Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 78

Ehe in Deutschland oder Thailand eintragen?

Erstellt von Alex.J, 25.02.2012, 20:32 Uhr · 77 Antworten · 7.217 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    tag alex.j

    zu der ganzen sache was du vorhast mit ehevertrag usw, gehören immer noch zwei. weiss deine frau überhaupt was du vorhast ! wenn nein ,dann kläre das erst mal
    mit ihr ab. ich könnte mir denken, das sie nicht so einfach damit einverstanden ist. sollte sie aber diesem vertrag,oder was auch immer zustimmen ,
    dann weisst du auch das du die richtige hast,und ihr geld nicht so viel bedeutet.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    tag alex.j

    zu der ganzen sache was du vorhast mit ehevertrag usw, gehören immer noch zwei. weiss deine frau überhaupt was du vorhast ! wenn nein ,dann kläre das erst mal
    mit ihr ab. ich könnte mir denken, das sie nicht so einfach damit einverstanden ist. sollte sie aber diesem vertrag,oder was auch immer zustimmen ,
    dann weisst du auch das du die richtige hast,und ihr geld nicht so viel bedeutet.
    Genau! Hör auf Siamthai, wenn sie davon weisst und sie zustimmt (da sie ja nicht will das du unversichert bist), dann gratulieren wir zu deiner ehrlichen Frau. Wird sie wütend und leht es ab, dann weisst du auch bescheid.

  4. #63
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    tag ils bangkok

    danke! du bist ja richtig lernfähig, ja er sollte schon mit ihr darüber sprechen, er verlangt ja auch von ihr leztendlich eine unterschrift zu leisten.

  5. #64
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Im uebrigen, an welchen MP gibst Du 15%? Immer Ross und Reiter nennen, denn Verallgemeinerungen koennen einen hier im Land in sehr schnell in Schwierigkeiten bringen. Zum Beispiel, wenn sich ein MP durch die Worte auf den Schlips getreten fuehlt. Eine simple Aussage wie "alle thailaendischen Politiker sind korrupt" koennen Dir 2 Jahre Kerker wegen Verleumdung einbringen. Rauskaufen geht dann nicht, weil naemlich die mit Power die Klaeger sind und sich durchsetzen koennen. Nein, nicht mit Geld sondern mit Power und den entsprechenden Kontakten. Gekauftes Power und Kontakte sind aber der unzuverlaessigste Weg, weil eben der Kaeufer letztendlich entbehrlich ist. Jemand, der sich Vorteile erkaufen muss, hat nur scheinbar Einfluss und Macht und ist somit dann in manchen Situationen schnell ein Bauernopfer in der Schachpartie.
    ILS, ist dir eigentlich klar, was du zwischen den Zeilen damit angedeutet hast, im Zusammenhang damit, dass du ja selbst hier davon rumgetönt hast einen Abgeordneten in der angeheirateten Verwandtschaft zu haben?

  6. #65
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    ILS, ist dir eigentlich klar, was du zwischen den Zeilen damit angedeutet hast, im Zusammenhang damit, dass du ja selbst hier davon rumgetönt hast einen Abgeordneten in der angeheirateten Verwandtschaft zu haben?
    War naturlich alles nur Spass. nicht alles ernst nehmen

  7. #66
    Avatar von Hausmeischda

    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    129
    Zitat Zitat von Doby Beitrag anzeigen
    Udon Thani, Khon Kaen und Nong Bua Lam Phu
    das ist entweder Unwissen oder eine Lüge....

    ich war im März in Udon Thani (Heimatamphoe der Braut) zwecks Eheschliessung. Ohne Konsularbescheinigung geht nichts!!!!!!

    Diskutieren zweckslos...freundlich aber bestimmt wurde man abgewiesen. Ab nach Nongbualamphu (da soll man ja auch OHNE EFZ heiraten können). Wieder übersetzte, beglaubigte und überbeglaubigte Dokumente (Heiratsurkunde, Aufenthalts/Meldebescheinigung, Reisepass vom Deutschen) vorgelegt....grosses Schulterzucken...der Chef muss entscheiden...nach 5 min kam wohl der Vorgesetzte schaute sich alle Dokumente von Braut und Bräutigam an holte sein dickes grosses Buch aus dem Regal und wies die versammelte Hochzeitsgemeinschaft mitsamt Trauzeugen darauf hin dass OHNE ein EHEFÄHIGKEITSZEUGNISS überhaupt nichts geht.

    Vielleicht war das früher mal so aber Stand März 2012 ist dass ein EFZ/Konsularbescheinigung in Udon und Nongbualamphu benötigt wird.

  8. #67
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    hallo hausmeister- ich weiss nicht ob du des lesens kundig bist- vorher schickt man die frau alleine hin fragen- so hat jemand in udon thani im dezember mir genau den dokumenten geheiratet . das habe ich immer emphohlen.


    war die übersetzung der aufenthaltsbescheinigung durch die deutsche botschaft abgestempelt und trug auch einen stempel des thailändischen aussenministeriums?

    das wort ehefähigkeitszeugniss kann jedenfalls auf dem Amphoe nicht gefallen sein- die wollen eine Konsularbescheinigung. das Ehefähigkeitszeugnis will nur die deutsche Botschaft bkk sehen, wenn ich mich nicht täusche behalten die es sogar wenn die Konularbescheinigung ausgestellt ist.

    wie dann folgendes passieren kann:

    Zitat Zitat von Hausmeischda Beitrag anzeigen

    wies die versammelte Hochzeitsgemeinschaft mitsamt Trauzeugen darauf hin dass OHNE ein EHEFÄHIGKEITSZEUGNISS überhaupt nichts geht.

    kann ich nicht nachvollziehen.

  9. #68
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    hallo hausmeister- ich weiss nicht ob du des lesens kundig bist- vorher schickt man die frau alleine hin fragen- so hat jemand in udon thani im dezember mir genau den dokumenten geheiratet . das habe ich immer emphohlen.
    Vielleicht solltet ihr erstmal klären, wer von welchem Ampür in Udon Thani spricht, denn da gibt es doch wohl mehr als eines.

  10. #69
    Avatar von Hausmeischda

    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    129
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    hallo hausmeister- ich weiss nicht ob du des lesens kundig bist- vorher schickt man die frau alleine hin fragen- so hat jemand in udon thani im dezember mir genau den dokumenten geheiratet . das habe ich immer emphohlen.


    war die übersetzung der aufenthaltsbescheinigung durch die deutsche botschaft abgestempelt und trug auch einen stempel des thailändischen aussenministeriums?

    das wort ehefähigkeitszeugniss kann jedenfalls auf dem Amphoe nicht gefallen sein- die wollen eine Konsularbescheinigung. das Ehefähigkeitszeugnis will nur die deutsche Botschaft bkk sehen, wenn ich mich nicht täusche behalten die es sogar wenn die Konularbescheinigung ausgestellt ist.

    wie dann folgendes passieren kann:

    Zitat Zitat von Hausmeischda Beitrag anzeigen

    wies die versammelte Hochzeitsgemeinschaft mitsamt Trauzeugen darauf hin dass OHNE ein EHEFÄHIGKEITSZEUGNISS überhaupt nichts geht.

    kann ich nicht nachvollziehen.
    Hi Micha,

    was soll denn die rhetorische Frage? meinst du sonst würde ich hier schreiben?

    zur Info: ich habe im Dorf buddhistisch geheiratet und nach der Feier sind wir eben die 10min zur Amphoe gefahren um noch offiziell zu heiraten was nicht geklappt hat.

    selbstverständlich wurde durch die Botschaft abgestempelt und den Stempel von der Ministry of Foreign Affairs mitsamt Unterschrift ist auch drauf. Es war alles so wie es sich gehört. So wie es auch von Member BUKEO immer beschrieben bzw. verlangt wird.

    Richtig Michael Konsularbescheinigung wollen die vom deutschen Verlobten und wie komme ich an die Konsularbescheinigung? Indem ich ein Ehefähigkeitszeugniss vorlege. Aber es geht doch darum ohne EFZ in Thailand zu heiraten so wie hier immer wieder gross rumgetönt wird. Fakt ist dies geht heute nicht mehr, vielleicht in Chiang Mai keine Ahnung aber auf den von Doby genannten Adressen geht es nicht (oder nicht mehr)

    Mehr wollte ich mit meinem Posting auch gar nicht sagen.

    Lange Rede kurzer Sinn....die Mitarbeiter auf beiden Amphoes erklärten mir jedenfalls dass ich genau die gleichen Unterlagen benötige wie in Ban Rak und keine übersetze und legalisierte Aufenthaltsbescheinigung oder Geburtsurkunde noch sonstwas.

    Vielleicht ging es ja im Dezember noch so aber jedenfalls im März 2012 ging es nicht.

  11. #70
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Vielleicht solltet ihr erstmal klären, wer von welchem Ampür in Udon Thani spricht, denn da gibt es doch wohl mehr als eines.
    So ist es. Wenn schon Ratschlaege geben dann nicht dahingehend in welchen Provinzen es eine Bezirksamt gibt, in welcher ohne eine Konsularbescheinigung geheiratet werden kann, sondern Ross und Reiter nennen. Das macht es dann ausserdem auch fuer die Deutsche Botschaft leichter, die "schwarzen Schafe" zu identifizieren. Wurde ohne Konsularbescheinigung geheiratet, dann bekommt die Botschaft ja bei der Legalisierungsanfrage mit in welchem Amphoe dies geschehen ist und kann sich dann z. B. an die uebergeordnete Behoerde dahingehend wenden, doch bitte das entsprechende Amt einzunorden.

    Welcher thailaendische Beamte wird schon einer Auslandsvertretung mitteilen, dass eine Anfrage von dort nicht interessiert, da ja Thailand schliesslich seine eigene Gesetzgebung hat? Das macht vielleicht ein Khun Thaksin, aber nun ja, der ist nicht mehr im Amt und war natuerlich auch ein ganz anderes Kaliber als ein Beamter im mittleren Dienst. Botschaften haben hierzulande ein sehr grosses Ansehen, weil die im Regelfall auf hoher diplomatischen Ebene Kontakte haben und da kann schon mal ein widerborstiger Bezirksamtmann schnell auf der Strecke bleiben. "Inactive positions" soll es in Thailand zuhauf geben.

    Unter dieser Praemisse kann es dann natuerlich auch immer passieren, dass was gestern noch Usus war heute schon nicht mehr gilt. Die Deutsche Botschaft ist es ein Anliegen, dass mit einer Konsularbescheinigung geheiratet wird und speziell der derzeit zustaendige Mann bei der Botschaft, Herr Ihrig, legt sehr grossen Wert darauf, dass alles seine deutsche Richtigkeit hat. Auch in Thailand. Eines gilt natuerlich auch immer zu bedenken. Geht der Versuch ohne Konsularbescheinigung in die Hose, dann wird es sicherlich zeitaufwendiger und teurer als wenn man gleich von Anfang an nach den deutschen Regeln gespielt haette.

    Bei Erich in einem Amphoe in Chiang Mai scheint es ja derzeit (noch) problemlos zu klappen, aber wenn sich die Legalisierungsanfragen fuer Eheschliessungen von dort haeufen, dann wird die Botschaft mit Sicherheit reagieren. Hat sie vielleicht auch schon. Schauen wir mal, diese beliebte Thematik in diesem Forum wird sicherlich noch fuer einige Unterhaltung sorgen.

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Adoption in Thailand oder Deutschland ?
    Von phiiangtawan im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.11.07, 11:57
  2. Geldwechsel in Thailand oder in Deutschland?
    Von Quan im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.11.07, 13:21
  3. In Deutschland oder Thailand heiraten?
    Von mikesch4ever im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.08.07, 00:49
  4. Thailand oder Deutschland?
    Von Ralf01 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 30.04.06, 08:59
  5. Heirat in Thailand oder Deutschland
    Von chang bot im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.11.05, 18:16