Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Dutleks Meinung oder die eines echten Buddhisten ist gefragt

Erstellt von Lungkau, 11.05.2007, 11:25 Uhr · 13 Antworten · 2.490 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Dutleks Meinung oder die eines echten Buddhisten ist gef

    Mal so am Rande - wie ist es den mit nem Vater der Frau und Baby von heute auf Morgen verlaesst und das in einem Land wo es kein Hartz4 oder Sozi gibt und die Frau yusehen muss wie sie an eine Schale Reis kommt.
    Nicht toll :???:
    Buddhismus! Dann lest euch mal an was Siddarta dazu sagte wenn ein Mann seine Frau und Kinder alleine gelassen hat um Moench zu werden

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Dutleks Meinung oder die eines echten Buddhisten ist gef

    Ja Frank, die Gruende, warum sich jemand nicht um seine Familie kuemmert, ein Buch koennte man darueber schreiben. Aber das war ja nicht die Frage des Themenstarters.
    Ich bleibe dennoch ich bei meiner Aussage,
    Zitat Zitat von dutlek",p="481132
    Aber unter dem Nenner gebracht, gehen Farang-Familien schlimmer mit unseren Kindern um.
    die sich nur auf die Frage
    Zitat Zitat von Lungkau",p="479690
    ...von Eltern (leibliche Mutter und Stiefvater) die ihre „Tochter“ vernachlässigen, alle Arbeiten erledigen lassen (Aschenputteldasein)...
    von Mitglied Lungkau bezieht.

    Davon mal abgesehen, Mitglied @Lungkau koennte ja mal bekannt geben, ob er was unternommen hat?

  4. #13
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Dutleks Meinung oder die eines echten Buddhisten ist gef

    Es stimmt schon das sich die Männer in Thailand scheinbar die Sache recht einfach machen (können). Sie lassen Frau und Kind/er zurück und gehen zu ihrer Mia Noi.
    Ein soziales Auffangnetz wie bei uns gibt es nicht.
    Welche Gründe dort eine Rolle spielen in Thailand wissen wir nicht. Wir hören nur immer Alkohol mao mao, Mann schlägt die Frau.

    Hier in Deutschland geschieht alles im verborgenen, aber viele Kinder werden vernachlässigt , geschlagen, misshandelt. Bis überhaupt ein Amt reagiert haben diese Kinder schon ein Marthyrium hinter sich.
    Die Jugendämter geben sich hilflos, überlastet.
    Wirklich überlastet? Sie müssen sich fragen lassen ob es nicht einfach ihr Job ist.
    Sie haben die Wächterfunktion, wenn nicht die Jugendämter wer dann?
    Oft wird viel zu spät das betroffene Kind aus der Familie genommen.
    Nicht immer sind es mittellose verarmte Familien, manchmal auch gutbürgerliche.
    Ich konnte mal Einblick in einige Vorgänge des hiesigen Jugendamtes nehmen, es grauste mich................

  5. #14
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: Dutleks Meinung oder die eines echten Buddhisten ist gef

    zunächst nihmt die Schwester der Ehefrau das Kind für 4 Wochen mit nach Thailand und dann sehen wir weiter Micha

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Ok Pansa - Fest der Buddhisten | 23.12 ZDFinfokanal
    Von InDaBush im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.12.05, 22:08
  2. Natt Chanapa - oder die Folgen eines ...... in Thailand
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.02.05, 09:08
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.04, 22:38
  4. Buddhisten?
    Von FarangLek im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.06.04, 19:29
  5. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.11.03, 18:18