Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Ehegattennachzug Frankreich - Wie ?

Erstellt von Yenz, 05.10.2009, 13:46 Uhr · 24 Antworten · 3.917 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: Ehegattennachzug Frankreich - Wie ?

    Zitat Zitat von franky_23",p="781567
    Umso verständlicher wird, dass gesetzliche Regelungen geschaffen werden und letztendlich die mehr oder wenigen die eine Partnerschaft leben wollen unnötig mit Auflagen bedacht werden.
    und genau deswegen brauchst du thaimax keinen vortrag halten . a) lebt er nicht in deutschland , und b) ist er niemand von denen, die vieleicht durch eigenes fehlverhalten zu solch "unnötigen auflagen" beigetragen haben .
    im übrigen sind hürden dazu da, sie einfach zu nehmen

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857

    Re: Ehegattennachzug Frankreich - Wie ?

    also, Abmelden in Deutschland nicht erforderlich,
    man kann weltweit, und auch EU weit beliebig viele Wohnsitze haben, wo man auch angemeldet ist.

    Nur Wohnsitz, ohne registrierung funktioniert allerdings nicht, denn nur bei einer Registrierung wird das Land für einen formell zuständig.

    Für die Registrierung ist der Nachweis erforderlich, dass die Person kein Sozialfall ist oder wird, weshalb KV und finanz. Hintergrund eine Rolle spielen.

    Beispiel : man holt sich einen Gewerbeschein, wo man neben seiner Anstellungstätigkeit in Deutschland, auch noch als Mitarbeiter der eigenen neuen Tätigkeit zugange ist.
    Ensenden ins Ausland wird man jedoch nur von der eigenen Firma.
    Wichtig ist, dass die KV das E101 ausstellt, dann ist das weitere kein Problem.

    Adresse im EU Nachbarland muss nicht nur am Postkasten und Klingelschild vorhanden sein, alle 2 Wochen sollte auch der Briefkasten kontrolliert werden.

  4. #23
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Ehegattennachzug Frankreich - Wie ?

    Zitat Zitat von Isaan56",p="781681
    Leztendlich hat es geklappt - die Dame musste unterschreiben, dass ein Integrationskurs besucht werden
    muss und hat 12 Monate Aufenthaltsgenehmigung bekommen und damit kann sie sich ja auch in D aufhalten. Was dann wird ist z.Zt. offen.....
    Was soll da offen sein?*)
    Er kündigt seine Wohnung in A und zieht zurück nach D.
    Dort bekommt sie - wie jede andere Dame auch - ihre AE.
    Die sie dann immer wiedermal erneuern muss.
    Basta.

    Ansonsten können die Behörden in A fragen was sie wollen, den Nachzug können sie bei Vorliegen der Voraussetzungen (noch) nicht verhindern.
    Vielleicht hilft es ja, denen frühzeitig zu stecken, dass man bald auch wieder aus A verschwindet?


    Gruss,
    Strike

    *) ... ausser der Entwicklung der Beziehung?

  5. #24
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Ehegattennachzug Frankreich - Wie ?

    Zitat Zitat von DisainaM",p="781687
    Wichtig ist, dass die KV das E101 ausstellt, dann ist das weitere kein Problem.
    Was schmerzlos und schnell von der KV erledigt wird.
    Formulare hatte ich schon

    In meinem Fall wollte mich ein IT-Unternehmen entsenden, damit ich die Möglichkeiten für den Verkauf von Software und die Erstellung derselben in diesem EU-Land für sie ermittle.

    Leider (oder besser GottseiDank?) konnte dann umdisponiert werden und ich konnte/musste nicht zusätzlich auch noch im Ausland arbeiten :-)

  6. #25
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: Ehegattennachzug Frankreich - Wie ?

    Zitat Zitat von Isaan56",p="781681
    Ehefrau ueber Oesterreich nach Deutschland bringen....

    ... mind. 6 Mon. dort gemeldet sein und dann wurde die Unterkunft noch vom d.Bezirkshauptmannschaft gescheckt usw.,usw. Und dann Vorsprache b.Bez.Hauptmannschaft und Fragen ueber Fragen -
    warum, weshalb, wieso gerade nach Oesterreich, wo man doch in Dtschl. arbeite usw.
    ...
    Isaan56
    genau sowas meinte ich...eben was fuer formalitaeten auf einen zukommen koennen...nur eben fuer frankreich, wie es da gehandelt wird.

    danke allen die sich bisher hier beteiligten !!!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Frankreich 2010
    Von antibes im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.07.10, 14:37
  2. Zensur in Frankreich, einem EU land!
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.06.10, 08:01
  3. Wie bekomme ich ne Thaifrau nach Frankreich?
    Von Halfdan im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 15.07.07, 22:34
  4. Frankreich
    Von dear im Forum Sonstiges
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.08.06, 19:19
  5. Thailand warnt vor Frankreich-Reisen
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.07.06, 10:54