Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Ein Dank an alle Forumsteilnehmer

Erstellt von Maximil, 14.03.2017, 21:01 Uhr · 24 Antworten · 3.224 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Maximil

    Registriert seit
    14.03.2017
    Beiträge
    3

    Ein Dank an alle Forumsteilnehmer

    Hallo,

    ich bin Max und seit 3,5 Jahren mit einer Thailänderin verheiratet die ich als Touristin in Deutschland kennen gelernt habe. Es ging damals alles sehr schnell und ich brauchte viele viele Informationen. Wir haben nach einem Besuch von mir in Thailand (das erste Mal dort) und einem längeren Aufenthalt von ihr bei mir im Mai 2013 beschlossen zu heiraten und waren es im Oktober 13. Ich wusste natürlich gar nichts von den notwendigen Papieren, Deutschkurs etc. Also begann ich im Internet zu forschen und stieß auf dieses Forum. Als ich hier mit las bekam ich es doch ein wenig mit der Angst zu tun. Viele enttäuschte Männer äußerten sich natürlich negativ über die Thailänderinnen und es gab viele Warnungen, sich nicht mit einer Thai einzulassen. Aber ich bemerkte dann auch, dass es wohl doch auch viele zufriedene, schon länger verheiratete Paare gibt. Nur geben die hier nicht so viel zum besten. Bei der Recherche zu den benötigten Informationen fand ich hier jedenfalls alles, was die damalige schnelle Hochzeit (in Deutschland ) möglich machte und habe mich nie für die uns dadurch gegebene Hilfe bedankt. Daher möchte ich mich bei allen bedanken, die durch das Einstellen so vieler Infos hier uns den Weg zur Hochzeit geebnet haben. Denn ich gebe in diesem Fall gerne zu, ich bin absolut glücklich verheiratet und war seitdem auch kaum noch mal hier unterwegs. Ich möchte damit auch denen ein wenig Mut machen, die aufgrund der vielen Vorurteile und negativen Darstellungen im Internet sich vielleicht noch nicht trauen. Von mir bekommt ihr aber nur einen einzigen Tip, den ich als ausreichend erachte: schaltet bei der Wahl der Frau das Gehirn ein! Übrigens war meine Frau nie verheiratet, keine Kinder, keine Namensänderung. Daher nehmt die 5 Monate die wir zur Heirat benötigten bitte nicht als Maßstab. Die Zeit raste damals nur so dahin. 8 oder 10 Monate sind da auch kein Beinbruch. Ach, einen Tipp doch noch (bekomme nichts dafür): wir würden immer empfehlen sich in der Nähe des Goethe Instituts in Bangkok, am Besten mit einer weiteren ernsthaft Lernenden zusammen ein Zimmer oder eine Wohnung zu mieten und dort den A1 zu machen. Viel Erfolg dabei, viel Glück und noch einmal vielen Dank an alle, die uns ohne davon zu wissen, so viel geholfen haben.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.549
    Mein Danke für den netten Beitrag, obwohl ich selbst nicht geholfen habe

  4. #3
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.573
    Das finde ich gut, einmal eine positiven Beitrag zu lesen anstelle der üblichen Klagen.

    Ich wünsche euch das Beste und ein zufriedenen und glückliches Zusammenleben!

    bitte,

    kannst Du mir in kurzen Worten (am besten per PM (private message, linkes menue) nicht hier öffentlich) erklären, wie "einfach" Du und Deine Frau die Heirat zustande bekommen habt. Musste Sie die A1 Prüfung bestanden haben, um ein Heiratsvisum zu erhalten?

    Es wäre mir eine Herzensangelegenheit, da ich meine Freundin die ich seit 8 Jahren kenne, gerne heiraten möchte, aber sie hat eben kein A1 geschafft im ersten Anlauf. Ich suche nach einer anderen bzw weiteren Möglichkeit. Vielleicht kannst Du mir helfen?

  5. #4
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.885
    Zitat Zitat von Maximil Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich bin Max und seit 3,5 Jahren mit einer Thailänderin verheiratet die ich als Touristin in Deutschland kennen gelernt habe ...
    und es gab viele Warnungen, sich nicht mit einer Thai einzulassen.
    Manche sind wie Du mit einer Thailänderin verheiratet, andere schreiben über ihre Erfahrung mit "einer Thai".
    Nach Jahre langem lesen im Thaiforum habe ich den Eindruck dass die erst genannten die Glücklicheren sind.

  6. #5
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.019
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    Das finde ich gut, einmal eine positiven Beitrag zu lesen anstelle der üblichen Klagen.

    Ich wünsche euch das Beste und ein zufriedenen und glückliches Zusammenleben!

    bitte,

    kannst Du mir in kurzen Worten (am besten per PM (private message, linkes menue) nicht hier öffentlich) erklären, wie "einfach" Du und Deine Frau die Heirat zustande bekommen habt. Musste Sie die A1 Prüfung bestanden haben, um ein Heiratsvisum zu erhalten?

    Es wäre mir eine Herzensangelegenheit, da ich meine Freundin die ich seit 8 Jahren kenne, gerne heiraten möchte, aber sie hat eben kein A1 geschafft im ersten Anlauf. Ich suche nach einer anderen bzw weiteren Möglichkeit. Vielleicht kannst Du mir helfen?
    es ist einfach man bestellt das Aufgebot und heiratet - in Thailand ohne A1

  7. #6
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.177
    @crazygreg: Zum A1 hat Max ja auch einen Tipp abgegeben, dem ich nur zustimmen kann:

    ..wir würden immer empfehlen sich in der Nähe des Goethe Instituts in Bangkok, am Besten mit einer weiteren ernsthaft Lernenden zusammen ein Zimmer oder eine Wohnung zu mieten und dort den A1 zu machen...
    Meine Frau hat immer noch Kontakt zu den Frauen, mit denen sie zusammen für den A1 gelernt hat.

  8. #7
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.573
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    es ist einfach man bestellt das Aufgebot und heiratet - in Thailand ohne A1
    WIE ohne Konsularbescheinigung?

    glauben sie immer noch an den Schwachsinn den sie hier ständig verzapfen?

    Es macht keinen Unterschied mehr ob man in Thailand oder in Deutschland heiraten möchte - die Anforderungen bleiben die gleichen. Sie leben in der Vergangenheit, hinterm Mond, Herr Rar.

  9. #8
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.019
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    WIE ohne Konsularbescheinigung?

    glauben sie immer noch an den Schwachsinn den sie hier ständig verzapfen?

    Es macht keinen Unterschied mehr ob man in Thailand oder in Deutschland heiraten möchte - die Anforderungen bleiben die gleichen. Sie leben in der Vergangenheit, hinterm Mond, Herr Rar.
    Sie verkomplizieren die einfachsten Dinge - immer wieder - sah man ja bei der Beantragung des gelben Hausbuches....

  10. #9
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.223
    Zitat Zitat von Maximil Beitrag anzeigen
    Aber ich bemerkte dann auch, dass es wohl doch auch viele zufriedene, schon länger verheiratete Paare gibt. Nur geben die hier nicht so viel zum besten.
    Ja, es gibt auch viele zufriedene Paare (einschließlich uns und seit 15 Jahren zusammen). Nur sind die hier nicht mehr vertreten bzw. wenn, dann interessiert das hier die Wenigsten.

    Es ist halt analog so, wie ein BWL Papst mal sagte: Der Kunde eines guten Produktes gibt dies an 5 Personen weiter, von einem Schlechten erfahren mindestens 30.

  11. #10
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.108
    @ Maximil..
    dein account ist hier seit dem 14.3.17

    Wie war denn dein Name.. zuvor hier ?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hallo an alle und ich habe gleich mal eine Frage
    Von Hiptaich im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.10.13, 08:59
  2. Danke an alle die mir hier geholfen haben
    Von Piercer im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.05, 10:30
  3. Hallo an alle und erste Frage
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 29.08.02, 20:03
  4. An alle Computerfreaks von Nittaya
    Von EO im Forum Computer-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.08.02, 14:04