Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 76 von 76

Die liebe (Thai)Familie - Undankbar oder einfach nur Mentalität?

Erstellt von Mike63, 14.02.2015, 12:41 Uhr · 75 Antworten · 8.508 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.524
    @Chak, du kleidest deinen Alabasterkörper in Mangofähnchen ?,na dann.....

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Du hast recht, der Idealfall ist die wahre, selbstlose Liebe, so wie Jesus Christus sie uns vorgelebt hat, ohne Ansehen der Person oder des Bankkontos. Liebe um ihrer selbst willen, nicht als Mittel zum Zweck. Und die Ehe als unzertrennlicher Bund bis zum Tod.

    Aber der Normalfall ist nun mal ein anderer, und da reden wir über Begriffe wie Attraktivität und Marktwert, über Lebensabschnittpartnerschaften und Zweckbeziehungen, und, wie Micha und Rolf in diesem Zusammenhang treffend bemerken, über die finanzielle Dimension unserer Beziehungen.
    genau, und ........

    will ich denn immer Liebe, Verständnis, Zuneigung, oder darf es nicht mal ganz was anderes sein ????

    Als Familienvater fährt man vielleicht sinnvoll einen Kombi, macht deswegen der schnelle Flitzer etwa keinen Spaß mehr?

    ist nur nicht alltagstauglich, für den Spaß aber cool, kost nur extra aber für den einen oder anderen nachmittäglichen Spaß durchaus nett.

  4. #73
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Maßstäbe wobei? Wenn das finanzielle die ausschlaggebende Rolle spielt, dann reden wir doch eher von Zweckbeziehungen. ...
    Was letztlich der ausschlaggebende Punkt beim zusammentreffen zweier Menschen gewesen ist, wissen nur die jeweils Betroffenen selbst.
    Allerdings sollte man das Umfeld seiner Partnerin nicht gänzlich außer acht lassen. Deren Präferenzen und Anliegen können von denen der Frau hin und wieder deutlich abweichen.

  5. #74
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Und für deren Umfeld auch? Wobei, wenn Mann sich gerade mal drei Wochen pro Jahr im Land aufhält - ohne irgendwo auch nur ansatzweise Fuß zu fassen, kann einem das vermutlich egal sein.
    Alles ist egal, solange nicht zuviel Gefühle investiert werden, gilt auch hier für beide Seiten. Für mich ist das einfacher als für Dich.

    in Deinem Fall mit einer mehrjährigen Beziehung lebst Du soetwas wie eine Fernehe mit regelmäßigen Besuchen, da wird das Mädel von Jahr zu Jahr älter und es fehlt die Sicherheit einer Ehe oder einer entsprechend gleichwertigen hohen Absicherung finanzieller Art.

    Sowas sieht natürlich eine sorgende Familie und auch dem dümmsten Mädel wird das mal klar.

  6. #75
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Alles ist egal, solange nicht zuviel Gefühle investiert werden, gilt auch hier für beide Seiten.
    Klingt vernünftig. Wobei eine größere zeitliche Distanz sicher dabei hilft, vernünftig zu bleiben.

  7. #76
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Sehr schön, Jürgen! Thumbs Up! Aber ist das wirklich jetzt notwendig?
    Verstehe ich auch nicht warum Yogi sich so erniedrigen lässt. Ich habe mich mittlerweile an die Anrede "Oh Gott" gewöhnt.

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Ähnliche Themen

  1. Welche Karte für die Thai-Family ?
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 07.04.13, 19:44
  2. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 20.04.12, 22:09
  3. Katoeys ...oder wo die Liebe hinfällt
    Von pascolo1975 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.06.06, 12:17
  4. Nur die Liebe zählt ....
    Von JT29 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.10.05, 14:08