Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 91

Ehefrau mit Besuchervisum einladen möglich ?!

Erstellt von songkran, 23.03.2012, 16:14 Uhr · 90 Antworten · 8.866 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von songkran

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    22

    Ehefrau mit Besuchervisum einladen möglich ?!

    Hallo Nittaya,

    ich schreibe heute hier meinen ersten Beitrag weil ich Rat und Unterstützung suche aber zugleich auch Hilfe in Sachen Visum benötige.

    Die übliche Geschichte Urlauber lernt im Thailandurlaub Frau kennen und lieben...nach endlosen Besuchen in Thailand und 1 Schengenvisum für die Freundin wurde beschlossen in Thailand zu heiraten und dann später gemeinsam in Deutschland zu leben.

    Leider sieht es nun so aus dass meine Frau nach über 3 Monaten nicht die A1 Prüfung bestanden hat sie hat um ehrlich zu sein nur wenige Punkte erzielt.

    Die Schule und die Flüge waren nicht billig, will sagen ich habe schon sehr viel Geld investiert in diese Beziehung.

    Sie ist jetzt am Boden zerstört heult und geht nicht mehr ans Telefon weil sie denkt ich möchte jetzt alles beenden weil sie kein A1 hat...Mia duff!

    ich stehe nun an einem Punkt wo ich selbst nicht mehr weiss wie es weitergeht...nochmal hunderte Euros bezahlen und wieder die Schulbank drücken und nochmals endlos lange Monate daheim alleine in Deutschland warten...das wird eine harte Zeit...

    Was sind eure Erfahrungen mit A1 Test und wäre es theoretisch möglich die in Thailand lebende Ehefrau nochmals mit einem Schengenvisum (Besuchervisum) für 3 Monate nach Deutschland zu holen oder sagt die Botschaft da strikt NEIN bei Schengenvisum für Ehefrauen?

    Danke an alle für eure netten und ehrlichen Antworten

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Es wird schwierig ein Besuchsvisum zu bekommen, da bei euch schon leicht nachvollziehbar ist, dass ihr einfach ein Einreisekriterium umgehen wollt - nämlich A1.
    Aussichtslos? hmhh, wenn ihr glaubhaft macht, dass die Frau wieder zurückkehrt, dann steht es euch auch frei die Ehe als Besuchsgemeinschaft zu leben. Doch wie wollt ihr dies glaubhaft belegen?

    Wenn der Sprachkurs in naher Zukunft aussichtslos ist, so gibt es noch die Option, den Antrag auf ein nationales Visum zu stellen. Darauf achten, dass der Antrag auf angenommen wird und nicht abwimmeln lassen. Dann gegen die Ablehnung klagen, da es berechtigte Zweifel an der rechtmäßigkeit von A1 als Integrationsvorleistung gibt. (vgl. Fall Imran EuGH, Äusserungen des BVerwG über die Klärungsbedürftigkeit und Äusserungen des Experten für Migrationsrecht am BVerwG Herrn Dr. Dienelt (gleichzeitig auch Richter am VG Darmstadt) Das letzte sollte nur als Notnagel dienen, denn innerhalb von 3 Monaten ist dies nicht machbar.

  4. #3
    Avatar von songkran

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    22
    hm belegen kann ich es nicht, das einzige was ich sagen kann ist dass sie letztes Jahr schonmal in Deutschland war und wieder pünktlich zurückgekehrt ist.

    ja es ist traurig aber ich halte das bestehen des A1 Test in naher Zukunft für aussichtlos :-( dazu kommt noch hinzu dass wir uns beide sehr vermissen...

    sie ist zwar keine dumme tut sicher aber unglaublich schwer mit der Schrift, der mündliche Test war in Ordnung. aber insgesamt waren es viel zu wenig Punkte.

    Das mit dem A1 umgehen habe ich mir schon gedacht fast...

    aber was ist das mit dem nationalen Visum? geht das auch über die Deutsche Botschaft Bangkok? Mein Wohnsitz ist in Deutschland müsste ich nicht einen Wohnsitz z.B in Frankreich haben oder so irgendwie?

    wäre es vielleicht sinnvoll denn Antrag auf Daueraufenthalt mit Hilfe eines Anwaltes zu unterstützen?

  5. #4
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    hm belegen kann ich es nicht, das einzige was ich sagen kann ist dass sie letztes Jahr schonmal in Deutschland war und wieder pünktlich zurückgekehrt ist.
    würde fast auf no chance tippen, bin ja in der gleichen Situation. Nur meine Frau hat den A1. Das Problem ist einfach ihr seit jetzt verheiratet und nochmal werden die dir auch kein nationales Visum geben, da die Gefahr zu groß ist, dass ist erst mal Frau hier, sie nicht mehr geht.

    Ist schon schwer genug Frau mit A1 auf Schengenstatus hierher zu bekommen. Gibt übrignes ein paar Freds aus der jüngeren Zeit zu diesem Thema hier im Forum.

    hm belegen kann ich es nicht, das einzige was ich sagen kann ist dass sie letztes Jahr schonmal in Deutschland war und wieder pünktlich zurückgekehrt ist.
    das interessiert die Botschaft weniger.

    Gruß Sunnyboy

  6. #5
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.099
    Zitat Zitat von songkran Beitrag anzeigen
    hm belegen kann ich es nicht, das einzige was ich sagen kann ist dass sie letztes Jahr schonmal in Deutschland war und wieder pünktlich zurückgekehrt ist.

    ja es ist traurig aber ich halte das bestehen des A1 Test in naher Zukunft für aussichtlos :-( dazu kommt noch hinzu dass wir uns beide sehr vermissen...

    sie ist zwar keine dumme tut sicher aber unglaublich schwer mit der Schrift, der mündliche Test war in Ordnung. aber insgesamt waren es viel zu wenig Punkte.

    Das mit dem A1 umgehen habe ich mir schon gedacht fast...

    aber was ist das mit dem nationalen Visum? geht das auch über die Deutsche Botschaft Bangkok? Mein Wohnsitz ist in Deutschland müsste ich nicht einen Wohnsitz z.B in Frankreich haben oder so irgendwie?

    wäre es vielleicht sinnvoll denn Antrag auf Daueraufenthalt mit Hilfe eines Anwaltes zu unterstützen?
    Verlegen Sie Ihren Wohnsitz in ein anderes Land dann braucht Ihre Frau keinen A 1

  7. #6
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Verlegen Sie Ihren Wohnsitz in ein anderes Land dann braucht Ihre Frau keinen A 1
    sorry, das ist Kappes bzw. der Aufwand zu groß. Weiterhin wird zur Zeit einheitlich in der EU wasserdicht gemacht. Für Belgien gab es bis dato überhaupt keine Visaprobleme. Jetzt, gleicht das einem 6er im Lotto.

    Gruß Sunnyboy

  8. #7
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von songkran Beitrag anzeigen
    aber was ist das mit dem nationalen Visum? geht das auch über die Deutsche Botschaft Bangkok? Mein Wohnsitz ist in Deutschland müsste ich nicht einen Wohnsitz z.B in Frankreich haben oder so irgendwie?

    wäre es vielleicht sinnvoll denn Antrag auf Daueraufenthalt mit Hilfe eines Anwaltes zu unterstützen?
    Für einen langfristigen Aufenthalt in D benötigst du zur Einreise am Einfachsten ein nationales Visum. Damit kannst dann in D die Aufenthaltserlaubnis beantragen. Das ist der normale Weg. Die Forderung nach A1 als Integrationsvorleistung dürfte gesetzeswidrig sein, siehe oben, somit wäre dies der Weg um auf den Klageweg die normale Einreise zu bewerkstelligen. Für diesen Weg benötigst du deinen gewöhnlichen Aufenthalt in D!

    Das Andere ist der teils so genannte Eheasylweg, in dem du die EU Freizügigkeit nutzt. Wenn du einen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in ein anderes EU Land verlegst, z.B. Polen, Tschechei, Österreich, .... dann musst du nur nachweisen, dass ihr verheiratet seid, dass ihr nicht auf staatl. Unterstüzung angewiesen seid. Denke in Polen wäre dies bei so 300.-- Euro im Monat an Einkommen erfüllt. In diesem Fall ist kein A1 Nachweis nötig, das Einreisevisum ist innerhalb von 15 Tagen auszustellen. Allerdings wird dir die EU Freizügigkeit häufig erst nach 3 Monaten zugestanden. Vor diesem Hintergrund ist dieser Weg auch nicht zwingend einfach.

    Du kannst zu einem Anwalt gehen, der Kohle verlangt, so 1000.-- Euro + X. zzgl. Gerichtsgebühren.

  9. #8
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Die einfachste und günstigste Variante wird sein, dass sie sich wieder mit dam A1 beschäftigt.

    Bei den anderen Möglichkeiten hängt viel zu viel Theorie dahinter bzw. sind bestimmt teurer als nochmal 2 Monate A1.

    By the way, in Sachen Wohnortverlagerung. Wir hatten doch hier ein Mitglied, dass sich komplett in die Schweiz verlagert hatte und so den A1 umgegangen hat.
    Was passierte Frau konnte sich nicht aklimatisieren und die Beziehung drohte in die Buchs zu gehen oder ist gegangen, so genau weiß ich das nicht mehr.

    Was ist denn an einem nationalem Visum einfacher als bei einem Schengenvisum?

    Gruß Sunnyboy

  10. #9
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    Die einfachste und günstigste Variante wird sein, dass sie sich wieder mit dam A1 beschäftigt.

    Bei den anderen Möglichkeiten hängt viel zu viel Theorie dahinter bzw. sind bestimmt teurer als nochmal 2 Monate A1.

    Gruß Sunnyboy
    Grundsätzlich hast du recht, doch wenn hier schon der Ehemann meint, dass die Schriftzeichen Probleme machen, dann wird ggf. ein Buchstabierkurs fällig. Ob dann 2 Monate reichen?

  11. #10
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    der Ehemann meint, dass die Schriftzeichen Probleme machen, dann wird ggf. ein Buchstabierkurs fällig. Ob dann 2 Monate reichen?
    in dem Kurs meiner Frau saßen teilweise die totalen Thaianalphabeten. Die hatten vorher 2 Wochen,ABC Anfangsschulung. Ein Kursteilnehmerin mit Ende 40 ohne Schulbildung hat am längsten gebraucht, hatte das Ding dann auch nach ca. 6 Monaten.

    Erinnert ihr euch noch an die A1 Story von Wingman und dessen Frau hat es dann auch geschafft.

    Das Hauptthema bei den A1 Kursen ist das effiziente Lernen, da wird schnell eine Lerngruppe gegründet und außer Kochen ist dann aber nicht viel gewesen. Aber man hat fleißig zusammen gelernt.

    Gruß Sunnyboy

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 31.12.11, 07:31
  2. Besuchervisum bzw. Einreise über andere EU Länder möglich?
    Von Klaus_Oz im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.05.11, 13:49
  3. Schwiegermutter einladen
    Von Tommy im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.01.08, 09:35
  4. Schwägerin nach Deutschland einladen
    Von Jerry_Lee_Lewis im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.10.07, 18:58
  5. Schwiegermutter zu Besuch einladen
    Von Tommy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.04, 23:38