Seite 6 von 19 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 187

Eheprobleme

Erstellt von Willi, 07.09.2005, 09:24 Uhr · 186 Antworten · 18.455 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Eheprobleme

    Zitat Zitat von Pustebacke",p="273271
    ...Und was ist wenn man diese Frau unheimlich liebt und alles fuer sie gibt?....
    umso schlimmer pusti,

    liebe macht bekanntlich blind. ;-D

    würde mich auch nicht mehr durch versprechungen weiter einlullen lassen. cut und fertisch. :P

    soll sie ruhig x die erfahrung machen, farang hat keinen bock mehr auf das atm game.

    gruss

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Tilak1
    Avatar von Tilak1

    Re: Eheprobleme

    Zitat Zitat von tira",p="273275
    Zitat Zitat von Pustebacke",p="273271
    ...Und was ist wenn man diese Frau unheimlich liebt und alles fuer sie gibt?....


    soll sie ruhig x die erfahrung machen, farang hat keinen bock mehr auf das atm game.

    gruss

    Thai,hat aber auch kein Bock auf Kienau-oderKinok
    Alles eine Sach der interpretation ;-D

    Andreas

  4. #53
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Eheprobleme

    Hi Tilak1,
    kommt immer darauf an, wieviel Kohle man geben kann, kienau hin oder her, wennste nich mehr hast, hilft alles nix. Der ATM gibt dann auch nix mehr.
    Wenn sie dann nicht zu dir steht, zeigt sich ob sie die richtige ist.
    Trotzdem hoffe ich für Willi und seine Frau sie bekommen noch die Kurve. Thaifrauen können ja stur sein, aber die Vernunft sollte irgendwann gewinnen. Wenn Willi sie dann noch will, warum nicht? Wie schon gesagt, scheiden lassen kann er sich immer noch. Auch so hätte er ein Jahr Trennungszeit. Nicht zu vergessen, trotz allem ist sie keineswegs ohne Rechte.

    Wingman

  5. #54
    Avatar von Khun_MAC

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.192

    Re: Eheprobleme

    @ wingmann

    Magst ja recht haben ...
    aber jetzt könnte er mit ihr noch "abfahren" weil sie ja noch keine Niederlassungsbewilligung beanspruchen kann.
    Erspart für die Zukunft sicher eine Menge Ärger und auch Geld.
    Back home LOS,one way,tschau und by by

    Khun_MAC

  6. #55
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Eheprobleme

    Hallo Khun Mac,
    ich glaube schon einmal gelesen zu haben das im Falle der Scheidung sogar die Ausländerbehörde schnell tätig wird.
    Auch das kann er in Ruhe angehen lassen, one way fliegen lassen kann er sie immer noch. Sie sind erst ein Jahr verheiratet.
    Er kann es noch einmal versuchen, lenkt sie ein wäre schön, wenn nicht muss Willi irgendwann die Reissleine ziehen.

    Wingman

  7. #56
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Eheprobleme

    Hallo,
    ich habe gerade in meinem Archiv geblättert, es gibt ein Urteil zugunsten einer Thaifrau die nach der Scheidung Deutschland verlassen sollte. Sie konnte glaubhaft darlegen, das sie in ihrem Heimatort geächtet wird (Ehe mit Farang gescheitert) ferner über keinerlei Einkommen verfügt. Ergo ein absoluter Härtefall ist, darf im Land verbleiben.

    Wingman

  8. #57
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Eheprobleme

    hab ich auch gelesen wingmann, ist aber absolut der Ausnahmefall und wird wahrscheinlich nicht so schnell wieder vorkommen.

    Hab mir den ganzen Thread nicht durchgelesen, aber diese möglichkeiten die hier aufgeführt werden

    one way flug
    nur 1 Jahr verheiratet
    sag dem AA bescheid
    ... usw.

    da könnt ich .....
    ne lieber nicht

  9. #58
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Eheprobleme

    Lieber Olli,
    ich hatte das angeführt um die möglichen Folgen zu beleuchten (und zwar für die Thaifrau). Willi wird das nicht wollen, wie er schreibt liebt er sie sehr. Um meine Bedenken vor Schnellschüssen zu erläutern habe ich das angeführt. Denn wenn die Scheidung ersteinmal gestartet ist und die AB das mitbekommt, ist für sie hier alles zu spät. Ich hatte auch das Urteil für eine Thai angeführt sie hatte Glück. Ist aber glaub ich kein Grundsatzurteil.
    Wie gesagt, Willi sollte in Ruhe mit ihr sprechen.
    Und den thailändischen Beratungskreis von ihr, das ist wirklich ein Problem für das ich keine Lösung wüsste.
    Ich persönlich wäre gegen eine vorschnelle Abschiebetour, das könnte nur das allerletzte Mittel sein. Meine Meinung eben.

    Wingman

  10. #59
    Avatar von Samuifreund

    Registriert seit
    05.09.2003
    Beiträge
    924

    Re: Eheprobleme

    Zitat Zitat von Pustebacke",p="273271
    Zitat Zitat von Khun_MAC",p="273270
    @ Tilak 1

    Warum ?
    Bin ich Mann oder bin ich Memme ?
    Ich ließe mich von so einer Tussi doch nicht verarschen !
    Das ist doch keine Liebe, das ist doch nur D...heit oder die Angst vom Alleinesein.

    Meine Meinung eben ...
    Khun_MAC
    Und was ist wenn man diese Frau unheimlich liebt und alles fuer sie gibt?
    .
    Dann ist man ein klassischer Liebeskasper ;-D (sorry Willi)

    Bei dem Gedanken das er sein Ticket storniert um Ihr mehr Geld mitzugeben geht mir der Hut hoch
    Was sind das für Frauen? Am besten wäre vielleicht er storniert Ihr Ticket, nimmt die Kohle und macht SICH ein paar schöne Tage in Pattaya ;-D Okay ist jetzt nicht ganz ernst gemeint aber was will die Frau denn noch?

    Wenn das alles so stimmt wie wir es hier lesen wäre wirklich das beste sich so schnell wie möglich von Ihr zu trennen. Sie muss dann im Normalfall wieder nach Thailand zurück und dann hakt man das Ganze als Erfahrung ab. Ich bin zwar wirklich auch nicht für die schnelle Abschiebetour aber wenn die Frau sich tatsächlich so verhält dann hat Sie es nicht anders verdient. Selbst wenn Sie sich jetzt 2 Jahre zusammennimmt und dann eine unbefristete Aufenthaltsgenemigung hat denke ich hat er Ihren wahren Charakter doch schon kennengelernt und dann werden die Probleme nur noch grösser ! Ich frage mich deshalb ob es hier überhaupt Sinn macht eine Versöhnung anzustreben? Wäre ja nicht die erste die 3 - 4 Jahre dann die brave Ehefrau spielt und dann anschliessend alles nachholt.

  11. #60
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Eheprobleme

    Zitat Zitat von Olli",p="273308
    Hab mir den ganzen Thread nicht durchgelesen
    Solltest du vielleicht machen - erst die letzten Antworten gehen in die (typische pauschale) Richtung.

    Wir können hier nur vermuten und das auch nur auf Grund der Sicht(weise) von Willi.
    Die Ansicht der Frau werden wir (zu 99%) nie erfahren.

    Seine Darstellung suggeriert etwas naheliegendes, nämlich das sie nur bei ihm bleibt, wenn er sich in ihrem Interesse verhält. Sollte dies der Fall sein, ist die Idee ihre Zukunft in D zuverbauen gar nicht so abwegig. OK, man kann das alles nett umschreiben - letztlich läuft es auf´s gleiche hinaus.

    Doch so einfach ist nun mal nicht (mehr?). Wenn ich es hier richtig gelesen habe (und es wurde nicht wiedersprochen), kommt man um das Trennungsjahr nicht herum. In der Summe sind es schon zwei Jahre. Wenn sie nun schon einen Neuen hat, dieser nicht gerade auf´m Baum wohnt und frühzeitig einen Anwalt hinzuzieht, stehen ihre Chancen gar nicht mal schlecht, das sie bleiben kann. So what?

    Darüberhinaus gibt es eine Menge Dinge/Sachen die sie tun könnte, damit er mehr als schlecht darsteht. Schreibe sie hier aber nicht, da auch die Möglichkeit bestehen könnte, das Willi genau diese erfahren will, weil die Geschichte in einem anderen Licht betrachtet eben eine ganz andere ist. Wer weiß?

Seite 6 von 19 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte