Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Dringend Hilfe

Erstellt von Edwin, 19.04.2011, 13:46 Uhr · 24 Antworten · 4.197 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Edwin

    Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    19

    Dringend Hilfe

    Hallo,
    meine Freundin und ihr Exmann haben sich vorm Standesamt einvernehmlich scheiden lassen. Nun sind sie heute zur Ital. Botschaft um das auch für Italien rechtskräftig zu machen. Auf der Botschaft sagte man nur sie müssen vor den Court da das Papier vom Standesamt nicht anerkanntwird. Nun stehen sie beide in bangkok und wissen nicht mehr weiter. Beide wollen geschieden werden, also auch italienisch. Kann einer einen Anwalt
    empfehlen in Bangkok den sie Morgen kontaktieren können, oder hat einer eine andere Idee ? Sie wollen alles beenden solamge der Exmann in Thailand ist, sonst wird esnachher problematisch.

    mfg Edwin

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Wenn er nicht in Thailand gelebt hat, dann wird das wohl vergleichbar mit meinem Fall sein und sie werden wahrscheinlich um eine gerichtliche Scheidung in Italien nicht herum kommen.

  4. #3
    Avatar von Edwin

    Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    19
    So ist es. Er hat nicht in Thailand gelebt. Und die Italienische Botschaft will ein Dokument vom Gericht. Nun sind beide in Bangkok und suchen dringend einen Anwalt
    da sie ohne ja nicht zum Gericht gehen können. Ich denke wenn der Ex erst wieder in Italien ist wird alles nur schwieriger.
    Daher meine Frage nach einem Anwalt

  5. #4
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243
    Anwaltskanzlei Bümlein: Auf Thailand spezialisierte Anwälte, - "Internationales Familienrecht" - keine Ahnung, ob er euch weiterhelfen kann - denn sie bräuchten ja von einem ital. Gericht das Dokument

  6. #5
    Avatar von Edwin

    Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    19
    Nein, das Dokument brauchen sie von einem Thailändischen Gericht. Wie auch in Deutschland, wird die
    einvernehmliche Scheidung vor dem Amphoe, in Italien nicht anerkannt. Nun haben sie sich aber nun schon scheiden lassen
    vor dem Amphoe brauchen aber eine gerichtliche Scheidung.

  7. #6
    Avatar von LL_Mike

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    91
    Und vor dem TH gericht gibt es keine einvernehmliche scheidung so war es zumindest bei mir vor 5 jahren einer muss Schuldig sein es sei den dieTH gesetze haben sich geaendert.

    Wird ne harte Nuss denke ich

    Trotzdem viel Glueck.

  8. #7
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    In Deutschland waere die Vorgehensweise im Falle einer thailaendischen Privatscheidung durch ein Amphoe wie folgt:

    - Uebersetzung des Heiratsprotokolleintrages, der Scheidungsurkunde und des Scheidungsprotokolls durch einen in Deutschland amtlich beeidigten und gerichtlich anerkannten Dolmetscher und Legalisierung der thailaendischen Dokumente durch die Botschaft

    - Antragstellung auf Anerkennung einer auslaendischen Entscheidung in Familienangelegenheiten beim zustaendigen DEUTSCHEN Oberlandesgericht und zwar durch eine Person, die ein begruendetes Interesse an dem Anerkennungsverfahren hat

    Gerichtlich durchgefuehrte auslaendische Scheidungen beduerfen keiner Anerkennung durch die deutsche Justizverwaltung, doch es bedarf eines gerichtlichen Scheidungsurteils, das ja bei einer Privatscheidung nicht existent ist.

    Empehlung der Vorgehensweise: Kontaktierung einer ITALIENISCHEN Anwaltskanzlei, die sich mit ITALIENISCHEM Familienrecht auskennt, denn es geht ja um italienisches und nicht thailaendisches Recht.

  9. #8
    Avatar von ElwoodMadsen

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    174
    Zitat Zitat von woma Beitrag anzeigen
    Anwaltskanzlei Bümlein: Auf Thailand spezialisierte Anwälte, - "Internationales Familienrecht" - keine Ahnung, ob er euch weiterhelfen kann - denn sie bräuchten ja von einem ital. Gericht das Dokument
    Kann ich aus eigener Erfahrung nur positiv bewerten die Frau Bümlein .
    Hab aber schon andere Meinungen gehört , was natürlich individuell ist von Fall zu Fall .
    Ich denke Italienisches Recht ist nicht mit dabei .

  10. #9
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Empehlung der Vorgehensweise: Kontaktierung einer ITALIENISCHEN Anwaltskanzlei, die sich mit ITALIENISCHEM Familienrecht auskennt, denn es geht ja um italienisches und nicht thailaendisches Recht.
    Das einzig vernünftige.

  11. #10
    Avatar von philipp686xx

    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    1
    Sorry, Tramaico, aber Deine Ausführungen sind, wie die Bayern sagen: "Schmarrn". Ich habe die thailändich/deutsche Scheidung hinter mir und weiss, von was ich schreibe. Nur eine Scheidung vor einem thailändischen Gericht wird, nachdem sie das Legalisierungsverfahren durchlaufen hat, in Deutschland akzeptiert.
    Übrigens, ein Blick in die einschlägigen Gesetze und Vorschriften erleichtern die Rechtsfindung.

    cu
    philipp

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Volltrottel benötigt dringend Hilfe!
    Von Boemski8 im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.07.09, 11:19
  2. brauche DRINGEND Hilfe? Ratschlag
    Von dawarwas im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 13.01.06, 14:43
  3. brauche DRINGEND Hilfe? Ratschlag
    Von dawarwas im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.06, 14:41