Seite 10 von 21 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 202

Die Familie der Freundin unterstützen?

Erstellt von Hausmeischda, 14.09.2011, 07:27 Uhr · 201 Antworten · 16.318 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.606
    Begreif ich alles net.....

    "Mutter will Geld, Freundin/Frau bettelt mich an....."

    Arbeiten die alle nix? Und können die nicht ihre bucklige Verwandschaft selbst unterstützen?

    Meine Frau (4 Monate in D) hat diesen Monat 900€ verdient.
    Was sie mit dem Geld macht ist mir scheissegal, ich übernehme sogar noch alle Kosten. Ich möchte nur nicht, dass sie mich wegen jedem scheiss Nagellack um Geld anbettelt oder mir ihr Frühstück beim Bäcker für 2,95€ in Rechnung stellt.

    Das ist wohl mehr als jede deutsche Frau mit einem Nichtmillionär erwarten kann.

    Alles was ich will ist, dass sie selbst ihre Familie bzw. Sohn unterstützt, den ich ja nicht gemacht habe und wenn ich gute Laune habe, dann gibt's auch von mir noch was extra.

    Und ein bisschen extra ist wahrscheinlich auch nicht zuviel verlangt, dafür dass ich eine junge hübsche Frau habe, und mich ansonsten mit einem 50 Jahre alten Klops in die Kiste legen müsste, die mir dann noch Vorhaltungen macht, dass ich meine Socken im Bad liegen gelassen hab.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von ChangMaiKrap

    Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    178
    mich kotzen diese Zahlungen, ehrlich gesagt, an. Es hält sich bei uns zwar in Grenzen und es ist nichts regelmäßiges, trotzdem stört es mich.

    Ich reiss mir seit Jahrzehnten von morgens bis abends den Arsch auf um meine Arbeit zu machen und ein bisschen Kohle auf die Seite zu bekommen, und auf der anderen Seite wirds mir von überall wieder aus der Tasche gezogen für Steuern, Versicherungen die keine sind, Rentenbeiträge, die im Endeffekt doch nur auf eine "Grundsicherung" oder Einheitsrente herauslaufen und jetzt auch noch Familienangehörige, die ihr Leben lang noch nichts auf die Reihe bekommen haben, lieber saufen oder schlafen als zu arbeiten und einen Blödsinn nach dem anderen machen.

    Der Schwiegervater, der sich so sehr eine RayBan-Brille wünscht (aber eine Richtige, keine für 100 Baht), die dann nach 2 Wochen aus dem Gesicht fällt und kaputt ist. Der Bruder, der sich nach einem Tag Arbeit einen Roller kauft (auf 4 Jahre finanziert) und am 2. Tag nicht mehr zur Arbeit gehen kann weil er "zu schwach" ist. Die Rückabwicklung kann ja der Familienmillionär übernehmen. Für solchen Quatsch habe ich keinen Bock mein sauer verdientes Geld auszugeben.

    Wenn die Schwiegermutter 2-3 Mal im Jahr einen Sack Reis braucht, oder die Oma Saatgut, kein Problem.

  4. #93
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.606
    Der Schwiegervater, der sich so sehr eine RayBan-Brille wünscht (aber eine Richtige, keine für 100 Baht), die dann nach 2 Wochen aus dem Gesicht fällt und kaputt ist. Der Bruder, der sich nach einem Tag Arbeit einen Roller kauft (auf 4 Jahre finanziert) und am 2. Tag nicht mehr zur Arbeit gehen kann weil er "zu schwach" ist. Die Rückabwicklung kann ja der Familienmillionär übernehmen. Für solchen Quatsch habe ich keinen Bock mein sauer verdientes Geld auszugeben.
    Da haste auch schön recht.

    Ich würde heute nur noch unter bestimmten Umständen was rausrücken, an Verwandte 1. Grades - also den Sohn meiner Frau oder meinetwegen auch ihre Mutter, so hab ich vor ein paat Monaten ein Notebook für den Filius spendiert - bis jetzt gehts noch und ist auch nicht beim Pfandleiher.

    Vor 25 Jahren bat mich der Bruder meiner ersten Frau nach einem bestimmten Eiweiss-Power -Drink zu gucken, den er so gerne für sen Aufbau seines Bodys hätte.

    Also bin ich hier rumgerannt wie blöd, hab das Zeug endlich gefunden und für teueres Geld nach Thailand geschickt.

    Da kam noch nicht mal ein "Dankeschön" .

    Als ich ihn das nächste Mal sah, fragte ich ihn, ob das Paket angekommen wäre, da sagt der Idiot: " Äh, Ach so ja, danke".

    Am liebsten hätte ich ihn zu einem schönen Strassenkampf herausgefordert um zu überprüfen, ob das Zeug auch wirkt.

    Ich nehme auch keine "Einladungen" von Thais zu Geburtstagen oder so mehr an.

    Das letzte Mal, durfte ich da noch für Whiskey, Essen und sogar die die beschissenen Eiswürfel sorgen, weil die stiere Wanze nix im Haus hatte.

    Ein paar Tage später lud mich der Penner doch tatsächlich wieder zum Geburtstag ein - diesmal seiner Schwester.

    Auf meine mehr scherzhaft gemeinte Frage, wad denn die Schwester gern als Geschenk hätte, sagt das .........: " Black Label..."

  5. #94
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Tja, wer denn im Trüben fischt.

  6. #95
    Avatar von ChangMaiKrap

    Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    178
    Im April meinte mein Schwiegervater, es wäre doch toll wenn er ein Notebook hätte, dann könnte er regelmäßig mit uns telefonieren und uns sehen. Ich bat meine Frau ihm zu übersetzen, bald wäre Weihnachten und er solle doch einen Wunschzettel machen und ihn beim Nickolaus abgeben.

    Beim Dorf-Sportfest wurde ich vom "Bürgermeister" zum Essen ins "Rathaus" eingeladen. Nach dem Essen bedankten wir uns gegenseitig, wobei er sich dann besonders für meine Spende von 1000Baht bedankte (von der ich zu dem Zeitpunkt allerdings noch gar nichts wusste), die später als 2. oder 3. Preis ausgesetzt waren. Am nächsten Tag musste ich dann noch 2.500Baht beim örtlichen Krämer abdrücken, für Bier. Naja, lustig wars trotzdem ;)

    Bei der Gelegenheit noch ein Tipp: niemals den "Obolus" bar in Euro übergeben. Ich kann mich noch an den düsteren Blick meiner Stief-Schwiegermutter erinnern, als meine Frau ihr mehrere 100 Euro überreicht hat. Da waren wohl eindeutig zu wenig 0en hinter der 1.

  7. #96
    Avatar von Sunny996

    Registriert seit
    06.04.2011
    Beiträge
    50
    Bei einigen Antworten muss ich mich echt fragen, was ist denn wenn ihr in Deutschland eine Frau kennen und lieben lernt, und stellt dann fest das Sie ein Kind hat, kommt dann auch der Gedanke, dein Kind ist mir egal, sieh zu das du für dein Kind selber aufkommst!! Oder die alte Mutter deiner besseren Deutschen -hälfte braucht dringend Unterstützung, heißt es dann auch, ich schei....... auf deine Mutter. Damit zeigt ihr doch selber gerade euren Charakter!! Ist doch bei uns Europäern auch nicht anders, als das wir unsere finanzschwachen Eltern, oder unsere Kinder unterstützen, wenn es geht. Zumindest wenn mann eine gute Kinderstube genossen hat. Ich bin seit drei Jahren mit meiner Thaifrau sehr glücklich Verheiratet, und lebe mit meiner Frau in Osteuropa, Wieso darf meine Thaifrau, nicht wissen
    was ich verdiene?? Eine Deutsche Frau dürfte das auch wissen, und meine Frau weiß wie mein Gehalt ist, und trotzdem, obwohl ich überdurchschnittlich verdiene, schicke weder ich noch meine Frau, Geld nach Thailand, alles eine frage der Erziehung.Ich hab schon beim kennenlernen vor fünf
    Jahren die Grenzen klar festgelegt, ich bin kein Zahlender Farang, der für Thailand, und sämtliche Thais bezahlt, weder beim Essen, noch für Familie, alles eine frage des Lernprozesses. bei einer Deutschen Partnerschaft muss man auch erst mal gegenseitig von einander lernen! Meine Frau hat Ihr monatliches Haushaltsgeld, und Sie geht lieber Schoppen als Geld nach Thailand zu schicken.
    Und meint Ihr bei Deutschen Ehefrauen ist das anders? Wenn die euch satt haben ziehen die euch genauso das Fell über die Ohren. Und nun mal ehrlich, wenn Ich Thaifrau wäre, und da kommt so ein Urlaubsfarang, 20 Jahre jünger wie ich, schaut mal in den Spiegel, der zwei bis drei mal im Jahr nach Thailand kommt, ich würde den Farang auch als mein Sparschwein sehen!! Jede Beziehung muss wachsen, und nicht nur auf Urlaubsbasis, sondern auf Zeit Und durch euer Lehrgeld nach Thailand, solltet Ihr eins gelernt haben!!! Liebe, Achtung, und Respekt einer Thaifrau, kann man mit Geld nicht kaufen! Sonnst bekommt Ihr immer wieder die Quittung

  8. #97
    Avatar von Enrico

    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    870
    Ich hätte es fast wieder auf den Altersunterschied geschoben, das hier so manche schlechte Erfahrungen sammeln, aber ich halt lieber die Klappe :-)

  9. #98
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    die mir dann noch Vorhaltungen macht, dass ich meine Socken im Bad liegen gelassen hab.
    Das ist hier eher selten. Hier traegt man fuer gewoehnlich keine Socken. Ich wuerde das gerne ausprobieren,
    aber ich habe keine Socken.

  10. #99
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.606
    Liebe, Achtung, und Respekt einer Thaifrau, kann man mit Geld nicht kaufen! Sonnst bekommt Ihr immer wieder die Quittung
    Amen.

    Und wieder einer, der nix zu sagen hat, nicht richtig lesen kann, und glaubt, jeden über den Umgang mit einer Thai belehren zu müssen.

    Ich bin sicher, dass ich alle meine Frauen - ob Thai oder Farang - besser behandelt habe, als so mancher Schönschwätzer hier.

    Und das Wichtigste - ich bin dabei nicht arm geworden.......

  11. #100
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    moin

    man muss einfach in eine intakte familie einheiraten ,dann ist das ganze problem gelöst. einfach vorher die familienverhältnisse checken
    und dann weiss man wo man dran ist. die töchter dieser familien sind dann meist genauso wie man sich eine thaiehefrau vorstellt.
    die haben zwar auch ihre mucken,damit kann man aber leben. wenn man aber selbst ein ......... ist braucht man sich nicht zu wundern.

Seite 10 von 21 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwiegermutter in Thailand unterstützen
    Von kosamet im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 06.03.11, 09:54
  2. Wie kann man Leute mit Gewissen (zB. wie Pasit) unterstützen?
    Von J-M-F im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.11.10, 13:23
  3. Thailändische Muslime unterstützen Rede des Revolutionsoberhauptes
    Von Bajok Tower im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.09.10, 12:37
  4. als Familie nach D?
    Von Boemski8 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.01.10, 20:37
  5. Hartz IV: Muss Stiefvater Stieftochter unterstützen?
    Von Chumphon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.12.07, 23:45