Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 87

Eheschließung mit einer Thai

Erstellt von LonelyWolf, 21.01.2018, 19:18 Uhr · 86 Antworten · 3.605 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.716
    Zitat Zitat von LonelyWolf Beitrag anzeigen
    Mehr theoretisch. Ich mag bestimmte Aspekte der thailändischen Mentalität sehr gerne, also z.B. die Gelassenheit, die Toleranz, den Sanftmut, die Freundlichkeit des Umgangs, etc.
    alles Werte die im täglichen Umgang zwischen jedem Paar selbstverständlich sein sollten... also nicht unbedingt thailändisch patentiert sind.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    10.491
    i love my baby, I love my mouse

    (we never got married)

  4. #13
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    5.579
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    i love my baby .........

    (we never got married)
    wien hua ...... ngong

    Ich dachte Du stehst zu Deiner Alten ??

  5. #14
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    13.308
    Zitat Zitat von LonelyWolf Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich wollte mal fragen, muß man nicht Angst haben, wenn man eine thailändische Frau heiratet, daß diese sich nach dem Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit bzw. einer dauerhaften Aufenthaltserlaubnis sofort scheiden läßt?
    Ja muß man,aber Freitag ist erst in 4 Tagen.

  6. #15
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.575
    Zitat Zitat von LonelyWolf Beitrag anzeigen
    Mehr theoretisch. Ich mag bestimmte Aspekte der thailändischen Mentalität sehr gerne, also z.B. die Gelassenheit, die Toleranz, den Sanftmut, die Freundlichkeit des Umgangs, etc.
    Du scheinst recht neu im Land ohne Socken zu sein. Wenn Du mal 10 Jahre in einer Familie "integriert" bist, und mitbekommst, was da so alles selbst innerhalb dieser Familie läuft, wirst Du Deine Meinung revidieren müssen! (...oder hast Du den Satire-Button nicht gefunden?).

  7. #16
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    13.308
    Zitat Zitat von LonelyWolf Beitrag anzeigen
    Mehr theoretisch. Ich mag bestimmte Aspekte der thailändischen Mentalität sehr gerne, also z.B. die Gelassenheit, die Toleranz, den Sanftmut, die Freundlichkeit des Umgangs, etc.
    ich habs gewußt,du bist ein Spassvogel..

  8. #17
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    13.308
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    ich sag meinem Engel immer wieder, dass sie jederzeit gehen kann, wenn sie einen besseren findet... bisher scheint die Suche ergebnislos gewesen zu sein... dennwerde noch immer jeden Morgen mit einem Lächeln geweckt und wie ein König verwöhnt.... ich ....
    wer zahlt schon 4000€ für nen Paketdienstjob, und baut (vielleicht )eine teure Hütte in ihrer Heimat auf ihren Namen.
    Da könntse sogar ne Europäerin in den End30ern anlocken,(ok,vielleicht nicht jeder......)

  9. #18
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.575
    Zitat Zitat von LonelyWolf Beitrag anzeigen
    Hi, ich wollte mal fragen, muß man nicht Angst haben, wenn man eine thailändische Frau heiratet, daß diese sich nach dem Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit bzw. einer dauerhaften Aufenthaltserlaubnis sofort scheiden läßt?
    Gibt es da Erfahrungswerte?
    Das Schätzchen muss dafür schon ein bisschen Ausdauer mitbringen. Erst mal ein Heiratsvisum, dafür sind Deutschkenntnisse erforderlich (Goethe A1), dann Hochzeit (eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis gibt es hierbei dazu). Diese Jahres-Aufenthaltserlaubnis muss mindestens drei mal verlängert werden. In dieser Zeit hat Schätzchen die zeitliche Gelegenheit, ihre Deutschkenntnisse auf das Niveau von Goethe B1 aufzubessern und nach einem erfolgreichen Test die unbefristete Niederlassungserlaubnis zu beantragen und erst nach mindestens weiteren zwei Jahren ("normal" wären insgesamt 8 Jahre) und dem Absolvieren eines Integrationskurses mit anschließendem Test (länderunterschiedlich) käme ein Deutscher Pass!

    PS.: wenn sie sich innerhalb der ersten drei Jahre scheiden lassen will ist sie normalerweise gezwungen, Deutschland wieder zu verlassen!

  10. #19
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    13.308
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Das Schätzchen muss dafür schon ein bisschen Ausdauer mitbringen. !
    ehrlich gesagt,ich bewundere deine Ausdauer...

  11. #20
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.575
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    ehrlich gesagt, ich bewundere deine Ausdauer...
    ....was tut man nicht alles für die "Newbies"? Er ist wohl Deutscher und sucht die Vollkaskoversicherung für alle Lebenslagen!

Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Eheschließung mit einer Thai-Frau 2016
    Von Royalty im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 220
    Letzter Beitrag: 24.05.16, 15:36
  2. Wie lebt es sich in Dtl. mit einer Thai-Frau?
    Von ling im Forum Treffpunkt
    Antworten: 239
    Letzter Beitrag: 11.11.13, 19:11
  3. komisch begebenheit mit einer thai
    Von J-M-F im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 05.05.06, 22:10
  4. 10 Gebote zum Umgang mit einer Thai-Lady
    Von mehling im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 15.10.03, 01:38
  5. Kann man mit einer Thai glücklich werden?
    Von Torsten im Forum Treffpunkt
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 03.01.02, 22:53