Seite 6 von 14 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 139

Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer Fra

Erstellt von Elia, 19.09.2003, 08:08 Uhr · 138 Antworten · 8.456 Aufrufe

  1. #51
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    Hallo Samuianer,

    take it easy baby, take it as it comes.
    respekt, erlesener Musikgeschmack!
    Im übrigen gefällt mir Deine Haltung zu diesen Dingen sehr gut. Es ist für mich schon ein Rätsel, warum sich die Geister immer genau an diesem Thema scheiden.
    Wir aufgeklärte und halbwegs intellegente Mitteleuropäer sollten mit den Gegebenheiten und unserer vorurteilslosen Haltung schon umgehen können.
    Wenn es sich um eine Verkäuferin, Krankenschwester oder eine Büroangestellte handelt, verliert niemand auch nur ein Wort darüber.
    Für mich, naiv wie ich bin, zählt zuerst mal immer die Tatsache, daß es sich, egal welche Berufssparte, um einen Menschen handelt.
    Aber ich hab auch leicht reden als junger Geselle mit gerade einmal 51, der auch in nächster Zukunft nicht vor hat zu heiraten.

    Bester Gruß
    Karlheinz

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    @Phimax,

    klassische Beispiele und viel besprochen. Brauchst gar nicht zu sagen, dass du zur Zeit "unberitten" bist.

    Aber könnte es ein, dass einem diese ganze vermeintliche Lebenserfahrung und sog. Menschenkenntnis nichts nützt, wenn es zu der Frage kommt:

    "liebt sie mich wirklich?"

    Warum? Weil sie sich als Abzockerin genauso lieb gegenüber dir benimmt, als wenn es in unserem Sinne romantisch Ernst gemeint wäre.

    Klassische Aussprüche schon in meinem ersten Thailandurlaub gehört:

    "I have bad job but good heart...!" Bitte rette mich, mein Prinz! Sonst muss ich in der Gosse bleiben. Wer bleibt da unberührt im Angesicht dieser Beförderung in den Adel? Sind wir nicht alle kleine Ritter der Artus-Sage?

    Es wurde ja schon erwähnt. Warum weiss es der Göttergatte immer als letzter, wenn sie ausserparlamentarisch tätig ist?

    Genau, sie kocht nach wie vor dein Thai-Lieblingsgericht, wäscht deine Unterhosen und befriedigt dich mit dem gleichen Lächeln, welches du so liebst.

    Aber sie würde auf Teufel komm heraus dir nicht als Ehemänne verraten, dass sie tief in Spielschulden verstrickt ist.

    Hab es schon mal gesagt, und wiederhole es hier. Auch ich war mehrmals ein Nutzniesser dieser Tatsache und durfte mir anhören, dass ihr Holder kein "Veständnis" für solche Eskapaden hätte. Aber ich bin nicht mehr stolz drauf.

    Vielleicht ist meine Kinderstube doch besser, als ich dachte...

    Aber das wäre vielleicht ein neues Thema. Nämlich wie benehme ich mich als Gentleman, wenn eine "Verzweifelte" mir ihr selbstverschuldetes Leid klagt, weil sie mir anzusehen glaubt, dass bei mir die Knete locker sitzt?

    Oder anders gefragt, wie sagt man höflich trotz allem Bauchpinseln "nein". Denn im Bauchpinseln sind sie Weltmeister, wenn es denn um den (noch) nicht Ehemann oder zukünftigen "Sponsor" geht.

    Aber ich gebe nicht auf. Im Augenblick darf ich mich damit abfinden, dass meine jetzige Holde mit keinem Gedanken auch nur daran denkt, ihr geliebtes Land zu verlassen, einfach weil sie zu gut etabliert ist.

    Vielleicht war diese Lehre für mich endlich mal angesagt.

  4. #53
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    @ Phimax,

    so richtig klar ist mir das ja selbst nicht, wie das mit " der Bar im Kopf " gemeint ist.
    Bei mir kommt da eben die Assoziation mit der Klingelkasse...

    Keine Ahnung welchen Gedanken ex thl. Barfrauen ,die in TH. tätig waren und nun ins Ausland geheiratet haben, da evtl. nachhängen.

    Heimweh nach der Arbeitsstelle, den Kolleginnen ?? Mühseelig darüber zu spekulieren.

    Aus eigener Erfahrung weiss ich, wie das bei mir beim Roulettespiel ausschaut, da ich eine zeitlang mal jeden Tag abends in der Spielbank war, ist allerdings schon ein Weilchen her. So bei 300-350 DM abendlich neben dem Job cash in der Tasche ,hatte sich dann schon ein "wohliges Gefühl " eingestellt...mit der Hoffnung des Nieendens...ein Trugschluss. gruss.

  5. #54
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    @Nokgeo,

    ganz einfach. Das Bewusstsein, dass es diese Möglichkeit des leichten Geldbeschaffens (sogar mit ein bisserl Sanuk gepaart) immer noch und sowieso überall gibt.

    Mit anderen Worten, sie braucht sich nicht mehr selbst für das "Unbekannte" überwinden. Das kennt sie nämlich schon.

    Sie empfindet das "Fremdgehen" nicht unbedingt als übergrosses Versagen. Eher als dejavu. Das Gefühl des eigenen Versagens wg. Spielschulden oder ähnlichem sitzt viel viel tiefer. Da zählt die ausserparlamentarische Nummer kaum noch.

  6. #55
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    @Iffi

    Gute Idee.

    @all

    Habe mir erlaubt, einen neuen Thread aufzumachen.


    Michael

  7. #56
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    Von Iffi:

    "Auf jeden Fall habe ich mir abgewöhnt zu glauben, das "Wesen" eines einzelnen Thai-Wesens auch nur im Ansatz zu verstehen.

    Was ist die Lösung? Ich weiss es nicht, ausser dass ich dieses Abenteuer des "Nichtverstehens" liebe."

    Das macht mir nun nicht gerade Mut, Iffi.
    Dachte ich doch, dass ich irgendwann den Durchblick haben würde.

    Aber dein 2. Satz zeigt einen Weg auf, der mich wieder hoffen läßt.
    Man muß nur raus aus seiner eingefahrenen Denkweise.

    Danke für diese Gedanken

  8. #57
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    Zitat Zitat von mrhuber
    respekt, erlesener Musikgeschmack!
    Im übrigen gefällt mir Deine Haltung zu diesen Dingen sehr gut... intellegente Mitteleuropäer sollten mit den Gegebenheiten und unserer vorurteilslosen Haltung schon umgehen können....egal welche Berufssparte, um einen Menschen handelt.... junger Geselle 51, der auch in nächster Zukunft nicht vor hat zu heiraten.
    [schild=4,fcolor=FF0000,fsize=2,fstyle=,font=Druck, scolor=FFFF00,sshadow=,bcolor=00008B,align=:f4b83f 643d]Tiefste Verneigungen und vielen Dank fuer die Blumen![/schild:f4b83f643d]

    Das ewige, aber leidige Thema.."Ich bin von einem Barmaedchen (....) betrogen worden!!! :O ....beim ´einarmigen Banditen´ oder auf der Spielbank, im Casino, jammert komischerweise keiner wenn er 500 Euro verzockt hat.

    Wer faesst schon freiwillig einem Krokodil ins Maul oder haelt seine Hand in einen Tigerkaefig?

    Wer leiht jemandem, den er 2-3-5-6-100 Mal in einer Kneipe getroffen hat mal eben 1000 oder 10000 Euro oder baut dem geradeweg gleich mal ein Haus und kauft ein Auto fuer den "Bruder", der der Mann, Lover oder sontwer sein kann und weil alles so schoen klappt (auch mit dem Fellatio) wird gleich noch obendrauf geheiratet. Wer ist so bescheuert? Wer laesst die Freundinnen seiner Partnerin in seinem/ihrem Leben rumpfuschen?

    Sorry, aber die die dabei verbluefft zuschauen und von "nicht verstehen" reden haben es nicht anders verdient! Ganz einfach - und so ist das Leben! Und der "Herr" hat uns mit Allem ausgestattet was wir dafuer brauchen - inklusive Verstand - wer ohne diesen meint Entschluesse treffen zu muessen der soll auch mit den Konsequenzen leben!





  9. #58
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    "Es ist leicht eine Frau aus der Bar herauszubekommen,
    aber schwer die Bar aus der Frau herauszubekommen."

    ICH KANN DEN SCHEISS NICHT MEHR HÖREN!!!

    "Es kann mir keiner erzählen das diese Frauen noch zu einem normalen Liebesleben bzw.Eheleben fähig sind.
    Das ist ziemlich blauäugig."

    Ich halte es eher für blauäugig wenn du dir anmasst dies beurteilen zu können.

    "dass es manchmal gerade die aus dem Milieu sind, die sich zu wirklich echten Partnerinnen entwickeln, ich vermute mal weil sie es eben kennen und wissen, in welchen Sumpf man hineingeraten kann."

    @kali

    "Und solange du keine eigenen Erfahrungen mit Beziehungen mit Frauen aus dem Milieu gemacht hast, ist deine Aussage über ihre Fähigkeit Beziehungen zu führen für sie und ihre Ehemänner erniedrigend."

    Mehr diskriminierend, aber es kotzt einen mit der Zeit schon ganz gehörig an!

  10. #59
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    @Azrael

    ""Es ist leicht eine Frau aus der Bar herauszubekommen,
    aber schwer die Bar aus der Frau herauszubekommen."

    Leider musste ich diese Erfahrung auch schon machen und das nicht nur einmal. Ich gebe Dir aber dennoch recht, daß man das nicht verallgemeinern sollte, schließlich sind die etwaigen Lebensläufe doch zu unterschiedlich.

    Freundliche Grüße
    AlHash

  11. #60
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    ...und die jeweiligen Charaktere.

    Aber ich kann´s halt echt nicht mehr hören, alle 2,3 Monate fühlt sich jemand befleißigt dieses Sprüchlein aufzusagen, man könnte den Eindruck gewinnen dass man das auswendig lernen muss bevor man sich in Thaiforen anmeldet.

    Sind komischerweise immer die, die eine z.B. aus der Bank haben, wie einer letztens im Nachbarforum geschrieben hat, es grenzt schon fast an ein Wunder dass die da überhaupt noch Personal haben.

    Andere abwerten um sich selbst vermeintlich aufzuwerten, ist immer ein beliebtes Spielchen. Na ja, den meisten die dies tun ist es ja nicht einmal bewusst. Vielleicht sollte ich mich da nicht so aufregen, vielleicht wäre Mitleid angebrachter, ich weis es nicht.

    Was soll´s...

Seite 6 von 14 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 4 Freundinnen meiner Frau zu Besuch, Einladungschreiben
    Von JayNonthaburi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.06.12, 20:23
  2. eure Meinung zu unserer Route
    Von HuuuNisa im Forum Touristik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.12.09, 18:31
  3. Entscheidungskompetenz unserer "Volksvertreter" ?!
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.07.09, 15:55
  4. Bilder eurer Frauen/Freundinnen als Kind
    Von PengoX im Forum Literarisches
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 06.04.05, 15:25