anzeigen
    Danke Chumpae,
    so etwas hatte ich ich auch gedacht, dass man in der örtlichen Ampoe solch Bescheinigung bekommen kann. Meine Frau kann sich dies nicht vorstellen. Also keine Ahnung. Nun nichts neues, in solchen Sachen. Muss mal mit den Verwandten vor Ort telefonieren.
    Gruss
    Normalerweise muss das örtliche Amphoe dieses Formular ausfüllen, was Jens gepostet hat.
    Als meine Frau vor drei Jahren diese Bescheinigung für ihre - inzwischen verstorbene - Mutter beim Amphoe abholen wollte, verlangte der ziemlich dreiste zuständige Mitarbeiter vom Amphoe 5.000 THB als Schmiergeld, was von uns abgelehnt wurde.
    Diesen Sachverhalt hatte ich dem Finanzamt geschildert. Stattdessen gaben meine Frau und ich eine schriftliche eidesstattliche Erklärung ab, dass die von uns eingetragenen Angaben auf dem Formular stimmen. Damit gab sich unser Finanzamt zufrieden. Es gibt also auch nette Finanzbeamte!

  9. #8
    Avatar von Rol101

    Registriert seit
    02.03.2019
    Beiträge
    9
    Der thailändische Weg und familieninterne Lösungen sind mir sympathischer als deutsche Pflegeheime.

  10. #9
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.737
    Zitat Zitat von Rol101 Beitrag anzeigen
    Der thailändische Weg und familieninterne Lösungen sind mir sympathischer als deutsche Pflegeheime.
    Mir auch dieses pflegen ist ja gar keines

  11. #10
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    8.992
    Zitat Zitat von Rol101 Beitrag anzeigen
    Der thailändische Weg und familieninterne Lösungen sind mir sympathischer als deutsche Pflegeheime.
    Aber auch nicht immer! Ich habe zwei Fälle kennen lernen müssen, da war/ist die "familieninterne Lösung" aber unter aller Sau! In meiner Nachbarschaft hat sich eine Oma (leider) noch zu Lebzeiten von allem "irdischen Ballast" befreit und ihn an die beiden Töchter weiter gegeben.
    Sie lebt (besser: vegetiert, da dement) jetzt mit einer Enkeltochter (Schulkind) alleine im Haus. Die (jetzt) Hauseigentümer-Tochter ist mit ihrem Mann kurz vor unserer Ankunft nach Korea zum arbeiten und die andere bringt ihr morgens ein Reissüppchen. Ansprache, "Aufsicht" und auch etwas Obst usw. bekommt sie von meiner Frau (solange wir noch hier sind) - und dann?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reisetip von Thai zu Thai
    Von Thaimaus im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.05, 23:56
  2. Download von Thai mp3 Dateien
    Von edean im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.04.04, 08:57
  3. Hompage von thai norbert
    Von HPollmeier im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.03, 15:48
  4. Zur Installation von Thai TV Global Network
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.01, 18:36
  5. Verschiedene Arten von Thai Kulturen
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.09.01, 19:28