Seite 12 von 13 ErsteErste ... 210111213 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 130

Die Zeiten ändern sich

Erstellt von x-pat, 07.09.2012, 07:31 Uhr · 129 Antworten · 9.572 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.754
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    wozu willst denn reich werden .Geld gibts dann keines mehr ,alles was du brauchst ,kannst dir auf deinem 3D-Drucker ausdrucken.
    Das einzige was von Menschen in 3d ausgedruckt wird, und bereits ausgedruckt wurde, landet in der Kloschüssel.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Das einzige was von Menschen in 3d ausgedruckt wird, und bereits ausgedruckt wurde, landet in der Kloschüssel.
    Nicht immer, ich sah mal in einem Supermarkt in Muenchen eine sehr ungepflegte maennliche Erscheinung, der tropfte 3 D aus dem Hosenbein und manchmal soll auch Uebelkeit zu menschlichen 3 D Ausdrucken fuehren .

  4. #113
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Und das fördert eben die Qualität. Denn Einschaltquoten, Werbung, Sponsoren, GEZ etc. spielen keine Rolle mehr. Es kommt nur noch auf die Inhalte und die Überzeugung an. Im Grund so, wie wir es heute schon aus Youtube, Wikipedia oder Facebook kennen. Die wenigsten posten dort Videos oder Texte, weil sie Geld verdienen wollen. Und dieses Konzept wird sich auf alle Bereiche des Lebens ausbreiten.
    Im Gegenteil, das fördert bestensfalls das Mittelmaß, wie gerade die von dir erwähnten Beispiele eindrucksvoll beweisen.

  5. #114
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Stell dir mal vor: ich habe einen Taschenrechner, der völlig ohne Strom aus der Steckdose, Batterie oder Akku läuft. Da scheint die Sonne drauf und schon rechnet er mir 1+1 aus. Ein Wunderding? Nein, der Einstieg in zukünftige Standardenergiequellen.

    Du denkst einfach zu eingeschränkt, als wenn es kein morgen gäbe.
    Gerade die Solarenergie ist der größte Irrweg überhaupt. Klingt gut, ist aber zu aufwändig in der Herstellung (die du ja fortwährend ausblendest) und vor allem entsteht dabei jede Menge hochgiftiger Chemieabfall. Schöne neue Welt, aber Atomstrom ist böse.

  6. #115
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Im Gegenteil, das fördert bestensfalls das Mittelmaß, wie gerade die von dir erwähnten Beispiele eindrucksvoll beweisen.
    Gut, ist natürlich Geschmackssache. Auch "Gute Zeiten schlechte Zeiten" oder DSDS wird man in der Tat auf dem jetzigen Niveau verzichten müssen. Grundsätzlich lassen sich aber Castingshows auch auf jetzigem Youtube-Niveau grundsätzlich nachbilden.

    Es gab schon viele aus meiner Sicht gute Sendungen, die wegen der Quote eingestellt worden sind. Ohne Quotendruck lässt sich vieles machen. Warte einfach mal ab, bis keiner mehr arbeitenn muss und dann Freizeit für eigene Sendungen hat. Da spriessen die tollen Ideen dann nur so. Momentan mangelt es ja noch an der Zeit, weil man arbeiten muss oder seine Ideen für Geld opfert.

  7. #116
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Gerade die Solarenergie ist der größte Irrweg überhaupt. Klingt gut, ist aber zu aufwändig in der Herstellung.
    Auch wieder nur eine Denkweise aus heutiger Sicht.
    Die wichtigste natürlich Energie auf der Erde (für Pflanzen, Tiere und Menschen) stammt durch das Wasser und die Sonne.
    Wenn der Natur die Solarenergie zu aufwändig erscheinen hätte, hätte sie diese nicht genutzt.

    Der Mensch hat schon viel Dinge aus der Natur abgebildet - mit Erfolg.
    Es ist daher praktisch unwahrscheinlich, dass es nicht eines Tages gelingen würde, Sonnen- und Wasserenergie praktisch automatisch nutzen zu können. Man muss einfach nur die Photosynthese der Pflanzen nachbauen. Das wird vom Prinzip nicht schwieriger sein als die Entwicklung des Telefons oder einer Kamera. Ist also nur eine Frage der Zeit, bis Geräte mit einem billigen winzigen Chip versehen in die Sonne gestellt werden und automatisch Energie beziehen. Den Chip müssen sie nicht mal selber haben.
    Schon jetzt gibt es Smartphones, die Energie aus Satelliten beziehen. Man muss also nur die Satelliten mit Solarenergie füttern. Die Verteilung läuft dann wie beim Handynetz durch die Luft (anstatt wie jetzt über Stromleitungen und Steckdosen).

    Momentan wird das natürlich vorrangig von den Ölscheichs aufgehalten. Aber spätestens wenn das Öl in einigen jahren versiegt werden - wie aus Wunderhänden - zahlreichen Energiealternativen auftauchen. Ist doch logisch.

  8. #117
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Vielleicht ist die Photovoltaik nicht das Gelbe vom Ei, kann sein.

    Was mich noch immer begeistert sind die Ideen von Nikola Tesla - vergessenes Genie | Nikola Tesla - vergessenes Genie .

    Leider konnte er sein wichtigstes Projekt nicht verwirklichen, er wollte die Energie der Ionosphaere nutzbar machen.


    @kcwknarf

    Die Verteilung der Energie 'durch die Luft' wurde bereits von Nikola Tesla vor mehr als 100 Jahren angedacht und experimentell

    als fuer machbar bewiesen. Warum nichts daraus wurde kann man erfahren wenn man sich naeher mit Teslas Leben befasst...

  9. #118
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Gut, ist natürlich Geschmackssache. Auch "Gute Zeiten schlechte Zeiten" oder DSDS wird man in der Tat auf dem jetzigen Niveau verzichten müssen. Grundsätzlich lassen sich aber Castingshows auch auf jetzigem Youtube-Niveau grundsätzlich nachbilden.

    Es gab schon viele aus meiner Sicht gute Sendungen, die wegen der Quote eingestellt worden sind. Ohne Quotendruck lässt sich vieles machen. Warte einfach mal ab, bis keiner mehr arbeitenn muss und dann Freizeit für eigene Sendungen hat. Da spriessen die tollen Ideen dann nur so. Momentan mangelt es ja noch an der Zeit, weil man arbeiten muss oder seine Ideen für Geld opfert.
    Hochwertig produzierte Serien, und da spreche ich sicherlich nicht von den von dir genannten Machwerken, wird es dann nur leider nicht mehr geben.

  10. #119
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Der Mensch hat schon viel Dinge aus der Natur abgebildet - mit Erfolg.
    Es ist daher praktisch unwahrscheinlich, dass es nicht eines Tages gelingen würde, Sonnen- und Wasserenergie praktisch automatisch nutzen zu können. Man muss einfach nur die Photosynthese der Pflanzen nachbauen. Das wird vom Prinzip nicht schwieriger sein als die Entwicklung des Telefons oder einer Kamera. Ist also nur eine Frage der Zeit, bis Geräte mit einem billigen winzigen Chip versehen in die Sonne gestellt werden und automatisch Energie beziehen. Den Chip müssen sie nicht mal selber haben.
    Schon jetzt gibt es Smartphones, die Energie aus Satelliten beziehen. Man muss also nur die Satelliten mit Solarenergie füttern. Die Verteilung läuft dann wie beim Handynetz durch die Luft (anstatt wie jetzt über Stromleitungen und Steckdosen).
    Und die Photosynthese hilft uns inwiefern bei unserem Energieproblem?

  11. #120
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Hochwertig produzierte Serien, und da spreche ich sicherlich nicht von den von dir genannten Machwerken, wird es dann nur leider nicht mehr geben.
    Nenn mir doch mal eine hochwertig produzierte Serie, die auch hohe Einschaltquoten hat. Serien mit hoher Quote in Deutschland sind ja lediglich GZSZ, Dr. House, der ganze C.I.S.-Krams und Tatort. Dann gibt es noch einige Dauerbrenner wie Lindenstraße, Sturm der Liebe oder die Simpons. Der Rest wird dann eher schnell entsorgt, weil sie die Quotenerwartung nicht halten können.
    Was davon hältst du denn nun als so gut, dass sie nicht auch auf Youtube-Niveau produziert werden könnte?

    Oder meinst du die Arte- und ZDF-Kultur-Produktionen, die nicht durch Werbung, sondern von Gebühren finanziert werden? Gerade hierbei sind die Produktionskosten erheblich senkbar. Ein großer Teil betrifft das Gehalt. Wenn man das aus Spaß macht, fällt das eben schon weg. Ich glaube kaum, dass man qualitativ weniger gut arbeitet, wenn man etwas aus Freude macht anstatt aus Zwang, weil man seine Familie ernähren muss. Im Gegenteil!
    Alles ringsherum wie Kulisse, Raumschiffattrappen, Special Effects, Kostüme können gedruckt werden.

    Der wichtigste Punkt jedoch ist der Inhalt, die Kreativität. Und die hängt eh nicht vom Geld ab.

Seite 12 von 13 ErsteErste ... 210111213 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.12.11, 04:56
  2. Die Zeiten werden hrter
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 08.03.07, 17:36
  3. Schlechte Zeiten für die Umwelt
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.11.04, 10:35
  4. Ach, waren das noch Zeiten
    Von alhash im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.11.03, 20:27
  5. Rote Zeiten?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Forum-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.02, 14:15