Seite 5 von 14 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 139

Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer Fra

Erstellt von Elia, 19.09.2003, 08:08 Uhr · 138 Antworten · 8.436 Aufrufe

  1. #41
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    Zitat Zitat von Iffi
    ...auch nur im Ansatz zu verstehen.

    Was ist die Lösung? Ich weiss es nicht, ausser dass ich dieses Abenteuer des "Nichtverstehens" liebe.
    Und ich liebe diese Gelassenheit, die an den Stoizismus vergangener Tage erinnert, dieses sich Einlassen auf das Abenteuer des Nichtverstehens, diese weltmännische Akzeptanz der Dinge, die eben so sind wie sie sind...

    Vor zwei Jahren fragte mich mein Schwager einmal mit seinem schon fast festgefrorenen Lächeln: "Na, ist das nicht eine Herausforderung besonderer Art, mit einer Thai zusammen zu leben ??

    Zu dem Zeitpunkt hätte ich ihm am liebsten eine reingehauen... ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Elia

    Registriert seit
    17.07.2003
    Beiträge
    98

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    @Phimax


    Wenn du die Eröffnung dieses Threads von mir noch mal genau
    durchliest kannst du sehen,dass ich sehrwohl aus eigenen
    Erfahrungen berichte.Deshalbt steht meine Meinung.
    ich bereise Thailand und Asien seit nunmehr 26 Jahren
    und bin seit 6Jahren mit einer Thai verheiratet die nicht aus dem
    Milieu kommt .Ich gestatte mir also diesen Unterschied zu kennen.
    Es geht mir auch nicht darum die Männer die eine Frau aus dem Milieu
    geheiratet haben abzuwerten.Ich habe in meiner Threaderöffnung
    lediglich auf die Schwierigkeiten hingewiesen die sich meiner Erfahrung nach ergeben.
    Und nochmal:"Es ist leicht eine Frau aus der Bar herauszubekommen,
    aber schwer die Bar aus der Frau herauszubekommen".
    Das ist meine Erfahrung die in 26 Jahren ich gemacht habe

    Grüsse,Elia

  4. #43
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    @ Phimax,

    ja ist schon erstaunlich, wie unterschiedlich ein Posting ausgelegt werden kann.

    Zur Klingelkasse... Damit meine ich Geldgeilheit bis zum extremstem Punkt, den Mann in den Ruin zu treiben, also skrupellos und bewusst, wobei ich den Mann als Kunden betrachte.

    Das bekannte Zitat,(meine mal, dass G.Ruffert es so zuerst publiziert hatte) das auf die Gefühlswelt einer thl.Frau, die ein Mann aus der Bar holt abzielt....hinkt m.M. nach sowieso.

    Grund : wer kann das abschätzen...wenn eh nur die Sicht der Schlüssellochperspektive besteht, dazu als Kurzzeitaufnahme und links und rechts ein paar Infos kommen....??

    Anders ausgedrückt, wie kann man sich dazu eine aussagekräftige Meinung bilden ohne ausreichende (was ist ausreichend ? ) Feldstudien. Ist doch ein Stochern im Nebel.

    Und so zieht sich das auch durch diverse Forenthemen....bleibt ein Stochern im Nebel, gepaart mit Vermutungen , nichts allgemeingültiges, zu komplex...und welche Werte überhaupt ansetzen.
    Da kocht wohl jeder sein eigenes Süppchen.
    ____

    Phimax du schriebst :Und wenn ich mich hier in meiner kleinen und bescheidenen (im Gegensatz zu deiner) Thai Community usw...

    ups...besser wäre das Wort --deiner-- durch --eurer-- zu ersetzen. Wobei --eurer-- für die Gesamtmenge der Einwohner stehen sollte.

    " Meine" legt keinen Wert auf viele Thaikontacte. Sie hat keine Lust auf Kopfschmerzen, die sie mit einem grösseren Kreis von
    " Freundinnen " und deren " Problemen " erahnt, kennt...und verbindet, das mal dazu....damits wieder zum Topic zurückgeht...:-) gruss.
    ____

    Ps.
    @ DisM.

    ja stimmt schon mit dem "Park". Ob dort allerdings grossartig Kontacte geknüpft werden ?? Hab ich meine Zweifel. Denke, dass das mehr oberflächlich abläuft , die, die sich schon kennen, dabei unter sich bleiben. Wir waren letzten Do. dort. Werd später unter --Sonstiges-- mal eine Kurzstory schreiben

  5. #44
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    Zitat Zitat von Kali
    ... dieses Abenteuer des "Nichtverstehens" liebe...

    Und ich liebe diese Gelassenheit, die an den Stoizismus vergangener Tage erinnert, dieses sich Einlassen auf das Abenteuer des Nichtverstehens, diese weltmännische Akzeptanz der Dinge, die eben so sind wie sie sind...[move:74ab6281ee]Ich auch!....[/move:74ab6281ee]

    Vor zwei Jahren fragte mich mein Schwager .....
    Zu dem Zeitpunkt hätte ich ihm am liebsten eine reingehauen...
    [schild=45,fcolor=FF0000,fsize=1,fstyle=,font=Druck ,scolor=FFFF00,sshadow=,bcolor=,align=:74ab6281ee]Da haetten wir dir bei geholfen![/schild:74ab6281ee]

    Wurde fast alles was es zu diesem Thema zu sagen gab gesagt und was nicht gesagt werden konnte, nicht gesagt oder eben auch nicht, (oder so).

    Frage mal jemand einen ausgewaehlten Personenkreis wie Gaeng Kiu Waan (gruene Curry) genau schmeckt oder warum in der "beruehmten Kiste Aepfel..."

    Ist das nicht in D. ganz genauso? Wieviele Ehemaenner/frauen gibt es da die von ihren ehem. Ehefrauen/maennern ´abgzockt´ wurden, die sich emotionalem Terror ausgesetzt fanden - oder dem Horror der Erziehungsberechtigung...oder Eifersucht die alle zwischenmenschlichen Gefuehle zu einer emotionalen Antarktis erfrieren liessen...

    Kulturkreis, Glaube etc. wurden in dieser Hinsicht erwaehnt.. ..wenn ich mal das Schneebrett lostreten darf...Das ´ungebaendigte Tier´(auch Ueberlebensdrang)im Mensch ist was da tobt, bruellt, beisst, keift und hechelt, schmust, um Anerkennung fleht, sich an die Macht beisst...nach ´Oben´ will, egal was es kostet.

    Buddhismus ist unter Anderem erwaehnt worden dazu muss ich sagen das mir nicht entgangen ist wie viele der Einheimischen ´hingebungsvoll´ in die Tempel rennen - haeufig aber nur um die Lottozahlen zu erheischen, herauszufinden ob die ´neue´ Liebe, auch ´die´ Liebe ist, um ein ´lucky´ Charm zu ergattern, beruhigende und ermunternde Worte aus dem Mund des Moenchs zu hoeren - schlichtweg um Balsam fuer das ´Seelchen´ zu finden, das sich im Wust der eigenen Gefuehle, Traeume, Erwartungen, noch nicht zurecht gefunden hat.

    Bei aller ´Hingebung´ ist mir aufgefallen das viele z.B. das ´Panchasila´ kennen, es auch z.T. rezitieren koennen (meist die Alten) aber in fast allen Faellen garnicht wissen was der eigentliche Inhalt dieser ´Chants´, dieser Rezitationen ist.

    Ich sag´s immer und immer wieder: "Es gibt ´sohne´ und ´solche´ ueberall und schon immer und es ist zu befuerchten das es immer und ueberall so bleiben wird..."

    Und ´ne Mozartkugel hat nichts mit einem Kreuzschluessel zu tun. (Oder so aehnlich...)

    Alles andere werte Forumsteilnehmer kaeme dem Versuch gleich die Quadratur des Kreises neu zu kallibrieren

    Ich begruesse jeden Erfahrungs-Gedankenaustausch ueber eure/unsere gemeinsamen Erfahrungen - aber eine praezise Be/Ergruendung warum sich ´die Eine´ so verhaelt und ´eine Andere´ so...auf kultureller Ebene oder im Millieu ihrer Herkunft zu suchen und zu meinen die Antwort dort gefunden zu haben, halte ich fuer absolut unhaltbar und abwegig weil der Weg dahin von Vorurteilen und mit gefaehrlichem ich meine zu wissen gespickt ist.

    take it easy baby, take it as it comes....und wenn es dir gelingt etwas Besseres draus zu machen, bist du schon fast da angekommen wo du hinwillst - nur ist es das Ankommen oder der Weg?

    schoenen Sonntag noch!

  6. #45
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    Hallo Leute!!!
    Zum Thema.
    Wir sind seit 14 Jahren verheiratet.Wohnen in NRW.
    Meine Frau ist nicht von der Bar sondern aus dem Buero des Waschmittelkonzerns Bris.
    Mein Vater war damals mit einer Thai zusammen.Diese Thai hatte eine Schwester die auch kommen.In Dortmund gibt es auch welche die so sind wie wir.
    Aber es gibt auch die andere Seite.Die ziehen sich nuttig an.Man koennte sofort vermuten woher sie kommen.Meiner Meinung nach nicht richtig.Jeder soll auch eine 2 Chance bekommen.wenn das alte Leben hinter mir liegt, muss ich den Mist im Ausland nicht wiederholen.Hier faellt der Begriff.Die Frau kriegst du aus der Bar, die aber nicht aus der Frau.Ist auch richtig.Ich kann auch nicht verstehen warum das so ist.oder auch Fremdgehen.Sogar fuer Geld.Einige verzocken beim Karten spielen ihr Haushaltsgeld.Weil sie Angst haben den Mann wiederholt darum zu bitten, wird es ueber Anschaffen wieder reingeholt.Die Maenner wissen meist nichts davon.Eine will besser sein wie die andere.Mehr Geld haben.Mehr Gold,grosses Haus.Schoenes Auto.
    Am Ende hoert man nur Probleme ueber Probleme.Dann kommen die privaten Geldverleiher, die dann gegen Zinsen einem helfen.Als Gegenleistung wird dann das Gold als Pfand hinterlegt.Wenn der Mann dann fragt kommt wieder eine Geschichte.Das ist manchmal ein Fass ohne Boden.
    Irgendwann hat man die Schnauze voll davon und distanziert sich.Der Bekanntenkreis wird kleiner.Man lebt ruhiger.Ich koennte mit den Geschichten ein Buch schreiben das bestimmte 1000 Seiten lang wuerde.Luegengeschichten,betruegen.
    Wenn ein „Neuer“ mit seiner Thaifrau ,die gerade von Thailand kommt das hoert oder liest,
    glaubt er meist nicht.Es werden Adressen ausgetauscht und Tel: Nummern.Hier kann ich nur sagen:besser nicht.
    Erstmal leangere Zeit beschnuppern bevor man eine Freundschaft eingeht.
    Ich sage jetzt mal ganz bewusst boese:Es sollten mal einige erst schreiben und lesen lernen,
    bevor sie den Mund aufmachen um dummes Zeug zu erzaehlen.Und immer sind die anderen Schuld.
    Zu meiner Frau sage ich immer:Wenn ich im Ausland lebe moechte ich auch ein wenig Kontakt mit andern Farangs haben um sich auszutauschen.Mal ein Trinken.ganz normal ohne Hintergedanken und schlechte Labberei.Warum koennen die Thai hier das nicht.
    Meine Frau sagt auch sie wisse nicht warum das so ist.Wisst ihr welche Worte ich nicht mehr hoeren kann?---Ich will aber.Warum ich nicht.Ich will auch.
    Beispiel:
    Die Freundin meiner Frau ist 50 Jahre alt.Ihre Schwester 31 Jahre.
    In ihrem Dorf nahe der Kambodcha Grenze muessen wohl alle bekloppt sein.
    Die eine hat eine Farang aus Germany der angeblich Buergermeister ist.In Wirklichkeit ist er
    Verwaltungsfachangestellter bei der Stadt.
    Bei einer anderen die den Farang erst noch heiraten moechte,verdient er als Polizist auf einmal 5000 Euro im Monat.Die andern Nachbarn werden dann auch nervoes.Alle wollen nur noch Farangs haben.Wenn man dann erklaert, das es nicht einfach waere eine Farang mit gutem Herz und Verstand zu suchen, hoert man „ja warum hat die andere und warum ich nicht.Ich will aber“.
    Die Schwester war schon 3mal hier auf der Suche nach Farang.Bezahlt hat es jeweils die aeltere Schwester.Die juengere sagte immer:ja du hast gut ja?ich will auch.
    Vor 1 Jahr hat sie es geschafft einen Farabg zu heiraten.Willkommen im Paradies.
    Eine andere zahlt schon mehrere Jahre an ihre Freundin jeden Monat 50 Euro.Warum?
    Sie fordert es.Sie sagt weil sie ihr geholfen hat bei der Suche und Hochzeit mit einem Farang.
    Der Mann weiss nichts davon.Ich wuerde gnadenlos aufraeumen.Scheiss was drauf auf diese Freundschaft.Aber sie hat Angst , das die andere dann schlecht von ihr spricht.Toll was?.
    Aber die Alte geht noch illegal anschaffen.
    Passt gut zusammen ja?.

  7. #46
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    @Phimax,

    es iss ja nicht so, dass ich nicht verstehe, was du sagst.

    Es ist halt nur so, dass egal wie lange man mit der holden Thai-Weiblichkeit zu tun hat, im Konfliktfall immer wieder vor einer neuen unbekannten Herausforderung steht.

    Und da kommt einer daher und sagt non-chalant, gute Kinderstube, höfliches Benehmen, etc. ist der Stein des Weisen.

    Mittlerweile weiss ich, dass man dein Posting auch anders lesen kann. :-)

    Einen schönen Sonntag wünscht

  8. #47
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    @alle,
    habe mich bisher hier rausgehalten und nur hin und wieder gelesen....
    meine frage........ warum ist es für soviele hier wichtig ausdrücklich zu betonen, das die angeheiratete "nicht" aus dem milieu kommt?.......... scheint wohl eine manie zu sein........? wichtig ist doch wohl der jetztzustand...!?
    bei sehr vielen Th./D. paaren wird ungefragt mitgeteilt, das die frau früher in th. als verkäuferin, angestellte oder sonstwas gearbeitet hat, obwohl sie doch aus dem milieu stammt.

    pauschale aussagen, wie z.b.
    "Die Frau kriegst du aus der Bar, die aber nicht aus der Frau."
    oder
    dann stell dir vor sie arbeitet da 3-5-10 Jahre.Es kann mir keiner erzählen das diese Frauen noch zu einem normalen Liebesleben bzw.Eheleben fähig sind.
    sind sicher von fall zu fall richtig......
    aber pauschaliert behauptet....... absoluter blödsinn!
    warum......? weil ich in etlichen fällen das gegenteil beweisen kann!

    ein bespiel: eine der besten freundinnen meiner frau......! kenne niemanden aus unseren großen thai bekanntenkreis. welche sich besser in D. eingelebt hat, eine treusorgende mutter und liebe ehefrau ist..... als diese, ehemalig aus dem sogenannten milieu stammende und jetzt mitten in "real life" stehende frau!

    natürlich sind uns auch die schlimmen angesprochenen fälle bekannt..... diese sind jedoch bei weitem nicht in der mehrzahl.
    wenn diese so vorkommen, ist die berichterstattung darüber immer spektakulärer als die sogenannten normalen fälle, denn über die "normalen" wird viel weniger geschrieben.
    gruss heini

  9. #48
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.804

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer


  10. #49
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    @Elia

    Warum ich hier auf deine Meinung/Aussage ´angesprungen´ bin, habe ich ja schon beantwortet. Wenn du jetzt schreibst, das du die Frauen und Maenner damit nicht abwerten willst, bin ich auch schon wieder ganz ruhig
    Also Sorry, das ich dir etwas falsches unterstellt habe.

    Was nun die Bar im Kopf anbelangt. Lass uns nicht ueber diese Floskel streiten. Nenn es Bar, nenn es Klingelkasse, Glueck suchen oder sonstwie; es beschreibt immer das gleiche und ich denke du, ich und andere hier haben diese signifikante Erfahrung/Beobachtung gemacht, die dann jeder individuell (be-)wertet bzw. (ver-)urteilt.
    Doch auch hier geht mir die Reduzierung auf nur Milieu eben nicht weit genug. Das Posting von Isaanfreak -aus einer beobachtenden Position gelesen- zeigt imho recht gut, wie ich das mit der Ablehnung der Reduzierung meine. Und wenn dann Samuianer schreibt:

    Ich sag´s immer und immer wieder: "Es gibt ´sohne´ und ´solche´ ueberall und schon immer und es ist zu befuerchten das es immer und ueberall so bleiben wird..."

    Wenn wir jetzt noch hinzufuegen, Ausnahmen bestaetigen (nicht?) die Regel oder meine ist aber anders, dann koennen wir ganz entspannt den Computer ausschalten und den schoenen Herbsttag geniessen.

    Michael

  11. #50
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    @Nokgeo

    Ist oft ein Problem geschriebene Worte so zu deuten, wie der Schreiber sie eigentlich meinte. Wenn das Ganze dann noch Themen betrifft, die sehr individeull sind, sind Missverstaendnisse schon fast obligatorisch. Doch imo zeigt dieser Thread, das man die Missverstaendnisse auch ohne djai ron oder persoenliche Angriffe ausraeumen kann. Und dies ist ja gerade bei diesem Thema nicht immer die Regel.

    Ich bleib´ noch etwas off topic, weil ich ja z.Zt. keine habe, von der ich berichten koennte

    Das liebe Geld...
    Ich hab´s schon in der Antwort an Elia erwaehnt, nenne es wie du magst, die Handlung bzw. der Zweck an sich bleibt gleich. Und du hast Recht, wenn du es auf die individuelle Ebene bringst. Jeder Einzelne macht seine Erfahrungen mit individuellen Partnern. Dies dann allerdings als der Weisheit letzter Schluss zu sehen, ohne zu akzeptieren, das Andere abweichende (+/-) Erfahrungen gemacht haben, finde ich kurzsichtig. Sehr frei nach ......:

    Selbst wenn jemand bisher nur weisse Schwaene gesehen habe, heisst das nicht, das alle Schwaene weiss sind und er den Schwarzen da vorne im Teich ignorieren kann...
    ...kann er nicht? Khrap, kann er schon, nur bleibt der schwarze Schwan trotzdem Realtitaet.

    Fuer mich persoenlich bleibt es bei diesem Thema eine Frage des Wie bzw. der Fairness. Zwei pauschale/fiktive/dumme/realitaetsferne oder wasauchimmer Beispiele zur Verdeutlichung:

    Wenn eine Thai nach D ins Milieu will um sich finanziell zu verbessern (unabhaengig davon, was sie mit dem Geld vor hat), dafuer einen Ehemann (~Visum) braucht und auch bereit ist, es zu bezahlen, diesen findet, ihm ihre wahren Absichten mitteilt, er damit kein Problem hat...
    ...ist es offensichtlich eine Scheinehe und man mag es verurteilen; trotzdem ist es imo ein fairer Deal.

    Wenn eine Thai nach D will um sich finanziell zu verbessern (unabhaengig davon, was sie mit dem Geld vor hat), dafuer einen Ehemann (~Visum) braucht, diesen findet, ihm aber vollkommen im unklaren ueber ihre wahren Absicht laesst, ihm Liebe vorspielt um ihn den Blick fuer die Realitaet zu nehmen und wenn er dann nichts sieht, seine Konten zu pluendern...
    ...ist es auch eine Scheinehe, nur zuerst nicht offensichtlich. Was es fuer mich aber auf jeden Fall ist: Ein skrupellos ausgefuehrter Plan.

    Erstes Bsp. kommt wohl haeufiger vor, zweites wahrscheinlich sehr selten und soll den andersfarbigen Schwan verdeutlichen.

    Und nun habe ich dich/euch genug gelangweilt :-)

    Michael

Seite 5 von 14 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 4 Freundinnen meiner Frau zu Besuch, Einladungschreiben
    Von JayNonthaburi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.06.12, 20:23
  2. eure Meinung zu unserer Route
    Von HuuuNisa im Forum Touristik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.12.09, 18:31
  3. Entscheidungskompetenz unserer "Volksvertreter" ?!
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.07.09, 15:55
  4. Bilder eurer Frauen/Freundinnen als Kind
    Von PengoX im Forum Literarisches
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 06.04.05, 15:25