Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 118

Ehe am Ende, was nun?

Erstellt von bongneng1, 20.03.2006, 08:45 Uhr · 117 Antworten · 13.167 Aufrufe

  1. #41
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Ehe am Ende, was nun?

    Seitdem ich im Nittaya bin, habe ich solche "Märchenerzähler" kennengelernt. Nur nachdem ich mit ihnen per PN in Kontakt getreten war, waren es gar keine Märchen, keine Fakes mehr. Dahinter standen Menschen mit einem riesen Problem und kannten keinen, mit dem sie sich austauschen konnten.
    Die Idee dann, in einem Forum wie diesem, mal nachzufragen, war ja nicht schlecht. Aber in manchen Situationen ist man recht dünnhäutig, besonders wenn man noch Newbie ist.

    Meine Kontakte gingen über Monate und bestehen heute noch. Es gibt also auch noch andere Möglichkeiten, als nur Fakes.

    Gruß
    Monta

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Ehe am Ende, was nun?

    ist aber interesant das newbies mit nur ein post gleich nach fake schreien, wo die wohl herkommen.

    dieselben die auch seltsame toene anstimmen irgendwie sehr verdaechtig ;-D

    mfg lille

  4. #43
    bongneng1
    Avatar von bongneng1

    Re: Ehe am Ende, was nun?

    Hallo,
    Ich moechte mich erst einmal bedanken fuer die vielen Antworten und aufmunternden Worte. Vielen Dank auch fuer den Tip mit der Rente, daran habe ich noch ueberhaupt nicht gedacht.
    Da einige einen Fake-Threat vermuten: Warum sollte man so etwas faken? Mir ging es vor allem um die Frage, ob jemand einen guten Anwalt aus dem Raum Wiesbaden-Frankfurt kennt. Da ich beruflich viel mit voellig viel mit voellig unfaehigen Anwaelten zu tun habe, bin ich gegenuber Anwaelten etwas voreingenommen. Waer schon gut, wenn es einen gaebe, der nicht nur familienrechtlich sondern auch auslaenderrechtlich beraten kann. Aber ich habe jetzt ein paar Tips von einigen von euch bekommen...
    Das ich so lange nicht geantwortet habe, tut mir leid. Ich bin gerade in Urlaub gefahren um mich von dem ganzen etwas abzulenken, was auch einigermassen klappt.
    Mit meiner Noch-Frau kann ich zum Glueck relativ vernuenftig reden. Wir versuchen, uns beide nicht gegenseitig zu schaden. Wir kennen uns seit ca 3 Jahren. Vor der Ehe hatten wir das Glueck 2 Touristenvisa zu bekommen und ein Heiratsvisum, dass wir auf ca 11 Monate insgesamt ausdehnen konnten (da wir von Hamburg ins Main-Rhein-Gebiet umgezogen sind und noch Papiere fehlten). Nach dem was ich so gehoert habe, haben wir mit den Visa viel Glueck gehabt. So ganz kurz war die Zeit des Zusammenlebens also nicht. Der Trennungsgrund ist, dass sie sich in den anderen Typen Hals ueber Kopf verliebt hat. Er ist ein voellig anderer Typ als ich. Sie sagt, sie habe fuer ihn Gefuehle entwickelt, die sie fuer mich nie haben koenne. Ist schon ein starker Tobak fuer mich und muss erst mal weggesteckt werden, aber das kann einem in einer deutschen Ehe auch passieren. Insgesamt ist sie kein Abzocker-Typ. Ich bin also zuversichtlich, dass wir das geregelt kriegen. Ich werde mich nach Urlaubsrueckkehr sofort anwaltlich beraten lassen und mich dann mal mit ihr zusammensetzen. Ich bin 36, meine Frau ist 27, so dass ich denke, dass das Leben noch nicht zuende ist wegen der Trennung. Braucht halt eine Weile fuer mich und dann gehts weiter...

  5. #44
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Ehe am Ende, was nun?

    Mit den vernünftigen Tips aus dem Thread und deiner vernünftigen Einstellung zu den Ereignissen/Umständen wirst du das schon hinbekommen.
    Die Entäuschung und/oder der Schmerz vergeht.
    Auch aus Fehlern kann man etwas positives ziehen, Erfahrung bspw.

    Besser jetzt eine ehrliche Trennung, als eine unehrliche Ehe/Parnerschaft über Jahre.

    Eine Garantie für eine glückliche Zukunft gibt´s nämlich nie...
    ...mache Ehen werden selbst (noch) nach xx Jahren geschieden.




    Kurz was an die Fake-Seher:
    Eure Zweifel beziehen sich auf den Schreiber oder etwa auf die Geschichte?

    Letzeres ist ja nun nix ungewöhnliches und vor diesem Hintergrund haben die vernünfigen Antworten und Tips durchaus was positives für alle; unabhängig davon, ob Fake oder nicht.

    Und wartet mal, bis ein richtiger Fake kommt ;-D

  6. #45
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Ehe am Ende, was nun?

    Zitat Zitat von phimax",p="328755
    Und wartet mal, bis ein richtiger Fake kommt ;-D
    Ist das jetzt ne Drohung

    René

  7. #46
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Ehe am Ende, was nun?

    Nee, lediglich ein Hinweis darauf...
    ...was/wie´s dann ab geht.

    Dagegen wäre/ist dieser Theard was für Klosterschüler :P

  8. #47
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Ehe am Ende, was nun?

    bei mir warens XXVII Jahre


    der
    Lothar aus Lembeck

  9. #48
    Avatar von Uhu33

    Registriert seit
    26.10.2005
    Beiträge
    202

    Re: Ehe am Ende, was nun?

    Nach 14 Monaten Ehe hat meine Thai-Frau ein Verhaeltnis mit einem anderen Mann angefangen.
    fake hin oder her...
    wie würde Ede Zimmermann sagen:

    "Leider kein Einzelfall"


    Uhu33

  10. #49
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Ehe am Ende, was nun?

    @ phimax

    mein Fake-Verdacht bezog sich auf die Geschichte, denn so ganz ohne Vorstellung gleich drauf loszuschreiben und dann scheinbar in der Versenkung zu verschwinden, hat mich schon etwas nachdenklich gemacht.

    @ bongneng1

    schön, daß du dich wieder meldest! Meine Zweifel sind nun ausgeräumt.

    Wenn man von seine/r/m Partner/in verlassen wird, ist das traurig und erst mal ein Schock.
    Der gegangene Partner ist schon wieder im 7. Himmel und hört die Englein singen - während der zurückgelasse erst mal etwas hilflos dasteht und nicht weiß, wie er reagieren soll.

    Selbst wenn ihr jetzt ganz vernünftig reden könnt, kann in einigen Monaten alles anders sein.
    Unsere Antworten sollten dir helfen, glimpflich für Dich aus der Situation rauszukommen.
    Aber auch deine Noch-Ehefrau wird sich ebenfalls schlau machen, wo ihre Vorteile liegen...

    Drum warte nicht zu lange und denke mehr an dich.

    Martin

  11. #50
    Avatar von HaveFun

    Registriert seit
    26.03.2002
    Beiträge
    221

    Re: Ehe am Ende, was nun?

    ohne jetzt alles gelesen zu haben, meine "noch" frau hat sich hier auch einen anderen gesucht...

    klar ist es am anfang schwer besonders wenn man sich total hintergangen und verarscht vorkommt. ich hatte damels meiner holden kurz vor ihrer trennung noch ein haeusschen mit blauen dachziegeln hingestellt

    am mittwoch steht die scheidung an - und heute bin ich froh, dass ich sie los bin denn jetzt ohne sie geht es mir einfach besser habe mehr spass, weniger aerger.

    das geld gut da ist drauf gesch.... das habe ich unter tamboon abgehackt. und der buddha wird schon gucken und irgendwann kommt das was man tut auf einen zurueck.

    also kopf hoch

    gruss stefan
    allgaeu

Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ende september oder ende oktober nach thailand??
    Von chris_a4 im Forum Touristik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.07.11, 20:24
  2. Ist die EU am Ende?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.12.10, 08:40
  3. LTU am Ende??
    Von Sammy33 im Forum Touristik
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 04.01.08, 18:54
  4. Ende Sommerzeit
    Von antibes im Forum Sonstiges
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 30.10.07, 09:50
  5. Das Ende
    Von wingman im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.07, 15:40