Seite 13 von 21 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 202

Die Familie der Freundin unterstützen?

Erstellt von Hausmeischda, 14.09.2011, 07:27 Uhr · 201 Antworten · 16.312 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Meine Schwiegereltern sind weiß Gott nicht reich, aber Geld erbitten würden sie nie. Vor allem der Vater würde sich schämen, von seinem Schwiegersohn Geld zu nehmen.
    Einmal hatte Frauchen das Auto rückwärts gegen die Laterne gesetzt und Schwiegervater hatte die Reparatur dann organisiert - als ich ihm dann die 5000 THB nach der Abholung des Wagens gab, hat er mit "Kraphom" geantwortet - ich hab ihm dann gleich gesagt, dass er das nie wieder tun soll.

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Meine Schwiegereltern sind weiß Gott nicht reich, aber Geld erbitten würden sie nie. Vor allem der Vater würde sich schämen, von seinem Schwiegersohn Geld zu nehmen.
    Einmal hatte Frauchen das Auto rückwärts gegen die Laterne gesetzt und Schwiegervater hatte die Reparatur dann organisiert - als ich ihm dann die 5000 THB nach der Abholung des Wagens gab, hat er mit "Kraphom" geantwortet - ich hab ihm dann gleich gesagt, dass er das nie wieder tun soll.
    Auch meine Schwiegereltern würden mich nie nach Geld fragen. Sie wissen, dass ihre Tochter in meiner Firma arbeitet und somit Geld verdient. Da meine Frau ihr Geld sparen soll, bleibt es wie es war.

    Als mein Schwiegervater vor 8 Wochen nach BKK ins Krankenhaus musste, weil es ihm nicht gut ging, habe ich ihnen kurzerhand 10.000 Baht überwiesen, damit meine Schwiegermutter sich ein Zimmer mieten kann, falls er stationär hätte bleiben müssen. Er wurde jedoch nur ambulant behandelt.

    Bei jedem Telefonat oder Skype lässt er über seine Tochter seinen Dank übermitteln und mitteilen, dass von dem Geld noch nichts verbraucht ist. Es ist ihm sichtlich peinlich...

  4. #123
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Mir war vom ersten Moment klar, dass ich ihre monatlichen Zahlungen an ihre Eltern übernehmen werde, da sie mit der Aufgabe ihrer Arbeit kein Einkommen mehr hatte.
    genau so sehe ich es auch.
    Man kauft damit keine Frau, sondern hilft ihr lediglich dabei - geordnete Zustände zu hinterlassen, wenn sie ihr Land verlässt.

  5. #124
    Avatar von Sunny996

    Registriert seit
    06.04.2011
    Beiträge
    50
    Meine Frau hat ihre Eltern schon lange vor unserem kennen lernen verloren, und hat auch keine Kinder. Sie hat nur zwei Schwestern, die selber im Leben stehen. Ich wurde finanziell in fünfeinhalb Jahren, nicht einmal gefordert. Ich weiß, das mich die Schwestern niemals fragen würden, (sie wissen das ich das nicht mag) ich würde aber, in einer echten Notsituation, von ganz alleine Helfen,


    Die Familie der Freundin zu Unterstützen, wenn es um wirkliche Unterstützung für das Kind geht, muss ich meine Freundin wohl Unterstützen, wie sollte ich sonst diese Frau jemals Heiraten.


    Und wenn ich meine Freundin Unterstütze, weiß doch vorher keiner ob das gut geht oder nicht!


    Ich habe meine Freundin von Deutschland aus Unterstützt, und nur Sie, über 9 Monate für Privatschule, für vernünftiges Wohnen (nach Farangstyle), und Taschengeld, ich bin alle 6 Wochen nach Thailand geflogen, danach war ich selber 6 Monate ihr Deutschlehrer in Thailand, und wofür???


    Dafür das ich mittlerweile mit meiner Frau, seit drei Jahren glücklich verheiratet bin, und seit zwei Jahren mit meiner Frau glücklich in Osteuropa Lebe.


    Und meine Frau ist absolut nicht scharf auf einen Aufenthaltstitel, weder für Osteuropa, noch für Deutschland.


    Und meine Frau bleibt auch nicht wegen meinen Millionen bei mir, ich hab nämlich keine, Sie könnte jederzeit zurück.


    Und wenn meine Frau Kinder. oder Eltern gehabt hätte, und mich hätte das abgeschreckt, und ich hätte die Biege gemacht, dann wer ich heute nicht glücklich Verheiratet.


    Also ich würde es jederzeit genauso wieder machen!

  6. #125
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Wenn ich über die einzelnen Beziehungen in meinem Leben nachdenke, dann haben mich die meisten deutschen Frauen wesentlich mehr Kohle gekostet, als die 200 € die meine Schwiegereltern monatlich erhalten...

  7. #126
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.566
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Wenn ich über die einzelnen Beziehungen in meinem Leben nachdenke, dann haben mich die meisten deutschen Frauen wesentlich mehr Kohle gekostet, als die 200 € die meine Schwiegereltern monatlich erhalten...
    Ich find den Spruch wirklich super, aber.
    Hier must du addieren, was die D-Frau + Eltern gekostet haben - verglichen mit Th-Frau + Eltern.

    Mich hatte mal ne Türkei Freundin weitaus mehr gekostet als meine Th Schwiegereltern inklusive meiner Frau.
    Was sagt das jetzt aus?

  8. #127
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    Andere Frage: Warum heissen alle Thailländische Frauen welche Geld wollen, fremdgehen oder geldgeile Eltern haben alle Mia?? Lustigerweise ist mir das einbischen aufgefallen.

    Leider kann ich dir keinen Rat geben was du machen solltest bezüglich Geld geben etc. Evtl. gehen hier die persönlichen Meinungen auseinander. Ich weiss nur, dass bei mir wurde nie Geld verlangt und bei der Heirat musst ich 0.- Brautgeld geben. Drum klingt für mich das alles Fremd oder eher komisch?! Ist das nicht alles eine abzockermasche? Junge Thais welche sich einen alten Deppen suchen? Bei mir ist es gar nicht so (zum glück), wir sind aber auch noch jung (25 und 23)

  9. #128
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von ILSBangkok Beitrag anzeigen
    Andere Frage: Warum heissen alle Thailländische Frauen welche Geld wollen, fremdgehen oder geldgeile Eltern haben alle Mia?? Lustigerweise ist mir das einbischen aufgefallen.

    Leider kann ich dir keinen Rat geben was du machen solltest bezüglich Geld geben etc. Evtl. gehen hier die persönlichen Meinungen auseinander. Ich weiss nur, dass bei mir wurde nie Geld verlangt und bei der Heirat musst ich 0.- Brautgeld geben. Drum klingt für mich das alles Fremd oder eher komisch?! Ist das nicht alles eine abzockermasche? Junge Thais welche sich einen alten Deppen suchen? Bei mir ist es gar nicht so (zum glück), wir sind aber auch noch jung (25 und 23)
    Hey ILS... jetzt bist Du grad dabei Dir Deine Sympathien zu verscherzen.... Du kannst ruhig mal davon ausgehen, dass hier mehr "alte Deppen" mit jüngeren Frauen im Forum unterwegs sind, als junge Hüpfer wie Du....

    und dass Du eine Sonderstellung mit der Familie Deiner Frau einnimmst, hatten wir ja bereits ausführlich diskutiert.

  10. #129
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ich find den Spruch wirklich super, aber.
    Hier must du addieren, was die D-Frau + Eltern gekostet haben - verglichen mit Th-Frau + Eltern.

    Mich hatte mal ne Türkei Freundin weitaus mehr gekostet als meine Th Schwiegereltern inklusive meiner Frau.
    Was sagt das jetzt aus?
    Meine Frau kostet mich definitiv keinen Cent, da sie ihr eigenes Geld verdient. Dass ich dennoch sämtliche Ausgaben übernehme, liegt daran, dass ich möchte, dass sie sich ihr Geld spart und irgendwann mal genug Kohle hat, um im LOS zu investieren.... oder im "worst case"... wenn unsere Beziehung scheitert, (wovon nicht aus zu gehen ist)... dass sie Kohle hat um auf eigenen Beinen zu stehen.

    Ich möchte keine Partnerin, die von mir abhängig ist und nur bleibt, weil sie keine Möglichkeit hat, zu gehen. Ich möchte, dass sie freiwillig und aus eigenem Willen an meiner Seite ist.....und dass sie jederzeit die Möglichkeit hat, zu gehen, wenn sie glaubt, dass es ihr anderswo besser geht.

  11. #130
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    tag ich weiss gar nicht was die hier alle haben ! meine frau ist schon seit 24 jahren in ein und der selben firma beschäftigt.

    ja leute das gibt es auch ! sie hat jeden monat ihr geld, und sogar schon rentenansprüche. das was hier geredet und geschrieben wird

    habe ich nie kennengelernt.

Seite 13 von 21 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwiegermutter in Thailand unterstützen
    Von kosamet im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 06.03.11, 09:54
  2. Wie kann man Leute mit Gewissen (zB. wie Pasit) unterstützen?
    Von J-M-F im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.11.10, 13:23
  3. Thailändische Muslime unterstützen Rede des Revolutionsoberhauptes
    Von Bajok Tower im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.09.10, 12:37
  4. als Familie nach D?
    Von Boemski8 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.01.10, 20:37
  5. Hartz IV: Muss Stiefvater Stieftochter unterstützen?
    Von Chumphon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.12.07, 23:45