Seite 10 von 19 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 187

Eheprobleme

Erstellt von Willi, 07.09.2005, 09:24 Uhr · 186 Antworten · 18.452 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Eheprobleme

    Zitat Zitat von Taoman",p="273482
    ja das ist richtig bei meiner Frau im aktuellen Heiratsvisum aus Bangkok steht mein Name auch nicht drin...mein Name ist jedoch amtlich bei den Behörden AA, Standesamt, Botschaft BKK als Bürge und zukünftiger Ehemann registriert.

    taoman
    Richtig taoman,

    die Frage ist also ob, bei einem gut begründeten Ehekanidatenwechsel, das AA mitspielt. Die Änderung beim Standesamt sind, für einen Ledigen oder Geschiedenen der auch noch seit Geburt im gleichen Standesamt geführt wird, nur ein Klacks.

    Nur gebe ich zu Bedenken das ein Ehvisum normalerweise nur 3 Monate gilt und eventuell mit einer weiteren 3-monatige Duldung (wie bei meiner Mia) verlängert wird.

    Jeder der vielleicht schon mal an einer Vermittlung beteiligt war, weiss wie knapp 3 Monate sind um einen vernünftigen Partner per Anzeige zu finden. Zudem muss sie ja ihren angeblichen ursprünglichen Partner ja auch noch kennenlernen, für schlecht befinden und verlassen. In der verbleibenden Zeit haben Willi und sie dann auch noch verliebt und sofort geheiratet?!?!

    Der Begriff "Schnellschuss" bekommt da ganz neue Bedeutung!

    Wenn ich das bedenke und die Verhaltensweisen nach der Hochzeit, die uns hier geschildert wurden, bleibe ich bei meinem Eingangsstatement:
    Lieber ein Ende mit Schrecken und nur noch ein Rückflugticket für sie!


    phi mee

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Eheprobleme

    Zitat Zitat von Tilak1",p="273488
    OLG überprüft doch nur zwecks EFZ aus Thailand(Befreiung)

    Völlig richtig!

    Bei meiner Mia musste, nach erneuter Einreise mit neuem Ehevisum, auch nur ein Dokument wegen Überalterung erneuert, übersetzt, legalisiert und ans OLG gesandt werden. Alle anderen Dokument waren weiterhin gültig.

    Das hat die Bearbeitung bei Botschaft und OLG erheblich beschleunigt und wir konnten bereits im Dezember letzten Jahres heiraten. ( Ich hatte befürchtet das würde vor Februar/März nichts werden)
    Hat eine schöne Steuerrückzahlung für das gesamte Jahr 2004 gebracht!
    Danke Mr. ......!


    phi mee

  4. #93
    Avatar von Taoman

    Registriert seit
    01.04.2005
    Beiträge
    577

    Re: Eheprobleme

    Zitat Zitat von phimax",p="273484


    P.S. Taoman, es scheint aber, das dein/der Name änderbar wäre
    das geht bestimmt irgendwie im nachhinein...

    um sowas mit kriminellem Hintergrund abzuwickeln suche man sich ein paar einfach strukturierte, am Existenzminimum lebende Männer in D welchen man freundschaftlich "einwenig unter die Arme greift".

    Bei manchen reicht da bestimmt schon öfters mal die Zeche in der Kneipe zu bezahlen, wenn man dabei noch der Wirt der Kneipe/Bar/Establishment ist sind dies praktisch null Kosten.

    Wenn man nun 5-10 solcher Männer auf diese kumpelhafte Art den freundschaftlichen Gönner vorgaukelt, kommt als nächster Schritt diese für eine geringe Summe und/oder so banal es auch klingen mag für schlicht und einfach dauerhaftes Freibier als Heiratskandidaten für bereits in Thailand wartende Frauen zu beauftragen bzw. zu gewinnen

    Dafür dürften für eine geringe Summe o.ä. viele dieser "einfachen" Männer bereit sein zumal sie ja keine Verpflichtung eingehen wofür sich ihr Gönner ja verbürgt.

    So bekommt man ruckzuck 10 Heiratsvisa für bereits ausgesuchte wartende Frauen...
    ... diese werden paralell per Anzeige an die wahren zukünftigen Opfer vermittelt...welche dann erzählt bekommen das der eigentliche Einlader eben ein schlechter Mensch war und man nun so glücklich ist doch noch einen lieben Mann (Opfer) kennengelernt zu haben und diesen natürlich auch ganz schnell heiraten möchte da man ja bereits das Heiratsvisum hat

    ....diese Beschreibung ist lediglich eine Möglichkeit wie in etwa Mafiastrukturen so etwas handhaben... der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt und wer genügend kriminelle Energie und Skrupellosigkeit besitzt wie es in diesen Kreisen üblich ist wird da ausgezeichnete Verdienstmöglichkeiten finden.

    ...wie gesagt muss und soll mit dem aktuellen Fall nichts zu tut haben......möglich wäre und ist sowas jedoch jederzeit!

    gruß taoman

  5. #94
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: Eheprobleme

    Well,


    jetzt wird aber wieder einiges durcheinandergeworfen - Personenstandsrecht und Ausländerrecht.

    1. zu Phi Mee
    Der Spezialist zu deiner Frage ist unser Mitglied ABU - ich bin da schon wieder zu lange draussen bzw. bekomt in 6 Monaten nicht allzu viel mit. M.E. müsste sie theoretisch wieder zurück, da Visumszweck entfällt. Aber bis das alles bei den Behörden durch ist und noch ein Anwalt mitmischt, ist die Zeit eh vorüber.


    2. Heiratsvisum
    Das da ein Name nun drin steht, wäre auch mir neu - ist doch aber letztlich egal.

    Wenn alle Voraussetzungen vorliegen kann man doch heiraten wen und solange man lustig ist -> Das funktioniert ja auch bei Schenenvisa, und noch viel besser mit einem offiziellen Aufenthaltstitel.
    Das Visum ist ja nur die "Eintrittskarte" nach DE.

    Dem Standesamt ist es egal, mit welchem Visum die Dame da ist, das ist ein rein ausländerechtliches Problem. Sobald alle Papiere vorliegen und das OLG dies abgesegnet hat, kann geheiratet werde.

    Drum konnte auch Willi sie heiraten, obwohl eigentlich ein anderer geplant war.


    Juergen


    Nachtrag

    @Taoman:
    Pssst..erzähl nicht so viel, so läuft der Hase u.a. ;-D

  6. #95
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Eheprobleme

    Zitat Zitat von JT29",p="273516
    Well,

    müsste sie theoretisch wieder zurück, da Visumszweck entfällt. Aber bis das alles bei den Behörden durch ist und noch ein Anwalt mitmischt, ist die Zeit eh vorüber.
    Das ist wohl der Kernpunkt JT29! Ich bin zwar kein Beamter aber muss mich oft genug beruflich auch mit Behörden "rumschlagen", deslhalb habe ich damals auch diese Aufgabe übernommen.

    Der Typ hatte, nachdem im klar wurde das sie nicht mehr zu ihm zurück kehrt, sofort beim AA Meldung gemacht. Ich hatte kurz darauf beim AA vorgesprochen und die Sachlage geschildert. Desweiteren habe ich darauf verwiesen, dass wir dafür Sorge tragen werden das sie vor Ablauf des Visums wieder ausreist und die Kosten für das Flugticket übernehmen.

    Das war sicherlich der Grund warum das AA nicht agiert hat. Ansonsten hätten sie für eine Ausweisung sorgen müssen und die Kosten über den Typen zurück holen müssen. So Wie ich es dargelegt habe war ja alles sauber geregelt und es entstand kein Aufwand für´s AA.


    phi mee

  7. #96
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Eheprobleme

    Diskutiert ihr hier nicht gerade um des Kaisers Bart?

    Wartet doch mal ab, bis sich Willi wieder meldet.


    René

  8. #97
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Eheprobleme

    Zitat Zitat von JT29",p="273516
    @Taoman:
    Pssst..erzähl nicht so viel, so läuft der Hase u.a. ;-D
    Eben - das ist ja fast schon eine Anleitung

    Möchte jetzt nicht wissen, wer jetzt alles neugierig geworden ist.

    Nur eins fehlt mir bei den ganzen Beschreibungen, die Warung vor Nachahmung nämlich.
    Denn es kommt vor, das nicht richtig selektiert worden ist und dann ist Stress vorprogrammiert.
    Ist ja nun nicht so, das eine Frau keinerlei handhabe hätte und dem Ehemann ausgeliefert wäre - soo schnell/einfach (wie es mancher glauben machen möchte) fliegt frau nun auch nicht mehr zurück :P

    Ich kann nur vor Deletantismus/Zockermentalität warnen.
    Isses echt nicht Wert und kostet mehr, als es einbringen könnte.

  9. #98
    Willi
    Avatar von Willi

    Re: Eheprobleme

    Hallo erstmal.Gerade von der Arbeit zurück,habe ich mir Eure Fantasien (Mafia,Visum) durchgelesen.
    Also es ist so.Ein Mann lernt die Frau in Thailand kennen und möchte sie dann hier in Deutschland heiraten.Die Papiere werden alle besorgt und zum Schluß erteilt die Botschaft ein Heiratsvisum (gültig für 3 Monate).Dieses Visum ist nicht personalisiert.Als einzige Behörde weiß das AA Bescheid über den zukünftigen Mann.Jetzt Reist die Frau ganz normal nach Deutschland ein.Anschließend lebt die Frau für 2 Monate bei dem Mann.Danach ist Sie weggelaufen und es wurde über eine Zeitungsanzeige ein neuer Mann gesucht.Jetzt trat ich an die Stelle.
    Wir sind zum AA gegangen,diese haben etwas merkwürdig gestaunt,das jetzt ich Sie heiraten wollte,aber es hat geklappt.Ich mußte eine neue Verpflichtungserklärung abgeben und anschließend sind wir aufs Standesamt und haben den Antrag zur Eheschließung abgegeben.Anschließend hat das Standesamt die Papiere zum OLG geschickt.Das Problem war nur,das das Visum nun schon abgelaufen war.
    Jetzt hat das AA nur noch eine Duldung ausgesprochen und den Auftrag mir gemacht,jede Woche vom Standesamt eine Bescheinigung beim AA vorzulegen,worin stand das die Papiere immer noch beim OLG sind.Als die Papiere dann entlich zurück waren, mußten wir binnen 2 Tagen heiraten!!!Diese Regelung denke ich aber mal,kann von AA zu AA verschieden sein.
    Jetzt bin ich auf jedenfall mal gespannt.Meine Frau hatte mich gestern abend angerufen und mir gesagt,wie Ihr vieleicht schon erahnen könnt,das sie bei Ihrer Freundin schläft mit der Begründung,Sie müßte heute schon um 6 Uhr anfangen mit der Arbeit.Sie arbeitet übrigens in einer Betriebsküche.Aber heute wollte Sie nach Hause kommen.Normal müßte Sie in einer halben Stunde da sein.Sie macht abends noch in einem Eiskaffee sauber.
    Dann werde ich noch mal mit Ihr reden.Übrigens,mein Flugticket habe ich noch.Aber der Briefkasten ist ja nicht weit.Schaun wir mal.Vielleicht sitz ich ja doch noch am 25.09 im Flieger nach LOS.
    Wie sagt immer der Kaiser: Schau'n ma mal
    In diesem Sinne
    Willi

  10. #99
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Eheprobleme

    Hallo Willi,
    schön das du es recht ruhig angehst. Schnellschüsse können hier falsch sein. Rede mit ihr in Ruhe ausgiebig.
    Dann schaut weiter, die Reise ins LOS kann auch eine Chance sein.
    Nutzt sie, gönnt euch Urlaub.
    Ich fliege am 29.9. für 50 Tage zu meiner Verlobten. Wie froh wäre ich, sie wäre bereits bei mir.

    Schöne Grüsse
    Peter

  11. #100
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Eheprobleme

    der @ Wingman hat geschrieben

    Dann schaut weiter, die Reise ins LOS kann auch eine Chance sein. Nutzt sie, gönnt euch Urlaub.
    Wie ich es verstanden habe, ist der @ willi doch schon ziemlich an das Ende der finanziellen Reserven gelangt (da läuft ja auch noch der Kredit für den Pickup...)

    Ich weis nicht, ich gönne jedem eine neue Chance und @ willi hat sich ja schon ziemlich aus dem Fenster gelehnt. Die Kosten für den Urlaub, so er denn einer wird könnten das Fass finanziell zum Überlaufen bringen...

    Ich würde erstmal hier vor Ort Klartext sprechen und den Urlaub canceln.

    Kann man aus der Distanz als Nichtbetroffener natürlich leicht schreiben, aber Verliebte haben ja nun mal eine Brille auf...

Seite 10 von 19 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte