Umfrageergebnis anzeigen: hat sie, oder hat sie nicht

Teilnehmer
60. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Meine Frau hat die doppelte Staatsangehörigkeit

    16 26,67%
  • Meine Frau beabsichtigt die doppelte Staatsangehörigkeit zu erlangen

    18 30,00%
  • Meine Frau möchte keine doppelte Staatsangehörigkeit

    26 43,33%
Seite 8 von 76 ErsteErste ... 6789101858 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 758

Doppel Staatsbürgerschaft

Erstellt von catweazle, 29.09.2009, 09:48 Uhr · 757 Antworten · 122.772 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Hallo strike,
    ich denke 30% mehr eigene Rente ist ein sehr , sehr guter Grund

    Gruß
    Sombath


    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Was ist denn an einer deutschen Staatsbürgerschaft für einen Thai erstrebenswert?
    So Dinge wie Wahlrecht sind einem Thai sicher eher weniger die Mühe wert.
    Oder etwa doch?

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von catweazle

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    866
    Zitat Zitat von Silom Beitrag anzeigen

    Nur meine Frage. In welchem Gesetzestext steht von der evtl. Doppelstaatsbürgerschaft die beantragt werden kann.

    Diese konnte bisher noch keiner beantworten.
    BMI - Homepage -Doppelte Staatsangehörigkeit - Mehrstaatigkeit

  4. #73
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    @catweazle, das es bei einigen Ländern z.B. Marokko von vorne herein möglich ist, ist unbestritten. Doch leider gibt’s keinen offiziellen zugänglichen Akt wie dieses Problem mit Thailändern gehandhabt wird.

    Die Mitarbeiter des AA wissen das es für Thailänder unzumutbare Bedingungen für die Entlassung aus der ausländischen Staatsangehörigkeit; dazu gehören unzumutbar hohe Entlassungsgebühren gibt und mit der Entlassung verbundenen erheblichen Nachteilen insbesondere wirtschaftlicher oder vermögensrechtlicher Art entstehen. Weiterhin dürfte es ebenfalls bekannt sein, das ein Entlassungsverfahren aus der Th. Staatsbürgerschaft weit mehr als 3 Jahre dauert was ebenfalls als nicht zumutbar gilt.

    Doch leider wird nur hinter vorgehaltenem Mund geäußert.

  5. #74
    Avatar von catweazle

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    866
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    @catweazle, das es bei einigen Ländern z.B. Marokko von vorne herein möglich ist, ist unbestritten.

    Doch leider wird nur hinter vorgehaltenem Mund geäußert.
    NOCHMAL
    geh zum auslaenderamt, abteilung ,,einwanderung,,
    lass dich beraten....
    es ist nicht nur fuer marokko unumstritten wie du sagt... weiss ich aber nicht.....
    es ist fuer thai unumstritten, das weiss ich.

  6. #75
    Avatar von Bang444

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    375
    Hallo

    Zitoch leider wird nur hinter vorgehaltenem Mund geäußert.

    Das braucht das AA garnicht hinter vorgehaltener Hand machen, sondern ganz offen. Denn es gibt Gesetze und Verordnungen die dieses regeln und stehen jedem offen und sind nicht Geheim. Und wenn dort etwas steht sind alle daran gebunden bie es eine änderung gibt.

  7. #76
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Hallo strike,
    ich denke 30% mehr eigene Rente ist ein sehr , sehr guter Grund
    nicht nur wegen der Rente.
    Flieg mal mit einem Thai-Pass in Urlaub, mach eine Kreuzfahrt o.ä - du benötigst fast für jedes Land ein Visum, wo du mit dem deutschen Pass ohne reinkommst.
    Ausserdem stehen dir mit dem deutschen Pass sämtliche Arbeitsstellen offen, mit dem Thaipass nicht.
    Ich kenne viele weitere Vorteile, aber nicht einen Nachteil. Meine Enkelin hat sogar 3 Pässe, den Thai, den österr. und den deutschen. :-)

    Zitat Zitat von Bang444 Beitrag anzeigen
    Hallo

    Zitoch leider wird nur hinter vorgehaltenem Mund geäußert.

    Das braucht das AA garnicht hinter vorgehaltener Hand machen, sondern ganz offen. Denn es gibt Gesetze und Verordnungen die dieses regeln und stehen jedem offen und sind nicht Geheim. Und wenn dort etwas steht sind alle daran gebunden bie es eine änderung gibt.
    es gibt kein direktes Gesetz, sondern nur eine interne Mitteilung vom Innenministerium an die AB´s, das bei Thai-Einbürgerungen mehrstaatlichkeit hinzunehmen ist.
    Es wurde schon richtig gepostet - anhand von Unzumutbarkeit bzgl. Kosten und Dauer - ist eine Ausbürgerung aus der thail. Staatsbürgerschaft nicht zumutbar - Dauer bis zu 10 Jahren / zumutbar ca. 2 Jahre - Kosten bis zu 5000 EUR / zumutbar: momentan ca. 1900 EUR

  8. #77
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    Die Mitarbeiter des AA wissen das es für Thailänder unzumutbare Bedingungen für die Entlassung aus der ausländischen Staatsangehörigkeit; dazu gehören unzumutbar hohe Entlassungsgebühren gibt und mit der Entlassung verbundenen erheblichen Nachteilen insbesondere wirtschaftlicher oder vermögensrechtlicher Art entstehen. Weiterhin dürfte es ebenfalls bekannt sein, das ein Entlassungsverfahren aus der Th. Staatsbürgerschaft weit mehr als 3 Jahre dauert was ebenfalls als nicht zumutbar gilt.

    .
    Was nützt es wenn das AA das weiß und die ALB´s dafür zuständig sind

  9. #78
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    .... Flieg mal mit einem Thai-Pass in Urlaub, mach eine Kreuzfahrt o.ä - du benötigst fast für jedes Land ein Visum, wo du mit dem deutschen Pass ohne reinkommst. ...
    Der Hinweis ist korrekt.
    Habe ich jetzt beim US-Visum fuer meine Frau nachvollziehen koennen und bin ab sofort ein Fan von 2 Reisepaessen fuer thailaendische Ehepartner von Deutschen

  10. #79
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    nicht nur wegen der Rente.
    Flieg mal mit einem Thai-Pass in Urlaub, mach eine Kreuzfahrt o.ä - du benötigst fast für jedes Land ein Visum, wo du mit dem deutschen Pass ohne reinkommst.
    Ausserdem stehen dir mit dem deutschen Pass sämtliche Arbeitsstellen offen, mit dem Thaipass nicht.

    geht noch weiter, versuch mal mit einem Thaipass z.B. bei DKB ein Konto zu eröffnen.

  11. #80
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    geht noch weiter, versuch mal mit einem Thaipass z.B. bei DKB ein Konto zu eröffnen.
    Geht.
    Meine Frau hat dort ein Konto.
    War voellig schmerzlos.
    Moechtest Du es mit einer Testueberweisung - die Du um spaetere Komplikationen zu vermeiden bitte als Geschenk deklarierst - ueber 1.000 Euro mal probieren?

Seite 8 von 76 ErsteErste ... 6789101858 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Doppel Staatsbürgerschaft bei Neugeborenen oder nicht ??
    Von Andthei im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 29.09.09, 12:07
  2. Staatsbürgerschaft / Adoption
    Von andy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.12.07, 15:07
  3. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von Pracha im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.06, 18:21
  4. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von quaxxs im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 28.08.03, 16:33
  5. Doppel-Idendität
    Von Buthan im Forum Forum-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.08.02, 11:40