Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Einbürgerungskurse und Sprachtests werden Pflicht

Erstellt von guenny, 05.05.2006, 15:51 Uhr · 30 Antworten · 2.926 Aufrufe

  1. #21
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Einbürgerungskurse und Sprachtests werden Pflicht

    @Schulkind, und was von dem du schreibst hat mit Deutschland zu tun?

    Das sind Allgemeinplaetze, die man ueberall erleben konnte, wo man aufgewachsen ist. Auch viele Deutsche sind im Ausland aufgewachsen. Sollen die sich jetzt als dem zugehoerig fuehlen, wo sie diese Erfahrungen gesammelt haben?

    Meine Nachbarn sind Rumaenendeutsche, sollen die jetzt so schwaermerisch von ihrem Rumaenien erzaehlen?

    Was ist mit den Thais, die nach D kommen? Die taegliche Prise heulen an die Heimat.

    Das einzig deutsche an deinem Post ist der Schlussatz, vom Land der Vaeter. Ich haette auch an die Mutter gedacht. Aber nicht nur am Herd.
    Muss man ja fast Heil unters Post schreiben.

    Sioux

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Einbürgerungskurse und Sprachtests werden Pflicht

    ähem, der/das Schulkind hat ein Bekenntnis zu Deutschland geschrieben, sei es ihm unbenommen, das er zu D steht. Es sind da auch etliche nostalgische Aspekte darunter und es ist heute ja nun wirklich nicht alles so prall... Bei den geschätzten Kritikern des Threads vermisse ich deren konkrete Aussage, was alles daran schlecht war und ist und warum es sie hier im schlimmen Lande noch hält. Ich bin wahrhaftig kein Deutschland-Fan (selbst während der WM werde ich verreisen ;-D ), aber eine bessere Alternative hat sich mir noch nicht aufgetan - hat einer einen Tipp? BTW, so wie @ Schulkind es geäußert hat würde ich mich per se nicht aus dem Fenster lehnen, finde es aber betrüblich, dass er dafür Hohn und Spott erntet

    Zitat Zitat von Sioux",p="343232
    @
    Muss man ja fast Heil unters Post schreiben. Sioux
    das ist haarscharf beleidigend - meine Meinung

  4. #23
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Einbürgerungskurse und Sprachtests werden Pflicht

    Zitat Zitat von Schulkind",p="343217
    So, das musste ich als Kommentar schreiben und möge es all denen die nicht mehr an das Land der Väter glauben sauer aufstossen, aber nicht daran ersticken.
    Ulli, meine Bemerkung mit Heil bezog sich hierauf. Zu meiner Aussage stehe ich.

    Aermel hochkrempeln und nicht jammern, hier stimme ich @Schulkind absolut zu.

    Das Ganze hat aber nichts mit D zu tun, ausser dass hier jammern gerade sehr in ist.

    Sioux

  5. #24
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Einbürgerungskurse und Sprachtests werden Pflicht

    @ Sioux, habe ich verstanden , das "heil" find ich trotzdem sch.. ok? Müssen wir uns nicht drüber in die Köppe kriegen...

  6. #25
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: Einbürgerungskurse und Sprachtests werden Pflicht

    @schulkind
    super geschrieben
    die zeit,die ich bis vor zwoelf jahren in dtschl.gelebt habe,moechte ich auch nicht missen,und das war sogar in ostdeutschland,ausser die letzten drei im schwarzwald,wo ich meine ausbildung zum koch gemacht habe,ich finde es auch nicht gut,wie dieses land den bach runtergeht,und habe hier meine zweite heimat gefunden,besuchsweise ist ja ok,das land ist ja auch sehr schoen,aber es faengt da auch schon bei der einreise an,diese a...loe..vom bgs jedesmal,wie die einen behandeln ist schon unter aller sau,aber wir kommen ja im oct.wiedermal um meine familie zu besuchen,schaun wir mal was der bgs diesmal fuer bloede ideen hat

    allerdings muss ich da die deutsche botschaft in london loben,so eine unkomplizierte behoerde findet man selten

    gruesse matt

  7. #26
    Schulkind
    Avatar von Schulkind

    Re: Einbürgerungskurse und Sprachtests werden Pflicht

    Ich finde es gut das die Meinungen so weit auseinander gehen und bin in keinster Weise beleidigt wegen der teilweise unter die Gürtellinie gehende Äusserungen.

    Mich allerdings in die Nähe der brauen Gestalten zu stellen halte ich für absurde abendteuerliche Gedanken die dringend relativiert werden sollten.

    Da möchte ich gerne antworten, " ein bischen mehr Hirn und Respekt vor dem Anderen " könnte nicht schaden.

    Jeder, aber auch jeder kann seine Gedanken kund tun und zu seinem Land bekennen. Das gute Recht habe ich mir mit dem Kommentar erlaubt. Ich wollte einen Anstoss geben, um auch die anzusprechen, die glauben das Deutschland zu " vergessen " ist. Doch leider konnte mir bis jetzt keiner sagen warum es in DE nicht zum aushalten ist.

    Ich fordere Fakten und tatsächliche Daten warum es ein " beknacktets Land " sein soll. Insbesondere von solchen die nicht mehr hier sind, aus der Ferne alles und jedes verteufeln, oder sooooooo gerne weg wollen um dann Polemik von aussen zu bringen.

    Ein ganz wichtiger Merksatz für Deutsch Flüchtige, niemand ist gehalten hier zu bleiben und ein jeder darf das Land verlassen, doch lasst dann alles da was angeblich so schlimm ist. Ich würde soweit gehen, gibt die Staatsbürgerschaft ab, dann kann man mit gutem Gewissen ein fremdes Land besser kritisieren.

    Halt, -- noch eine Entschuldigung, anscheinend habe ich beim Wort " Land der Väter " die Mutter vergessen. Damit solls zur Genüge getan sein. Allerdings wird auch in der einschlägigen Literatur nur die erste Bezeichnung gewählt.

    Das wäre nur die einzige Entschuldigung, alles andere möchte ich gerne nochmal unterstreichen und nicht einen Tag in diesem Land missen.


    Gruss ----------- Rainer

  8. #27
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Einbürgerungskurse und Sprachtests werden Pflicht

    @Schulkind

    Post #16 - schön geschrieben

    Und zum feierlich sein bei der Einbürgerung: Bei meiner Frau war es so, dass sie deswegen (zum letzten mal) auf die Ausländerbehörde musste, noch ein paar Unterlagen unterschreiben musste und dann ist die Sachbearbeiterin aufgestanden, meine Frau ist aufgestanden, sie hat meiner Frau die Hand geschüttelt und die Urkunde überreicht und sie beglückwunscht. Ein bischen feierlich wars schon


    PengoX

  9. #28
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Einbürgerungskurse und Sprachtests werden Pflicht

    Zitat Zitat von Schulkind",p="343546
    ....alles andere möchte ich gerne nochmal unterstreichen und nicht einen Tag in diesem Land missen.
    ...
    jo, kann ich konform mit gehen, was abber ot wieder von den ausländischen zuwanderer
    erwartet wird, da bleibt mir nur zu sagen an dem d wesen soll die welt genesen so wird
    das mit d gründlichkeit schon wieder überreglementiert. jahrzehnte waren die ausländischen zuwanderer
    hier kein thema resperktive deren integration. der jahrzehnte langen subkultur soll mit der zwangsintegration
    begegnet werden, mit dem anders sein gibt es hier mittlerweile probleme, eigentlich schade.

    gruss :P

  10. #29
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Einbürgerungskurse und Sprachtests werden Pflicht

    Zitat Zitat von Schulkind",p="343546
    Mich allerdings in die Nähe der brauen Gestalten zu stellen halte ich für absurde abendteuerliche Gedanken die dringend relativiert werden sollten.
    Hallo @Schulkind, relativiert habe ich meine Gedanken von Anfang an. Gibt nichts wegzunehmen. In die braune Ecke gestellt habe ich dich nie. Nur den einen Satz als fast heilwuerdig charakterisiert.

    Meine politische Einstellung habe ich im Forum oft genug geschrieben. Muss ich nicht dauernd wiederholen.

    Nicht weglaufen, einverstanden.
    Nicht meckern sondern Aermel hoch, einverstanden.

    Alle sind gleich: Voraussetzung

    Koennte jetzt viel schreiben, passt aber besser in andere Threads.

    Sioux

  11. #30
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Einbürgerungskurse und Sprachtests werden Pflicht

    @ schulkind: ich lebte über drei jahre in südfrankreich. kurz auch in florida und england. ich kann die negativen äusserungen über unser land nicht verstehen. es ist ein tolles land, auch mit den schwierigkeiten und fehlern. manchmal habe ich den verdacht, dass die meinungen im ausland über deutschland besser sind als hier im eigenen land, von paar dauerneidern, wie z.b. die gb-presse, abgesehen. ich habe auch kein problem mit deutschen im ausland, wie auch mit anderen nationalitäten. deutsche dauermiesmacher sind auch im ausland sehr unbeliebt und werden dort überhaupt nicht verstanden. bei meinem wegzug aus frankreich fragte ich meine freunde was sie an mir am meisten schätzten. ausser meiner art zu leben die positive einstellung zu meinem land.

    gruß antibes

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist A 2 jetzt Pflicht ?
    Von lucky2103 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.12.11, 17:55
  2. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 05.07.09, 10:16
  3. Touristenvisum Pflicht?
    Von Kuranyi im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 12:45
  4. Gentest wird bei Familiennachzug Pflicht
    Von Doc-Bryce im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 27.10.07, 16:48
  5. Wahrheit oder Pflicht
    Von Moonsky im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.01.06, 15:31