Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Eheschließung ist angemeldet!

Erstellt von Rooy, 21.04.2006, 10:20 Uhr · 46 Antworten · 4.399 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Rooy

    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    1.117

    Eheschließung ist angemeldet!

    Hallo,
    ich habe am 18. April beim Standesamt die Eheschließung angemeldet. Alle Papier ok! Aber nun wünscht die gute Dame im Nachhinein noch die Kopien inkl. Legalisierung der alten Schengenvisa vom Vorjahr. Ich habe bisher nie davon gehört das irgendwelche Schengenvisa von Nöten sind bei einer Eheschließung! Das kostet jetzt wieder 2 Wochen Zeit und Kohle! Vorallem ist meine Frau jetzt mittlerweile Ende des 4. Monats, also nur noch max. 2 Monate Zeit, sonst kann sie nicht mehr fliegen. Das nervt
    Musste einer von Euch auch alte Visa mit einreichen? Oder hat vielleicht jemand einen Rat wie ich die gute Frau kurzfristig von ihrem Wunsch ab bringen kann?
    Rooy

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: Eheschließung ist angemeldet!

    Well,

    wie gut, dass ich einen Leiter Standesamt neben mir sitzen habe

    Die Aufgabe des Standesamtes ist es nach BGB die Eheanmeldung auf eine Scheinehe hin zu überprüfen (ich dachte eher an die AB, macht aber in dem Fall das Standesamt). Damit will er/sie also sehen, ob ihr Euch schon vorher gekannt habt und somit auch alles passt etc. - kann schon mal gefordert werden.

    Erläutere mal die Problematik mit dem Amt, evtl. kannst du ja auch mit anderen Papieren nachweisen, dass deine Verlobte im letzten Jahr bei dir war - würde auch mal die Schwangerschaft zur Sprache bringen.

    Kopf hoch - manchmal muss man auch Umwege machen um an das Ziel zu kommen - war bei uns ähnlich, es nervt aber am Ende kommt auch das Ziel.

    Juergen

  4. #3
    Avatar von Rooy

    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    1.117

    Re: Eheschließung ist angemeldet!

    An Scheinehe habe ich ehrlich gesagt garnicht gedacht! Aber ist nachvollziehbar! Den nächsten Termin habe ich ja dann in 2 Wochen und ich hoffe sie gibt mir dann diesen "Voraussichtlichen Termin" für die Auslanderbehörde. Erst dann gibt er ja sein OK und sie kann das Visa abholen. Naja, wird schon werden :-)
    Rooy

  5. #4
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Eheschließung ist angemeldet!

    Hallo Rooy und Juergen,
    in diesem Punkt jetzt eine Frage. Sollte diese Frage bei mir auftauchen, genügt der Ablehnugsbescheid ihres Visas vom Vorjahr und gegebenfalls der Nachweis meiner Flugreisen?

  6. #5
    Avatar von khon jöhraman

    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    1.068

    Re: Eheschließung ist angemeldet!

    Zitat Zitat von JT29",p="338548
    Well,

    .........................

    Die Aufgabe des Standesamtes ist es nach BGB die Eheanmeldung auf eine Scheinehe hin zu überprüfen (ich dachte eher an die AB, macht aber in dem Fall das Standesamt). Damit will er/sie also sehen, ob ihr Euch schon vorher gekannt habt und somit auch alles passt etc. - kann schon mal gefordert werden.

    .................
    Juergen
    Der Standesbeamte prüft bei der Eheanmeldung (früher Aufgebotsbestellung) die Ehefähigkeit der beiden Verlobten (bitte nicht lachen!!!) In diesem Rahmen auch den Verdacht auf Scheinehe. Wobei das Wort Scheinehe weder im BGB, noch im EGBGB noch in der mir noch bekannten Fassung der Dienstanweisung für Standesamte vorkommt. Hat er den Verdacht auf "Scheinehe" wird er den Fall dem Amtsgericht zur Entscheidung vorlegen und sich anweisen lassen, die Eheschließung vorzunehmen oder nicht.

    Habe allerdings auch noch nie gehört, dass legalisierte Form des Schengenvisums vorzulegen waren.

    @threadstarter: Auch die Standesbeamting mal fragen, ob nicht die Unterlagen reichen, die damals beim Ausländeramt vorgelegt wurden. Aber mache das auf die freudliche Art, mit dem Hinweis auf Eure Lage (Schwangerschaft der Verlobten). Evt. gut eingebunden noch den Hinweis bringen, dass dann nachträgliche Beurkundung der Geburt beim St.Amt I in Berlin vorgenommen werden müsste, dann die Vaterschaftsanerkennung und und (natürlich nur, wenn GEburt vor der Eheschließung in Thailand erfolgt). Das bedeutet alles Arbeit, die dann zusätzlich anfällt. Und wer hat die schon gerne? Ein Beamter ebenso wenig wie andere auch!

    Gruß aus Pattaya
    khon jöhraman

    Gruß aus Pattaya

  7. #6
    Avatar von Rooy

    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    1.117

    Re: Eheschließung ist angemeldet!

    Ich denke das machen die Standesämter individuell. Bei info4alien fanden sie es auch merkwürdig, da es keine Grundlage geben soll warum ein Heiratsvisa von irgendwelchen Schengenvisa abhängen soll. Die sage ich soll die Kopien vorlegen wenn sie es wollen aber eine Legalisierung ist weder eine Kann noch Mußbestimmung und somit unnötig!
    Naja die Kopien hab ich schon per Fax bekommen aber sie will trotzdem nach Bangkok zur Botschaft. Sicher ist sicher, die Zeit rennt!

    Rooy

  8. #7
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Eheschließung ist angemeldet!

    vielleicht auch noch ne kopie vom reisepass mit ein und ausreisestempel vorlegen, da wiehrt das pferd in der stube des amtes, was die sich alles so einfallen lassen.

    mfg lille

  9. #8
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Eheschließung ist angemeldet!

    Zitat Zitat von khon jöhraman",p="338686
    Auch die Standesbeamting mal fragen, ob nicht die Unterlagen reichen, die damals beim Ausländeramt vorgelegt wurden.
    Eigentlich läuft es ja umgekehrt. Zuerst geht es zum Standesamt, dort gibt es den "Laufzettel" auf dem vermerkt ist was die Herrschaften denn gerne hätten. Auch welche Dokumente, bzw. Übersetzungen, zusätzlich legalisiert werden müssen. Damit geht es dann zum AA für die Verpflichtungserklärung. Bei der Visabeantragung in LOS prüft dann das AA ob alle geforderten Unterlagen vorliegen.

    Eine Legaliserung des letzten Visums kann einige Wochen dauern.

    Bei großen Standesämtern gibt es immer den Standesbeamten und ein(e) Mitarbeiter(in). Ich denke du hast die Info von der(m) Mitarbeiter(in) und solltest mit der Problematik nochmals direkt beim Standesbeamten um einen Termin bitten.


    phi mee

  10. #9
    Avatar von khon jöhraman

    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    1.068

    Re: Eheschließung ist angemeldet!

    Es ging nicht ums Heiratsvisum, sondern um die letztjährigen Schengenvisa!

    Für das Heiratsvisum ist es natürlich umgekehrt!

    Gruß aus Pattaya
    K.J.

  11. #10
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Eheschließung ist angemeldet!

    @khon jöhraman


    Bei der Anmeldung zur Eheschließung verlangte die Standesbeamtin das legalisierte letzte Schengenvisum! Also geht es doch wohl jetzt um das Eheschließungsvisum. Die Anmeldung zur Eheschließung kann doch erst erfolgen wenn alle geforderten Papiere vorliegen. Sonst hat der Threadstarter sich falsch ausgedrückt. Denn beim ersten Besuch beim Standesamt, wenn man den "Laufzettel" erhält, ist es noch keine Anmeldung der Eheschließung.


    Ich will hier nicht Klugsch...., aber die machen da halt so kleine feine Unterschiede.


    phi mee

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geplante Eheschließung
    Von Willi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 16.03.12, 17:54
  2. Dolmetscher für Eheschließung
    Von Rooy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.09.06, 14:01
  3. Parallel von 2 PC angemeldet?
    Von guenny im Forum Forum-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.07.06, 22:17
  4. Eheschließung
    Von alien im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.05.04, 20:58
  5. Wie lange ist man angemeldet?
    Von Harakon im Forum Forum-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.10.01, 13:45