Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 123

Eheschließung in Deutschland... hab ich alles richtig verstanden

Erstellt von Royalty, 04.08.2016, 12:38 Uhr · 122 Antworten · 6.432 Aufrufe

  1. #21
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.018
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    ich wurde letztes Jahr darüber aufgeklärt, es sei jetzt nicht mehr möglich, ein temporäres Heiratsvisum zu erhalten - also indem man sagt, daß die thailändische Verlobte nach der Heirat wieder nach Thailand zurück geht - und da die Braut eh nicht in D verbleiben möchte, braucht sie auch kein A1.

    Der Grund war, daß ein paar in Jura bewanderte Paare nach der Heirat auf dem deutschen Standesamt auf Aufenthalterlaubnis GEKLAGT haben und deutsche Gerichte dieser KLAGE haben STATTGEBEN MÜSSEN (EU-Recht).

    Das könnte hier bestimmt ein Experte klären.
    Unsinn in dem Moment der Heirat kann sofort eine Aufenthaltitel beantragt werden - dieser wird natrülich bewilligt - Angehöriger dazu brauch niemand ein Gericht.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Royalty

    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    116
    Die Prüfung A1 macht Sie am 23.08. in Bangkok beim Goethe Institut.... hoffe Sie packt es

  4. #23
    Avatar von Royalty

    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    116
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen

    ich würde es mir bei diesen Zuständen gut überlegen, ob ich eine Thai Frau aus Ihrer Umgebung reiße und mit solchen Auflagen konfrontiere. Früher war das ja noch ok, aber was heutzutage von den AB verlangt wird, ist reine Schikane. Das tue ich meiner Thai-Freundin nicht an.
    Es ist ja nicht meine Entscheidung allein. Meine Verlobte möchte mit mir in Deutschland leben. Auch ich habe mir natürlich Gedanken über die ganze Sache gemacht. Aber eine Fernbeziehung ist auch nicht das Richtige für uns beide. So haben wir dann die Wahl, in Thailand zusammen zu leben oder in Deutschland. Ich habe dann eine guten, festen und krisensicheren Job bei der Landesregierung, was dann eigentlich schon den Ausschlag für den zukünftigen Lebensweg gegeben hat, denn mit meiner Ausbildung würde ich wohl kaum eine adäquate Arbeit in Thailand finden.

    Bei meiner Verlobten ist es dann so, dass Sie Ihren momentanen Job nicht mehr machen möchte. Sie ist Managerin in einem Brillengeschäft einer großen, bekannten thailändischen Verkaufskette und hat Arbeitszeiten jenseits von gut und böse. So hat Sie sich für einen Neuanfang in Deutschland entschlossen, wobei ganz klar ist, dass dieses nicht einfach wird.

    Deutsche Sprachkenntnisse vorausgesetzt, findet Sie hier auch nicht leicht eine Arbeit. Vielleicht Minijobs oder Zeitarbeit aber es ist und bleibt nun mal eine schwierige Sache. Aber das haben wir sehr ausführlich besprochen und es steht dann sowieso auch die Familienplanung in den ersten Jahren im Vordergrund.

    Uns ist es schon bewusst, dass die nächste Zeit nicht einfach wird. Wir wissen auch, was auf uns zukommt und trotzdem haben wir uns "gemeinsam" für diesen Schritt entschlossen. Wir lassen das Ganze jetzt erstmal auf uns zukommen und werden dann gemeinsam auf die Dinge eingehen, die da kommen.

  5. #24
    Avatar von Royalty

    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    116
    Leider fehlt mir noch eine echte Antwort auf meine eingehende Fragestellung. ich weis, dass es Unternehmen gibt, die einen dabei unterstützen. Aber wir haben uns über die Dinge selbst informiert, die Sachen insoweit auch verstanden und auch eingeleitet.

    Meine Frage war halt nur, ob jemand das Prozedere schon durch hat und mir sagen kann, ob ich alles richtig gemacht habe oder ob noch etwas fehlt?

  6. #25
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.035
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Nicht in Hong Kong sondern in KOng kong....
    Vermutlich Koh Kong / Kambodscha bei Trat. Falls doch nicht dann Koh Hong, das ist ein hoher Felsen im Meer in der Phangna Bucht, in dem man durch eine Höhle bei richtigen Wasserstand hineinpaddeln kann.

  7. #26
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.223
    Zitat Zitat von Royalty Beitrag anzeigen
    Leider fehlt mir noch eine echte Antwort auf meine eingehende Fragestellung.
    Das sieht auf den ersten Blick nicht schlecht aus. Ich habe mich seinerzeit an dem Merkblatt von Kiesow entlanggehangelt.
    Warst Du schon auf deinem Standesamt? Ich vermisse da eine beglaubigte Kopie des Reisepasses und die Beitrittserklärung für die Anmeldung der Eheschließung.

  8. #27
    Avatar von Royalty

    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    116
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Das sieht auf den ersten Blick nicht schlecht aus. Ich habe mich seinerzeit an dem Merkblatt von Kiesow entlanggehangelt.
    Warst Du schon auf deinem Standesamt? Ich vermisse da eine beglaubigte Kopie des Reisepasses und die Beitrittserklärung für die Anmeldung der Eheschließung.
    Die Unterlagen, die Du vermisst, werden nicht notwendig sein. Denn meine Verlobte kommt mich am 08.09. über meinen Geburtstag besuchen. In dieser Zeit gehen wir gemeinsam zum Standesamt und melden die geplante Hochzeit an. Dann hat Sie den Originalreisepass ja vorliegen und die Anmeldung zur Eheschließung bekommen wir dann hoffentlich gleich mit. (falls die Papiere aus Bangkok bis dahin eingetroffen sind)

  9. #28
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.223
    Zitat Zitat von Royalty Beitrag anzeigen
    Denn meine Verlobte kommt mich am 08.09. über meinen Geburtstag besuchen.
    Ach, stimmt, das stand ja im anderen Thread
    Eine Termin wirst Du halt noch benötigen (und evtl. Dolmetscher je nach Sachbearbeiter).

  10. #29
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    11.552
    Zitat Zitat von Royalty Beitrag anzeigen
    Die Unterlagen, die Du vermisst, werden nicht notwendig sein. Denn meine Verlobte kommt mich am 08.09. über meinen Geburtstag besuchen. In dieser Zeit gehen wir gemeinsam zum Standesamt und melden die geplante Hochzeit an.
    eines verstehe ich nicht,wenn deine Verlobte die Papiere zusammen hat ,am 23.8. A1 Test macht und dich am 8.9 besucht,warum läßt sie nicht ihre Papiere beglaubigen,nimmt sie mit und ihr heiratet?

  11. #30
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.018
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    eines verstehe ich nicht,wenn deine Verlobte die Papiere zusammen hat ,am 23.8. A1 Test macht und dich am 8.9 besucht,warum läßt sie nicht ihre Papiere beglaubigen,nimmt sie mit und ihr heiratet?
    Weil Ehen welche im August geschlossen werden unter keinem guten Stern stehen

Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eheschließung in Deutschland / München
    Von JackMad im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 11.06.15, 18:02
  2. Dauer Visum zur Eheschließung in Deutschland
    Von Papayasalat im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 03.04.15, 21:17
  3. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 16.01.14, 19:09
  4. Eheschließung in Deutschland - wie effizient vorgehen?
    Von regn im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 18.12.13, 18:01
  5. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 11.06.11, 12:16