Seite 6 von 23 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 221

Die Eheschließung mit einer Thai-Frau 2016

Erstellt von Royalty, 13.05.2016, 09:11 Uhr · 220 Antworten · 16.308 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.287
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    Bist du bereit Kompromisse einzugehen, auch manchmal Verständnis für anormale Situationen zu haben, dann kann es durchaus klappen und gut gehen. Für mich, war es die richtige Entscheidung, auch noch heute seit ca. 18 Jahren.
    eine gesunde Portion Selbstbewusstsein ist zwingend notwendig, ne Thaifrau ist nichts für Schlaffis.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    eine gesunde Portion Selbstbewusstsein ist zwingend notwendig, ne Thaifrau ist nichts für Schlaffis.
    Richtig Rolf2, es muss oder sollte eine gesunde Mischung sein. Weicheier werden unter Umständen ausgekocht, aber auch für reine Egoisten und Schaumschläger ist das kein nachhaltiges Spielfeld.

  4. #53
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von jage0101 Beitrag anzeigen
    Im Januar war ich in Thailand bei so einer Thai-internen "Sinsod-Verhandlung" dabei, wobei eigentlich alles vorher bereits besprochen war.
    Der Neffe meiner Frau hat einen guten Job, seine zukünftige Ehefrau auch.
    Bezahlt werden (inklusive Hochzeitsfeier) ca. 500.000 THB plus ein paar Baht Gold.
    Dafür kann der Neffe seine gemietete Wohnung kündigen und in ein sehr schönes Haus einziehen. Die Eltern der Braut überlassen das Haus dem Brautpaar und ziehen ein paar 100km weiter weg in die ursprüngliche Heimat des Brautvaters.
    Halte ich für einen einigermaßen fairen Deal.
    Zitat Zitat von xander1977 Beitrag anzeigen
    Naja, selbst in Deutschland gab es früher (und in sehr ländlichen Gegenden noch heute) eine Mitgift - allerdings musste das die Seite der Braut stämmen...

    https://de.wikipedia.org/wiki/Mitgift
    Mit der Mitgift in Europa verhält es sich so wie mit dem Sinsod in Thailand, nur halt andersherum, aber aus den gleichen ökonomischen Gründen.
    Während in Europa Töchter nur nutzlose Esser waren, und Söhne die Alten später Ernähren mussten, sah/sieht es in Thailand genau andersherum aus, die Tochter bringt durch Heirat eine zusätzliche Arbeitskraft/Ernährer mit. Denn In Thailand zieht traditionell der Schwiegersohn in den Haushalt der Schwiegereltern.
    Man sollte nicht vergessen das dies aus der wesentlich auch heutzutage vorhandenen, früher absolut überwiegenden agrarischen Prägung der Wirtschaft zu erklären ist.
    Auch sollte man mal schauen seit wann es in Thailand eine bürgerliche, staatlich sanktionierte, und nach dem bürgerlichen Recht mit Rechten versehene Ehe gibt. Auch wenn die Durchsetzung der Rechte nicht immer gegeben ist.
    Eine buddhistische Heirat hat keinen Wert bezüglich der Rechtsfolgen beim verlassen der angefüllten, oder soeben entbundenen Frau zugunsten einer jüngeren Gespielin, ein nicht seltener Vorgang in Th. von seiten des Mannes, weder früher noch Heute.
    In sofern ist das Sinsod als Sicherheitsleistung zu sehen, um die Versorgung der Frau, der nachkommen also der Familie nach dem böswilligen verlassen zu sichern.
    Eheverträge in der Jetztzeit könnten dies auch für nötig erscheinen lassen.
    Wenn ein "Farang" eine Thai nach den staatlichen Regeln, und noch in Europa heiratet, oder diese wenn in Th. vorgenommen da noch registrieren lässt, ist ein Sinsod eher nicht zielführend, da er wenn es zur Trennung kommt, eh genauso geschröpft werden kann, als wenn es eine Ehe mit einer Frau aus dem eigene land ist, Ehevertrag hin oder her, den Begriff Sittenwiedrig gibt es in beiden Rechts-Staatsgebieten.
    Daß, das entführen einer Versorgerin der Alten in ein entferntes Gebiet, mit eventuellen Transferleistungen erkauft werden muß, ist nicht unbedingt zu leugnen.

    Für ein gealtertes und schon mal begangenes Hünchen zu zahlen, ist eh sinnbefreit.

  5. #54
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ihr kennt ja Leute.
    Das wundert mich auch immer wieder.

    Sent from my ASUS_Z008D using Tapatalk

  6. #55
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Mann Leute die Diskussion ist für den Allerwertesten, jeder bekommt das oder zahlt das was er wert ist. Unabhängig in welchem Land in dieser Welt. Dabei meine ich nicht nur den monetären Faktor.

    Das Thema ist mehr ob man bereit ist gewisse Dinge auf Dauer zu akzeptieren und entsprechend zu investieren. Nicht mehr und nicht weniger und ob man das auf eine längere Zeit kann.

    Und nebenbei sollte man sich fragen warum man eine Thailänderin heiratet und sich vielleicht schlagartig in das Land verliebt hat.

    Gruß Sunnyboy

  7. #56
    Avatar von Teddy

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    871
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen

    a) Den aktuellen Kurspreis kannst du nachfragen bei Bangkok - Welcome to the Goethe-Institut in Thailand - Goethe-Institut (Bedenke es kommen noch Unterhalts/Hotelkosten während des Kurses auf dich zu. Schick Sie nicht in der Pampa in die Schule das wird meistens deutlich teurer).
    Ironman da bist du wirklich im Irrtum, zum Beispiel in Udon Thani bezahlst du für den Deutschkurs im Monat 8500 Bath incl. Lehrmaterial plus Übernachtung siehe auch Deutschschule, hier ist deine Freundin gut aufgehoben.

  8. #57
    Avatar von Motorcyclist

    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    34
    Hallo jage0101

    ........... Alles was Du wissen musst, findest Du hier:
    Beglaubigte Thai-Übersetzungen, Deutsch/Thailändische Heirat
    Auf die Betreiber dieser Seite muss ich hier einfach nochmal zu sprechen kommen die waren top und sind jeden Euro wert !

    Hat mich ca. 250,-€ kostet und dafür haben die Jungs in Bangkok sich um alles gekümmert , man gibt denen die thailändische Telefonnummer von seiner Zugünftigen (so fängt es an) und ab da läuft alles ab wie ein Uhrwerk bis hin zum arrangieren der Krankenversicherung fürs Visum ........

  9. #58
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.463
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ich finde es nicht angebracht bei einer solchen Frage mit solchen Unterstellungen zu kommen.
    .ist eines von sehr häufigen Beispielen, und wollte niemandem was unterstellen.

  10. #59
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Zitat Zitat von Motorcyclist Beitrag anzeigen
    Hallo jage0101



    Auf die Betreiber dieser Seite muss ich hier einfach nochmal zu sprechen kommen die waren top und sind jeden Euro wert !

    Hat mich ca. 250,-€ kostet und dafür haben die Jungs in Bangkok sich um alles gekümmert , man gibt denen die thailändische Telefonnummer von seiner Zugünftigen (so fängt es an) und ab da läuft alles ab wie ein Uhrwerk bis hin zum arrangieren der Krankenversicherung fürs Visum ........
    Kann auch nur Positives berichten. Sehr professionell.

  11. #60
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von xander1977 Beitrag anzeigen
    Naja, selbst in Deutschland gab es früher (und in sehr ländlichen Gegenden noch heute) eine Mitgift - allerdings musste das die Seite der Braut stemmen...https://de.wikipedia.org/wiki/Mitgift
    Da steht allerdings: Diese Tradition verlor im Laufe des letzten Jahrhunderts zunehmend an Bedeutung und ist heute selten anzutreffen (also auch nicht mehr in "sehr" ländlichen Gegenden) und auch: Es gibt keinen einklagbaren Anspruch.

    Dem hier geäußerten Lob über www.thailändisch.de kann ich nur beipflichten! Auch wir wurden hier geholfen!

Seite 6 von 23 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lebt es sich in Dtl. mit einer Thai-Frau?
    Von ling im Forum Treffpunkt
    Antworten: 239
    Letzter Beitrag: 11.11.13, 19:11
  2. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.01.09, 20:53
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.09.08, 23:01
  4. 10 Gebote zum Umgang mit einer Thai-Lady
    Von mehling im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 15.10.03, 01:38
  5. Kann man mit einer Thai glücklich werden?
    Von Torsten im Forum Treffpunkt
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 03.01.02, 22:53