Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 78 von 78

Ehe in Deutschland oder Thailand eintragen?

Erstellt von Alex.J, 25.02.2012, 20:32 Uhr · 77 Antworten · 7.230 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Hallo Richardt, ohne dir wirtschftliche Interessen zu unterstellen aber der finanzielle Einsatz für die Aufenthaltsbescheinigung und eine Geburtsurkunde ist doch sehr bescheiden. Auch der Aufwand den die thailändische Braut für einen Besuch im Amphoe hat, um dort ihren Heiratswunsch vorzutragen, die Urkunden vorzulegen, kurz zu erläutern was da drauf steht und das diese noch übersetzt und die Übersetzung die beiden Stempel hoher Autoritäten tragen wird, ist doch sehr im Rahmen.
    Witzigerweise haben alle die nach diesem Muster vorgegangen sind geheiratet. Die Heiratsurkunden tragen jetzt den Namenszug von Herrn Ihrig.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    michael, du solltest auch akzeptieren, dass in vielen Fällen das formale Prozedere kaum mehr Aufwand nach sich zieht, sofern man später in Europa oder D leben möchte.

    Die Überbeglaubigung der Meldebescheinigung beim thailändischen Ausssenministerium ist nicht notwendig. Gleiches gilt eine Scheidungsurkunde. Mit konsular. Bescheinigung verlangt Ban Rak z.B. keine übersetzte Scheidungsurkunde.

    Michael, kannst mir mal ein bilaterales Gsetzeswerk mit dem entsprechenden Paragrafen nennen, wo das Ganze zweifelsfrei geregelt ist.

    Die Urkunde trägt sicherlich nicht den Namenszug von Herrn Ihrig, denke bald sind seine 3 Jahre eh vorbei. Lediglich auf der Rückseite ist ein Stempel angebracht, der ggf. durch die Unterschrift für den dt. Rechtsbereich eine gültige Form der Legalisationsersatzbescheinigung betrifft.

  4. #73
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    @Michael59
    Yep, aber die Botschaft bittet bei einem Legalisierungsbegehren von Heiratspapieren nach wie vor um Vorlage der Kopie der Konsularbescheinigung. Sagt man nun, dass man die fuer die Eheschliessung nicht benoetigt haette, dann wird dieses zur Kenntnis genommen. Natuerlich werden die Heiratspapiere legalisiert, weil die Eheschliessung eben rechtsgueltig ist, ABER... siehe mein vorheriges Post.

    Ich mache die Regeln nicht sondern halte mich lediglich daran und gelegentlich unterstuetze ich diesbezueglich auch professionell. Warum? Weil anscheinend Bedarf besteht, denn sonst wuerde ich es ja nicht machen. Waere kein Bedarf vorhanden, dann wuerde ich mit was anderem meine Broetchen verdienen. Da ich ein Handelsunternehmen betreibe, bin ich ja sozusagen auch in Visumangelgenheiten nur semiprofessionell taetig. Natuerlich kann es passieren, dass Deutschland eines Tages das Regelwerk aendert und die Thematik "Ehefaehigkeitszeugnis" und diesbezueglich auch "Konsularbeschenigung" Geschichte sein wird. Bis dato ist es aber nicht so und die Tendenz ist eher gegenlaeufig, da Erfordernisse fuer Visa zur Eheschliessung oder auch Familienzusammenfuehrung in den letzten Jahren weitaus aufwendiger als leichter geworden sind. Auch fuer mich.

    Es kuemmt wie es kuemmt und sei gewiss, dass ich mich hierauf einstellen werde, egal wie es kuemmt. Der schlappe Euro macht mir wirtschaflich gesehen da eher mehr Kopfzerbrechen.

    Im Uebrigen wuerde ich mich auch fuer die Absetzung von EFZ und Konsularbescheinigung und fuer Verfahrenserleichterungen einsetzen, wenn mich jemand damit beauftragen und dafuer bezahlen wuerde. Ist eine reine Sache von Angebot und Nachfrage und da ich ja Kaufmann bin, agiere ich rein marktspezifisch. Idealistischer Aktivismus ist eher nicht meine Welt und somit versuche ich auch nicht alle Hunden und Katzen Bangkoks zu retten sondern beschraenke mich auf meine persoenlichen Moeglichkeiten in meinem bangkholaemer Biotop. Warum? Nun, weil es mir etwas gibt. Nein, nichts wirtschaftliches sondern es foerdert mein persoenliches Wohlsein und natuerlich auch das meiner Familie. Obwohl es natuerlich auch einige Opfer bedeutet. Passt schon.

    Fragt mich jemand ob man ohne Konsularbescheinigung in Thailand heiraten kann, dann bejahre ich dies dahingehend, dass dies wohl in einigen Amphoes moeglich sei ohne mich mit der Materie naeher auseinanderzusetzen. Ausser, es beauftragt mich jemand herauszufinden, ob in einem bestimmten Amphoe ohne Konsularbescheinigung geheiratet werden kann. Dann tue ich dies ebenfalls zu meiner ueblichen zeitlichen Entschaedigung obwohl ich natuerlich bei einem Komplettservice in Sachen Eheschliessung mit Konsularbescheinigung den zehnfachen zeitlichen Aufwand betreiben muesste und dadurch mehr verdienen wuerde. Habe dann zwar weniger Geld in der Tasche aber dafuer auch mehr Zeit mich mit anderen Dingen zu beschaeftigen. Du siehst den Vorteil dieses mir eigenen bangkoker Pragmatismusses?

    Mit Gruss aus Bangkok,
    Richard

  5. #74
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    @Michael59
    Yep, aber die Botschaft bittet bei einem Legalisierungsbegehren von Heiratspapieren nach wie vor um Vorlage der Kopie der Konsularbescheinigung.
    Das wäre dann aber neu. Kann mich nicht erinnern, dass die Konsularbescheinigung doppelt ausgeführt wurde, oder eine Kopie dafür angefertigt wurde.

    Aber im Grunde wieder typisch. Noch keiner konnte benennen auf Grund welcher Vereinbarung z.B. auch die Aufenthaltsgenehmigung von der dt. Botschaft bestätigt wird.


    gelegentlich unterstuetze ich diesbezueglich auch professionell. Warum?
    bin ich ja sozusagen auch in Visumangelgenheiten nur semiprofessionell taetig. Natuerlich kann es passieren, dass Deutschland eines Tages das Regelwerk aendert
    In welchen Angelegeheiten noch - nur semiprofessionell?


    Es kuemmt wie es kuemmt und sei gewiss, dass ich mich hierauf einstellen werde, egal wie es kuemmt. Der schlappe Euro macht mir wirtschaflich gesehen da eher mehr Kopfzerbrechen.

    Ist eine reine Sache von Angebot und Nachfrage und da ich ja Kaufmann bin, agiere ich rein marktspezifisch.
    ggf. auch semiprofessionell?

    bangkholaemer Biotop.
    was ist denn das? Bananenstaude und Mangobaum im Vorgarten des Stadthauses und die Stauden des Nachbarn?

  6. #75
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Das wäre dann aber neu. Kann mich nicht erinnern, dass die Konsularbescheinigung doppelt ausgeführt wurde, oder eine Kopie dafür angefertigt wurde.
    Ist bereits schon sehr lange Usus. Nicht die komplette Konsularbescheinigung sondern nur die erste Seite und hierbei angemarkerter handschrifticher Vermerk in der Art "bei Legalisierung der Heiratspapiere bitte mit vorlegen".

    In welchen Angelegeheiten noch - nur semiprofessionell?
    Praktisch allen, die nichts mit Handelsgeschaeft zu tun haben, da dies mein eigentlicher Background ist. Hatte in 2002 ja auch einmal als Koordinator fuer ein Filmprojekt gewirkt. Dann Taetigkeiten wie Dokumentenbeschaffung, Sterbefallangelegenheiten, Vaterschaftsanerkennungen oder was immer sonst einer thailaendisch-deutschen Kooperation bedarf.

    ggf. auch semiprofessionell?
    Nicht mehr als Du Dich duemmer stellst als Du eigentlich bist. Schau, die Genzen koennen sich durchaus verschieben, womit ich mich hauptberuflich befasse und wo meine Schwerpunkte liegen. Dann wird aus Semiprofessionellitaet Professionalitaet, also aus Nebengeschaeft Hauptgeschaeft. Ist aber rein situations- und bedarfsabhaengig. Wie es eben Entrepreneuren zu eigen ist.

    was ist denn das? Bananenstaude und Mangobaum im Vorgarten des Stadthauses und die Stauden des Nachbarn?
    Weitreichender, mein Lieber, weitaus weitreichender. Aber Du muesstest schon persoenlich in Bangkholaem vorstellig werden, um eine Vorstellung zu erhalten. Keine Sorge, in meinem Biotop bist Du sicher, dafuer wuerde ich schon sorgen. Semiprofessionell natuerlich nur.

  7. #76
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    ... Dann tue ich dies ebenfalls zu meiner ueblichen zeitlichen Entschaedigung obwohl ich natuerlich bei einem Komplettservice in Sachen Eheschliessung mit Konsularbescheinigung den zehnfachen zeitlichen Aufwand betreiben muesste und dadurch mehr verdienen wuerde. Habe dann zwar weniger Geld in der Tasche aber dafuer auch mehr Zeit mich mit anderen Dingen zu beschaeftigen. Du siehst den Vorteil dieses mir eigenen bangkoker Pragmatismusses?
    Ähnlich formulieren es auch nahezu alle Ärzte dieser Welt. Wenn es dann zur konkreten Behandlung kommt, haben se dann alle erfreulich viel Zeit, um eine zeitlich sehr aufwändige Behandlung durchzuführen. Das entsprechend gewaltig hoehere Honorarium nehmen sie dann zumeist "nur innerlich widerstrebend" an.

  8. #77
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Ich kann bestaetigen das die Botschaft eine Kopie der Konsularbescheinigung oder mindestens die Quittung der Konsularbescheinigung verlangt wenn man seine Heiratsurkunde legalisieren lassen will. Steht extra auch auf dem Zettel wenn man die origianal Konsularbescheinigung abholt.

  9. #78
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ähnlich formulieren es auch nahezu alle Ärzte dieser Welt. Wenn es dann zur konkreten Behandlung kommt, haben se dann alle erfreulich viel Zeit, um eine zeitlich sehr aufwändige Behandlung durchzuführen. Das entsprechend gewaltig hoehere Honorarium nehmen sie dann zumeist "nur innerlich widerstrebend" an.
    Wenn Du moechtest, kannst Du Doktor zu mir sagen. Habe ja viele Patienten. In der Realitaet wie auch der Virtualitaet. Aber nur Privatpatienten, was mich dann letztendlich von vielen Aerzten dieser Welt unterscheidet. Und natuerlich, dass ich keine Luxuskarosse fahre und kein Golf spiele.

    Sei weise, lieber Waanie. "An apple a day keeps the doctor away". Mein Motto und Ihr habt doch sicherlich auch im Isaan Aepfel?

    Und noch einen Tipp fuer die geizigen Deutschen, die ja bereits in einem anderen Thread diskutiert wurden. Den Blinddarm selbst rausnehmen, kann 'ne Menge Kohle sparen. Man braucht doch im Grunde nur ein Skalpel, Nadel und Faden. Das ist sicherlich alles sehr guestig zu bekommen.

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Ähnliche Themen

  1. Adoption in Thailand oder Deutschland ?
    Von phiiangtawan im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.11.07, 11:57
  2. Geldwechsel in Thailand oder in Deutschland?
    Von Quan im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.11.07, 13:21
  3. In Deutschland oder Thailand heiraten?
    Von mikesch4ever im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.08.07, 00:49
  4. Thailand oder Deutschland?
    Von Ralf01 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 30.04.06, 08:59
  5. Heirat in Thailand oder Deutschland
    Von chang bot im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.11.05, 18:16