Seite 10 von 12 ErsteErste ... 89101112 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 117

Ehefähigkeitszeugnis direkt in der Botschaft

Erstellt von Silom-O-matic, 18.04.2011, 10:28 Uhr · 116 Antworten · 11.276 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Ein Sozialdarwinist glaubt nicht an Glueck. ......Fuer mich ist im Himmel kein Platz frei? Net schlimm, als Bangkoker habe ich es lieber warm und Waerme findet sich nun mal eher im untersten Stockwerk.
    Ach, was klingt das alles so traurig. Einer müßte die Geschichte jetzt nur noch vertonen und feinster Morlum wäre geboren.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ach, was klingt das alles so traurig. Einer müßte die Geschichte jetzt nur noch vertonen und feinster Morlum wäre geboren.
    Wer traurig ist, ist selber schuld.

    Um die Morlum-Sache muesste sich aber jemand anderes als ein Sozialdarwinist drum kuemmern, da dieser ja nicht fuer des Deppen Glueck zustaendig ist. Ausser er wird dafuer bezahlt.

    Auch Aed hat ja zwischenzeitlich im Alter erkannt, dass der Weg des idealitischen Revoluzzers zu nix fuehrt, da brotlose Kunst. Ist ja auch im Grunde natuerlich. Die Pubertaetspickel gehen und Weisheit kommt. So sollte es nach dem sozialdarwinistischen Prinzip sein. Evolution im Verlauf des Lebensweges. In der Zivilisation wurde natuerlich alles verwaessert und verdreht auf dem Weg die Natur gutzumissionieren. Ist ja auch irgendwie unhuman, dass Regen nass ist. Im Grunde sollte man diesen auch gesetzlich verbieten. Zumindest als Revoluzzer abe natuerlich nicht als Sozialdarwinist. Darauf einen Carabao Daeng.

  4. #93
    Avatar von berliner35

    Registriert seit
    17.04.2009
    Beiträge
    330
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Warum machst Du Dir Gedanken ueber das Schicksal von anderen Leuten? Erwaehnte doch schon, dass jeder SEINES Glueckes Schmied ist. Ich hatte damals hier in Thailand mit EFZ geheiratet. Habe den Standesbeamten angerufen, den ich noch von meiner damaligen Eheschliessung mit meiner deutschen Frau kannte und ihm mitgeteilt, dass ich jetzt in Bangkok sei und heiraten wolle. Sei eine Legalisierung der Papiere unbedingt erforderlich, da dieses doch sehr zeit- und kostenaufwendig sei? Er verzichtete darauf. Somit bereitete ich alle Papiere vor, schickte sie an meinen Vater. Der beantragte das EFZ, schickte es mir nach Bangkok und meine thailaendische Verlobte und ich heirateten in Bang Rak. Das war im August 2002. Danach liess ich die Heiratspapiere uebersetzen und legalisieren, schickte sie an meinen Vater und dieser liess ein Familienbuch anlegen (gab es damals noch). In 6 Wochen war alles ueber die Buehne. Hierbei ist anzumerken, dass es damals noch keine Sofortlegalisierung von Bang Rak Dokumente gab, daher die 6 Wochen.

    Angenommen ich waere heute nach knapp 9 Jahren und entsprechendem erheblichen Erfahrungszugewinn wieder in der Situation, nun dann wuerde ICH es wieder genauso machen. Sehe keinerlei Grund in irgendeiner Weise anders zu handeln und nun ja, als Sozialdarwinist betrachte ICH MICH ausschliesslich fuer MEIN eigenes Handeln verantwortlich. Bin meines Glueckes eigener Schmied. Unabhaengig von Gesetzen, Verordnungen, Behoerden, dem lieben Gott oder dem Teufel.

    Tuen sich fuer mich Probleme auf, nun dann schaffe ich sie aus der Welt mit allen aus meiner Sicht erfoderlichen Mitteln. Will ich die Welt veraendern oder gar verbessern? Mitnichten. Das ist aus sozialdarwinister und buddhister Sicht nicht moeglich. Natuerlich muss ich hierbei erwaehnen, dass ich sozialdarwinister Buddhist bin oder nach Belieben auch buddhistischer Sozialdarwinist. Die Grenzen zwischen diesen beiden Philosophien sind fliessend. Ein Buddhist muss kein "guter" Mensch sein, denn es geht ja lediglich darum, SICH vom Leid zu befreien. Der Welt und der Menschheit Heil bringen zu wollen kann nur in's Auge gehen.
    Meinen Glückwunsch1
    Somit ist deine Frau noch immer Single.
    Anspruch auf eine Witwenrente hat sie auch nicht.
    Die legalisierung durch die Botschaft kannst du dir hinter den Spiegel stecken.

  5. #94
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Sag mal - musst du immer so einen zusammenhanglosen Käse schreiben. Ich bin ja mal auf die Veröffentlichung deine Briefes vom Gericht, vieleicht bringt das mal Substanz. Ein Familienbuch ist eine deutsche Urkunde- wie soll die beim der GRV nicht gelten?

  6. #95
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von berliner35 Beitrag anzeigen
    Meinen Glückwunsch1
    Somit ist deine Frau noch immer Single.
    Anspruch auf eine Witwenrente hat sie auch nicht.
    Die legalisierung durch die Botschaft kannst du dir hinter den Spiegel stecken.
    Danke fuer den Glueckwunsch, obwohl ich ihn nicht wirklich brauche. Bedenke lieber Andere damit, deren Schicksal von Glueckwuenschen abhaengt.

    Nein, meine Frau ist nicht Single, da sie ja am 31.08.2002 die Ehe mit mir eingegangen ist. Da wir heute morgen die Ehe vollzogen haben, spricht dieses sicherlich ebenfalls dafuer und weiter noch sogar, dass unsere eheliche Gemeinschaft nach dem deutschen GG schuetzenwert ist, obwohl wir uns dies als Bangkoker auch genauso gut hinter unseren bangkoker Spiegel stecken koennten. Ob meine Frau Anspruch auf Witwenrente hat steckt da uebrigens auch schon und der Tag wird sicherlich kommen, dass ich meinen deutschen Pass ebenfalls dort plaziere werde.

    Nichtdestotrotz kann ich mit Deinem Post nicht's anfangen und weiss net, warum Du es eigentlich losgelassen hast. Auf die alten Tage den James Dean geben? Nun ja, dann druecke ich Dir lediglich die Daumen, dass Du nicht Porschefahrer bist, obwohl Du Dir sicherlich mein Daumendruecken hinter Deinen Spiegel steckst. Ist schon gut, wenn man 'nen Spiegel im Haus hat, net wahr? Auch wenn es besser ist, da manchmal nicht frontal rein zu schauen, aber zur Aufbewahrung von nicht essentiellen Gegebenheiten ist so ein Spiegel immer gut und seine Investition durchaus wert.

  7. #96
    Avatar von berliner35

    Registriert seit
    17.04.2009
    Beiträge
    330
    Jede Ehe im Ausland geschlossen,nicht nach der Gesetzgebung des Heiratstaates,kann auch nicht durch die legalisation der Botschaft,
    zu einer Rechtskräftigen Ehe führen.
    Die Botschaft legalisiert eine Urkunde,stellt aber nicht die Rechtstaatlichkeit fest!

    Jeder ist für die Rechtstaatlichkeit selbst verantwortlich.
    Jede Ehe in Thailand geschlossen,ohne überbeglaubigung der Heiratspapiere durch das Thai Außenministerium,ist nach internationalen Standart,keine gültige Eheschließung.

    Siehe unter Art.13 Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch (EGBGB)

    Jede Stelle in Deutschland ist für sich verantwortlich,die Rechtstaatlichkeit der Eheschließung im Ausland zu überprüfen.
    ABH erkennt die Ehe an,Standesamt erkennt die Ehe an,aber Rentenversicherung sagt nein?

    Keiner kann sich berufen auf die Anerkennung der Ehe durch andere Stellen.

    Die Eheleute sind für den Nachweis allein Zuständig!

    Jeder in Thailand,hier verheiratet,sollte sich die Copie der Heiratspapiere vom Amphö besorgen mit der Überbeglaubigung von den thailändischen Behörden,die für die überbeglaubigung nach der Thaigesetzgebung zuständig ist.

    Jeder der noch heiratet sollte sich die Heiratspapiere vor der Eheschließung Copieren,mit der Überbeglaubigung.
    Egal,ob Konsularbescheinigung oder die Aufenthaltserlaubnis mit den Familienstand.

  8. #97
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Informationen zur Eintragung einer im Ausland geschlossenen Ehe im Eheregister

    Das seit dem 01.01.1958 geführte Familienbuch wurde durch das seit dem 01.01.2009 in Kraft getretene Personenstandsrechtsreformgesetz abgeschafft. Die bisherigen Familienbücher werden als Heiratseinträge fortgeführt.
    Wie für jede im Inland geschlossene Ehe kann auf Antrag auch für eine Auslandseheschließung eine Beurkundung im Eheregister erfolgen. Voraussetzung ist jedoch, dass zumindest ein Ehegatte deutscher Staatsangehöriger oder diesem Personenkreis gleichgestellt ist.
    Antragsberechtigt ist jeder Ehegatte. Kinder und Eltern sind nur antragsberechtigt, wenn die Ehegatten verstorben sind.
    Zuständig für die Beurkundung ist das Standesamt des Wohnsitzes des Antragstellers. Sofern dieser keinen inländischen Wohnsitz hat, ist das Standesamt I in Berlin zuständig.

    Quelle: Eintragung einer Auslandsehe im Eheregister - Berlin.de

    Weiterhin: Familienbuch / Eheregister

    Nach meiner am 31.08.2002 geschloessenen Ehe, habe ich im September 2002 beim Standesamt Holzminden, meinem letzten deutschen Wohnsitz, auf Antrag ein Familienbuch anlegen lassen. Ich habe mit einem EFZ ausgestellt vom Standesamt in Holzminden geheiratet.

    Artikel 13
    Eheschließung


    (1) Die Voraussetzungen der Eheschließung unterliegen für jeden Verlobten dem Recht des Staates, dem er angehört.
    (2) Fehlt danach eine Voraussetzung, so ist insoweit deutsches Recht anzuwenden, wenn

    1. ein Verlobter seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Inland hat oder Deutscher ist,
    2. die Verlobten die zumutbaren Schritte zur Erfüllung der Voraussetzung unternommen haben und
    3. es mit der Eheschließungsfreiheit unvereinbar ist, die Eheschließung zu versagen; insbesondere steht die frühere Ehe eines Verlobten nicht entgegen, wenn ihr Bestand durch eine hier erlassene oder anerkannte Entscheidung beseitigt oder der Ehegatte des Verlobten für tot erklärt ist. (3) Eine Ehe kann im Inland nur in der hier vorgeschriebenen Form geschlossen werden. Eine Ehe zwischen Verlobten, von denen keiner Deutscher ist, kann jedoch vor einer von der Regierung des Staates, dem einer der Verlobten angehört, ordnungsgemäß ermächtigten Person in der nach dem Recht dieses Staates vorgeschriebenen Form geschlossen werden; eine beglaubigte Abschrift der Eintragung der so geschlossenen Ehe in das Standesregister, das von der dazu ordnungsgemäß ermächtigten Person geführt wird, erbringt vollen Beweis der Eheschließung.


    Quelle: Art. 13 EGBGB Eheschließung


    Noch Fragen oder ist noch irgendetwas unklar geblieben? Falls ja, Google hilft.

  9. #98
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von jerry1959 Beitrag anzeigen
    ist denn da nicht schon einmal zuviel? Und es geht ja noch weiter, wenn aus der rechtlich nicht gültigen Ehe Kinder hervorgehen, gilt auf einmal der erste Ehemann, da die Ehe ja zuerst geschlossen wurde und noch besteht, als der rechtliche Vater. Wie sieht es dann mit dem Sorgerecht aus usw. Und in der ganzen Geschichte gibt es dan so viel Gefühle, dass Menschen daran zerbrechen können. Ist das alles egal? Zumindest denen, denen es nicht nur um ihre Schw...spitzen geht, doch wohl nicht, oder sehe ich das falsch?
    damit hat aber das EFZ nichts zu tun - da wird nichts überprüft.

  10. #99
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.519
    Kann man das EZF in der deutschen Botschaft in Bangkok beantragen obwohl man man in Deutschland gemeldet ist und nicht in Thailand? Also sprich nur als "Tourist" in Thailand


    das war eigentlich die Frage......falls schon vergessen.

    Oder posten alle ,nur um zu zeigen ,was sie alles wissen ,ohne dass sie die Frage der TS interessiert.

  11. #100
    Avatar von jerry1959

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    325
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    damit hat aber das EFZ nichts zu tun - da wird nichts überprüft.
    Dann bleibt ja nur noch, wie in vielen anderen Schwellenländern, die Urkundenprüfung

Seite 10 von 12 ErsteErste ... 89101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ehefähigkeitszeugnis
    Von Gabriel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 25.09.09, 05:58
  2. Ehefähigkeitszeugnis ??
    Von wick im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.05, 10:49
  3. Ehefähigkeitszeugnis
    Von AndyLao im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.10.03, 23:45
  4. Ehefähigkeitszeugnis
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.11.02, 20:07