Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Eine Erfahrung aus meinem Alltag

Erstellt von Johann43, 07.09.2004, 15:36 Uhr · 38 Antworten · 2.994 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von tad sin dschai

    Registriert seit
    26.07.2004
    Beiträge
    457

    Re: Eine Erfahrung aus meinem Alltag

    Zitat Zitat von Peanut",p="169154
    Man muss den Leuten nicht immer in den A..... kriechen.
    Aber man muss in solch einem Job wie Johann ihn meistert, eben auch diplomatisch vorgehen.Als Gastronom kann ich dir sagen, wenn ich an so manchen Tagen alle rausschmeissen wuerde, an denen mir etwas nicht passt, stuende ich oefters mal alleine im Laden.
    sprichst mir aus dem Herzen, insbesondere wenn ich mir Posting #18 in diesem Thread ansehe. Jedem gleich mit dem A.... ins Gesicht springen, können sich wenn überhaupt wohl nur Beamte leisten
    (habe nicht gesagt, dass sie es tun , also Herren Staatsdiener, lasst bitte die Messer stecken, war doch auch mal für kurze Zeit einer von Euch... )

    Gruß
    tsd

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    expatpeter
    Avatar von expatpeter

    Re: Eine Erfahrung aus meinem Alltag

    Zitat Zitat von tad sin dschai",p="169308

    sprichst mir aus dem Herzen, insbesondere wenn ich mir Posting #18 in diesem Thread ansehe. Jedem gleich mit dem A.... ins Gesicht springen, können sich wenn überhaupt wohl nur Beamte leisten
    Für solche schönen Aussagen gibt es inzwischen sogar einen Spezialthread.

  4. #33
    Avatar von tad sin dschai

    Registriert seit
    26.07.2004
    Beiträge
    457

    Re: Eine Erfahrung aus meinem Alltag

    [quote="expatpeter",p="169566"]
    Zitat Zitat von tad sin dschai",p="169308

    Für solche schönen Aussagen gibt es inzwischen sogar einen Spezialthread.
    Wohl wahr ;-D ;-D ;-D

    Da hat mich die Entwicklung wohl überholt.
    Nur, wenn Du auch das Kleingedruckte liest, siehst Du ja, das mein Posting einen etwas anderen Unterton hat und ich im Gegensatz zu Anderen auch keinen wirklichen Groll gegen die Staatsdienerschaft hege, war ja zwei Jahre selbst dabei.

    Fakt ist es aber, dass sich - wenn überhaupt - fast allein bei dieser Berufsgruppe, eine geringere Serviceorientiertheit oder ggf. Unfreundlichkeit nicht zwingend negativ in Umsatz oder Gehalt niederschlagen.

    Lehrer und ihre Freiheiten (nicht an Privatschulen, nicht in den USA) verdienen einen eigenen Thread, aber mangels Thailandbezug wohl nicht in diesem Board. Um auch hier keine Zweifel aufkommen zu lassen - ich habe auch nichts gegen Lehrer im allgemeinen (gegen ein paar aus meiner Vergangenheit schon etwas, aber auch das gehört nicht hierher).

    tsd

  5. #34
    Uwe
    Avatar von Uwe

    Re: Eine Erfahrung aus meinem Alltag

    ;-D Isaan44

    "So Typen sollte man auf nimmer Wiedersehen irgendwo im Isaan verschwinden lassen, da wäre der ganzen Welt ein Gefallen getan."

    Ich bin im Isaan verschwunden, aber mich meinst Du doch wohl nicht ...

    Aber mal zum Thema. Typen wie die hier angesprochenen, sind doch eher die Ausnahme. Klar, ich bin kein Gastwirt, bewirte dennoch meine Gaeste. Und wer zu mir kommt, hat ein Herzensanliegen. Schoen gesagt, gelle? Der benimmt sich in aller Regel auch so. Wir hatten hier vor einigen Wochen einen Member mit seiner Freundin zu Gast. Nettes Paar. Wenn sie auch erst nicht so richtig Bock hatte, weil sie meinte, da im Isaan trifft sie nur auf Bauern. Als sie meine Frau sah, fiel ihr alles aus dem Gesicht. Schade, sie reisten noch am gleichen Tag wieder ab, das naechste Mal, ist schon versprochen, bleiben sie ueber Nacht.

    In den zwei Jahren hatte ich einen Ars.. hier auf der Terrasse sitzen. Visum abgelehnt, kommt, unterschreibt Vollmacht, seine Perle auch, keine Rueckmeldung. Er meinte, okay, Beratung hatte ich, Kohle gibt's keine. Hatter abba Pech gehabt ... die Vollmacht. Da haben beide klar unterschrieben, fuer meine Gage zu haften. ;-D Einige Tage spaeter kam er mit 'ner ganzen Fussballmannschaft an. Eine Begleitperson hatte ich ihm zugestanden. Knallt 10.000 THB auf den Tisch, hat die Vollmacht (als wenn man keine Kopien machen kann, was ich natuerlich gemacht habe ) und streicht die Kohle wieder ein. Da wurde ich unfreundlich. Hat das Geld dann wieder auf den Tisch gepackt und forderte es aus Deutschland wieder zurueck. Hat sogar mit dem StA gedroht. Jetzt backt er ganz kleine Broetchen. Habe ihm mal freundlich erklaert, welche Straftatbestaende er da so erfuellt hat, da zog er den Willy ein.

    Aber wie gesagt, solche ........... sind die Ausnahme. Wir freuen uns schon darauf, wenn der Member mit besserer Haelfte wieder hier ist. Waren nette Stunden mit ihnen, werden wieder nette Stunden ...

    Wenn Du das liest, weisst Du ja, wer gemeint ist.

  6. #35
    Avatar von Peanut

    Registriert seit
    01.09.2003
    Beiträge
    358

    Re: Eine Erfahrung aus meinem Alltag

    Wenn Du das liest, weisst Du ja, wer gemeint ist.
    :???:

  7. #36
    Kon Talüng
    Avatar von Kon Talüng

    Re: Eine Erfahrung aus meinem Alltag

    Zitat Zitat von Uwe",p="169661
    ...Habe ihm mal freundlich erklaert, welche Straftatbestaende er da so erfuellt hat, da zog er den Willy ein....
    Hm, was könnte das gewesen sein?

    Zitat Zitat von Uwe",p="169661
    ..Einige Tage spaeter kam er mit ´ner ganzen Fussballmannschaft an...
    Aufstellen einer Fussballmannschaft ohne Lizenzvergabe?

    Zitat Zitat von Uwe",p="169661
    ....Knallt 10.000 THB auf den Tisch,...
    Sachbeschädigung?

    Zitat Zitat von Uwe",p="169661
    Aber wie gesagt, solche ........... sind die Ausnahme. Wir freuen uns schon darauf, wenn der Member mit besserer Haelfte wieder hier ist. Waren nette Stunden mit ihnen, werden wieder nette Stunden ...
    Wenn Du das liest, weisst Du ja, wer gemeint ist.
    Bei solchen Einblicken in die Geschäftstätigkeit würde ich mich aber auch freuen, wenn es noch unbedarfte Leute gibt, die ganz ohne Furcht mein Grundstück betreten. :-)

  8. #37
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Eine Erfahrung aus meinem Alltag

    Schon lustig, wie in einem Thread, in dem Johann über besuche in seinem Restaurant berichtet, die Rede unweigerlich wieder auf Uwe und seine [s:1eb3f80cb8]Machenschaften[/s:1eb3f80cb8] Geschäfte kommt.

    Nein, Uwe, du bist offensichtlich leider nicht im Isaan verschwunden. Sonst würdest du uns ja hier nicht auf den Senkel gehen.

  9. #38
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Eine Erfahrung aus meinem Alltag

    Also Leute, ich verstehe Euch nicht so ganz.

    Wir mokieren uns an Uwes scheinbar nicht enden wollender Anmache, und Ihr selbst gebt auch keine Ruhe.

    Lasst es doch erst einmal dabei bewenden...

  10. #39
    Nuckel
    Avatar von Nuckel

    Re: Eine Erfahrung aus meinem Alltag

    Nach meinen Erfahrungen mit der DB-BKK, naiv hingegangen
    und gleich einen arroganten Tritt in den Arsch gekriegt ...


    Siehe hier:
    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?...look=1&start=0

    ... kann ich nur jedem raten sich professionell vorzubereiten oder sich vorbereiten zu lassen (soweit die Kohle vorhanden ist) Insbesondere die Thai-Lady sollte ausführlich präpariert werden.


    Die Selektionskriterien der Botschaft sind IMHO willkürlich,
    nicht nachvollziehbar, und diskriminierend für eine grosse Anzahl Menschen in Thailand.

    Nuckel

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thailand
    Von Michael008 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 19.08.09, 05:09
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.07.08, 18:16
  3. Thai- TV- geht da in meinem Fall doch was??
    Von Clemens im Forum Computer-Board
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.08.07, 14:20
  4. Maruay Garden Hotel in Bangkok, eine Erfahrung
    Von karo5100 im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.05, 20:17
  5. Statement zu meinem 1000sten
    Von alhash im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.11.04, 14:09