Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 130

Die Zeiten ändern sich

Erstellt von x-pat, 07.09.2012, 07:31 Uhr · 129 Antworten · 9.561 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Die Zeiten ändern sich

    Als ich Kind war, haben wir zu 100% mit physikalischem Spielzeug gespielt. Gemalt wurde mit Buntstiften auf Papier. Heute wird auf dem iPad gemalt und mit virtuellem Spielzeug gespielt, zum Beispiel der sprechende Kater namens Tom. Wenn wir damals ein neues Spielzeug bekommen hatten, haben wir unsere Freunde nach Hause eingeladen. Meine 6-jährige Tochter macht Videos von ihren neuen Spielzeugen und lädt sie auf Youtube hoch. Und nun sie schaut sich das Spielzeug von anderen Mädchen an. - Auf Youtube. - Times are changing.

    Cheers, X-pat

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Hat fuer mich den Eindruck, als ob Intelligenz mehr und mehr durch "kuenstliche Intelligenz" ersetzt wird, was meiner Meinung nach nicht unbedingt vorteilhaft ist.

    Bit for bit instead tit for tat. Time to reboot as long as one still can and before a real malicious virus is caught.

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    tja, innere Ruhe beim spielen, während andauernd der Lüfter des PCs, als Dauerlärmberieslung seinen Tribut fordert,
    doch wenn Kinder das Andere nie kennen und schätzen gelernt haben,
    darf man sich später auch nicht wegen den Folgen wundern,
    aber das ist nicht auf Thailand begrenzt, sondern passiert weltweit.

  5. #4
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Dazu passt das Folgende ja ganz hervorragend

    "An expert in children brain and development has revealed that tablet computers for first grade students can slow down their brain development.

    Dr Chanpen Chooprapawan, an expert in children brain and development commented that tablets may create negative effects to the society. She said that by using tablets, children under 12 will not use their upper brain, as they are not learning from the real environment. "

    Expert: Tablet PCs slow brain development in children

  6. #5
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    According to her, a magnetic resonance imaging (MRI) scan shows three parts of human brain. The first part is for survival such as breathing. The second part makes human a social creature by loving their families and friends, and the third part is the upper brain, which builds creativity and imaginations.
    Quelle: สำนักข่่าวแห่งชาภ•à¸´ : Expert: Tablet PCs slow brain development in children

    Naja... wer ein so stark vereinfachtes und unwissenschaftliches Bild vom menschlichen Gehirn zeichnet, verdient meiner Meinung kaum den Titel "Experte". Es ist schon erstaunlich wieviel Müll in Nachrichtenkanälen produziert wird. Allerdings stimme ich dem Fazit der Autorin zu, dass Kinder möglichst viele verschiedene Erfahrungen machen sollten, natürlich nicht nur im Cyberspace, sondern vornehmlich im Physicalspace, oder wie man das nennt. Natürlich verbringen unsere Kids mehr Zeit in letzterem. Aber die Virtual World Spiele sind etwas Neues und Aufregendes, mit dem wir selbst nicht aufgewachsen sind. Ist schon faszinierend.

    Cheers, X-pat

  7. #6
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    PANIK! Die Zukunft kommt.
    Ewig dasselbe Gelaber. Zu unserer zeit gab es auch schon Dinge, die unsere Eltern nicht hatten. Und wie wurde davor gewarnt.

    Auch vor dem physikalischen Spielzeug gab es schon etwas. Vor dem Papier wurde auf Höhlenwänden gemalt, mit Steinen. Buntstifet waren Teufelszeug. Ich kann mich noch erinnern, wie sehr vor dem Schreiben mt Kugelschreiber (statt Füller) gewarnt wurde. Da kamen Experten, die davor warnten, Kindern würde irgendwann die natürlich Handbewegung abhanden kommen. Kein Witz.
    Und dann kam zu unserer Zeit der Taschenrechner.
    Und die Landflucht führt zur Vereinsamung in Städten. Und nun schaffen viertuelle Welten die Einsamkeit und Verdummung.
    Alles Blödsinn.

    Wenn ich so etwas höre, dann weiß ICH, woher Dummheit scheinbar wirklich kommt. Wohl zu lange an der frischen Luft gewesen.

    Es spielt doch gar keine Rolle, ob man die Fantasie durch Legosteine fördert oder durch krative Spiel am iPad. Mal abgesehen davon, dass die Möglichkeiten mit neuen Techniken noch wesentlich höher sind. Ich sehe das an meiner Tochter, die sich mit Computer & Co. blendend auskennt. Die ist so kreativ und fantasievoll... und lernt praktisch spielend. Das hätte ich gerne mal in meiner Kindheit gehabt.

    Die Zeiten ändern sich... richtig. Aber das war schon immer so, wird immer so sein und es ist immer positiv. Ich wüsste gar nicht, was ich den ganzen Tag so in einer Höhle nur mit Steinen machen sollte.... Irgendwann hat man sich alle möglichen Geschichten ausgedacht.

  8. #7
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Es kommt doch entscheidend auf die Vernetzung der sinnlichen Eindruecke an.

    Da macht ein natuerliches Spielen mit lebendigen Menschen und einer lebendigen Natur mehr Sinn und Freude.




    Macht eine Cyberspace - Kindheit gluecklicher ?

  9. #8
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Ich kann mich noch erinnern, wie sehr vor dem Schreiben mt Kugelschreiber (statt Füller) gewarnt wurde. Da kamen Experten, die davor warnten, Kindern würde irgendwann die natürlich Handbewegung abhanden kommen.
    Hehe. Jene Damen und Herren würden sich wahrscheinlich im Grabe umdrehen, wenn sie wüssten dass Schreiben nun bald völlig abgeschafft wird. Unsere Kinder lernen jedenfalls schon keine Schreibschrift mehr in der Schule. Braucht man ja auch nicht wenn man eine Tastatur hat. ;)

    Cheers, X-pat

  10. #9
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Unsere Kinder lernen jedenfalls schon keine Schreibschrift mehr in der Schule. Braucht man ja auch nicht wenn man eine Tastatur hat. ;)

    Sollten sie aber, denn es trainiert die Feinmotorik.

  11. #10
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Nicht mehr lange und es gibt sicherlich batteriebetriebenen Nachwuchs. Tamagotchi waere ein passender Name und dann einfach durchnummerieren. Voll und ganz im Zeichen der Zeit.

Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.12.11, 04:56
  2. Die Zeiten werden hrter
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 08.03.07, 17:36
  3. Schlechte Zeiten für die Umwelt
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.11.04, 10:35
  4. Ach, waren das noch Zeiten
    Von alhash im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.11.03, 20:27
  5. Rote Zeiten?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Forum-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.02, 14:15