Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 91

Ehefrau mit Besuchervisum einladen möglich ?!

Erstellt von songkran, 23.03.2012, 16:14 Uhr · 90 Antworten · 8.865 Aufrufe

  1. #31
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    wozu denn sonst heiraten -
    Rechtliche Absicherung der Dame seines Herzens koennte nicht bereits ausreichend Grund genug sein?

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    ein Mann mit geringen Einkommen sollte überhaupt nicht heiraten da dies unverantwortlich ist - so fängt es mal an - nächster Weg wäre Botschaft nachdem übersetzt und beglaubigt wurde - im übrigen wer sich nicht vorher informiert ist selber schuld - die geschilderte Situation erinnert mich an kleine Kinder die nicht wissen was sie tun sollen.
    Hat Österreich den Sprachnachweis nicht umgesetzt, oder wieder ausgesetzt?
    Muss der Österreicher auch was tun oder nur am Flughafen warten?

  4. #33
    Avatar von songkran

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Sicherlich stellt sich die Frage, ob die Dame fremdsprachlich lediglich nur lernunwilig ist oder ein langsamer Lerner oder lernunfaehig. Welche Schulausbidlung hat sie denn und wie sieht es mit den Faehigkeiten bezueglich der thailaendischen Schrift aus? Gegebenenfalls ist sie Legasthenikerin und koennte auf dieser Basis von einer schriftlichen Pruefung befreit werden. Sie muesste aber sicherlich in der Lage sein, auf einfache Weise verbal in der deutschen Sprache kommunizieren zu koennen. Es empfiehlt sich ein Gespraech mit der zustaendigen Auslaenderbehoerde bezueglich der Problematik. Wenn diese auf Grund der besonderen Umstaende einwilligt, dass eine simple Ueberpruefung von verbalen Grundkenntnissen der deutschen Sprache ausreicht, dann wird sich mit grosser Wahrscheinlichkeit auch die Botschaft nicht querstellen.

    Ein weiterer Aspekt waere, ob von den Eheleuten Nachwuchs gewuenscht und angestrebt wird. Fall ja, dann waere eine Alternative noch bezueglich der Familienplanung nachzudenken und gegebenenfalls beim naechsten Thailandurlaub an's Werk zu gehen. Fuer eine Familiezusammenfuehrung mit einem deutschen (auch noch ungeborenen) Kind wird anders als bei einr Familienzusammenfuehrung mit dem deutschen Ehemann kein Sprachnachweis eingefordert.
    Das mit dem Kind ist natürlich auch eine Lösung das ist korrekt da wir uns beide "irgendwann" Kinder wünschen könnte man diese Lösung in Betracht ziehen.

    Das mit der Schule ist so ne Sache...habe mit der Lehrerin telefoniert sie meinte sie hätte in 3 Monaten nur 1 Fehltag und immer ihre Hausaufgaben, Lernwillig ist sie auf jeden Fall und sie gibt sich Mühe dass kann selbst die Lehrerin nicht abstreiten.

    Sie kann nur thailändische Schrift Schulform keine Ahnung welche sie genossen hat, ich habe das nicht so recht verstanden sie kommt aus dem Isaan und dort gibt es nur eine Schule und die war beendet als sie 15 war nur dort hatte sie nie gelernt wie man lateinische Buchstaben schreibt und English hatte sie in der Schule auch nie.

    Habe mir die Prüfungsergebnisse mailen lassen in der mündlichen Prüfung hat sie immerhin 9 von 15 Punkten erzielt. In der Schrift dagegen nur 4 von 15.
    Um konkreter zu werden das Problem liegt in der Schrift!!!

    Weiss jetzt nicht ob es die Prüfungsangst war oder sonstetwas aber wenn die Dame Legasthenikerin wäre wäre es der Lehrerin bestimmt aufgefallen.


    Als ich kann mich auch so bisschen deutsch mit ihr unterhalten wenn ich z.b sagen: was möchtest Du heute abend gern essen, oder was machst du heute und morgen einfache Sachen versteht sie schon und kann antworten.

    Nun möchte die Lehrerin dass sie nochmal den 3 Monatskurs besucht und dann erneut den Test macht zusätzlich Nachhilfe täglich um Schwächen (Schrift) auszubügeln. Klingt gut aber kostet natürlich nochmal ne Stange Geld und Nerven.


    Habe in einem anderen Forum mal bisschen gelesen und dort ist es wohl jemand gelungen die Frau nach Deutschland zu holen ohne das A1 da sie ausreichend mit dem Visabearbeiter auf Deutsch kommunizieren konnte (Frau war wohl 3 Monate in Deutschland und hat sich dort die Sprache mit Hilfe des Partners angeeignet).
    Finde ich etwas verwirrend zumal ich auf dem Merklatt der Botschaft für das Visa gelesen habe dass die Vorlage des A1 Zertifkates beim Visumstermin Pflicht ist.


    Lange Rede kurzer Sinn: Tramaico deine Idee klingt gut aber wie bringt man das ins Rollen damit man die Ausländerbehörde überzeugt dass die Frau doch kein A1 brauch...

  5. #34
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von songkran Beitrag anzeigen

    Als ich kann mich auch so bisschen deutsch mit ihr unterhalten wenn ich z.b sagen: was möchtest Du heute abend gern essen, oder was machst du heute und morgen einfache Sachen versteht sie schon und kann antworten.
    Versuche selbst Vorbild zu sein und beachte ein bisschen die Groß- und Kleinschreibung, sowie die Satzzeichen. Das könnte ebenfalls helfen.

    Habe in einem anderen Forum mal bisschen gelesen und dort ist es wohl jemand gelungen die Frau nach Deutschland zu holen ohne das A1 da sie ausreichend mit dem Visabearbeiter auf Deutsch kommunizieren konnte (Frau war wohl 3 Monate in Deutschland und hat sich dort die Sprache mit Hilfe des Partners angeeignet).
    Finde ich etwas verwirrend zumal ich auf dem Merklatt der Botschaft für das Visa gelesen habe dass die Vorlage des A1 Zertifkates beim Visumstermin Pflicht ist.
    Wenn ein Antragsteller die Visaprozedur in D durchläuft, dann sind die Sprachkenntnisse als offensichtlich anzunehmen. A1 und B1 sind auch so Sachen, mit denen es regelmäßig als nachgewiesen gilt.

    Weiss nicht wie es derzeit ist, aber in den Verfahrenshinweisen der ALB Berlin war auch irgendwo mal ein Passus, dass bei einem Voraufenthalt von 6 Monaten regelmäßig ausreichende Kenntnisse nachgewiesen sind.



    Lange Rede kurzer Sinn: Tramaico deine Idee klingt gut aber wie bringt man das ins Rollen damit man die Ausländerbehörde überzeugt dass die Frau doch kein A1 brauch...
    Da nicht in Arbeit und es auch da nur das Visum gibt, wenn die Schwangerschaft verfestigt ist, also so ab dem 4. Monat, so dürfte es selbst bei einem Überraschungsbesuch noch ein paar Monate dauern.

  6. #35
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    ein Mann mit geringen Einkommen sollte überhaupt nicht heiraten da dies unverantwortlich ist - so fängt es mal an -
    Ein Mann dessen geistiges Vermögen solch einen Dünnsch... hervorbringt sollte überhaupt nicht heiraten- so fängt es mal an !

  7. #36
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Nachwuchs ist sowieso obligat - wozu denn sonst heiraten -
    und seelig sind die geistig Armen, denn ihrer ist das .....

    Gruß Sunnyboy

  8. #37
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.441
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Hat Österreich den Sprachnachweis nicht umgesetzt, oder wieder ausgesetzt?
    Muss der Österreicher auch was tun oder nur am Flughafen warten?
    in Österreich hat es noch nie einen Sprachnachweis gebraucht.

    Ehe in Österreich eingetragen ,Familiennachzugsvisum beantragen und gut ist.
    Dann gibts die Aufenthaltserlaubnis in Kartenform inc. Sozialversicherungskarte und freier Zugang um Arbeitsmarkt.

    die Gattin unterschreibt ein Integrationabkommen ,mit der Verpflichtung innerhalb von 5 Jahren A2 zu absolvieren.

  9. #38
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.099
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Ein Mann dessen geistiges Vermögen solch einen Dünnsch... hervorbringt sollte überhaupt nicht heiraten- so fängt es mal an !
    Mir tun die Frauen leid welche sich auf solche Würstchen einlassen - Harz 4 usw. wirklich bedauerlich dass solche Kreaturen überhaupt Verantwortung übernehmen dürfen für eine Frau da sie ja selbst nichts auf die Reihe bringen. Denken Sie mal nach bevor Sie hier Schwachsinn schreiben.

  10. #39
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.099
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    in Österreich hat es noch nie einen Sprachnachweis gebraucht.

    Ehe in Österreich eingetragen ,Familiennachzugsvisum beantragen und gut ist.
    Dann gibts die Aufenthaltserlaubnis in Kartenform inc. Sozialversicherungskarte und freier Zugang um Arbeitsmarkt.

    die Gattin unterschreibt ein Integrationabkommen ,mit der Verpflichtung innerhalb von 5 Jahren A2 zu absolvieren.
    Genauso ist es

  11. #40
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Mir tun die Frauen leid welche sich auf solche Würstchen einlassen - Harz 4 usw. wirklich bedauerlich dass solche Kreaturen überhaupt Verantwortung übernehmen dürfen für eine Frau da sie ja selbst nichts auf die Reihe bringen. Denken Sie mal nach bevor Sie hier Schwachsinn schreiben.
    Nachdenken das ist doch genau was du auf keinen Fall machst bevor du etwas schreibst und bezüglich " Würstchen" vermute ich mal das du gut nach Thailand passt, sonst brauchtest du hier nicht Müll zu schreiben um einen emotionalen Ausgleich zu haben. :lachaus:

Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 31.12.11, 07:31
  2. Besuchervisum bzw. Einreise über andere EU Länder möglich?
    Von Klaus_Oz im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.05.11, 13:49
  3. Schwiegermutter einladen
    Von Tommy im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.01.08, 09:35
  4. Schwägerin nach Deutschland einladen
    Von Jerry_Lee_Lewis im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.10.07, 18:58
  5. Schwiegermutter zu Besuch einladen
    Von Tommy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.04, 23:38