Seite 12 von 17 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 163

Die "legale" Unterhaltsflucht aus Deutschland

Erstellt von socky7, 05.06.2008, 12:58 Uhr · 162 Antworten · 33.714 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    sowie:
    "Das ist ein überwiegend männliches Delikt, Ich wette, dass kaum eine Mutter ihr Kind um den Unterhalt prellen würde."

    Christine Haderthauer:
    lieber socky,

    da kann ich dich beruhigen. Von der Anzahl her gibt es natürlich mehr Unterhaltsverweigerer bei den Männern. Prozentual gibt es natürlich wesentlich mehr Frauen, die dann den Unterhalt für das Kind verweigern. Da allerdings meist die Frau das Kind zugesprochen bekommt fällt der hohe Prozentsatz der weiblichen Unterhaltsverweigerer kaum ins Gewicht.

    Wer nimmt schon die bayrische Dirndlemanze für voll. Schließlich bedient sie sich hier ja der Argumentation der späten 68 Sozialromatiker, die meinen die Mutter ist der Nabel der Welt.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Verkehrte Welt: Während ein großer Teil der alleinerziehenden Mütter meist am Existenzminimum lebt (sie sind statistisch die Gruppe mit der größten Armutsgefahr in D.), wird die berechtigte Forderung nach der Zahlung für Unterhalt für die Kinder als Sozialromantik dargestellt. Während es berechtigte Kritik an dem derzeitigen Unterhaltssystem geben mag, sind es wie vorher schon gesagt, in der Regel die Frauen die sich 24/7 um die Kinder kümmern. Ich frage mich, wieviele der Männer, die über Unterhalt schimpfen, bereit wären ihre Kinder zu 100% zu betreuen. Dann wäre es nämlich vorbei mit den schönen Solotouren nach Pattaya.

  4. #113
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746
    naja mittlerweile würde ich schon über 50000,- € an unterhaltsnachzahlung bekommen.
    aber das sind träumme, da sie nie zahlen wird.

    aber deswegen bin ich meiner exfrau nicht böse, ist halt so wie das ist.

  5. #114
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.073
    "Die deutschen Familiengesetze sind stets so formuliert, dass Familienrichter nach Lust und Laune sowie nach eigenem Ermessen urteilen dürfen. Es klingt unglaublich, wenn in der heutigen Zeit Exmänner immer noch lebenslänglichen Unterhalt an die Exfrau zahlen müssen. Entweder sind die Kinder daran schuld, dass Mutti nicht arbeiten kann, weil sie noch so klein und unbeholfen sind oder der Mann hat mit der Heirat die hochwertige Ausbildung der Ehefrau verhindert, so dass sie keine Karriere machen konnte. Es ist egal, welche Begründung die Gerichte aus dem Hut zaubern, denn das Ergebnis ist immer das Gleiche:

    Der Exehemann muss lebenslänglich zahlen!"


    Das Männermagazin - Lebenslänglicher Unterhalt an die Exfrau


    Dazu passend ein Kommentar vom ehemaligen OLG - Richter Dr. Egon Schneider aus der Zeitschrift für anwaltliche Praxis:
    "Es gibt in der deutschen Justiz zu viele machtbesessene, besserwissende und leider auch unfähige Richter, denen beizukommen offenbar ausgeschlossen ist."


    http://www.das-maennermagazin.com/bl...ind-fehlerhaft

  6. #115
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Hitori Beitrag anzeigen
    wird die berechtigte Forderung nach der Zahlung für Unterhalt für die Kinder als Sozialromantik dargestellt.
    Vermischt du da etwas? Unterhalt für das Kind ist nicht so oft ein Thema. Unterhalt für die Frau um sich hennenhaft der Erziehung widmen zu können was anderes.

    es gibt auch Fälle in denen sich die Ex vernünftig einigen.


    Während es berechtigte Kritik an dem derzeitigen Unterhaltssystem geben mag, sind es wie vorher schon gesagt, in der Regel die Frauen die sich 24/7 um die Kinder kümmern.
    Papi hat doch i.d.r. zumindest 2-3/14 (jedes 2-tes WE) auch mal was vom Kind, oder? In den Ferien auch mal eine Woche, ...

    Ich frage mich, wieviele der Männer, die über Unterhalt schimpfen, bereit wären ihre Kinder zu 100% zu betreuen. Dann wäre es nämlich vorbei mit den schönen Solotouren nach Pattaya.
    Hmhh, teilweise finden es Kinder sogar cool, wenn Papi eine neue Frau hat. Ein gemeinsamer Urlaub nach SOA kann oder will nicht jede Mutti bieten.

    Socky, dein erster Beitrag trifft ja eine Ehe, die 30 Jahre gewährt hat. Über die Begründung und den Umstand, dass Gärtner 3000.-- brutto verdienen ist so eine Sache. Ich denke ich hätte da einfach andere typische Beispiele dagegengestellt. So Gärtner mit ca. 8 - 11 Euro brutto.

    Im zweiten Beispiel siehst du doch, dass sich ein Mann heutzustage erfolgreich gegen Eigenbrödler wehren kann.

  7. #116
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Was wurde denn aus unserem Vorzeigeaussteiger?

    Seine Seite ist nur noch ein Linksammlung oder mach ich was falsch?

    bestattungen-thailand.com

  8. #117
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.073
    vielleicht helfen dir diese Links weiter :

    Deutschlandflucht



    und unter Vorbehalten:

    http://isis-welt.blog.de/2011/01/14/...llig-10362833/

    Insider hatten mir versichert, dass die Pauschalurteile über Afrikanerinnen eher auf Latinas wie z.B. Kubanerinnen, Dominikanerinnen (Dominikanische Republik) und Brasilianerinnen zumindest teilweise zutreffen könnten.

  9. #118
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Wer gute Unterhaltung liebt: Das Männermagazin - Blog

    Hier immer das neueste von Detlef

    den Angriff der .......... hat er jedenfalls schön in leere laufen lassen

  10. #119
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Zitat Zitat von Hitori Beitrag anzeigen
    ...Ich frage mich, wieviele der Männer, die über Unterhalt schimpfen, bereit wären ihre Kinder zu 100% zu betreuen...
    Ich habe das bisher 12 Jahre 24/7 gemacht.
    "Unterhaltszahlungen" der Ex (Kindsmutter) umgerechnet 4,17 € pro Monat in der ganzen Zeit.
    Ich kennen noch ein paar mehr alleinerziehende Väter.
    Noch 2 weitere in diesem Forum, von denen ich weiß.
    Ok., ist nicht die Regel, aber sie gibt es (immer mehr).

  11. #120
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Monta Beitrag anzeigen
    Ich habe das bisher 12 Jahre 24/7 gemacht. ...

    Wie bekommt man dies mit seinem Beruf unter einen Hut?



    Ich weiss: eine Frage, die man auch den zig alleinerziehenden Frauen stellen kann.
    Aber egal ob Mann oder Frau: Respekt!

Seite 12 von 17 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Legale Casinos in Thailand
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.03.08, 11:40
  2. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 29.11.07, 15:45
  3. Was nun, Deutschland?
    Von catweazle im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.02.07, 09:05
  4. WAT in Deutschland
    Von DST im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.07.05, 12:05
  5. Windoof XP Prof. legale Version
    Von heini im Forum Computer-Board
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 22.06.03, 12:56