Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 62

Eingewöhnungsphase

Erstellt von Thai2009, 04.01.2010, 19:11 Uhr · 61 Antworten · 7.894 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Jon Doe

    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    354

    Re: Eingewöhnungsphase

    Zitat:
    ...oder bei Lidl wenn Asiawochen sind...
    Zitat Ende:

    ... sind grad Jetzt !


  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Hans2009
    Avatar von Hans2009

    Re: Eingewöhnungsphase

    Danke für die HH Tipps! War heute im Asiashop Klosterwall, war beeindruckt was es dort alles gibt. Macht mir schon fast langsam Angst, da ich wohl in eine grosse Kühltruhe investieren muss

    Meine Freundin kommt vermutlich Mitte Juni rüber, dann gleich zusammen mit unserem Kind im Gepäck. Das weitere Deutschlernen wollen wir durch Abendkurse an der VHS machen. Oder haben die erfahrenen HHer noch andere Tipps für das weitere Lernen? Denke da z.B. an Privatunterricht tagsüber, muss ja gar nicht mal von einer erfahrenen Lehrerin vorgenommen werden.

  4. #53
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Eingewöhnungsphase

    Och, eine mittlere Kühltruhe tut es auch. ;-D Was Du schon mal anschaffen kannst ist ein Reiskocher (derzeit bei real im Angebot) und einen Wok. Wobei es gar nicht so einfach ist für einen Elektroherd (oder kochst Du mit Gas) einen vernünftigen (nicht so schweren) Wok zu finden. Da musst Du dich mal in Ruhe umsehen. Den letzten hab ich bei Karstadt gekauft. Hast Du einen Balkon? Dann besorg schon mal Blumenkästen und Kräutererde, sie wäre die erste Thai die ich kenn die nicht auf dem Balkon Basilikum, Koriander und anderes Kraut zieht...

    Für einen Sprachkurs ist die VHS mit Sicherheit keine schlechte Adresse. Aber da solltest Du dich rechtzeitig, am besten schon jetzt, um einen Platz bemühen. Die Plätze sind sehr begehrt....

  5. #54
    Avatar von Bang444

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    375

    Re: Eingewöhnungsphase

    Hallo
    nochmal kurz zum Essen ein kleiner Tipp von uns versuche mal mit deiner Frau auch langsam deutsches zu Essen/Kochen so das sie sich dran gewöhnt wenn ihr zB mal zum Essen eingeladen werdet(Chef Familie usw)so das sie dann dort sich nicht blosstellen muss. Bei uns wurde das mal so gemacht ein Teil deutsch mit Thaispeisen kombinieren dann mal umgedreht.Dann kommt mal so was raus Schnitzel mit Reis und Chiliesoße oder Gebratene Nudeln mit Kartoffeln und Braten Soße aber lass sie einfach mal machen und später weis man was ihr schneckt oder auch nicht und sie ist auch Stolz auf sich das sie dir was gutes Gekocht hat fast so wie bei Muttern (meisten schmeckt es auch noch).

  6. #55
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: Eingewöhnungsphase

    Meine Frau isst und kocht zum Teil auch "Falang-Food",
    und das noch hervorragend!

    Gerade die italienische Kueche mit den diversen Nudelgerichten und Pizza mag sie, aber auch Schweinebraten, Gulasch, halbe Ente o.ae. mag sie sehr gern und kocht sie auch.

  7. #56
    Avatar von Woper

    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    170

    Re: Eingewöhnungsphase

    Hallo,
    habe meine Frau nach Ankunft in D einen Intensivkurs bei Berlitz in Hamburg absolvieren lassen. Einzelunterricht und nicht günstig, aber sehr effektiv.
    Sie macht nun den IK, hier ist aber aufgrund der Klassenzusammensetzung der Lernfortschritt deutlich langsamer.
    Ich würde bei der VHS darauf achten, das in der Klasse überwiegend Lernwillige teilnehmen.
    Der Asiashop am Glockengießerwall ist in HH mit Abstand der Beste.

    Gruß
    Woper

  8. #57
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Eingewöhnungsphase

    Zitat Zitat von Hans2009",p="810368
    Danke für die HH Tipps!

    Das weitere Deutschlernen wollen wir durch Abendkurse an der VHS machen. Oder haben die erfahrenen HHer noch andere Tipps für das weitere Lernen? Denke da z.B. an Privatunterricht tagsüber, muss ja gar nicht mal von einer erfahrenen Lehrerin vorgenommen werden.
    Es gibt in unregelmäßigen Abständen (je nach Bedarf) gezielt Deutschkurse für Thailänderinnen bei Amnesty for Women in Altona. Einfach mal anrufen und nachfragen.


    Zitat Zitat von Lille",p="809806
    in eine thairestaurant wollen die wenigsten gehen dafuer das es nicht so schmeckt wie zuhause auch noch teures geld bezahlen. ist zumindestens bei den maedels die ich kenne so, ein teil hat zwar man in lokalen gearbeitet aber zum essen wollen die nicht dahin.
    Da sieht man es: wenn die Köchinnen auch mal authentischer kochen würden (dürften), würden sie auch neue Kundenkreise erschließen.
    Man muss das natürlich entsprechend bewerben und dann könnten auch die Freundinnen zum Essen im Lokal vorbei kommen. So steigt auch bei der Geräuschkulisse die Authentizität für die anderen Gäste. ;-D

  9. #58
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Eingewöhnungsphase

    Zitat Zitat von Ampudjini",p="815185
    Zitat Zitat von Hans2009",p="810368
    Danke für die HH Tipps!

    Das weitere Deutschlernen wollen wir durch Abendkurse an der VHS machen. Oder haben die erfahrenen HHer noch andere Tipps für das weitere Lernen? Denke da z.B. an Privatunterricht tagsüber, muss ja gar nicht mal von einer erfahrenen Lehrerin vorgenommen werden.
    Es gibt in unregelmäßigen Abständen (je nach Bedarf) gezielt Deutschkurse für Thailänderinnen bei Amnesty for Women in Altona. Einfach mal anrufen und nachfragen.


    Zitat Zitat von Lille",p="809806
    in eine thairestaurant wollen die wenigsten gehen dafuer das es nicht so schmeckt wie zuhause auch noch teures geld bezahlen. ist zumindestens bei den maedels die ich kenne so, ein teil hat zwar man in lokalen gearbeitet aber zum essen wollen die nicht dahin.
    Da sieht man es: [highlight=yellow:a910e8678b]wenn die Köchinnen auch mal authentischer kochen würden (dürften), würden sie auch neue Kundenkreise erschließen.
    Man muss das natürlich entsprechend bewerben und dann könnten auch die Freundinnen zum Essen im Lokal vorbei kommen. So steigt auch bei der Geräuschkulisse die Authentizität für die anderen Gäste. [/highlight:a910e8678b];-D

    Da wirfst du einen sehr interessanten Punkt auf!

    Mit dem "authentisch" hat es sich meiner Ansicht nach, es kommt in erster Linie daraufan WER da kocht und wer da wie spricht und woher GENAU abstammt!

    Ist eine gewisse Nestaehnlichkeit oder gar eine enge Herkunftsverwandschaft gegeben - ist ALLES schlichtweg top!

    Wie anders kann der Umstand erklaeren das es das Phaenomen gibt wo einige, die von Herkunft, Abstammung, Dialekt unbeeinflusst sind, auf "super lecker" stimmen, andere ablehnen "dieses Zeug" zu essen, "gekostet" wird mit Ablehung und nur mit GANZ spitzen Fingern!

    Oft, all zu oft beobachtet und live miterlebt!

    Ganz nebenbei ist mir absolut schleierhaft wie Mensch (z.B.) ein super-mega scharfes Somtam noch geschmacklich noch beurteilen kann!

    Was mir persoenlich in als "super gut" empfohlenen Restaurants, schon untergekommen ist, entbehrt jeder Beschreibung ist aber zugleich selbsterklaerend: "Die sind aus dem Nachbardorf!".... ;-D

  10. #59
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: Eingewöhnungsphase

    meine Frau kocht ja in einem Asiarestaurant am Jungfernstieg,
    Dannn liegt die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, das ich deine Frau in ein paar Wochen wieder sehe LOL Wie heisst der Laden denn ???

  11. #60
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Eingewöhnungsphase

    Zitat Zitat von Samuianer",p="815204

    Ganz nebenbei ist mir absolut schleierhaft wie Mensch (z.B.) ein super-mega scharfes Somtam noch geschmacklich noch beurteilen kann!
    Bei manchen Gerichten schmeckt es erst, wenn es entsprechend scharf ist. Und das ist gar nicht sooo heftig. Als nur noch scharf und ohne jeden weiteren Geschmack empfindet man eigentlich nur, wenn man nicht scharf gewohnt ist...

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte