Seite 13 von 14 ErsteErste ... 311121314 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 139

Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer Fra

Erstellt von Elia, 19.09.2003, 08:08 Uhr · 138 Antworten · 8.454 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    Irgendwie hatte ich befürchet :???: , das die Diskussion wieder in eine bestimmte Richtung abdriftet.
    MrLuk hatte meine Frage bezüglich des "plötzlichen KopfdurchdieWandsyndroms" eigentlich schon beantwortet, dachte aber, dass vielleicht noch etwas mehr kommt . Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Thaimann solche Aktionen lange toleriert und schon gar nicht wenn ich bedenke, welche Tips ich von den Knaben bekam, wie Mann mit Frau in gew. Situationen umzugehen hat. Andererseits habe ich es auch schon in reinen Thaihaushalten scharf zu Sache gehen sehen und war überrascht wie Frau mit Mann umsprang.
    Ein immer noch nicht klüger gewordener
    Sunnyboy
    PS. MrLuk
    zu Frage Nr. 1, tiefenpschychologischer Selbstbeschiß oder purer Notstand
    Frage Nr. 2, unter dem Motto es läuft überhaupt was und besser als in dem ....... um die Ecke.
    Beide Antworten würde ich auch bei vielen nationalen Beziehungen geben, die mir bekannt sind.

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    Und weil ich so schön dabei bin gibt’s noch einen kleinen Nachschlag :

    Mir vielen die Begriffe „Zweckgemein- bzw. Interessengemeinschaft „ auf.

    Dazu ein kleines Beispiel aus unseren Breitengraden:

    Mann/Frau wird beruflich in eine andere Stadt versetzt. Was passiert ?
    Die Woche gehört der Company, aber am Wochenende: „ das große Loch“.
    Man tingelt abends allein durch die Gemeinde, sitzt alleine an der Theke und kann sich mit sich selbst beschäftigen, da man gerade in Großstädten heutzutage nicht mehr so schnell längerfristigen Anschluss findet. Es beschränkt sich auf oberflächliche Bekanntschaften, die sollte man sie irgendwann wieder treffen Einen nicht mehr wieder erkennen.
    Dazu kommt irgendwann der 5exuelle Notstand.
    Ergo, Roger Rabbit tritt auf den Plan. Man will jetzt Nägeln mit Köpfen machen, d.h. man hält nach dem „Freiwild“ Ausschau (der Einsamkeit muss dringend ein Schnippchen geschlagen werden). Jeder weiß alles was nachts nach 3 Uhr noch allein unterwegs ist hat´s nötig (spreche dabei nicht von Technodiscos etc.) . Also ran an den Feind.
    Irgendwann findet man ein Adäquat. Sprich, dass Anforderprofil, welches man früher einst hatte, wird über Bord geworfen und eine schnelle Lösung wird herbeigeführt. Man einigt sich auf den gemeinsam kleinsten Nenner.

    Quintessenz: Eine kurz/langfristige Beziehung entsteht aus einer Notlage heraus, welche in keiner Weise etwas mit Romantik/Liebe zu tun hat.
    Womit wir wieder bei den Begriffen „Interessen/Zweckgemeinschaft“ wären.
    Der einzige Unterschied in unseren Breitengraden ist lediglich, dass der monetäre Faktor in den Hintergrund rückt.

    Gruß Sunnyboy
    (der zum Glück immer mit sich selbst zufrieden ist )

  4. #123
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    @sunnyboy,

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Thaimann solche Aktionen lange toleriert und schon gar nicht wenn ich bedenke, welche Tips ich von den Knaben bekam, wie Mann mit Frau in gew. Situationen umzugehen hat.
    Ja, aber das ist erstens der "Klassiker", und zweitens das Gesicht das ausserhalb gewahrt werden muß, das da spricht. Thaimännern fällt in der Realität auch oft nichts besseres ein als im nächsten Laoschuppen, Karaoke oder sonsteiner Ecke trost zu suchen und das Selbstbewußtsein mit Ethilalkohol wiederherzustellen versuchen Und dann wird daraus tatsächlich ein Teufelskreis, denn dann hat die Frau ein zusätzliches Argument um ihre Bedürfnisse und Ansprüche zu rechtfertigen. Das sind einfach internationale Zustände!

    Es muß auch eine Ursache für den Umstand geben, daß viele 30-35 jährige Damen alleine mit den Kids gelassen werden. Daran sind ganz sicher nicht nur diese rücksichtslosen und egoistischen Thaimänner schuld. Ich glaube bei denen gibt's auch viele bei denen das Faß irgendwann einfach überläuft und die so verzweifelt sind daß sie an einen Punkt kommen wo sie nur noch weg von der Alten wollen...

    Ich glaube es war Osho der einmal gesagt hat: die Männer rennen von Frau zu Frau und müßen immer wieder feststellen daß sie von Allen früher oder später fertiggemacht werden...

    Im Amerikanischen gibt es diesen schönen Ausdruck: every married man is sooner or later a henpecked husband!

  5. #124
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    @sunnyboy,

    Mir vielen die Begriffe „Zweckgemein- bzw. Interessengemeinschaft „ auf.
    Eine gute (Dauer)Beziehung sollte immer auch eine Interessengemeinschaft sein, das habe ich bereits einmal beantwortet, da die Gefühlsebene und auch "die Liebe" eine Beziehung alleine nicht lange tragen kann. Schon von Natur aus ist die Beziehung schließlich eine Zweckgemeinschaft nicht nur um besser in der Natur überleben zu können, sondern um Nachwuchs zu produzieren und großzuziehen, diesen "Ursprung" vergießt man allzuleicht. Aber auch von anderer Warte aus kann man leicht begreifen daß eine Intressengemeinschaft immer mit im Spiel ist. Wenn man zusammen nichts anderes anzufangen weiß als in die KISTE ZU STEIGEN und Kaffee oder sonstige Getränke zusammen zu genießen, dann ist der Zweck der Gemmeinschaft schnell ausgereitzt und man arbeitet fleißig an einer baldigen Trennung

    Und ich sehe wirklich keinen Unterschied oder eine Wertigkeit an verschiedenen Interessen, finanzielles Interesse ist meiner Meinung nach nicht "Interessierter", als etwa gute Kochkünste, einen treuen Begleiter zu sportlichen Veranstaltungen oder zum Zelten (hallo Kali), gutes Sitzleder auf einem Sozius, etc, etc...

    Jeder hat verschiedene Bedürfnisse, die er in einer Partnerschaft zu befriedigen sucht, hat er (sie) keine Geldsorgen, dann steht eben das nächstwichtigste auf der Liste....wenn Geld nicht beim einnehmen stinkt dann darf es meiner Meinung nach auch nicht beim Ausgeben stinken

  6. #125
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    Da in den meisten Postings von Isaanfreak ( HANS) meine Frau gemeint ist, moechte ich mich nun auch einmal zu Wort melden.
    Ich weis nicht was mit Hans los ist, aber seine Beitraege triefen
    geradezu von Hass und Neid auf meine Frau.
    Angefangen mit dem ( GELD, TEURE KLEIDER, TEURES ESSEN, VIEL GOLD, NEUES HAUS IN THAILAND,NUR EINEN 400 EURO JOB U.S.W.)
    Er war oft zu Gast bei uns,er hat die GAMBAS UND DAS ANDER TEURE ESSEN GENOSSEN aber seine Spitzfindigkeiten kenne ich zur Genuege.
    Ok, meine Frau hat 4 Kreditkarten, ich schicke im Monat 511 Euro
    nach Thailand und sie bekommt noch 2500 Euro Taschengeld von mir, aber ich kann mir das alles erlauben, (WEIL ICH SEHR VIEL GELD VERDIENE)
    Ausserdem raucht und trinkt eine Frau nicht und mit zocken hat sie auch nichts am Hut.
    Was die Bekanntschaften mit anderen Thais angeht,da laeuft bei uns nichts, weil meiner Frau die Neid und Hasstiraden auf den Geist gehen.
    Ich wollte mich eigendlich nicht zu diesem Thema auessern,aber meiner Frau ist heute der Kragen geplatzt, als sie das letzte Posting von Hans gelesen hat.
    Was die Thaiscene angeht, da kenne ich mich weit besser aus als Hans, zumal er in Thailand nur Khon Kaen und Kosum Phisai kennt und sonst nichts!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich weis nicht warum er immer wieder betont, dass seine Frau SEHR FLEISSIG ist, aber anscheinend hat er grosse Probleme mit sich selbst.
    In allen Postings wiederholt er Gebetsmuehlenartig seine Ansichten und immer wieder kann man herauslesen, wer gemeint ist.
    Selbst Freunde von Hans, denen ich seine Beitraege gezeigt habe, schuetteln nur mit dem Kopf,vor allen Dinge ueber Sprueche wie: KINDERKAKE KINDERKRAM SCHWACHSINN, so als wenn Hans DER GROSSE WEISE MANN waere.
    Das ist erst mal alles,auf Antworten bin ich und meine Frau gespannt.
    SAITA & KURT

  7. #126
    Isaanfreak
    Avatar von Isaanfreak

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    Da in den meisten Postings von Isaanfreak ( HANS) meine Frau gemeint ist,
    Kurt da weist Du mehr wie ich, aber wenn du Das denkst tut es mir leid für Dich. Wer sich im Übrigen über das Thema „Kinderkram“ ärgert und diese Tatsache nicht mit Humor auffasst dem ist ebenfalls nicht mehr zu helfen!

    Ich wünsche deiner Frau und Dir einen beschaulichen Tag.

    Gruß Hans

  8. #127
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    @kurt
    2.500€ Taschengeld, 4 Kredikarten, 511€ monatl. nach THL.
    STIMMT:
    DU scheinst sehr reich zu sein.
    Falls Du mal was übrig hast: kann gern die entspr. Bank-
    Verbindungen per ssl-Verbindung durchgeben ;-D

    Hoffentlich ist Euch dazu auch noch Glück
    und Zufriedenheit beschieden;
    dann herzl.Glückwunsch.

    Repräsentativ ist Euer Lebensstandard allerdings im
    Schnitt hier im Forum mit Sicherheit NICHT.

    Trotzdem einen schönen Feiertag im regnerischen jörmani

  9. #128
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    :-) :-) :-) :-)
    Hallo Petsch, natürlich ist unser Lebensstandart nicht Repräsentativ,
    aber ich gebe nun mal gerne Geld aus, wer weiss, wie lange ich das noch kann.
    Anfang July wäre ich durch einen Arztfehler fast abgekratzt.
    Aber zurück zu meiner Frau.
    Sie kann sehr gut mit Geld umgehen und auch Geld sparen, was ja nicht gerade eine Thai Spezialität ist.
    Das Geld, was nach Thailand geht ist für ihre 3 Kinder ( 5, 11,und 14 Jahre alt) bestimmt.
    Ihre Mutter (69) lebt auch noch von dem Geld und alles was übrig bleibt, wandert auf ein Sparkonto, SANUK ist nicht angesagt.
    Allein die Krankenversicherung für die Kinder kostet bei der BUPA 30000 Baht, dann kommt noch die High School dazu und die ist auch nicht billig.
    Der Familie meiner Frau ( es ist auch meine Familie) geht es sehr gut,warum nicht?
    Das Haus, das ich in Loei gebaut habe, liegt direkt gegenüber der High School, die Kinder brauchen nur über die Strasse zu gehen und sind dann in der Schule.
    Meine Frau fliegt jedes Jahr 3 mal nach Thailand, einmal davon fliege ich mit, wenn wir Urlaub machen.
    Am 07.10.03 ist es wieder soweit, wir landen am 08.10.morgends in Bangkok und die 3 Kinder landen 2 Stunden später ( kommend von Udon)
    Dann ist erst mal 3 Wochen lang Urlaub am Meer angesagt, anschliessend geht es bis Ende November in unser Haus nach Loei und am 01.12.03 wieder zurück nach Deutschland.
    Die 5 jährige war ein Jahr in Deutschland und spricht perfekt Deutsch, die 14 jährige wird in 4 Jahren ein Sprachstudium in Deutschland machen.
    Wir haben hier ein grosses 2 Familien Haus und am 05.12.03 heiratet mein Sohn die Nichte meiner Frau, damit ist das Haus Thaigebiet.
    Ich bin jetzt fast 4 Jahre verheiratet und eins steht fest, ich habe eine wunderbare,wunderschöne Frau, der ich Gottseidank voll vertrauen kann.
    KURT

  10. #129
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    hallo kurt,
    wichtig ist, man ist zufrieden.
    es sei dir von herzen gegönnt.
    gruss heini

  11. #130
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426

    Re: Ein heikles Thema:Die thailändischen Freundinnen unserer

    Ja Heini, ich bin sehr zufrieden und meine Frau auch.
    Gruss Kurt

Seite 13 von 14 ErsteErste ... 311121314 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 4 Freundinnen meiner Frau zu Besuch, Einladungschreiben
    Von JayNonthaburi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.06.12, 20:23
  2. eure Meinung zu unserer Route
    Von HuuuNisa im Forum Touristik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.12.09, 18:31
  3. Entscheidungskompetenz unserer "Volksvertreter" ?!
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.07.09, 15:55
  4. Bilder eurer Frauen/Freundinnen als Kind
    Von PengoX im Forum Literarisches
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 06.04.05, 15:25