Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 71

Diskussionen und nur nicht das Gesicht verlieren

Erstellt von rickyjames, 14.11.2012, 15:11 Uhr · 70 Antworten · 7.622 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Lanna

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    257
    Wat de Buer nich kennt, dat frett he nich...

    aber egal, dagegen reden hilft nicht. Meine Schwiegermutter fuhr total auf den Fleischsalat von Aldi ab, natürlich mit Reis.
    Was auch immer gut ging waren Eintöpfe in allen Variationen, davon schwärmt sie heute noch.
    Nicht zu vergessen sind die Mettwürstchen, die sie mit Genuss gegessen hat.
    Vor einem Laib Brot hatte sie Angst, da sie nicht verstehen konnte, dass man "Steine" essen kann...

    War ne schöne Zeit, und hat mir gezeigt, dass es oft nur ein Widerstand ist, die andere Kultur / Land anzunehmen.
    Meine Frau, wie du weißt aus dem gleichen Ort wie die Deine @ lucky, isst mittlerweile lieber Deutsch mit gelegentlichen Rückfällen zur Thaiküche...

    Gruss Lanna

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Und wie gesagt, wenn Du mit Thais zu tun hast, die ein gewisses Bildungsniveau mitbringen und womöglich schonmal in einer größeren Firma gearbeitet haben (wo man eben kommunizieren muss, um Sachen zu regeln), dann schweigt man sich auch nicht mehrere Tage an.
    Ich glaube, der Faktor Studium / Arbeit im Ausland ist nicht zu unterschätzen. Bei uns hat sich vor kurzem ein Programmierer aus dem Staub gemacht (mehrere Tage nicht gemeldet, dann per Email bekannt gegeben, dass er nicht mehr für uns arbeiten will), weil er nicht damit klar kam, dass er Fehler gemacht hat und wir ihm das auch mitgeteilt haben, um es in Zukunft zu vermeiden.
    Er hat auch studiert und spricht gutes englisch, war aber nie im Ausland.
    Die anderen haben teilweise im Ausland studiert oder haben projektbezogen im Ausland gearbeitet, die sind nicht im Ansatz so sensibel, wie er es war.

  4. #53
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426
    Ich weis nicht .was am Thailändischen Schulsystem falsch ist?
    Immerhin könnnen fast alle Thais, die auf der high school waren, fast bis hundert zählen, das ist doch
    Gruss
    Kurt

  5. #54
    Avatar von Tanha

    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    208
    Zitat Zitat von rickyjames Beitrag anzeigen
    ... Es ist wieder mal so eine Phase in der mich meine Frau innerlich zum durchdrehen bringt.
    Egal was man macht, der Mann ist in solchen Phasen immer der Schuldige. Wie geht Ihr mit dem Wesen Eurer Thaifrau um ?
    Dies ist nicht typisch thailändisches, sondern eher ein typisches Verhalten von Frau. In D. sagt dir die Frau dann vielleicht noch etwas ähnliches wie: "Du liebst mich nicht mehr, ich glaube ich muss unsere Beziehung überdenken, du redest so wenig mit mir" oder sonst etwas, was ihr gerade einfällt.

    Wenn es sich hier um eine echtes Problem handeln sollte wie Heimweh etc., wird sie dies aber normalerweise mitteilen. In den anderen Fällen, weiß die Frau tatsächlich selbst nicht, was sie hat. Es ist ein Irrtum zu glauben nur Männer verstehen die Frauen nicht. Frauen verstehen sich auch nicht, wird aber beim Nachbohren des Mannes sich schon irgendetwas ausdenken, um das Drama zu verstärken (Frauen lieben Emotionen auch unangenehme).

    Wichtig dabei ist nicht in den ".....-Diagnose-Modus" zu gehen, wie es viele Männer leider machen. Da kommt meist eine Woche Schlafen auf dem Sofa bei raus .

    Es gibt meines Erachtens zwei Richtige Verhaltensweisen. 1. Öl ins Feuer gießen und sie nicht ernst nehmen und sie auf dem Höhepunkt der Emotion ins Schlafzimmer schleifen. Nach dem Motto: "Nimm sie nicht ernst, sondern nimm sie durch." 2. Konsequent das Theater nicht beachten und sich mit seinen Freunden einen schönen Tag machen. Das ganze solange wiederholen bis sie sich wieder gefangen hat.

    Sollte das nicht helfen, sollte man sich überlegen, dass es noch andere schöne Töchter gibt und dass das Leben zu kurz ist, sich mit einer Drama-Queen rumzuärgern.

    Viel Erfolg
    Tanha

    PS: Noch eine Begründung damit man die Sachlage versteht:
    Eine Frau verlangt vom Mann geführt zu werden. Thailändische Frauen verlangen das sogar noch mehr (Achtung: Führen heißt nicht schlecht behandeln). Wenn man zulässt, dass die thailändische Frau führt, ist sie nicht nur unglücklich, macht einem das Leben zur Hölle, sonder sie serviert einen bei nächster Gelegenheit wegen der Schwäche ab.

    Ein Drama ist ein Manipulatonsversuch (Frauen sind Meister darin), um zu sehen, ob der Mann noch die Führung inne hat (also attraktiv ist) oder ob sie ihn schon in die Tasche gesteckt haben und er doch einer dieser Langeweiler ist.

    Obiges Verhalten macht die Frau sogar glücklich.

  6. #55
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Gut, dass ich mit diesem Schmarrn nichts mehr zu tun habe.
    Natürlich nur auf der thailändischen Ebene.

  7. #56
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.606
    Sollte das nicht helfen, sollte man sich überlegen, dass es noch andere schöne Töchter gibt und dass das Leben zu kurz ist, sich mit einer Drama-Queen rumzuärgern.
    Dann sollte man aber tunlichst vermeiden, sich eine Latina zu angeln.

    Dann hat man nämlich Dramaqueen *10. Und wer da nicht die Knigge für den Mann aus der Steinzeit beachtet, ist in der Sewkunde unten durch.

    Sehr anstrengend, das Ganze......

  8. #57
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Haben die Latina-Dramaqueens auch immer schnell ein Messer oder gleichwertiges in der Hand?

  9. #58
    Avatar von pradipat 60

    Registriert seit
    27.06.2010
    Beiträge
    173
    Also die vorhergehenden Bemerkungen bezüglich Latina kann ich nicht bestätigen, da ich seit 25 Jahre mit einer
    Latina ohne Probleme und ohne Messer verheiratet bin.In der Ecke wo ich wohne gibt es vor allem binationale Ehen mit
    Latinas ohne große Probleme und Sie sind voll im Arbeitsleben integriert und haben alle einen Fürerschein z.T. mit
    eigenem Auto. Vor allem fällt bei den Latinas kein Familiensponsering an.

  10. #59
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Vielleicht sind Frauen thailändischer Herkunft doch was ganz, ganz Besonderes.

  11. #60
    Avatar von pradipat 60

    Registriert seit
    27.06.2010
    Beiträge
    173
    Da ich auch mit einer Thai zusammen war , muß ich Monta recht geben.

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist " das Gesicht verlieren " ?
    Von laiinbkk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.04.11, 08:35
  2. Diskussionen
    Von nana im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.01.09, 22:46
  3. Das Gesicht verlieren
    Von Moonsky im Forum Treffpunkt
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 27.07.05, 21:23
  4. Kann ein Farang sein Gesicht verlieren.......?
    Von wingman im Forum Treffpunkt
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 22.03.05, 19:11