Seite 4 von 21 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 202

Die Familie der Freundin unterstützen?

Erstellt von Hausmeischda, 14.09.2011, 07:27 Uhr · 201 Antworten · 16.287 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.712
    abend kommt ungefähr hin !!

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    hausmeischda,

    erstens wird immer deine Frau für die Unterstützung der Eltern zuständig sein. Der Sinsod (Geschenke zur Hochzeit) sind ein sogenanntes freikaufen aus der Familie. Wenn eine Thai im 7/11 so 100 - 200 Euro im Monate verdient. Wieviel kann sie dann ihren Eltern abgeben?

    Um Missverständnisse mit dem Schulgeld zu vermeiden so soll die Mutter das Konto der Schule in Erfahrung bringen und du überweist das Schulgeld auf das Konto direkt. Auch wenn du nicht dazu verpflichtet bist, so liegt dir die elementare Bildung eines Kindes am Herzen.

  4. #33
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.535
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Am 17.07. hast geschrieben :
    sie ist 26 ledig, keine Kindern
    Nach 2 Monaten kennenlernen is das Kind auf einmal schon 7 Jahre alt
    Hier muss man mal fragen, handelt es sich bei dem Kind um die Tochter oder die Schwester.
    Hausmeischda hat sich etwas unelegant um eine Antwort gedrückt.
    Macht aber für die Geldforderung auch keinen Unterschied.

  5. #34
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zum Schulgeld:
    ich kenne den direktor der "dorfschule" ganz gut, zum schuljahreswechsel wird eine neue schuluniform fällig ca. 2500 bath mit schuhen. manchmal bekommen arme eine unterstützung in der form das sie 500 bath zuschuss bekommen und dann eine feste händlerin liefert. die schule macht veranstaltungen , kauft bestimmtes verbrauchsmaterial klassenweise ein usw. matajom haben manchmal einen falanglehrer der kosten 500 im halbjahr extra usw.

    es ist meistens nicht möglich im vorfeld zu wissen wieviel geld gebraucht wird. selbt einen tag vor der bezahlung nicht. ich bin mal dagewesen und habe gesagt ich zahle jetzt :geht nicht wir wissen noch nicht wieviel weil vom ampoe noch keine summe überwiesen wurde. die lösung: 3000 bath mitgeben und dann den rest wieder mitbringen.

    zum halbjahreswechsel meistens 500 bis 1000 bath.

    ich hoffe jetzt kann man sich ein bessere bild machen

  6. #35
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.712
    abend hausmeischda

    wenn du den schritt machst mit einer thai zusammen sein zu wollen,und sogar ans heiraten denkst, wirst du an zahlung der familie nie befreit sein.

    was natürlich nicht heisen soll, dass du jeden monat was zahlen musst. vieleicht ist es auch eine familie wo du nur 1 mal im jahr was zahlst,
    oder eine familie die mehr will.es gibt solche und solche. nur wenn du dich mit deiner verlobten oder frau auf eine zahlung verständigst,dann mach klar das du nur das zahlen kannst, was du kannst.
    zahle erst mal und beobachte das ganze. laeuft die bezahlerei aus dem ruder ,musst du wissen was du zu tun hast. bleibt es im rahmen kann man schon fast von glück gehabt sprechen
    ist es noch weniger hast du glück. so zumindest ist meine erfahrung ,und ich bin gut damit gefahren. aber schau dir auf jeden fall die familie an ,ist wichtig für dich und sagt viel aus.
    auch beobachte die freundin zu hause in thailand. thaifrauen können sich bei der familie zum negativen verändern . da muss man wieder sagen , kann sein ,muss aber nicht sein.
    man steckt da nicht drin. immer die augen aufbehalten und kopf einschalten ,dann merkt man alles von alleine. den rat kann ich geben ,alles andere ist dein bier.

  7. #36
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen

    was natürlich nicht heisen soll, dass du jeden monat was zahlen musst. vieleicht ist es auch eine familie wo du nur 1 mal im jahr was zahlst,
    ich und auch andere machen das auch so, das man bei seinem jährlichen Besuch mal nachsieht, wo die Eltern Hilfe benötigen.
    Meist haben wir mal einen Kühlschrank gekauft, andersmal eine Wasserpumpe, dann wieder mal eine Waschmaschine oder beim Haus was gemacht.
    Da haben die Eltern mehr davon, als wenn das Geld dann unter den arbeitsscheuen Verwandten aufgeteilt wird. Beim Abflug haben wir der Mutter dann noch einen Sack Reis hingestellt und ca 2000 Baht gegeben - das war eigentlich alles. Kein Sinsod, kein Gold - lediglich ein kleines Häuschen hab ich gebaut, damals spottbillig.
    Ich glaube um die 15.000 Baht - haben wir dann jährlich verschönert, mit Fliesen usw.

  8. #37
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.712
    abend bukeo
    vollkommen richtig ! das machen aber nur die erfahrenen.

  9. #38
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.712
    und halt die wo die ehe stimmt.

  10. #39
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    das Kind der zukünfigen Frau?

    Wenn es so ist, dann ist es klar, daß der Hausmeister sich wohl finanziell um die gesamte Erziehung kümmern muß. Habt ihr noch nie über das Kind gesprochen?? Das gibt's doch nicht. Jeder, der eine Freundin hat und diese heiraten möchte, muß doch wissen was mit ihrem Kind los ist und wer sich um dieses kümmert!

    Wenn nein, dann würde ich nichts bezahlen.

    Ausserdem ist es ebenfalls klar, daß die Mutter nicht direkt den Hausmeister anquatscht und daß es der Frau unangenehm ist.

    Es gibt aber auch immer mehr Frauen, die absichtlich, um zunächst einen anständigen Schein zu wahren, erst später mit den Vorderungen rausrücken, dann aber immer intensiver...

  11. #40
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    abend bukeo
    vollkommen richtig ! das machen aber nur die erfahrenen.
    naja, zumindest die, die nicht unbedingt mit dem Ding zwischen den Beinen denken :-)

Seite 4 von 21 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwiegermutter in Thailand unterstützen
    Von kosamet im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 06.03.11, 09:54
  2. Wie kann man Leute mit Gewissen (zB. wie Pasit) unterstützen?
    Von J-M-F im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.11.10, 13:23
  3. Thailändische Muslime unterstützen Rede des Revolutionsoberhauptes
    Von Bajok Tower im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.09.10, 12:37
  4. als Familie nach D?
    Von Boemski8 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.01.10, 20:37
  5. Hartz IV: Muss Stiefvater Stieftochter unterstützen?
    Von Chumphon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.12.07, 23:45