Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Die Zeit in der man sich nicht sieht .

Erstellt von Thaimaus, 25.06.2008, 15:07 Uhr · 37 Antworten · 4.501 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Thaimaus

    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    1.456

    Die Zeit in der man sich nicht sieht .

    Wurde das denn hier schon mal angesprochen ?
    Hier wird ja immer ganz nüchtern geredet und ich komm mir vor das ein Wiedersehen alle zwei Wochen staat findet.

    Wie habt ihr den die Zeit überwunden bis ihr eure Frau/Freundin wieder in die arme schliessen konntet ?

    Hattet ihr täglich Telefonkontakt/Internet ?

    Und hattet ihr zwischedrin nicht mal das Gefühl, warum man sich sowas antut, eine Frau vielleicht nach Deutschland holt und sie vielleicht Unglücklich hier ist, weil es doch ziemlich "Kühl" hier alles ist ? oder vielleicht sogar euch darüber gedanken macht, das man nie wirklich richtig die Zeit hatte sich kennenzulernen, denn so ein Urlaub endet ja meisst nach 4 Wochen .

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.992

    Re: Die Zeit in der man sich nicht sieht .

    Zitat Zitat von Thaimaus",p="603635
    Wie habt ihr denn die Zeit überwunden bis ihr eure Frau/Freundin wieder in die arme schliessen konntet ?
    Ich habe die Zeit genossen. ;-D
    Ist doch schön, sich so richtig junggesellenmässig mit Junkfood und Dreitagebart gehen zu lassen.

    Zitat Zitat von Thaimaus",p="603635
    Hattet ihr täglich Telefonkontakt...?
    Ja natürlich. Und ich habe mich natürlich gefreut, als ich sie wieder in die Arme schliessen konnte.

  4. #3
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Die Zeit in der man sich nicht sieht .

    Hallo Pia, bevor wir verheiratet waren erschien mir die Trennung nicht so schlimm. Aber jetzt............
    Sie fehlt mir..........dazu die Angst das sie erneut durch den Kurs übermorgen fallen könnte.
    Telefonieren, ja natürlich, quasi täglich.
    Kurz vorm Ziel und immer ungeduldiger...............

  5. #4
    Avatar von Trueman

    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    34

    Re: Die Zeit in der man sich nicht sieht .

    Hallo,

    bin neu hier im Forum und stehe vor genau dem gleichen Problem: Wir telefonieren jeden Tag, meist eine Stunde oder länger, manchmal mehrmals am Tag. Und natürlich hoffen wir, dass nach der Heirat die Einreise nach Deutschland so bald wie möglich klappt.

    Was aber, wenn sich meine Frau in Deutschland nicht wohlfühlt? Im Winter ist es dunkel und kalt, die Leute sind weniger offen und es wird dauern, bis sie die Sprache ausreichend gut spricht.

    Bis jetzt gehe ich davon aus, dass - wenn sich meine zukünftige Frau in Deutschland nicht wohlfühlt - ich dann vermutlich einen Job in Thailand suchen werde. Es gibt meist einige Angebote ausländischer Firmen, die Leute in Thailand suchen. Wie gut die Chancen sind, sehen wir dann.

    Aber die Liebe meines Lebens möchte ich nicht aufgeben, weil sie sich in Deutschland nicht wohlfühlt. Und für eine Urlaubsbeziehung oder eine Liebe auf Distanz ist mir das Thema Partnerschaft und Familie zu wichtig.

    Viele Grüße
    Martin

  6. #5
    Avatar von MaikWut

    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    284

    Re: Die Zeit in der man sich nicht sieht .

    @ Thaimaus

    Bei uns war es wohl noch extremer.
    Kennengelernt, "der Blitz hat eingeschlagen" ;-D , gut 1 Woche Urlaub zusammen verbracht.

    Dann jeden Tag telefoniert oder zumindest SMS geschickt.

    Nach 2 Monaten war ich wieder in Thailand und wir haben entschieden es zusammen in Deutschland zu versuchen...

    Ab dem Zeitpunkt haben wir uns jeden Abend im Internet gesehen (Webcam).
    Immer nach der Arbeit, Kellner im Hotelrestaurant, ist er ins Internetcafe gekommen, 1 Uhr Ortszeit, und wir haben so 40-60 Min. gequatscht...

    Klar habe ich mich damals auch manchmal gefragt ob das alles richtig ist - ABER JAAAAA - "Nur die Liebe zählt"

    Wir sind jetzt seit Dezember 2006 jeden Tag zusammen und es funktioniert toll.
    Vielleicht waren wir ja tatsächlich schon einmal in einem früheren Leben zusammen (nicht meine Interpretation )

    Ich will nur sagen, das "Risiko" ist es wert. Wenn Du es nicht versuchst, wirst Du dich immer wieder fragen, was wäre wenn...


    @ Trueman

    Siehe oben... :-)

    Es ist sehr hilfreich von Anfang an immer Deutsch miteinander zu sprechen.
    Auch wenn es schwer fällt, es erleichtert die Integration enorm und stärkt das Selbstwertgefühl des Partners.

    Wir haben einige Bekannte kennen gelernt, da sind die Frauen seit Jahren hier und sprechen mit Ihrem Mann einen Kauderwelsch aus Deutsch und Englisch, wobei Englisch überwiegt.

    Wie soll das denn hier funktionieren...

    Das Thema Arbeit ist diffiziel...trotz eigentlich guter Ausbildung hat mein Partner noch keine wirklich gute Arbeit gefunden und macht z.Z. einen 400 EUR Job.

    Gröstes Hindernis ist eindeutig die Sprachqualität.

    Er spricht versteht gut, Lesen und Schreiben sind o.k. - aber die Anforderungen bei unseren deutschen Firmen, selbst im Verkauf, sind doch schon seeehr hoch...

    Euch beiden viel Glück

    Gruß Maik

  7. #6
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Die Zeit in der man sich nicht sieht .

    Wer ein Flugticket nach Deutschland gecshenkt bekommt -
    der hat auch die verdammte Pflicht sich hier wohl zu fühlen

    Meine Frau hatte sich hier schnell eingewöhnt,
    sie hat ja auch einen lieben Mann.

    Wir haben ja in BKK geheiratet ohne dass sie Deutschland kannte - ich dachte wenn sie erst mal auf Probe kommt
    dann gefällts ihr vielleicht nicht - also musste sie als Ehefrau kommen mit einem Oneway-Ticket

    gekandet in HH bei minus 12 Grad - aber sie ist mit mir her geflogen,
    ich bin vorher dann für 3 Tage nach BKK,
    zwische Hochzeit ende September und Familienzusammenführung
    anfang Dezember konnten wir nur über das Telefon kommunizieren, da in ihrem Dorf keiner Internet hat.

    Und nach der "Einreise waren wir das erste mal eine Nacht getrennt knapp 3 Jahre später als unser Sohn in Hamburg
    am 11.sep 2004 kurz vor Mitternacht geboren ist,
    ich bin nach der geburt nach Hause erst mal ein paar Bier trinken ;-D ,
    war dann aber wieder um 09:00 morgens im Krankenhaus,

    also gross getrennt also nicht

    Aber einewöhnungsprobleme hatte sie nicht - man muss die Menschen auch ein wenig ins kalte Wasser schmeissen,
    also nach ein paar Tagen selbst zum einkaufen schichen z.B.

  8. #7
    Avatar von Palawan

    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    704

    Re: Die Zeit in der man sich nicht sieht .

    Zitat Zitat von MaikWut",p="603675
    Es ist sehr hilfreich von Anfang an immer Deutsch miteinander zu sprechen.
    Auch wenn es schwer fällt, es erleichtert die Integration enorm und stärkt das Selbstwertgefühl des Partners.

    Wir haben einige Bekannte kennen gelernt, da sind die Frauen seit Jahren hier und sprechen mit Ihrem Mann einen Kauderwelsch aus Deutsch und Englisch, wobei Englisch überwiegt.

    Wie soll das denn hier funktionieren...
    Da ist aber jemand ganz anderer Meinung


    Bin bereits jetzt schon mal auf sein Statement gespannt den auf alles was mit Deutsch / Deutschland zu tun hat kommt der Abwehrreflex direkt vom Rückenmark aus gesteuert.

    Gruss Palawan

  9. #8
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Die Zeit in der man sich nicht sieht .

    Zitat Zitat von Palawan",p="603685
    Da ist aber jemand ganz anderer Meinung

    Wundert mich eigentlich das "dieser Herr" nicht deutschland die Schuld an der Ausweisung der Hmongs gegeben hat, ;-D

    oder besser gesagt zu diesem thema kam nix - aber war ja uch nix gegen deutschland

  10. #9
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Die Zeit in der man sich nicht sieht .

    Also meine Frau ist seit letzten Donnerstag in Thailand weil ihr Vater gestorben ist und kommt erst diesen Sonntag wieder.
    Ich geniesse diese Zeit. Es ist schön wieder Junggeselle zu sein.
    Aber meine Frau heult jedesmal fast wenn wir telefonieren weil sie mich vermisst (und wir sind schon 7 Jahre verheiratet). Sie ist seit heute zurück in BKK (aus KKC) weil sie es dort nicht mehr ausgehalten hat mit der Familie und ich habe ihr gesagt sie soll die Zeit mit Shoppen geniessen. Aber sie meinte 'mai sanuk' wenn ich nicht dabei bin.

    Aber ich denke Frauen sind einfach anders als Männer. Oder vieleicht bin ich auch nur ein Eigenbrödler. Ich weiss nicht ob ich wieder heiraten würde. Ich glaube ich lebe lieber allein und das obwohl ich die beste aller Ehefrauen habe (da könnt ihr anderen alle einpacken! Die beste hab ich!)

    Also Thaimaus - nicht hängen lassen. Die Zeit vergeht schon!

    PengoX

  11. #10
    Avatar von Trueman

    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    34

    Re: Die Zeit in der man sich nicht sieht .

    Schön zu lesen, dass sich das Warten bei einigen von Euch offenbar gelohnt hat. Das macht Mut. Als Familienmensch schaue ich der vielen gemeinsamen Zeit freudig gelassen entgegen.

    Videochat ist eine interessante Variante, Telefon im Moment noch praktischer.

    @Maik: Yepp, sehe ich genauso. Kauderwelsch oder "Interimssprachen", wie es die Linguisten nennen, sind eher hinderlich beim Einfinden. Ich vermeide jedes Thai und hoffe, dass wir so schnell wie möglich das Englisch durch Deutsch ersetzen können.

    Viele Grüße
    Martin

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. es begab sich zu der zeit
    Von Doc-Bryce im Forum Sonstiges
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 04.10.07, 12:37
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.03.07, 10:17
  3. Die im Dunkeln sieht man nicht
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.06.06, 18:56
  4. Zeit kann man nicht anhalten
    Von MenM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.11.03, 12:26