Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 55

Die merkwürdigen Geschichten in nittaya.de

Erstellt von arfe, 24.06.2005, 01:37 Uhr · 54 Antworten · 4.407 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Die merkwürdigen Geschichten in nittaya.de

    Nicht unbedingt. Ich habe mich auch dort "bedient" und werde den Teufel tun....
    Gruss
    mipooh

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Die merkwürdigen Geschichten in nittaya.de

    Nun, woran liegt's, das mit den merkwürdigen Geschichten.

    Zuerst können wir erst einmal feststellen, daß die hier vertretenen Member alle einen unterschiedlichen Lebenshintergrund haben und deren Frauen zudem auch - es gibt auch wenn viele hier Thai - Deutsche Partnerschaften Pflegen erstaunlich wenige Parallelen.

    Dort wo einige versuchen individuelles Verhalten als 'typisch' darzustellen schreiben einige Member dagegen an, letztendlich entstehen dann sehr lange Postings und mindestens zwei Member fühlen sich vom jeweils anderen angegriffen. Das 'eigendlich platte' Thema gewinnt dadurch aber an Aufmerksamkeit und hat hinterher ganz viele Beiträge, durch hohe Beitragsfrequenz steht es auch lange schön weit oben im Board.

    Im übrigen ist natürlich auch der Titel eines Themas interesseweckend. Wartet mal ab, bis irgendwer schreibt
    Nach Untreue wurde ich von Frau entmannt
    das Hallo, das dies hervorrufen wird ist ungleich höher als
    Meine Freundin isst für ihr Leben gerne Erdbeereis

    Abermals mit Dragoslav 'Steppi' Stepanovic gesagt:

    [highlight=yellow:056db00f53]"Lebbe geht weida"[/highlight:056db00f53]

    Und ich muß jetzt zur arbeit fahren - ist aber auch uninteressanter als 'ne gepflegte ..........sszene.

  4. #13
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Die merkwürdigen Geschichten in nittaya.de

    Hallo,

    meiner Meinung nach versucht arfe hier ein pauschaliertes Bild vom Nittaya zu zeichnen, welches so nicht stimmt. Die meisten Treads beschäftigen sich mit dem Zusammenleben und nicht mit irgendwelchen Trennungsgeschichten. Es werden Erlebnisse, Erfahrungen geschildert. Positive und Negative, so wie sie in jeder Partnerschaft vorkommen. In meinen Augen sind die negativen Berichte aber eindeutig in der Minderheit.

    Mir ist der Sinn und Zweck einer so pauschalierten Vorverurteilung nicht klar. Wird hier wieder mal versucht unötigerweise Unruhe reinzubringen?

    Ich habe bei meinen Aufenthalten in THL es bisher noch nicht geschafft nach Pattaya zu kommen, es gab interessanteres für mich als mich mit der dortigen Barszene zu beschäftigen.

    Also was soll das Ganze?

    René

  5. #14
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Die merkwürdigen Geschichten in nittaya.de

    Ich war in LOS auch noch nie in einer Bar.
    Habe immer nur 1000 Baht in der Tasche und
    auch keine Kreditkarte. Nur meinen Perso
    und die Visitenkarte von einem Polizisten
    (Onkel meiner Frau) habe ich in der
    Geldbörse. Das ganze Reisegeld hat meine Frau
    und die kann gut mit dem Geld umgehen.
    Auf der Strasse Sanuk mit den Thai zu machen
    ist viel lustiger.
    Wir shoppen in Los lieber den Tag und gehen
    abend früh ins Bett, damit wir Morgens früh
    aufstehen können.

  6. #15
    Avatar von schorni

    Registriert seit
    13.05.2005
    Beiträge
    12

    Re: Die merkwürdigen Geschichten in nittaya.de

    Hallo,

    also mein Bild vom Nittaya unterscheidet sich davon deutlich.
    Natürlich liest man Geschichten der Art.
    Überwiegend sind für mich allerdings die Informationen die man hier bekommen kann. Gerade für alles was mit Visa / Bürokratie im Alllgemeinen zu tun hat wurde mir hier schnell und kompetent geholfen.
    Dabei habe ich weniger selbst die Fragen gestellt, sondern meistens mitgelesen.
    Einmal wurde mir schnell und freundlich geholfen.

  7. #16
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Die merkwürdigen Geschichten in nittaya.de

    @ Rene,

    das denke ich nicht. Wenn man nicht gerade Kochrezepte liest oder Bilder anschaut, also wenn man die Diskussionen liest, dann entsteht auch mir ein ähnlicher Eindruck.

    Ich sah mich nicht veranlasst das zu diskutieren, aber in meinem Kopf hiess es in den letzten Tagen, lass sie reden und halte Dich raus, sonst schreiben nur noch mehr solchen Quatsch. Ist dann ein wenig Zwickmühle, denn es kommen ja ganz unbedarfte Fragen auf, zu denen man sich gern äussern würde.

    Zumindest sind diese Klischees alles andere als repräsentativ. Sie springen halt ins Auge...
    Gruss
    mipooh

  8. #17
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Die merkwürdigen Geschichten in nittaya.de

    @mipooh,

    Dreh- und Angelpunkt sind meiner Meinung nach hier die Diskussionen. Das da jemand im ersten Augenblick erstmal mit einer Menge Frust, Enttäuschung und schlechten Erfahrungen rüberkommt bleibt nicht aus. Oft genug werden aber auch wertvolle und nützliche Hinweise und Ratschläge gegeben. Ein Teil der Diskussion verlagert sich oft genug dann in einen privaten Teil per PN, Mail oder Telefon.

    Aber sind die Erlebnisse und die Erfahrungen nicht das Salz in der Suppe? Ich habe was gegen pauschalierte Vorverurteilungen. Ich habe Deine Berichte auch über Dein Leben mit Interesse verfolgt. Einiges hat mich tief berührt. Du hast Deine Erfahrungen gemacht. Gute und Schlechte. Du hast eine Partnerin kennengelernt in einem Umfeld, was nicht jeder zugeben würde, wenn er dort seine Partnerin kennengelernt hat.

    Für mich ist das Nittaya eine Plattform für den Erfahrungs- und Wissensaustausch. Unabhängig ob positiv oder negativ. Informationen aus diesem Forum haben mir in einer sehr schweren Zeit enorm weiter geholfen. Ich habe viele Dinge in einem anderen Licht gesehen bestimmte Sachen erst überhaupt richtig verstanden. Freunde gefunden, was ich nie erwartet habe.

    Deswegen lehne ich pauschalierte Meinungen ab. Wenn arfe bestimmte Dinge anders sieht, dann bitteschön soll er sich hier in die Diskussionen einbringen aber nicht solche Statements ablassen.

    Gruß René

  9. #18
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die merkwürdigen Geschichten in nittaya.de

    Zitat Zitat von arfe",p="255022
    ...die Geschichten über gescheiterte Ehen mit einer Thai oder die finanziellen Geschichten über Thaifrauen.

    Hallo Arfe und willkommen im Nittaya!

    Lass mal die beiden Worte "Thai" und "Thaifrau", obwohl dies hier ein Thaiforum ist, raus.

    Dann ist es wie im richtigen Leben. Es gibt Auseinandersetzungen, Probleme, Trennungen, die Hatz nach dem "lieben Geld" ohne Frage.

    Aber das ist auf keine bestimmte Nationalitaet oder geographische Gegebenheit isoliert.

    Haben dich die negativen Seiten des Lebens, die auch hier offengelegt werden, etwas beunruhigt?

    Wenn ja, dann schau auf die sonnige Seite, zwingt dich keine Mensch dich mit Problemen der unangenehmen Seite auseinanderzusetzen.

    Deswegen wird es diese "andere Seite" weiterhin geben. Bis auch du dich eines Tages damit auseinandersetzen musst. (Ich drueck dir die Daumen das dies nicht geschieht - wird aber unausweichlich auf dich zukommen - irgendwann - irgendwie.)

    Ich schliess mich den Anderen an und meine mal das hier bestimmt nicht nur Negatives diskutiert wird.

  10. #19
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: Die merkwürdigen Geschichten in nittaya.de

    Well,

    was ist aus dem Häckel- und Strick-Forum geworden? Wo man den Anschein hatte, alle Frauen stammen aus dem 7/11 oder von einer Bank ;-D Friede - Freude - Eierkuchen.

    Und nun liest man von den negativen Seiten einer Beziehung und gleich wird dies auf die Bar-Scene geschoben .... ;-D

    Ich habe hier es schon ein paar Mal gepostet, das Kundenprinzip eines BWL-Pastes: Ein gutes Produkt wird an ca. 5 Personen weitergegeben, von einem schlechten erfahren min. 30. Und so sehe ich das auch hier analog.

    Wen interessiert eine normale Ehe hier - keinen! Aber wenn mal etwas aus dem Ruder läuft, dann sind alle da und schuld haben meistens die Thai ;-D

    Ich meine aber, das da meistens immer 2 zusammengehören - die, die es machen und diejenigen, die es mit sich machen lassen. Sicherlich gibt es auch die Negativ-Fälle, aber alle über einen Kamm scheren kann man so auch nicht.

    (Und wenn ich mir so manche Konstellationen in meinem Umfeld ansehe, dann kann das auch nicht funktionieren.)

    Drum sehe ich es wie mipooh - man wird müde gegen Klischees anzulaufen oder wie mein Cheffe es immer sagte: Man soll sich immer überlegen, obe es sich lohnt dafür zu kämpfen.

    In diesem Sinne

    Schönes Wochenende allen

    Juergen

  11. #20
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Die merkwürdigen Geschichten in nittaya.de

    Ich sehe da auch , daß hier nur von Männern ein Klischee aufgebaut oder produziert wird.
    Wir haben also eine einseitige Stellungnahme.

    D.h. Wir (die Männer) sind wie immer die "Guten".
    Aber das sehe ich absolut nicht so.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zug-Geschichten
    Von Andichan im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.17, 14:36
  2. Zug-Geschichten
    Von Yogi im Forum Event-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.12.08, 08:44
  3. meine Geschichten
    Von Tingtong_Jack im Forum Literarisches
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.12.07, 16:40
  4. Geschichten aus Thailand
    Von Jakraphong im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.02, 18:56