Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 53

Diskussion: A1-Zertifikat, Prüfung und Schulen

Erstellt von wiff, 23.10.2007, 09:39 Uhr · 52 Antworten · 10.340 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Diskussion: A1-Zertifikat, Prüfung und Schulen

    Zitat Zitat von chris72",p="567387
    .......dass die Prüfungsvorbereitung dort möglich (und allerdings auch teurer als im GI) ist:
    .......
    was sich billiger anhört ist, kommt am Ende manchmal viel teurer.
    Ich kenne die Inlingua Schule nicht, rate aber jeden sich die Mühe zu machen und diese sowie andere Schulen zu checken.
    Die suggerierte Qualität des GI war für mich und ein paar Freunde nicht greifbar.

    Hinweis: gegenüber der deutschen Botschaft gibt es eine kleine, aber sehr erfolgreiche Schule (L.O.W.).
    Dort wirst Du wenig tolle und farbenfrohe Plakate vorfinden, keine nach deutschem Standard ausgerüsteten Schulzimmer.
    Dafür aber hoch motivierte, die Thaimentalität kennende und zielorientiert arbeitende Lehrkräfte.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Diskussion: A1-Zertifikat, Prüfung und Schulen

    Über Inlingua Bangkok kann ich leider auch nichts sagen, aber in Deutschland gibt es Inlingua-Sprachschulen schon sehr lange. Das sind Sprachschulen, die aber zumindest früher teilweise auch als Berufsfachschulen (ich hoffe das ist der korrekte Terminus Technikus) arbeiteten und zum Beispiel Ausbildungen zur staatlichen Prüfung als Fremdsprachenkorrespondent durchführten. Damals waren das gute Schulen. Schau doch mal auf www.Inlingua.de nach, ob das Logo dasselbe ist. Wenn Inlingua Bangkok zu Inlingua Deutschland gehört, hast du zumindest einen Anhaltspunkt.

  4. #23
    Avatar von Tass

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    9

    Re: Diskussion: A1-Zertifikat, Prüfung und Schulen

    Habe zwar keine direkte Erfahrung mit den Deutsch-Kursen bei Inlingua. Kann aber trotzdem was dadrüber schreiben, da meine Freundin das Deutsch-Programm bei Inlingua aufgebaut hat und nun auch Kurse unterrichtet.
    In dem jetztigen Kurs sind drei Schülerinnen und es werden höchstens acht Schüler pro Kurs aufgenommen. Der nächste Kurs startet wenn genügend Teilnehmer für einen Kurs vorhanden sind. Normalerweise kostet ein Monatskurs (100 Unterrichtseinheiten, 5 UE am Tag), 21000 Baht. Wer sich bis Ende Februar noch anmeldet zahlt meines Wissens ca. 17000 Baht.
    Ich selbst glaube, dass meinen Freundin ihren Job ganz gut macht und bei Fragen kann man sie auch einfach mal kontaktieren. (stefanie@inlinguabangkok.com)
    Vielleicht gibt es ja auch noch weitere Personen die aus der Schülersichteweise was zu Inlingua schreiben können!

  5. #24
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Diskussion: A1-Zertifikat, Prüfung und Schulen

    Zitat Strike # 21:

    " Hinweis: gegenüber der deutschen Botschaft gibt es eine kleine, aber sehr erfolgreiche Schule (L.O.W.).
    Dort wirst Du wenig tolle und farbenfrohe Plakate vorfinden, keine nach deutschem Standard ausgerüsteten Schulzimmer.


    Dafür aber hoch motivierte, die Thaimentalität kennende und zielorientiert arbeitende Lehrkräfte. "
    *****************************

    Das ließt sich doch positiv. Da käme bei mir doch der Wunsch auf..meine ex Frau hätte VORAB auch so ne tolle Schulung in THAILAND erhalten, bevor sie sich in ner deutschen VHS mit
    Multikulti zusammensitzend und deutschlernend, durch den Unterrichtsstoff gequält hat.

    Vermitteln die Lehrkräfte dort ( L.O.W.) Deutsch über thai
    Sprache mittels Erklärungen oder wird nur in deutsch unterrichtet? Mir unklar.

  6. #25
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Diskussion: A1-Zertifikat, Prüfung und Schulen

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="567504
    ..................
    Vermitteln die Lehrkräfte dort ( L.O.W.) Deutsch über thai
    Sprache mittels Erklärungen oder wird nur in deutsch unterrichtet? .......
    Nein.
    Oder ja?

    In unserem Fall eine thailändische Lehrerin die Deutsch lehrt.
    Sie selbst ist zugelassene Übersetzerin und der deutschen Sprache mächtiger als manch einer in diesem Forum
    Mich nicht ausgeschlossen.........

    Zwar nicht aktuell und keine Hilfe mehr für Deine Ex, aber vielleicht für später: http://www.lowtravel.biz

  7. #26
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Diskussion: A1-Zertifikat, Prüfung und Schulen

    Bei dir anscheinend nicht angekommen...

    Meine EX wäre froh gewesen...eine Deutschschulung vorab in TH. erhalten zu haben. Zu erhalten, als Grundlage, von thl. Lehrkräften vermittelt,um später in D - Land, sich in der Sprache freiwillig weiterzubilden.

    Bin überzeugt, das es weder für SIE noch für MICH eine Strafe gewesen wäre, falls es damals ein Zwang gewesen wäre. Wenn Thai nach D - Land kommt, das kostet eh. Rumjammern fehl am Platz. Da sollte MANN sich zuvor drüber klar sein.

    Bevor sie nach D Land kam, war sie arbeitslos...hat zu Hause Comic Heftchen gelesen, mangels GELDMASSE, keine Weiterbildung. No Job in Sicht.

    Vater, (Lehrer) zuvor gestorben
    Mutter nach D - Land zum Heiraten ausgewandert.
    1 ne Schwester, Buchhalterin, studiert, zwztl. in D - Land verheiratet, als Prostituierte arbeitend.

    1 ne Schwester, techn. Zeichnerin, in Th. das Haus hütend.
    War schon zu Besuch in D - Land. Das Land gefällt ihr nicht.

  8. #27
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Diskussion: A1-Zertifikat, Prüfung und Schulen

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="567536
    Bei dir anscheinend nicht angekommen.........
    Bin überzeugt, das es weder für SIE noch für MICH eine Strafe gewesen wäre, falls es damals ein Zwang gewesen wäre. ......
    Doch, war/ist angekommen.

    Nur nebenbei: Zwang empfinde ich immer als Strafe.
    Hilft nämlich ( manchmal! ) nur Menschen, für die das Wort Selbstverantwortung ein Fremdwort ist.......

    Ist nicht persönlich gemeint!

  9. #28
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Diskussion: A1-Zertifikat, Prüfung und Schulen

    @ Strike,

    du schriebst.

    " Nur nebenbei: Zwang empfinde ich immer als Strafe.
    Hilft nämlich ( manchmal! ) nur Menschen, für die das Wort Selbstverantwortung ein Fremdwort ist.......

    Ist nicht persönlich gemeint! "
    *************************

    Du hast mich evtl. immer noch nicht richtig verstanden..

    Bevor dieser Zwang ab 8. 2008 entstand, hat sich aus meiner Sicht doch fast keine Thai für nen Sprachkurs in einer Deutschschule in TH. " zugewandt " gefühlt.

    Englische Privatschulen gibts z.B. landesweit..

    Goethe Institut Bkk...ein Mauerblümchendasein?

    Evtl. aus Bequemlichkeit??

    keine finanzielle eigene Mittel?
    keine finanzielle Mittel seitens zukünftigem Ehemann?
    Keine Selbstverantwortung..? Oder einfach kein Interesse?
    ..vor Übersiedlung, deutsch zu lernen?

    Die Petition hab ich nicht unterschrieben.

    Das Problem liegt in der Prüfung und im Lehrplan , scheint mir. Lese schon ein paar Tage hier mit. Hab selbst einige Postings geschrieben, obwohls mich / Freundin, nicht betrifft.

    Nur hier im Forum, der Freunde Thl. scheint das den Nerv getroffen zu haben, mit dem Test.

    Ne Frau..die ab einem Alter XX nach D - Land heiratet, würde ich sone Prüfung z.B. nicht zumuten, heisst: keine Vorbedingung draus zu machen. Hab ich keinen Einfluss drauf,
    LEIDER.

    Alle Anderen...haben doch in der Schule alle englisch gelernt, können gut kommunizieren, meint kcwnarf,aus Bangkok. Sein persönlicher Vororttest...hier mal angekündigt, steht noch aus.

    Mal sind viele Thais arm, dann wieder nicht, dann gut per Job bestückt..andererseits arbeitslos. Fürs Tourist Visa sind fast alle ohne Job, so zieht sich das hier...

    Meine Ex hat mangels Job, sich die Zeit mittels Comics in Th. ausgefüllt...durch die Wände im Haus,mit teilweise 3 cm Wandluftspalten, pfiff der Wind.

    Aus eher ärmlichen Verhältnissen werden einige kommen..
    da würde ICH, nicht anfangen rumzurechnen.

    Selbst wenn SIE 5000 Baht / Monat hat, das sind ca. 100 Euro, da würde ich ebendso nicht rumjammern, wenn ihr " Verdienst " wegfällt,wegen dem Deutschtest und wegen Unterbringungskosten auch nicht.

    Dann doch evtl. besser, die Frau in Th. belassen..

    Hab hier in dem Forum..ab und an das Gefühl, die Member lügen sich selbst was vor.

  10. #29
    Avatar von chris72

    Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    11

    Re: Diskussion: A1-Zertifikat, Prüfung und Schulen

    Hallo Tass, danke für Deine schnelle Antwort .

    Zitat Zitat von Tass",p="567483
    Habe zwar keine direkte Erfahrung mit den Deutsch-Kursen bei Inlingua. Kann aber trotzdem was dadrüber schreiben, da meine Freundin das Deutsch-Programm bei Inlingua aufgebaut hat und nun auch Kurse unterrichtet.
    Ich wollte grade fragen (natürlich per PN :-) ), ob sie zufällig Stefanie heißt. Dann hab ich die Mail-Adresse gelesen. Was´n Zufall . Ich stehe nämlich gerade mit Ihr per Mail und telefonisch in Kontakt. Schöne Grüße von mir (sie weiß dann schon )

    Zitat Zitat von Tass",p="567483
    Ich selbst glaube, dass meinen Freundin ihren Job ganz gut macht ...
    Den Eindruck hab ich auch. Sehr nett und hilfsbereit und auch sehr kompetent.

    Meine Süße wird morgen direkt mit ihr Kontakt aufnehmen and kann (was Stefanie angeboten hat) aufgrund von Vorkenntnissen vielleicht sogar noch in den laufenden Kurs einsteigen.

    Ich werde berichten...

  11. #30
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Diskussion: A1-Zertifikat, Prüfung und Schulen

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="567536
    Bin überzeugt, das es weder für SIE noch für MICH eine Strafe gewesen wäre, falls es damals ein Zwang gewesen wäre.
    Es wäre es also kein Problem für dich gewesen, wenn sie niemals die Prüfung bestanden hätte und ihr dauerhaft eine Ehe auf Distanz hättet führen müssen?
    Wenn das deine Vorstellung einer Ehe ist, wäre das ja ok. Aber andere sehen das halt anders.

    Oder anders: es hatte auch vorher schon jeder die Möglichkeit gehabt, in Thailand deutsch zu lernen - freiwillig. Meine Frau hatte ja auch von sich aus 2 Kurse besucht und ist dann trotzdem nicht nach Deutschland ausgewandert.

    Für eine staatlich verordnete Geiselhaft mit einer Zwangstrennung von Ehepartnern und allen damit verbundenden psychologischen Folgen gibt es also keinen vernünftigen Grund!

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zusammenfassung: A1-Zertifikat, Prüfung und Schulen
    Von Küstennebel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 492
    Letzter Beitrag: 11.10.17, 10:54
  2. Udon Thani, Vorbereitung auf A1 Zertifikat...
    Von maxe im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07.03.11, 21:17
  3. Zertifikat Deutsch.
    Von PonyXX im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.10, 18:55
  4. Deutschkurs: Übungssatz zum Zertifikat Deutsch
    Von Mike_Thai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 19.03.08, 11:24
  5. Zertifikat
    Von Malivan im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.06, 21:31