Seite 13 von 17 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 163

Die "legale" Unterhaltsflucht aus Deutschland

Erstellt von socky7, 05.06.2008, 12:58 Uhr · 162 Antworten · 33.690 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Wie bekommt man dies mit seinem Beruf unter einen Hut?...
    Normalerweise kaum zu stemmen.
    Ich bin zum Glück Freiberufler mit Homeoffice.

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Thaigirl
    Avatar von Thaigirl
    Sehr interessantes Thema. In unserem Bekanntenkreis kenne ich zwei alleinerziehende Vaeter, die vom Jugendamt und nicht von der Mutter die Unterhaltsleistungen fuer das gemeinsame Kind erhalten.

  4. #123
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Thaigirl Beitrag anzeigen
    Sehr interessantes Thema. In unserem Bekanntenkreis kenne ich zwei alleinerziehende Vaeter, die vom Jugendamt und nicht von der Mutter die Unterhaltsleistungen fuer das gemeinsame Kind erhalten.
    Dieser Vorschuss durch das Jugendamt geht aber nur bis 12 Jahre. Muss das Jugendamt halt dann die Kohle von der Frau holen.

  5. #124
    antibes
    Avatar von antibes
    ........ bis 12 Jahre und in dieser Zeit nur 60 Monate.

    Ich kenne übrigens keine weitere Migrantin außer meiner Ex, die an den allein erziehenden Vater Unterhalt für ihr Kind bezahlte (Regelsatz). Meine Ex-Frau war die einzige. Allerdings habe ich nach der Scheidung auf ihr Geld verzichtet, da sie mit ihren Besuchen schon genug Geld ausgibt und mir ein intensiver Kontakt der Tochter mit der Mutter wichtiger ist.

  6. #125
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Jo, die Frauen mit thailändischer Herkunft stehen bezüglich selber zu leistenden Unterhaltszahlungen in nichts den puckeligen Thaimännern nach.

  7. #126
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Ich kenne eine weitere Thailänderin, die Unterhalt für ihren Sohn zahlt.

  8. #127
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Wieviel hat sie Dir gegeben, damit Du das schreibst?

  9. #128
    Avatar von Grumpy

    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    534
    kann ich gar nicht glauben, dass eine Thai einem Farang überhaupt etwas zahlt

  10. #129
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Zitat Zitat von Grumpy Beitrag anzeigen
    kann ich gar nicht glauben, dass eine Thai einem Farang überhaupt etwas zahlt
    In dem Falle würde sie es ja nicht an die Langnase, sondern an das Kind, beim Vater lebend, bezahlen.
    Na ja, mit Kindern entwickeln ja auch nicht wenige Frauen mit thailändischer Herkunft recht unterentwickelte Verantwortung.

  11. #130
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von Grumpy Beitrag anzeigen
    kann ich gar nicht glauben, dass eine Thai einem Farang überhaupt etwas zahlt
    Bleibt ihr wohl nichts übrig, wenn sie hier lebt und Geld verdient.

Seite 13 von 17 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Legale Casinos in Thailand
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.03.08, 11:40
  2. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 29.11.07, 15:45
  3. Was nun, Deutschland?
    Von catweazle im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.02.07, 09:05
  4. WAT in Deutschland
    Von DST im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.07.05, 12:05
  5. Windoof XP Prof. legale Version
    Von heini im Forum Computer-Board
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 22.06.03, 12:56