Seite 10 von 13 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 127

Die Planung

Erstellt von Trueman, 25.06.2008, 16:22 Uhr · 126 Antworten · 10.169 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Trueman

    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    34

    Re: Die Planung

    Vielen Dank Maik, ich mag es, wie Du Deine Sicht "rüberbringst". Ich werde mich in das Thema etwas einlesen und dann schauen, ob wir einen kleinen Vertrag machen. Allerdings wird die Zeit wohl knapp.

    Viele Grüße
    Martin

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Die Planung

    Moin moin,

    spar das Geld. Was willst Du denn in einem Ehevertrag regeln ? Unterhaltsausschluss wäre sittenwidrig und hätte vor Gericht keinen Bestand. Vermögen hast du nicht, wie Du selbst geschrieben hast. Das würde auch nicht dem Zugewinn unterliegen. Sorge- und Umgangsrecht werden im Fall der Scheidung nach Anhörung des Jugendamtes vom Familiengericht festgelegt, wenn strittig. Solltest Du erben oder eine Schenkung erhalten unterliegt das auch nicht dem Zugewinn. Also was ? Vielleicht kannst du im Vertrag festlegen, wer den Familienhund bekommt. ;-D

    Gruss Volker

  4. #93
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Die Planung

    Zitat Zitat von Volker M. aus HH.",p="607772
    Moin moin,
    spar das Geld. Was willst Du denn in einem Ehevertrag regeln ? ........... Vielleicht kannst du im Vertrag festlegen, wer den Familienhund bekommt. ;-D

    .......
    Exakt.
    Viele Eheverträge sind ihr Geld nicht wert.
    Weiss man aber auch erst, wenn "es" einem passiert ist - wie mir.

    In Deinem Fall schon gar nicht - wie Volker zu Recht formuliert.
    Die mögliche frühzeitige Belastung Eurer Beziehung steht in keinem Verhältnis zum möglichen Gewinn - also !Verlust.

    Gruss,
    Strike

  5. #94
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Die Planung

    In meiner Vorehe hatten wir Gütertrennung vereinbart.

    Unser von mir finanzierter Wagen wurde über meine Frau wegen der seinerzeit günstigen Versicherung angemeldet.

    Einen Tag nach der Trennung hatte ich einen Brief von ihrem Anwalt, dass mir ab sofort die Benutzung ihres Autos untersagt war

    Suay und ich haben keinen Ehevertrag, gibt nix vertraglich zu regeln.

    Außerdem möchte ich nach einer möglichen Trennung nicht ohne eigenem Fahrrad da stehen ;-D

  6. #95
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die Planung

    Ganz so einfach läßt sich das Thema Ehevertrag nicht behandeln. Aber es kommt halt auf die Ausgangs-Konstellation an. Will ein Beispiel geben:

    Wenn bereits vor einer dtsch-thailändischen Eheschließung bekannt sein würde (weil halt so geplant), dass die Frau nicht sozialversicherungs- und rentenversicherungspflichtig berufsstätig sein wird, dann erwirbt die thailändische Frau keinen eigenen Rentenanspruch.

    Käme es nun zu einer Scheidung - was ja jeder verhüten moge - dann würde automatisch der Versorgungsausgleich bei Rentenansprüchen einsetzen. Beim Mann würden Punkte abgezogen, bei der Frau würden Punkte hinzugefügt. Allerdings mit der Nebenbedingung, dass die Punkte dort nichts bringen, weil überhaupt kein Anspruch.

    Will man diese Übertragung von Rentenansprüchen "ins Nichts" ausschließen, dann braucht man einen Ehevertrag. Dieser Vertrag - mit allein dieser Regelung - stellt auch die Frau um keinen Deut schlechter. Denn der Scheidungsrichter muß bei der Scheidung in D auch eine Regelung zur Versorgung treffen. Wenn es keinen "automatischen" Ausgleich der Rentenansprüche gibt, muß halt der Mann höhere monatliche Unterhaltsleistungen zahlen. Der Ehevertrag beschützt also beide. :-)

  7. #96
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Die Planung

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="607827
    [...] Aber es kommt halt auf die Ausgangs-Konstellation an. [...]
    So ist es - und wären die Ausgangssituation und Suay nicht so wie sie sind, hätte ich bereits längst einen gemacht.

    Es ist in der Tat sinnvoll sich vorher eingehend fachkundig beraten zu lassen.

  8. #97
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Die Planung

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="607827
    Will man diese Übertragung von Rentenansprüchen "ins Nichts" ausschließen, dann braucht man einen Ehevertrag.
    Und da müsste drinstehen, dass ein automatischer Rentenausgleich ausgeschlossen wird?

  9. #98
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Die Planung

    Jo, das ist eine Möglichkeit, solange Sie keine Nachteile hätte. So, und dagegenüber muss man sich dann noch die Kosten für den Notar und Übersetzer stellen ....

    wir haben auch keinen - großer Zugewinn ist unwahrscheinlich ;-D

  10. #99
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Die Planung

    Darum auch der Tipp der eingehenden Beratung:
    [...]kann der Versorgungsausgleich nur dann ausgeschlossen werden, wenn das Gericht den vertraglichen Ausschluss des Versorgungsausgleichs billigt oder das Gericht den Versorgungsausgleich selbst ausschließt.

    Das Gericht billigt einen Ausschluss des Versorgungsausgleichs nur dann, wenn dessen Durchführung unbillig wäre und/oder die Altersversorgung der Gatten ausreichend anderweitig gesichert ist. Diese Voraussetzungen sind nur selten gegeben. Sie können aber z.B. in folgenden Fällen vorliegen:

    kinderlose kurze Ehe
    kinderlose Ehe ohne Karrierenachteile eines Gatten
    Gütertrennung ohne Ausschluss des Versorgungsausgleichs, wenn einer der Gatten die Altersversorgung überwiegend vermögensrechtlich organisiert hat
    der ausgleichberechtigte Gatte könnte aus der zu übertragenden Versorgung - aus welchen Gründen auch immer - keine tatsächliche Rente erhalten
    Quelle:

    Mit den möglicherweise höheren Unterhaltszahlungen kann für den Unterhaltsberechtigten ein Schuss in den Ofen werden (Zahlungsunwilligkeit, Krankheit, Arbeitslosigkeit des Verpflichteten pp.)

    Im Übrigen ist in dem Zusammenhang auch das novellierte Unterhaltsrecht (ab 01.01.08) interessant.

  11. #100
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die Planung

    Zitat Zitat von Godefroi",p="607836
    Und da müsste drinstehen, dass ein automatischer Rentenausgleich ausgeschlossen wird?
    Ja, z.B. der folgende Text:
    "Wir schließen - unter Beibehaltung des gesetzlichen Güterstandes gem. den Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches - den Versorgungsausgleich nach den §§ 1587 ff. BGB gemäß § 1408 Abs. 2 Satz 1 BGB aus. Auf die Vorschriften des § 1408 Abs. 2 Satz 2 BGB wurden wir hingewiesen."

    Mit meinem Hinweis auf so eine Problematik, wollte ich eigentlich nur auf das hinweisen, was Kali bereits prägnanter geschrieben hat: Sich beraten lassen, sich informieren.

    Und es kommt ja in Rentenfragen den meisten Leuten ja etwas entgegen, worauf man sich kaum vorbereitet hat. Erst kürzlich hörte ich von folgendem Renten-Fall.
    Dt. Mann und thail. Ehefrau lassen sich nach mehreren Ehejahren scheiden. Es kommt zu dem bereits angesprochenen Versorgungsausgleich. Der greift auch, weil die Frau berufstätig war.

    Jetzt aber passiert folgendes: Aus verständlichen Trennungsschmerz von dem dt. alten Sack ;-D verstirbt die Ex-Ehefrau nach einiger Zeit. Der Ex-Mann bekommt weiter seine um den Versorgungsausgleich geminderte Rente.

    Da aber keine Rente an die verstorbene Ex-Ehefrau ausgezahlt wird, ist dann die Rente einfach weg, im Nirwana der Rentenkassen?

    Ja, es sei denn die Frau hat nur max. 2 Jahre die Rente real bezogen. In dieser Situation kann man sich die Rentenansprüche noch zurückholen. Später nicht mehr.

    Kann also ein weiterer Grund dafür sein, warum ein Ausschluß des Versorgungsausgleichs per Ehevertrag sinnvoll sein kann.

Seite 10 von 13 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Planung Reise Süd Thailand
    Von Marius im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.11, 22:51
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.02.11, 00:31
  3. Zentral-/Nordthailand Planung
    Von Toby83 im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.03.10, 15:54
  4. Die richtige Planung ist alles
    Von Moonsky im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.05.06, 17:00
  5. Thailändische Zukunfts-Planung
    Von khon jöhraman im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.01.06, 08:12