Seite 9 von 21 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 202

Die Familie der Freundin unterstützen?

Erstellt von Hausmeischda, 14.09.2011, 07:27 Uhr · 201 Antworten · 16.300 Aufrufe

  1. #81
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    @BT, das glaube ich Dir sogar, das es solche Leute gibt. Ich habe ja auch nicht behauptet, das meine Frau garnichts an Ihre Eltern schickt ! Ich habe lediglich geschrieben, das ich nichts schicke. Meine Frau ist schon in der Lage mtl. Geld zu überweisen - tut Sie aber nicht !
    Die letzten Überweisungen waren im Januar und im Mai diesen Jahres und dieses Geld wurde zur Finanzierung Ihres Grundstückes verwendet, welches jetzt bezahlt ist !
    Woher ich das weiß ? Alle finanziellen Transaktionen führe ich aus, ob das jetzt geschäftlich oder privat ist, spielt dabei keine Rolle.

    So läuft das halt in einer normalen Ehe. Da werden solche Sachen vorher besprochen.
    Ist ja gut, dagegen ist nichts einzuwenden. Es gibt bloß einige Farangs, bei denen es ganz extrem ist: sie versuchen es zu verbieten, dass ihre Frauen Geld an ihre Eltern schicken. Ich würde diese Farangs mal gerne in einer Situation sehen, in der ihre Eltern keine Rente hätten. Würden sie ihre eigene Eltern auch so behandeln?

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Wenn du nur im Ansatz so bist wie du dich hier in deinen Beiträgen darstellst glaubst du doch wohl selber nicht, das Thais die ohne Wissen des Partners Geld schicken, dir nur im Ansatz Einblicke in ihre Aktivitäten gewähren. Du schwatzt nur das nach was du irgendwo gelesen hast. Das zeugt nicht von überragender intelektueller Leistung- die du so oft für dich reklamierst.

    Wenn du über andere Deutsche in Thailand schreibst und das ihr keinen Kontakt in Thailand wollt und besonders nicht für eure (?) Kinder ( zu deren Sozialisation du übrigens mangels Anwesenheit so gut wie garnichts beigetragen hast genauso wie zum Genpool) und dir einbildest das du entscheidend durch Videokonferenzen zum Leben in Thailand beiträgst sorgst du wenigstens für heitere Momente. Das du viel ankündigst dich aber nicht daran hältst, sieht man an deiner Ankündigung nur noch selten zu schreiben. Da ist es schon erschreckend wenn man bei 10 bis 15 Treads immer deinen Namen als letzten Beitrag liest.

  4. #83
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Das zeugt nicht von überragender intelektueller Leistung- die du so oft für dich reklamierst.
    Ich möchte, dass meine Kinder intellektuell werden, nicht ich. Da hast du also was verwechselst.

  5. #84
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.886
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    eine Frau vom Lande, wo Vater und Mutter kein regelmässiges Einkommen erzielen (meist Isaan und Norden)...
    oder im tiefen Süden, wo das "Einkommen" oft aus den arabischen, afghanisch-pakistanischen, malayischen Kriegskassen der Terrorschürer kommt...

  6. #85
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Ich möchte, dass meine Kinder intellektuell werden, nicht ich. Da hast du also was verwechselst.
    Da steht dein Thailandbild aber eher im Wege.

    Ich frage mich was fuer eine Art Beziehung manche fuehren. Da ist es offenbar nicht moeglich, das Thema Ausgaben
    auf Augenhoehe zu besprechen. Anschliessend wird das Heil in einem Forum gesucht.

  7. #86
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Anschliessend wird das Heil in einem Forum gesucht.
    Nein, ein wesenlicher Teil seinen Lebens findet hier statt. Seine Selbsreflektionen verbunden mit Tagträumen werden in täglich dutzenden von Äusserungen verarbeitet.

    Übrigens BT, ich verwechsele nichts- ich bin nur zu faul die entsprechenden Aüßerungen zu suchen. Auch als Nichtmuttersprachler ( die PN habe ich noch, ist leicht wieder zu finden) solltest du dir über zweiten Teil meines Beitrages mal Gedanken machen.

  8. #87
    Avatar von bama100

    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    150
    So, jetzt mal eine kleine Zusammenfassung wie das bei mir und meiner Frau mit den Zahlungen an Ihre zwei Kinder und an Ihre Mutter (Vater lebt nicht mehr)war bzw. ist.
    Kennengelernt habe ich meine Frau vor 10 Jahren auf Phuket in einer Bar und habe gegenüber vielen Members überhaupt kein Problem das hier öffentlich zu posten.
    Gleich von Anfang an erzählte mir meine Frau von Ihren zwei Kindern, die genau so alt sind wie meine zwei Töchter aus der ersten deutschen Ehe und daß diese bei Ihrer Mutter im Isaan leben und natürlich auch versorgt werden müssen. Ist doch wohl klar, von was sollten die Kinder denn sonst leben. Die ersten 5 Jahre unserer Beziehung war meine Frau immer abwechselnd 3 Monate bei mir in Deutschland und anschließend wieder in Thailand bei Ihrer Familie. Wir hatten einen monatlichen von mir zu überweisenden Betrag an die Familie in Thailand vereinbart, dieser auch mit einem Dauerauftrag von meinem Konto regelmäsig erledigt wurde. Wurden Gelder außerhalb dieser monatlichen Zahlungen benötigt, wurde das mit meiner Frau besprochen und wenn als sinnvoll empfunden auch überwiesen. Seit 5 Jahren bin ich jetzt mit meiner Frau verheiratet. Nach der Heirat arbeitete Sie zwei Jahre als Putzfrau in einer Bäckerei. Das war eine verdammt harte Arbeit, aber sie wollte unbedingt ihr eigenes Geld verdienen um auch bei den Zahlungen an Ihre Familie beizutragen. Seit zwei Jahren hat Sie ein eigenes Geschäft und leistet unter anderem auch die Zahlungen an Ihre Familie kpl. aus eigener Kasse. Der Ablauf vom Kennenlernen meiner Frau bis zum heutigen Tage ist für mich völlig verständlich und normal. Deshalb werde ich nie verstehen, wie mann sich über Zahlungen an die Familie des Partners aufregen kann oder solche sogar gänzlich verweigert. Völlig egal von wo meine Frau abstammt, ich würde es, wenn nötig, mit einer deutschen, afrikanischen, russischen oder mit was auch immer für einer Lebenspartnerin genau wieder so und nicht anders machen.
    Gruß Bernhard

  9. #88
    Avatar von Carradine

    Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    596
    Zitat Zitat von bama100 Beitrag anzeigen
    ...Kennengelernt habe ich meine Frau vor 10 Jahren auf Phuket in einer Bar und habe gegenüber vielen Members überhaupt kein Problem das hier öffentlich zu posten.
    ...
    Respect.

  10. #89
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    abend bama100

    genau so laeuft das ab wie du es beschrieben hast ! bei der zahlung mag es den einen oder anderen unterschied geben aber ansonsten ist das
    der gleich ablauf wie bei den meisten. ob sie es wahrhaben wollen oder nicht.

  11. #90
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen

    Ob ein Farang damit einverstanden ist, ist eigentlich irrelevant, weil er in irgendeiner Form so oder so zahlt. Viele zweigen vom Haushaltsgeld ab und übergeben das Geld (oft mehrere zigtausend Baht) beim jährlichen Urlaub heimlich an die Eltern (gerade passiert bei meinem Freund, der davon nichts weiss),
    Muss ja nicht unbedingt die Regel sein..dass " abgezweigt " wird..

    Kann mich noch dunkel daran erinnern wie im Dao - Shop Berlin so ne " Einzahlstelle " war..
    Oder das Geldsummen Freundinnen mitgegeben werden, wenn die von D.- Land nach TH. fliegen..
    Oder das der / die Geldempfänger schon auf die Kohle per " GELDKURIER " persönlich im Flughafen BKK warteten...

    Ehemann..wusste von den Transactionen nix..
    Dachte evtl. oh..was sind die in TH. doch genügsam..grins.

    Nix ist unmöglich..thai...yota.

Seite 9 von 21 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwiegermutter in Thailand unterstützen
    Von kosamet im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 06.03.11, 09:54
  2. Wie kann man Leute mit Gewissen (zB. wie Pasit) unterstützen?
    Von J-M-F im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.11.10, 13:23
  3. Thailändische Muslime unterstützen Rede des Revolutionsoberhauptes
    Von Bajok Tower im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.09.10, 12:37
  4. als Familie nach D?
    Von Boemski8 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.01.10, 20:37
  5. Hartz IV: Muss Stiefvater Stieftochter unterstützen?
    Von Chumphon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.12.07, 23:45