Umfrageergebnis anzeigen: hat sie, oder hat sie nicht

Teilnehmer
60. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Meine Frau hat die doppelte Staatsangehörigkeit

    16 26,67%
  • Meine Frau beabsichtigt die doppelte Staatsangehörigkeit zu erlangen

    18 30,00%
  • Meine Frau möchte keine doppelte Staatsangehörigkeit

    26 43,33%
Seite 12 von 76 ErsteErste ... 210111213142262 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 758

Doppel Staatsbürgerschaft

Erstellt von catweazle, 29.09.2009, 09:48 Uhr · 757 Antworten · 122.616 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    GEhe mit deiner Frau zur nächsten VHS. Die machen das i.d.R. . Auch andere Sprachinstitute, ...

    Die Frau soll einfach mal einen Buchladen und sich die Fragen aus den Büchern mal durchlesen, ...

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von Dr. Feelgood

    Registriert seit
    30.01.2006
    Beiträge
    42

    Mehrstaatigkeit - Neues vom Amt

    Es geht nur schleppend voran !!

    Mein Schreiben an die zuständigen Behörden vom letzten September enthielt in etwa die folgende Passage:

    "Somit beantrage ich die dauerhafte Hinnahme von Mehrstaatigkeit, gemäß AuslG §87, Absatz 1, Satz 3, Nr. 3 und AuslG-VwV 87.1.2.3.3 dritte Fallgruppe (Nichtbescheidung eines Entlassungsantrags) und StAG §12, Absatz 1, Satz 3, Nr. 3 und den vorläufige Anwendungshinweisen des Bundesministeriums des Innern vom 17.4.2009, 12.1.2.3.3 dritte Fallgruppe (Nichtbescheidung eines Entlassungsantrags).

    Begründung: Meine Tochter wurde im März 2005 eingebürgert und hat den Entlassungsantrag aus der thailändischen Staatbürgerschaft unmittelbar danach beantragt. Die erforderlichen beglaubigten und übersetzten Dokumente hierzu wurden am Februar 2006 vom thailändischen Generalkonsulat angenommen. Seitdem ist der Antrag in Bearbeitung."


    Als Antwort hat uns das Amt nun formlos zugestanden, dass wir uns nicht mehr aktiv um die Entlassungsbemühungen kümmern müssen, jedoch den Antrag auf Entlassung nicht zurückziehen dürfen. Dabei lag dann auch gleich eine schnell zusammengeschriebene Verpflichtungserklärung.

    Ich habe so die Nase voll von dieser Willkür. Die Anträge werden einfach ignoriert und stattdessen beliebig Alternativen konstruiert. Dabei geht es nur um eine rechtsmittelfähige Entscheidung auf meinen Antrag, die ich dann akzeptieren oder dagegen vorgehen kann.

    Ich habe nun eine letzte Frist gesetzt und werde als nächsten Schritt eine Untätigkeitsklage in Erwägung ziehen.

    Liest hier ein Jurist mit?


    Grüße
    Feelgood

  4. #113
    Avatar von catweazle

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    866
    Zitat Zitat von Dr. Feelgood Beitrag anzeigen
    Es geht nur schleppend voran !!

    Mein Schreiben an die zuständigen Behörden
    AUSLAENDERAMT? oder zu welcher behoerde?

    welche abteilung?

  5. #114
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Gilt bei dir noch aus AuslG oder schon das Aufenthaltsgesetz? Wenn die Zeit reif ist und die Behörde nicht reagiert, dann einfach klagen!

  6. #115
    Avatar von Dr. Feelgood

    Registriert seit
    30.01.2006
    Beiträge
    42
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Gilt bei dir noch aus AuslG oder schon das Aufenthaltsgesetz? Wenn die Zeit reif ist und die Behörde nicht reagiert, dann einfach klagen!
    Staatsangehögigkeitsgesetzt StAG. Es geht ja eigentlich nur um die Mehrstaatigkeit.

    Wegen Untätigkeit werde ich wohl klagen. Eine Klage gegen die rechtkräftige Entscheidung nur unter bestimmten Voraussetzungen.

    Ein türkischer Anwalt der sich auf solche Fälle spezialisiert hat beziffert die Kosten auf mindestens 1.000,-, da Angelegenheiten zur Staatsangehörigkeit einen hohen Streitwert haben. (für mich auch nachvollziehbar) Dazu kämen noch die Gerichtskosten.

    Die Rechtsschutzversicherung übernimmt solche Themen grundsätzlich nicht.

    @catweazle
    Mittlerweile das Regierungspräsidium

    Feelgood

  7. #116
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    @Feelgood, drücke euch beide Daumen.

    Gruß Hans

  8. #117
    Avatar von catweazle

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    866
    Zitat Zitat von Dr. Feelgood Beitrag anzeigen
    Staatsangehögigkeitsgesetzt StAG. Es geht ja eigentlich nur um die Mehrstaatigkeit.

    Wegen Untätigkeit werde ich wohl klagen. Eine Klage gegen die rechtkräftige Entscheidung nur unter bestimmten Voraussetzungen.

    Ein türkischer Anwalt der sich auf solche Fälle spezialisiert hat beziffert die Kosten auf mindestens 1.000,-, da Angelegenheiten zur Staatsangehörigkeit einen hohen Streitwert haben. (für mich auch nachvollziehbar) Dazu kämen noch die Gerichtskosten.

    Die Rechtsschutzversicherung übernimmt solche Themen grundsätzlich nicht.

    @catweazle
    Mittlerweile das Regierungspräsidium

    Feelgood
    hab ich das ueberlesen?
    hasde mit sicherheit einen termin beim auslaenderamt in der abteilung fuer ,,doppelte staatsbuergerschaft,, einen termin gehabt?

    weil ..... nur bei denen liegt eine liste, in der drinnen steht, dass eine doppelte staatsbuererschaft zwischen thai und deutsch gibt.

    dieses erfaehrst du nur, wenn du DORT einen termin holst und dich beraten laesst.

    die sagten mir auch, dass es NIRGENDWO ANDERS geschrieben steht, dass man dies auch sonst nirgendwo nachlesen kann.

    selbst dieser beamte musste in seiner abc liste suchen.... abc ...thaiwan.... thailand
    sagte er
    dann sagte er noch..... OK ...geht.

    dann bekamen wir eine liste, in der er alles ankreutzte, was wir noch vorlegen mussten.

    dann gabs einen neuen termin....... 4-5 monate spaeter gabs die bestaetigung, dass man nun 2 staatsangehoerigkeiten hat. auch diese zeit hatte man uns dort vorher genannt.

  9. #118
    Avatar von catweazle

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    866
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Wenn die Zeit reif ist und die Behörde nicht reagiert, dann einfach klagen!
    ich denke, das ist der falsche weg

  10. #119
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.711
    hallo
    eine frage! wie soll das bei einer doppelstaatbürgerschaft deutsch/thai mit der einreise,nach thailand und wieder zurück nach deutschland funktionieren ?

  11. #120
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.711
    ist mir schon klar ! mein sohn zb. ist nach geburt deutscher ( deutscher personalausweis , deutscher reisepass )im alter von 2 jahren haben wir eine beglaubigte deutsche geburtsurkunde
    eine thailändische beantragt und bekommen. somit war er nun auch thai. in thailand haben wir dann anhand der thai geburtsurkunde den id ausweis ausstellen lassen. gleichzeitig auch ein
    thaireisepass,den wir aber nie gebraucht , weil mein sohn noch in meimem pass aufgeführt war.das war alles kein problem. nur was bringt es dann für 4 wochen urlaub mit zwei pässen zu
    reisen.nach den 4 wochen braucht man wie jeder weis ein visum. wenn du dann wieder nach deutschland kommst und kein deutsches visum im thaipass was dann ? mein sohn ist jetzt 21 jahre
    musste sich bis jetzt noch nicht entscheiden,und das thailändische militär wollte ihn auch nicht. und jetzt kommt der knackpunkt, praktisch müsste er als deutscher beim ausländeramt in deutschland
    ein antrag auf familienzusammenführung stellen, was mit 21 jahren meines erachtens nicht mehr geht,damit er eine dauerhafer aufenthaltstitel für deutschland bekommt,mit gleichzeitigen recht auf wiederkehr
    nach 6 monaten, erst dann wäre ein thäiländischer pass von vorteil,und erst dann hätte er die richtige doppelstaatbürgerschaft.oder sehe ich das nicht richtig.

Seite 12 von 76 ErsteErste ... 210111213142262 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Doppel Staatsbürgerschaft bei Neugeborenen oder nicht ??
    Von Andthei im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 29.09.09, 12:07
  2. Staatsbürgerschaft / Adoption
    Von andy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.12.07, 15:07
  3. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von Pracha im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.06, 18:21
  4. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von quaxxs im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 28.08.03, 16:33
  5. Doppel-Idendität
    Von Buthan im Forum Forum-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.08.02, 11:40