Umfrageergebnis anzeigen: hat sie, oder hat sie nicht

Teilnehmer
60. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Meine Frau hat die doppelte Staatsangehörigkeit

    16 26,67%
  • Meine Frau beabsichtigt die doppelte Staatsangehörigkeit zu erlangen

    18 30,00%
  • Meine Frau möchte keine doppelte Staatsangehörigkeit

    26 43,33%
Seite 14 von 76 ErsteErste ... 412131415162464 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 758

Doppel Staatsbürgerschaft

Erstellt von catweazle, 29.09.2009, 09:48 Uhr · 757 Antworten · 122.814 Aufrufe

  1. #131
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Nattha Beitrag anzeigen
    Hallo @ all ich heisse Natthawut / Nattha und lebe seit 1981 seit ich 3 bin schon ausgiebig in Deutschland !

    Mutter Thai, Vater Thai. / Mutter geschieden vom Vater da sie einen Deutschen Mann geheiratet hat. (Stievater also für mich). Dadurch bekam meine Mam und ich alle interwalle befristetet Aufenthaltsgenehmigungen bis zum Schluss für uns beide unbefristeter Aufenthaltsgenehmigung/Titel erteilt wurde.Dieser muss jedoch jedesmal erneuer werden da der Thai Pass alle 5 Jahre neu gemacht werden muss.Und alle 5 Jahre auch zum Ausländeramt den Titel neu einkleben lassen für 10,-EUR
    ich gehe davon aus, das du über 18 J alt bist und Einkommen nachweisen kannst.

    Dann beantrag einfach beim zuständigen AB die Einbürgerung, man wird dann ev. dich darauf hinweisen - das du nach Erhalt des Passes deine Ausbürgerung in die Wege leiten sollst.
    Vorher ist es nicht möglich, da Thailand keinen Antrag auf Ausbürgerung annimmt, wenn nicht eine weitere Staatsbürgerschaft vorliegt - um dich nicht in die Staatenlosigkeit zu entlassen.

    Hast du den deutschen Pass, dann werden einige AB´s die Mehrstaatigkeit hinnehmen, andere werden dich ev. auffordern, deine Ausbürgerung zu betreiben. Dann lass dir den Antrag dazu zusenden und irgendwann kommt dann die AUfforderung - ich glaube 2 Zeugen - aus deinem Dorf beizubringen, und dort ist dann Schluss, da es die Zumutbarkeitsgrenze bei den Kosten übersteigt. Oder du schaffst es eine Bestätigung zu erhalten, das die Prozedur länger als 3 Jahre dauert - dann ist es auch unzumutbar.

    Viele AB´s befolgen aber den Ministererlass - das bei Thais die Mehrstaatigkeit hinzunehmen ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Avatar von fireball

    Registriert seit
    11.11.2003
    Beiträge
    54
    Weist du zufällig wie dieser "Ministererlass" heißt ?
    Wie ist das den bei minderjährigen ? Meine Einbürgerungsstelle sagt meine Tochter kann keinen Antrag stellen (16 Jahre) weil Thailand Minderjährige keine Ausbürgerung beantragen können.

    Danke

  4. #133
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von fireball Beitrag anzeigen
    Weist du zufällig wie dieser "Ministererlass" heißt ?
    den wirst du nicht zu sehen bekommen - ich hatte mal Zugang zu einer Webseite info4alien.de, da wurde über diesen Erlass diskutiert.

    Wie ist das den bei minderjährigen ? Meine Einbürgerungsstelle sagt meine Tochter kann keinen Antrag stellen (16 Jahre) weil Thailand Minderjährige keine Ausbürgerung beantragen können.
    Danke
    ja, das geht in diesem Fall eben nur mit dem Elternteil. Erfüllt diese die Voraussetzung für eine Einbürgerung nicht, muss die 16j. wohl noch 4 Jahre warten.

  5. #134
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Nattha,

    wieso bekommt deine Mutter eine befristete AE? normalerweise kann sie doch 8 Jahren eine NE beantragen. Verheiratet mit einem Deutschen auch nach 3 Jahren.

    Wenn du 1981 mit 3 Jahren hierher kamst bist du ja über 30!

    Stelle doch einfach einen Antrag auf Einbürgerung

    melde dich am Besten bei info4alien an und da gibt es einige die diese Dinge tagtäglich machen und so in deinem konkreten Fall auch einen effizienten Weg aufzeigen können.

    Mit den 10 jahren wäre unüblich. Wenn du nachweist, dass du dich um die Ausbürgerung bemüht hast, durch Anschreiben, ... dann ist die zumutbare Zeit i.d.R. 2 Jahre.

    Erklär hat was aus deiner Sicht notwendig ist. z.B. 2 Flüge wg. Termin, dann Bescheinigung .... , ausserdem würdest du ggf. beim vererben von Land aus der Familie schlechtergestellt. Hast du evt. schon Land in Thailand?

  6. #135
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von fireball Beitrag anzeigen
    Weist du zufällig wie dieser "Ministererlass" heißt ?
    Wie ist das den bei minderjährigen ? Meine Einbürgerungsstelle sagt meine Tochter kann keinen Antrag stellen (16 Jahre) weil Thailand Minderjährige keine Ausbürgerung beantragen können.

    Danke
    schau dir mal dieses Urteil genauer an

    VG Stuttgart: Einbürgerung minderjähriger Türkin trotz doppelter Staatsangehörigkeit

    zu VG Stuttgart, Urteil vom 21.09.2009 - 11 K 3612/09.
    Das Verwaltungsgericht Stuttgart hat in einem am 16.02.2010 veröffentlichten Urteil der Klage einer 14 Jahre alten türkischen Staatsangehörigen stattgegeben, die bei Fortbestehen ihrer türkischen Staatsangehörigkeit eingebürgert werden will.

  7. #136
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    schau dir mal dieses Urteil genauer an
    VG Stuttgart: Einbürgerung minderjähriger Türkin trotz doppelter Staatsangehörigkeit
    VG Stuttgart: Minderjährige Türken haben Anspruch auf doppelte Staatsbürgerschaft | Migration und Integration in Deutschland | MiGAZIN

  8. #137
    Avatar von catweazle

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    866
    Zitat Zitat von Nattha Beitrag anzeigen
    Hallo @ all ich heisse Natthawut / Nattha und lebe seit 1981 seit ich 3 bin schon ausgiebig in Deutschland !


    Wie gehe ich am besten vor ?
    hol dir eien beratungstermin beim auslaenderamt... abteilung: ,,einwanderung,,
    dann fragsde fuer dich nach der ,,doppelten staatsbuergerschaft,,
    dann erklaersde, dasde irgend wann mal was erben wirst. dass du dieses erbe aber nicht antreten kannst, wenn du keinen thai pass hast.
    dass du als ,,nurdeutescher,, nix besitzen darfst.

    das sind schon gruende genug

    dann gucken die nach.... dann bekommsde einen ,,laufzettel,, ...
    danach machsde den einbuergerungstest.

    wende den dann bestanden hast... und den ,,laufzettel,, abgearbeitet hast..... holsde wieder einen termin wegen ,,einbuergerung,,

    dann dauert das noch mal 3 bis 5 monate

    danach gibt es eine feierliche ,,einbuergerungszeremonie,,

    noch fragen?

    VORTEIL: wende mal als rentner in thailand leben willst, bekommsde mity deutschem pass 100prozent rente... sonst nur 70prozent

  9. #138
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von catweazle Beitrag anzeigen


    danach machsde den einbuergerungstest.
    Dachte die Gute hat einen Berufsabschluss in D gemacht. Das ist ausreichend für die Einbürgerung. HS Abschluss reicht schon. Denn da gibt es doch auch Sozialkunde (Staatsaufbau, .... )

    dann dauert das noch mal 3 bis 5 monate

    danach gibt es eine feierliche ,,einbuergerungszeremonie,,
    kann schon länger dauern.

    Ist dein Aufenthaltsstatus gefährdet?


    VORTEIL: wende mal als rentner in thailand leben willst, bekommsde mity deutschem pass 100prozent rente... sonst nur 70prozent
    wo hast du das her?

  10. #139
    Avatar von catweazle

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    866
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen


    wo hast du das her?
    von hier
    http://www.deutsche-rentenversicheru...im_ausland.pdf

    seite 19
    Ausländer, die nicht durch die EG-Verordnungen oder ein Sozialversicherungsabk ommen einem Deutschen gleichgestellt sind, bekommen die Rente nur zu 70 Pro-zent ins Ausland überwiesen.

  11. #140
    Avatar von isaaner

    Registriert seit
    15.05.2011
    Beiträge
    151
    ich finde das alles ist schmarrn klingt so verwirrt. meine persönliche meinung. ein D ist D. ein ch. ist ....ch. US.istUS bürger. die kinder von einen US mit TH bürger gehen in den US zur schule und wachsen in USA auf,sind auch dort geboren,sind für mich amis und keine thais!! genauso D mit TH. kinder. sind deutsche. jedoch die thai frau bleibt für mich immer thai. das ganze natürlich auch in umgekehrter folge. wozu eine doppelstaatsbürgerschaft. jeder ist was er ist. warum doppelt,wenn es einfach auch geht. gilt für alle nationen.

Seite 14 von 76 ErsteErste ... 412131415162464 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Doppel Staatsbürgerschaft bei Neugeborenen oder nicht ??
    Von Andthei im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 29.09.09, 12:07
  2. Staatsbürgerschaft / Adoption
    Von andy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.12.07, 15:07
  3. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von Pracha im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.06, 18:21
  4. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von quaxxs im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 28.08.03, 16:33
  5. Doppel-Idendität
    Von Buthan im Forum Forum-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.08.02, 11:40