Seite 17 von 23 ErsteErste ... 71516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 221

Die Eheschließung mit einer Thai-Frau 2016

Erstellt von Royalty, 13.05.2016, 09:11 Uhr · 220 Antworten · 16.322 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von Arno.HH

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    221
    Zur Eheschließung mit einer Thai fällt mir dieses Gedicht ein

    Ein Mann in den besten Jahren,
    Nach Thailand ist er gefahren.
    Dort kennt er eine junge Frau,
    Was diese will – weiss er genau.
    In Bangkok werden sie getraut,
    Im Norden er ein Häuschen baut.
    Die liebe Frau gibt keine Ruh,
    Ein Pickup kommt auch noch hinzu.
    Das Kind bekommt ein Motorrad,
    Jetzt wird die Grossfamilie endlich satt.
    Die junge Frau jetzt goldbehangen,

    der Ehemann beginnt zu bangen.
    Das Geld ist weg – das Häuschen steh
    Die Frau sehr oft zum Schwager geht.

    Die Grossfamilie, sie zieht ein,
    Das einstig `Glück ist nur noch Schein.
    Die Frau bleibt fern, Mehkong ist nah,
    Amazing Thailand wunderbar.
    Von Girl zu Girl sein Weg jetzt geht,
    Sein (kleiner) Freund bald nicht mehr steht.
    Das häuslich `Glück, es ist verweht,
    Die Grossfamilie nicht mehr geht.
    Die Frau, sie will ein grösseres Haus,

    sonst ist es mit der Liebe aus.
    Die Taschen leer, die Bank die streikt,
    zum Rückflug ist er jetzt geneigt.
    Der Schwager hilfreich ihm erscheint,..
    zum Koffer packen wie er meint.
    Doch weit gefehlt, es ist der Schwager nicht,
    sondern der Ehemann zu ihm spricht:
    „Dein Sparbuch haben wir gesehen,
    es wird Zeit für dich zu gehen.
    Du hast jetzt nichts mehr, das ist klar,
    Guten Flug, sabai dee kah“

    Die Frau dann gibt ihm zu verstehen,
    ob er den Kaufvertrag gesehen:
    In Thai dort gross ihr Name steht,
    erschüttert er zum Taxi geht.
    Beim Anwalt erhofft er sich sein Recht,
    beim teuren Rat ist ihm ganz schlecht.
    Recht haben und es zu bekommen.
    ist für Farangs hier selten vorgekommen.
    Er ihm dann in sein Stammbuch schreibt,
    zu Hause er am besten bleibt.

    Und all die Thai, die freuen sich hier,
    steht schon der nächste Esel vor der Tür.

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Dieter, an die Grenze zum Hansel kommt man schneller als man denkt ☺ und oft eben aus überzogener Rücksichtnahme (oder Gutmütigkeit, wie du ja vor ein paar Monaten mal ganz zutreffend angemerkt hast).

    Volker, ich finde es nur vernünftig, wenn der Threadstarter sich an mehreren Stellen hinsichtlich des Sinsod kundig macht. Wer sich nicht auskennt, sucht Info - das scheint mir eine sehr vernünftige Strategie ☺

  4. #163
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Ich sehe das genau so-allerdings stört mich schon, daß die Meinige während unserer Aufenthalte in TH versucht mich, sagen wir mal an der "kurzen Leine "zu halten. Ich versuche ihr dann begreiflich zu machen, daß sie in D und in vielen anderen Ländern meinerseits keine Restriktionen in ihre Bewegungsfreiheit erfahren musste und Gleiches würde ich auch hier in TH von Ihr erwarten. Kurioserweise unterstützt mich in dieser Auffassung ausgerechnet ihre Tochter in TH.Dramatisch ist das aber nicht, vielleicht irgendwie eine Mischung zwischen Eifersucht und Sorge.
    Das würde mich aber gewaltig stören.

    Wenn ich mich mit Freunden treffe, dann hat meine Frau meistens keine Lust auf unser blödes Gequatsche beim Genuss alkoholischer Getränke, aber da sei weiß ich finde auch alleine den Weg und sie mir vertraut, ist das auch kein Problem. Für eine kurze Leine gibt es da auf beiden Seiten keinen Grund.

  5. #164
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    naja, um die 10% der Gesamtbevölkerung u. das auch noch in allen "Verdünnungsgraden", etwa so viele wie Türken in D. (wobei die Türken sich viel weniger "verdünnen...", eigentlich nicht weiter verwunderlich)
    Es sind schon ein paar mehr
    Zitat Zitat von Wikipedia
    Schätzungsweise 14 % der Thailänder sind zu einem wesentlichen Teil chinesischer Abstammung.[2] Zwischen 20 %[3] und 40 % der Bevölkerung haben zumindest zum Teil chinesische Vorfahren.
    Da ist es reichlich vermessen, von einer Familie auf 10 Millionen Thailänder zu schließen.

  6. #165
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.486
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    Natürlich würde ich von meiner Frau im Gegenzug erwarten das sie mich in sofern unterstützt als das ich in Thailand einigermaßen alleine klarkomme.
    bei Behörden ist das vielleicht nicht schlecht, aber ansonsten habe ich schon alleine den Isaan bereist, da war noch nix von Frau und heiraten in der Luft.

  7. #166
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.486
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Mal wieder das populaerste aller Hanselthemen .

    "Die Thai -Fang, Haltung und Zucht-".
    hast recht ,wäre sicher mal interessanter, eine Thai hält sich einen Farang.

  8. #167
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    hast recht ,wäre sicher mal interessanter, eine Thai hält sich einen Farang.
    Das kommt öfter vor wie man meint. Aber der Doof-Farang merkt nix davon.

  9. #168
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    die weiß offensichtlich warum - nur einmal mit'm "Feinripp- Schlüpper verkehrt angezogen" erwischt u. schon ist aus für alle Zukunft
    Wie meinst Du das jetzt genau ? Eingriff hinten ?- von der Seite hab ich das noch gar nicht betrachtet,könnte aber was dran sein -smile !!!

  10. #169
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.486
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    Das kommt öfter vor wie man meint. Aber der Doof-Farang merkt nix davon.
    du meinst ,dass eine Thai sich finanziell einen farang leistet, kommt öfters? das kennst du mehr als ich.

  11. #170
    Avatar von Royalty

    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    116
    Zitat Zitat von papa Beitrag anzeigen
    Volker, ich finde es nur vernünftig, wenn der Threadstarter sich an mehreren Stellen hinsichtlich des Sinsod kundig macht. Wer sich nicht auskennt, sucht Info - das scheint mir eine sehr vernünftige Strategie ☺
    Genauso siehts aus. Ich habe hier viel gelesen, von "kein Vertrauen" über "komische Unterstellungen" bis hin zu "absoluten Quark" gibt es hier sehr verschiedene Ansichten. Für mich ist es so, dass ich mit meiner Freundin über dieses Thema im Juni reden muss. Weil, ich möchte gern Ihre Ansicht zu diesem Thema wissen. Vielleicht mach ich mir im Vorfeld ja auch viel zu viel Gedanken... mag sein. Aber ich bin halt jemand, der sich alles gut überlegt, nicht überstürzt handelt und einen klaren Realitätsbezug der "rosa roten Brille" vorzieht.

    Wenn man sich dann über eine buddhistische Hochzeit im Internet schlau machen möchte, finden man zwar viele Themen/Threats... die aber in vielen Fällen sehr alt sind.

    Ich habe mir dann hier einfach mal einen Account erstellt und gedacht "Vielleicht kriegst ja mal etwas aktuelles zum Thema, vorurteilsfrei und ohne jeden Sarkasmus". Leider sind hier dann viele Aussagen getroffen worden, die ich nicht gerade als "vorurteilsfrei" bezeichnen möchte. Aber nun mal gut.

    Jeder hat so seine Erfahrungen gemacht und mag es auch negative sein, kann man Sie ja ruhig mitteilen. Ich lese mir gern alles zum Thema durch und bin für jeden Tip, gut gemeinten Rat und ernstgemeint Ansichten, dankbar. Denn auch hier kann ich etwas erfahren oder lernen.

    Der Schritt zur Ehe mit einer thailändischen Frau habe ich mir nicht leicht gemacht. Ich habe mir viele Gedanken darüber gemacht, bevor ich mit Ihr überhaupt dieses Thema besprochen habe. Und ich weis auch, dass wir uns eigentlich auch noch nicht richtig kennen gelernt haben... wie auch, auf eine Entfernung von 8700 km. Wir telefonieren jeden Tag mehrmals, chatten und treffen uns auch regelmäßig in Thailand. Aber kennenlernen ist halt so eine Sache... ob telefonieren oder Urlaub ausreicht? Keine Ahnung!

    Es ist mir bewusst, dass dieser Schritt kein einfacher ist. Auch Ihr ist es bewusst, dass Sie in einer, für sie ganz neuen Kultur, leben wird. Sie wird das Klima hassen, sie wird das heimische Essen vermissen und auch sonst wird sie wohl über die ein oder andere Hürde müssen.

    Hier bin ich meiner Verantwortung schon bewusst und das ich hier "Hilfestellung" geben muss, ist mir klar. Die deutsche Sprache ist das wichtigste überhaupt. Arbeiten will Sie auch, aber auch hier ist klar, dass das nicht sofort klappen wird. Ggf. klein anfangen und sich hoch arbeiten wird die Devise sein müssen.

    Ich werde Sie auch nicht zuhause einsperren. Im Gegenteil. Ich werde sie von Anfang an in meinen Familien- und Freundeskreis integrieren, sie mit ins Fitness-Studio nehmen und auch sonst soviel Freiheiten lassen, wie es jede Frau braucht. Ich will keinen goldenen Käfig bauen, sondern mein Freundin ein eigenständiges und gutes Leben bieten. Inwieweit es klappt, weis ich nicht. Aber ich gebe mir mühe.

Seite 17 von 23 ErsteErste ... 71516171819 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lebt es sich in Dtl. mit einer Thai-Frau?
    Von ling im Forum Treffpunkt
    Antworten: 239
    Letzter Beitrag: 11.11.13, 19:11
  2. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.01.09, 20:53
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.09.08, 23:01
  4. 10 Gebote zum Umgang mit einer Thai-Lady
    Von mehling im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 15.10.03, 01:38
  5. Kann man mit einer Thai glücklich werden?
    Von Torsten im Forum Treffpunkt
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 03.01.02, 22:53