Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 58

Eine in Thailand geschlossene Ehe in Deutschland registrieren lassen oder nicht?

Erstellt von bangkok, 11.03.2014, 15:55 Uhr · 57 Antworten · 6.865 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Das ist eine sinnvolle Ergänzung- Witwenrente gibt es nur wenn der verstorbene die Mindestversicherungszeit von 60 Monaten erfüllt hat. Sonst ist der gezahlte Beitrag weg. Sonst reicht halt das angesprochene Jahr oder etwas anderes was nachweist, das keine Versorgungsehe geschlossen wurde.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Das ist eine sinnvolle Ergänzung- Witwenrente gibt es nur wenn der verstorbene die Mindestversicherungszeit von 60 Monaten erfüllt hat. Sonst ist der gezahlte Beitrag weg. Sonst reicht halt das angesprochene Jahr oder etwas anderes was nachweist, das keine Versorgungsehe geschlossen wurde.
    Habe das schon wiederholt hier geschrieben, daß eine Freundin meiner Frau nach drei Monaten Ehe die Kleine Witwenrente bekam. Klar wollte der Rentenversicherer eine Versorgungsehe vorschieben - hat aber nicht geklappt. Das Sozialgericht Berlin hat ihm auf die Flossen gehauen. Guter Anwalt erspart Enttäuschungen!

  4. #33
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Ja die kleine WR .
    Die ist ja auch nur kleines Geld u. gibts nur 2 Jahre .
    Das ist mehr oder weniger ein Übergangsgeld bis die Frau eine Arbeit gefunden hat .
    Das ist aber keine Altersversorgung !

    Sombath



    Zitat Zitat von Knut_0815 Beitrag anzeigen
    Habe das schon wiederholt hier geschrieben, daß eine Freundin meiner Frau nach drei Monaten Ehe die Kleine Witwenrente bekam. Klar wollte der Rentenversicherer eine Versorgungsehe vorschieben - hat aber nicht geklappt. Das Sozialgericht Berlin hat ihm auf die Flossen gehauen. Guter Anwalt erspart Enttäuschungen!

  5. #34
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Ja die kleine WR .
    Die ist ja auch nur kleines Geld u. gibts nur 2 Jahre .
    Das ist mehr oder weniger ein Übergangsgeld bis die Frau eine Arbeit gefunden hat .
    Das ist aber keine Altersversorgung !
    Wenn die Frau noch so jung ist, dann kann sie ja auch noch arbeiten gehen.

  6. #35
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Wenn die Frau noch so jung ist, dann kann sie ja auch noch arbeiten gehen.
    Ab 40 ist es schwer für eine Frau arbeiten zu gehen - ab 50 eigentlich unmöglich

  7. #36
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Ab 40 ist es schwer für eine Frau arbeiten zu gehen - ab 50 eigentlich unmöglich
    Schau dich mal in den Massageshops und in den Bars um, da arbeiten heutzutage jede Menge Frauen der Generation 50+.

  8. #37
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.713
    wo du überall verkehrst ? oder sehen die nur nachts so aus,nach ein paar bierschen.

  9. #38
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Ab 40 ist es schwer für eine Frau arbeiten zu gehen - ab 50 eigentlich unmöglich
    Wir haben die Rente mit 67 und da kann man es nicht von einer Frau Anfang 40 erwarten sich einen Job zu suchen?

  10. #39
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.539
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Wir haben die Rente mit 67 und da kann man es nicht von einer Frau Anfang 40 erwarten sich einen Job zu suchen?
    Aktuell haben wir sie noch nicht, lieber Chak.
    Die Rente mit 67 wird erst für zukünftige Jahrgänge relevant.

    Wenn das geplante Gesetz ratifiziert wird, darf ich mit 63 Jahren und 4 Monaten und ohne Abzuge in den Ruhestand gehen.

  11. #40
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Wenn das geplante Gesetz ratifiziert wird, darf ich mit 63 Jahren und 4 Monaten und ohne Abzuge in den Ruhestand gehen.
    ...was unfair wäre. Ich bin mit 64 Jahren und 6 Monaten in Rente gegangen und musste Abzüge inkauf nehmen.
    Mal ohne flunkern: wenn die Nahles ihren Rachefeldzug gegen den Münte schafft, was ist denn dann mit den bis-
    herigen Rentenberechnungen? Werden die automatisch aktualisiert oder muss man da selbst etwas tun oder sind
    Leute wie ich dann wieder mal in den Ar.... gekniffen?

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.12.13, 06:59
  2. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 16.12.10, 05:29
  3. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 08.07.09, 23:19
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 08:04
  5. Namensänderung in Thailand nach Heirat in EU
    Von Amras im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.10.05, 19:11