Umfrageergebnis anzeigen: hat sie, oder hat sie nicht

Teilnehmer
60. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Meine Frau hat die doppelte Staatsangehörigkeit

    16 26,67%
  • Meine Frau beabsichtigt die doppelte Staatsangehörigkeit zu erlangen

    18 30,00%
  • Meine Frau möchte keine doppelte Staatsangehörigkeit

    26 43,33%
Seite 45 von 76 ErsteErste ... 35434445464755 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 450 von 758

Doppel Staatsbürgerschaft

Erstellt von catweazle, 29.09.2009, 09:48 Uhr · 757 Antworten · 122.793 Aufrufe

  1. #441
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Joopi Beitrag anzeigen
    Information Nr. 1/2555 Information des Königlich Thailändischen Generalkonsulats Nr. 1/2555 über die Ein- und Ausreise nach/aus Thailand für Personen, die im Besitz von thailändischen und ausländischen Pässen sind.


    ja, es geht in der Tat nicht, wie das Konsulat hier bemerkt. Normalerweise reist man immer dem gleichen Pass in Thailand aus und ein. z.B. meine Frau und Sohn also mit dem Thai-Pass.
    Lediglich beim Check-In Schalter kann man als VIsa-Ersatz den deutschen Pass auch mit vorzeigen, das hat aber mit der Immi nichts zu tun.
    In D wiederum reist man auch nur mit einem Pass ein und aus - also mit dem deutschen Pass.




    http://www.thaigeneralkonsulat.de/ne..._1_2555_de.pdf


    http://www.thaigeneralkonsulat.de[/QUOTE]

  2.  
    Anzeige
  3. #442
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    man sollte immer genau die laufzeit des passes prüfen,dann kommt man auch nicht in die situation die, die immi hier erwähnt.

  4. #443
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    man sollte immer genau die laufzeit des passes prüfen,dann kommt man auch nicht in die situation die, die immi hier erwähnt.
    früher ging auch folgendes nicht.

    Man ist mit einem deutschen Pass in Thailand eingereist. Danach hat man in Thailand einen thail. Pass ausstellen lassen und ist aber mit dem deutschen Pass wieder ausgereist, da ja dort der Einreise-Stempel drin war.
    Beim nächsten Besuch hat man dann den thail. Pass vorgelegt - wurde bei meiner Frau abgelehnt, da keine Ausreisestempel im Thai-Pass.

    Nun werden aber scheinbar auch die bei den Auslandsvertretungen beantragten Pässe in BKK ausgestellt. Soll also jetzt wohl gehen.

  5. #444
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    aber nur wenn der deutsche vor und nachname im thaipass steht, bist du gemeldet, hast du aber einen thai vornamen und einen deutschen nachnamen im thaipass,
    kannst du nicht mehr für die immei erkennbar sein. ( wenn es dein erster thaipass ist, der im urlaub gemacht wurde und dann natürlich auch nicht den einreise stempel haben kann.)
    mit diesen pass kannst du ausreisen, ohne probleme. du kriegst den ausereisestempel, und nach ein paar tagen wieder den einreise stempel. hast du die erst mal drin
    ist alles gut, und du kannst hin und her reisen wie du lustig bist.

  6. #445
    Avatar von guus

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    20
    Hallo,

    ganz ehrlich, hat schon mal jemand das Schreiben des Thailändischen Konsulats genau gelesen?

    Es steht doch eigentlich genau geschrieben:

    Fall 1: Ein- und Ausreise mit unterschiedlichen Pässen [...]

    Die Konsequenz / Verfahrensweise der Immigration (!!!) HIERZU (!!!) ist wie folgt:

    a. akzeptiert wird nur ein Reisepass
    - bedeutet: es muss mit dem gleichen Reisepass ein und ausgereist werden !

    b. Thailand hält am Prinzip der Einstaatlichkeit fest
    - bedeutet: beide Staatsangehörigkeiten können nicht nebeneinander/gleichzeitig ausgeübt werden (natürlich ist hier die Ausübung in Thailand gemeint, 1x Tourist einreisen, 1x Thai ausreisen, etc.)

    c. stellt die Immigrationsbehörde fest, dass ein thailändischer Staatssbürger zwei Reisepässe besitzt wird die Immi den thailändischen Innenministerium dieses melden, um das Verfahren für die Entlassung aus der thailändischen Staatsbürgerschaft zu betreiben
    - bedeutet: man kann ausgebürgert werden, wenn man in Thailand das Prinzip der Einstaatlichkeit verletzt (dieser Punkt steht auch ganz klar noch unter dem o.g. Absatz "HIERZU" zugeordnet, es sind alle keine normalen Reisenden betroffen die ordentlich mit Thai Pass ein und ausreisen, sondern nur die, die auf die o.g. zwei Sachverhalte ein-/ausreisen mit unterschiedlichen Pässen zutreffen)

    Fall 2:
    Einreise mit Thai Pass ohne Ausreisestempel im Thai Pass

    Die Konsequenz / Verfahrensweise der Immigration (!!!) HIERZU (!!!) ist wie folgt:

    a. Einreise wird im Thai Pass vermerkt und man kann einreisen
    b. stellt die Immi fest, dass man zwei Staatsbürgerschaften besitzt (und somit 1x bzw. beim letzten Mal mit dem ausländischen Pass ausgereist ist), wird ein Verfahren zur Ausbürgerung eingeleteit

    Meine Schlussfolgerung:

    Das thailändische Gesetz wird hierdurch überhaupt nicht geändert. Die im Gesetz vorgesehenen "Fälle" die zwei Pässe haben (es gibt ja ! zum Beispiel ! auch einen Antrag auf Beibehaltung der th. Staatsbürgerschaft z.B. bei Grundbesitz, den man stellen sollte bevor man sich als Optionspflichtiger z.B. für die dt. Staatsbürgerschaft entscheidet) bleiben alle erhalten.

    Wer jedoch aufgrund der zwei Pässe gegen die thailändischen Gesetze verstößt, d.h. wer mit verschiedenen Pässen ein und ausreist und somit einen "Doppelstatus" in Thailand beansprucht, wird gemeldet und das Ausbürgerungsverfahren wird eingeleitet. Für rechtmäßige Doppelpassbesitzer (wer das ist, ist hier _nicht_ das Thema), die sich rechtmäßig verhalten passiert gar nichts.

    Gruesse

    guus

  7. #446
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von guus Beitrag anzeigen

    guus
    so sehe ich das auch. Wenn man in Thailand also lediglich den Thai Pass benutzt, weiss die Immi gar nicht, das man auch noch einen deutschen Pass besitzt - woher auch.

  8. #447
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    so ist es !

  9. #448
    Avatar von Bonni

    Registriert seit
    23.04.2011
    Beiträge
    3
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Zumindest hier in Hamburg, in diesem Forum wurde ähnliches auch schon von anderen Bundesländern berichtet, wird mittlerweile grundsätzlich darauf verzichtet von Thailändern zu verlangen ihre Staatsangehörigkeit aufzugeben. Demnächst kann ich dir von praktischen Erfahrungen berichten.
    In NRW ist das leider nicht so. Bei Einbürgerung wird verlangt, sich aus der thailändischen Staatsbürgerschaft entlassen zu lassen. Da das aber langwierig ist, reicht zunächst die Bescheinigung der th. Botschaft, dass dort ein entsprechender Antrag auf Entlassung aus der Staatsbürgerschaft eingegangen ist.

  10. #449
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Bonni Beitrag anzeigen
    In NRW ist das leider nicht so. Bei Einbürgerung wird verlangt, sich aus der thailändischen Staatsbürgerschaft entlassen zu lassen. Da das aber langwierig ist, reicht zunächst die Bescheinigung der th. Botschaft, dass dort ein entsprechender Antrag auf Entlassung aus der Staatsbürgerschaft eingegangen ist.
    da eine Bescheinigung der thail. Botschaft erst ausgestellt wird, wenn alle erforderlichen Papiere vorliegen - dies aber erhebliche Kosten und Zeit erfordert, wird nun
    die Doppelstaatsbürgerschaft bei Thais erlaubt.
    Ausbürgerungen aus der Thai-Staatsbürgerschaft dauern bis zu 10 Jahren und kosten einige tausend EUR - da Zeugen aus Thailand erforderlich sind, die meist aber gar kein
    Visum bekommen. Also unzumutbar....

  11. #450
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    moin

    wir können noch 10 jahre darüber schreiben ! an zwei pässen wird nicht gerüttelt, nicht in deutschland und auch nicht in thailand.
    es sei denn es gibt besonders schwerwiegende gründe,die nach prüfung des jeweiligen landes zur einer ausbürgerung führt. hats alles schon gegeben,ist aber nicht
    der normalfall.

Seite 45 von 76 ErsteErste ... 35434445464755 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Doppel Staatsbürgerschaft bei Neugeborenen oder nicht ??
    Von Andthei im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 29.09.09, 12:07
  2. Staatsbürgerschaft / Adoption
    Von andy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.12.07, 15:07
  3. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von Pracha im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.06, 18:21
  4. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von quaxxs im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 28.08.03, 16:33
  5. Doppel-Idendität
    Von Buthan im Forum Forum-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.08.02, 11:40