Umfrageergebnis anzeigen: hat sie, oder hat sie nicht

Teilnehmer
60. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Meine Frau hat die doppelte Staatsangehörigkeit

    16 26,67%
  • Meine Frau beabsichtigt die doppelte Staatsangehörigkeit zu erlangen

    18 30,00%
  • Meine Frau möchte keine doppelte Staatsangehörigkeit

    26 43,33%
Seite 72 von 76 ErsteErste ... 22627071727374 ... LetzteLetzte
Ergebnis 711 bis 720 von 758

Doppel Staatsbürgerschaft

Erstellt von catweazle, 29.09.2009, 09:48 Uhr · 757 Antworten · 122.559 Aufrufe

  1. #711
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Zitat Zitat von Seesen1 Beitrag anzeigen
    Sorry, das hatte ich vorhin noch ergänzt, mit dem B1-Kurs und dem Einbürgerungstest.

    Die Bestätigung der Thai. Botschaft wegen der Entlassung braucht man nicht! Hierzu gibt es ja die Ergänzungs-Verordnungen für den §12 StaG jedes Bundeslandes. Und hier haben mittlerweile alle, als letztes glaub ich NRW, die Ausnahme Thailänder hinzugefügt, weil die Entlassungsdauer in der Regel unzumutbar ist-bzw. gar nicht erfolgt. Daher bekommt Sie von vornerein die Doppelte Staatsbürgerschaft.

    Es ist aber durchaus hilfreich dies im Antrag zu vermerken das es diese Ausnahme gibt und daher die Thail. Staatsbürgerschaft nicht aufgegeben wird.
    Bei meiner Ausländerbehörde gab es Arbeistunterlagen, wo selbst nach 3 Jahren dies nicht vermerkt wurde. Erst als man auf meiner wiederholten Rückfrage dazu, in der Grundsatzakte schaute-fand man die Verordnung von 2009 hier aus Niedersachsen zum §12 StaG.
    Muss leider noch mal nachfragen.

    §10 StAG sagt sinngemäß, dass der Antragsteller sich mindestens 8 Jahre in Deutschland aufhalten muss. Die Teilnahme an einem Integrationskurs kann diese "Wartezeit"auf 7 Jahre verkürzen. Das mit den 3-Ehejahren mit einem Deutschen finde ich nicht??

  2.  
    Anzeige
  3. #712
    Avatar von Seesen1

    Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    33
    Der §10 StAG ist eigendlich der Regelfall bei Ausländern. Es gibt aber noch den §9 StAG der die Einbürgerung von Ehegatten eines Deutschen Staatsbürgers behandelt. Hier ist die Vorraussetzung, das die Ehe schon mind. 2 Jahre existiert und die Person min. 3 Jahre ihren rechtmäßigen Aufendhalt in BRD hat. Unser neuer Bearbeiter im Ausländeramt (war gerade neu dort) wußte das am Anfang auch nicht, er ging ebenfalls von §10 aus und meinte das meine Frau höchstens die Niederlassungserlaubniss nach 3 Jahren machen könnte. Auf meinem Hinweis nach §9 StAG war er selbst erstaunt das es doch nach 3 Jahren als Ehegatten eines Deutschen geht.

    siehe mal hier:
    Bezirksregierung Düsseldorf: Einbürgerung gem. § 9 Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG)
    oder auch als Schaubild:
    http://www.melsungen.de/melsungen_me...buergerung.pdf

    Um auch die Frage nach dem §12 StAG zu beantworten, wo man das nachlesen kann, das Thailänder die Doppelte Staatsbürgerschaft bekommen- nirgens. Im Gesetz dazu stehe einige Staaten schon drin, andere werden dann in Abstimmung mit den Innenministerium und den Ländern festgelegt aus der Praxis. Diese werden dann in den Bundesländern per Verordnung des jeweiligen Innenminsteriums an die Ausländerbehörden geregelt. Diese werden allerdings nicht immer öffendlich gemacht. Außnahme ist hier Reinland-Pfalz, wo dies auf der Homepage zur Einbürgerung auch die Staaten nach §12 StAG angegeben werden. Man denkt das macht der Bund, nein sowas regelt jedes Bundesland selbst. Daher gab des die Verordnung für Thailänder hier in Nds. schon 2009, allerdings für Bayern und NRW erst letzes Jahr.

    Hier mal den Link aus Rheinland-Pfalz mit der Liste zur Mehrstaatlichkeit, bei anderen Bundesländer kann dies anders geregelt sein!
    http://einbuergerung.rlp.de/vorausse...hrstaatigkeit/

  4. #713
    Avatar von Cybersonic

    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    150
    Von der Ausländerbehörde habe ich vorgeschlagen bekommen, dass meine Frau doch die Deutsche Staatsbürgerschaft beantragen könne.

    Meine damalige Information war, dass es keine doppelte Staatsbürgerschaft gibt und meine Frau die Thailändische abgeben müsste.
    Deshalb hatte ich den Vorschlag abgelehnt, da meine Frau sehr viel Nationalstolz besitzt und dies nie tun würde.
    Ausßerdem haben wir ein Haus und Land - und das darf eben nur ein Thai besitzen.

    Ich erhielt daraufhin diese Antwort:
    "Nach unserem jetzigen Kenntnisstand ist das Entlassungsverfahren aus der thailändischen Staatsangehörigkeit langwierig und sehr bürokratisch, sodass eine Einbürgerung unter Hinnahme von Mehrstaatigkeit erfolgt."



  5. #714
    Avatar von Cybersonic

    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    150
    Wobei ich dem letzten Link von Seesen1 gefolgt bin und da steht:

    "Je nach Rechtslage im Herkunftsstaat kann jedoch infolge des Erwerbs der deutschen Staatsangehörigkeit durch Einbürgerung automatisch der Verlust der bisherigen Staatsangehörigkeit eintreten."

    Wie schaut das bei Thailand aus? Da folgt kein "automatischer Verlust", oder? Gehe ich mal nicht von aus, sonst würden hier keine Doppelstaatsbürger vorhanden sein.

  6. #715
    Avatar von Seesen1

    Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    33

    Smile

    Zitat Zitat von Cybersonic Beitrag anzeigen
    Deshalb hatte ich den Vorschlag abgelehnt, da meine Frau sehr viel Nationalstolz besitzt und dies nie tun würde.
    Ausßerdem haben wir ein Haus und Land - und das darf eben nur ein Thai besitzen.

    Ich erhielt daraufhin diese Antwort:
    "Nach unserem jetzigen Kenntnisstand ist das Entlassungsverfahren aus der thailändischen Staatsangehörigkeit langwierig und sehr bürokratisch, sodass eine Einbürgerung unter Hinnahme von Mehrstaatigkeit erfolgt."

    Es ist eher so, das selbst wenn du die Ausbürgerung gemacht hast (schau einige hier viele Seiten vorher), das innerhalb von 2 Jahren dies nie gemacht wurde. Und auch dann nicht innerhalb von 6 Monaten dies nicht absehbar war. Und deshalb die Entlassung aus der Staatsbürgerschaft nach §12 StAG unzumutbar ist.
    Beim Landerwerb, korregiere mich wenn ich mich irre- meine ich zu Wissen- das wenn man mit einem Ausländer verheiratet ist nur noch eine bestimmte Größe von Land kaufen darf. Wenns einer schon Besitzt ändert sich nichts. Deswegen wollte meine Frau auch nur die D-Staatsbürgerschaft, wenn Sie die Thai behalten darf...man weiß ja nie ob
    man ein Haus in TH mal kauft oder baut. :-)

  7. #716
    Avatar von Seesen1

    Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    33
    Zitat Zitat von Cybersonic Beitrag anzeigen
    Wobei ich dem letzten Link von Seesen1 gefolgt bin und da steht:

    "Je nach Rechtslage im Herkunftsstaat kann jedoch infolge des Erwerbs der deutschen Staatsangehörigkeit durch Einbürgerung automatisch der Verlust der bisherigen Staatsangehörigkeit eintreten."

    Wie schaut das bei Thailand aus? Da folgt kein "automatischer Verlust", oder? Gehe ich mal nicht von aus, sonst würden hier keine Doppelstaatsbürger vorhanden sein.
    Nein erfolgt erstmal kein "automatischer Verlust". Dies wurde aber schon hier ausführlich behandelt auf mehreren Seiten wie TH-Gesetz und Praxis aussieht und was man als Doppelstaatler beachten sollte bei Ein- und Ausreise.
    Wenn ich das aber richtig verstehe ist es so: Mach uns in TH keinen Ärger und halte dich an das übliche Verfahren, dann lassen wir dich in Ruhe.Und wo wir nichts offizielles Wissen von Dir, brauche wir nichts machen (z.b. mit den "Richtigen" nur TH-Pass Aus- und Einreisen und bloß nicht einen 2. Pass vorzeigen bei der Passkontrolle). Ganz prakmatisch wie Thailand so ist. Ist zumindest erstmal jetzt so.

  8. #717
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Seesen1 Beitrag anzeigen
    Und wo wir nichts offizielles Wissen von Dir, brauche wir nichts machen (z.b. mit den "Richtigen" nur TH-Pass Aus- und Einreisen und bloß nicht einen 2. Pass vorzeigen bei der Passkontrolle). Ganz prakmatisch wie Thailand so ist. Ist zumindest erstmal jetzt so.
    Beim Ausreisen aus Thailand wird aber der TH-Pass nicht reichen, da sich ja hierin kein Visum fuer Deutschland befindet und bedingt durch den deutchen Pass auch nicht mehr ueber einen Aufenthaltsgenehmigungskarte verfuegt wird, die zusammen mit dem thailaendischen Pass vorgelegt werden koennte. Zumindest am Eincheckschalter der Fluglinie.

    Jetzt ist die Frage, ob die thailaendische Immigration bei der Passkontrolle auch noch mal diesbezueglich prueft ob eine Einreiseerlaubnis fuer das Zielland besteht. Falls ja, dann waere wohl die Vorlage des deutschen Passes unvermeidlich.

  9. #718
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Jetzt ist die Frage, ob die thailaendische Immigration bei der Passkontrolle auch noch mal diesbezueglich prueft ob eine Einreiseerlaubnis fuer das Zielland besteht.
    Nein, tut sie nicht. Die Immigration dokumentiert nur das Rein und Raus, nicht das Wohin. Das ist auch gar nicht ihr Job, denn die Überprüfung der Einreiseberechtigung im Zielland ist Aufgabe der Flugbetreiber.

    Die Immigration überprüft lediglich, ob eine Bordkarte für einen ausgehenden internationalen Flug vorhanden ist. Die Visaseiten thailändischer Reisepässe werden nicht geprüft.

  10. #719
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    moin, da haben die gar keine zeit dafür ! intressiert die auch nicht.

  11. #720
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    moin ffm ! das ist richtig was du sagst.

Seite 72 von 76 ErsteErste ... 22627071727374 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Doppel Staatsbürgerschaft bei Neugeborenen oder nicht ??
    Von Andthei im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 29.09.09, 12:07
  2. Staatsbürgerschaft / Adoption
    Von andy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.12.07, 15:07
  3. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von Pracha im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.06, 18:21
  4. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von quaxxs im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 28.08.03, 16:33
  5. Doppel-Idendität
    Von Buthan im Forum Forum-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.08.02, 11:40